DSG - Erfahrungen / Fragen zur Benutzung

Diskutiere DSG - Erfahrungen / Fragen zur Benutzung im 5F - Erfahrungsberichte Forum im Bereich Der Leon 3; Ja versuche ich firstauch. Anschlussgarantie habe ich natürlich auch genommen.
RockingB

RockingB

Beiträge
47
Reaktionen
26
Ja versuche ich
auch. Anschlussgarantie habe ich natürlich auch genommen.
 
tdd

tdd

Beiträge
50
Reaktionen
35
Hi
laut Signatur hast du doch heute schon einen 1,4l 140PS mit DSG. Das ist auch ein DQ200.
 
Ruly293

Ruly293

Beiträge
47
Reaktionen
6
Ich bekomme morgen ein Update fürs DQ200 aufgespielt. Wieder ein verzweifelter Versuch den Kunden ruhig zu stellen weil man ja am Problem dran ist? Mein 1.5 150 PS DSG ist jetzt genau 1 Jahr in meinem Besitz. Ich überlege mal mit einem Rechtsanwalt zu sprechen wg Mängelhaftung. In der Werkstatt war ich zum ersten mal nach 4 Monaten wegen des Ruckelns, dann nach 9 und nun nach 12. Also 3. Versuch den Mangel zu beheben.
 
Rane

Rane

Beiträge
468
Reaktionen
137
nun, ein Schreiben von nem Rechtsanwalt könnte dazu führen dass etwas mehr passiert, wobei der Versuch mit der neuen Software dennoch erstmal wohl abgewartet wird.
 
Ruly293

Ruly293

Beiträge
47
Reaktionen
6
Hallo, über die Art des Updates kann ich dir nichts sagen. Es wurde gestern durchgeführt und nach 3 Kaltfahrten kann ich nur positives berichten.
 

Markus66

Beiträge
20
Reaktionen
13
Hallo, über die Art des Updates kann ich dir nichts sagen. Es wurde gestern durchgeführt und nach 3 Kaltfahrten kann ich nur positives berichten.
Morgen habe ich Termin wegen dem Getrieberuckeln. Ging deine Drehzahlnadel bei niedrigen Drehzahlen im kalten Zustand auch ruckweise und nicht gleichmäßig nach oben? Weißt du mittlerweile etwas mehr über dieses Update? Sind die Probleme mittlerweile wieder aufgetreten? Danke dir.
 
wiesel_

wiesel_

Beiträge
2.665
Reaktionen
1.624
Drehzahl ruckweise im kalten Zustand deutet aber auf die Kupplung hin. Soweit ich weiß geht es bei dem Update fürs das ruckeln nicht um das DSG.
 

Markus66

Beiträge
20
Reaktionen
13
@wiesel_
Die Kupplung wurde erst vor 10 Monaten getauscht. Leider ohne großen Erfolg.
Was könnte man denn noch machen?
OBD11 zeigt mir seit ein paar Tagen ein Getriebe Softwareupdate auf 1607 an. Ich bin mal gespannt auf morgen.
 

StarTrokus

Beiträge
34
Reaktionen
7
Aufgrund von Kupplungsrutschen (DQ200) in D3 und D5 wurde im Zuge von Garantiearbeiten an meinem Seat Leon FR 1.8 vor kurzem die Doppelkupplung getauscht und ein Update des DSG-Steuergerätes durchgeführt (TPI 2050340/3 vom 08.11.2018). Des Weiteren wurde noch ein Update des Motorsteuergerätes auf den neuesten Softwarestand vorgenommen.

Was ich bis jetzt beobachten konnte:
Das Kupplungsrutschen in D3 und D5 ist zumindest bis jetzt komplett verschwunden.
Die Softwareupdates scheinen die Gaspedalkennlinie zum postiven geändert zu haben. In Normal und in Sport reagiert der Motor deutlich schneller auf Gaspedalbefehle.

Wenn das jetzt auf Dauer so bleiben sollte, wäre ich schon sehr zufrieden...😂
 

StarTrokus

Beiträge
34
Reaktionen
7
Aufgrund von Kupplungsrutschen (DQ200) in D3 und D5 wurde im Zuge von Garantiearbeiten an meinem Seat Leon FR 1.8 vor kurzem die Doppelkupplung getauscht und ein Update des DSG-Steuergerätes durchgeführt (TPI 2050340/3 vom 08.11.2018). Des Weiteren wurde noch ein Update des Motorsteuergerätes auf den neuesten Softwarestand vorgenommen.

Was ich bis jetzt beobachten konnte:
Das Kupplungsrutschen in D3 und D5 ist zumindest bis jetzt komplett verschwunden.
Die Softwareupdates scheinen die Gaspedalkennlinie zum postiven geändert zu haben. In Normal und in Sport reagiert der Motor deutlich schneller auf Gaspedalbefehle.

Wenn das jetzt auf Dauer so bleiben sollte, wäre ich schon sehr zufrieden...😂
Neuer Stand eine Woche später:

Das Kupplungsrutschen in D3 ist heute nach ca. 400 km Benutzung seit Einbau der neuen Kupplung + Softwareupdate wieder aufgetreten. Zum Heulen☹👿👹

Irgendwie sehe ich das ganze schon auf eine Rückabwicklung des Kaufvertrages hinauslaufen...
 
purzelpurzel

purzelpurzel

Beiträge
693
Reaktionen
259
Ja so war es bei meinem 1.8er oft auch. Entweder gar nicht weg oder wenn kam es kurz nach Reparaturversuch kurz danach wieder. Geb die Kiste zurück.😉
 

Jan32

Beiträge
2
Reaktionen
0
Ist beim FR ST 2.0 Tdi VFL (Euro6) in der 150 PS sowie 184 PS Version jeweils dasselbe DSG verbaut ? DQ381? Oder wie lautet hier die Bezeichnung?
Bin derzeit am überlegen ob DSG ja/nein und lese hier schon fleißig mit, allerdings finde ich die Bezeichnung nirgends 🤷‍♂️
 
DSG-Pilot

DSG-Pilot

Beiträge
2.855
Reaktionen
2.818
@Jan32

Im vFL ist bei beiden Leistungsstufen des 2.0 TDI das 6-Gang DSG DQ250 verbaut, also der Vorgänger des DQ381.

Erfahrungsberichte bzw. Vergleiche zwischen dem älteren DQ250 und dem DQ381 wurde hier bereits einige gepostet, unter anderem von mir. Die wesentlichen Unterschiede sind:
  • Beim DQ381 ist durch den zusätzlichen 7. Gang das Drehzahlniveau im höchsten Gang etwas niedriger als beim DQ250. Das spart ein bisschen Sprit und senkt die Lautstärke.
  • Das DQ381 hat eine veränderte Charakteristik, die man am ehesten als "verschliffener" oder "wandlerähnlicher" beschreibe könnte. Damit geht allerdings das DSG-tyische, knackige Verhalten beim Gangwechsel ein Stück weit verloren. Ist Geschmackssache und gefällt nicht jedem. Daran stören dürften sich aber vor allem DQ250-Umsteiger. Letztendlich wird man sich daran gewöhnen.
  • Das DQ250 verhält sich beim Fahren mit niedriger Geschwindigkeit etwas zappeliger und neigt eher dazu sich mal zu verhaspeln als das DQ381. Dies ist meiner Meinung nach, abgesehen von der Schaltcharakteristik, der größte Unterschied zwischen den beiden Getrieben. Man merkt das auch beim Schaltvorgang 1 -> 2, welcher beim DQ381 nun derartig verschliffen wird, dass man ihn eigentlich überhaupt nicht mehr wahrnehmen kann. Auch beim Start/Stopp reagiert das DQ381 deutlich spontaner. In dem Bereich hat VW das DSG also deutlich optimiert.
  • In der Wartung ist das DQ381 günstiger, da nur alle 120t km ein Ölwechsel anfällt, anstatt alle 60t km.
Trotzdem sind im regulären Fahrbetrieb die Unterschiede meiner Meinung nach zu vernachlässigen. Beide Getriebe schalten überwiegend hervorragend. Das DQ250 ist darüber hinaus absolut ausgereift und zuverlässig, während das DQ381 auch entsprechende Tendenzen zeigt, sich aber erst noch bewähren muss. Ich würde beide Getriebe ohne zu zögern kaufen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Jan32

Beiträge
2
Reaktionen
0
Perfekt, danke für die ausführliche Antwort. Ich komme vom RS3 8P mit dem DQ500, daher kenne ich den ein oder anderen Schaltruckler bereits und ist für mein empfinden auch nicht störend. Ich dachte der Wert hinter dem DQ steht für die maximale Nm-Auslegung, scheint wohl nicht so zu sein.
 

armut

Beiträge
6
Reaktionen
3
Hallo Leute,

ich fahre seit kurzem einen DQ250, welches im Golf 7 GTD verbaut ist.
Mit ist aufgefallen, dass die Schaltvorgänge nicht so sanft sind, sprich, ich spüre wie der Gangwechsel stattfindet. Die Gänge werden nicht reingedonnert, allerdings nehme ich einen sanften Ruck wahr.
Bei meinem Kollegen, der ebenfalls einen DQ250 allerdings im GTD Variant fährt, sind die Schaltvorgänge viel präziser und es gibt keine Zugkraftunterbrechung.

Des Weiteren höre ich ein "Klacken", sobald der Gang von 2 auf 3 oder 3 auf 2 stattfindet. In den anderen Gangstufen tritt das "Klacken" seltener bis gar nicht auf.

Woran könnte die Zugkraftunterbrechung bzw. das "Klacken" liegen?
Muss ich von einem Defekt ausgehen?

Nebenbei muss ich erwähnen, dass ich von @DSG-Pilot Fachwissen begeistert!
 
DSG-Pilot

DSG-Pilot

Beiträge
2.855
Reaktionen
2.818
Woran könnte die Zugkraftunterbrechung bzw. das "Klacken" liegen?
Das Klacken ist gerade beim Schaltvorgang 2 -> 3 und 3 -> 2 relativ normal. Es wird durch das Bewegen der entsprechenden Schiebemuffe beim Schalten bzw. Vorwählen der Gänge erzeugt. Dies passiert z. B. unmittelbar nach dem Hochschaltvorgang 2 -> 3.

Manche Getriebe klacken etwas mehr, andere etwas weniger. Wenn man mit ausgeschalteter Lüftung fährt, kann man es garantiert bei jedem Auto hören. Man hört es auch von außen, wenn man mit offenen Fenstern zwischen zwei Mauern fährt, die den Schall zurückwerfen. Im Sportmodus hört man es noch deutlicher. Auch beim Gangwechsel 3 -> 4 kann man es noch hören, meist aber nur, wenn der Partikelfilter freigebrannt wird. Währenddessen arbeitet das Getriebe mit geänderten Schaltkennlinien. Ich vermute, dass diese das Auftreten des Klackens begünstigen. Man kann sogar mit dem Gasfuß darauf Einfluss nehmen, da der Schaltdruck dem Hauptdruck entspricht, der sich wiederum nach dem Kupplungs-Solldruck richtet.

Wenn die Schaltvorgänge allerdings bei dir spürbar unsanfter und unpräziser ablaufen, sollte man der Sache auf den Grund gehen. Daher einige Fragen:
  • Welches Baujahr haben die beiden Fahrzeuge?
  • Bist du auch das Fahrzeug deines Kollegen selbst gefahren? Vom Beifahrersitz aus nimmt man vieles anders wahr und der persönliche Fahrstil hat natürlich auch einen Einfluss.
  • Wie ist dein Kilometerstand? Wann wurde der letzte Ölwechsel durchgeführt?
  • Verstehe ich das richtig, dass es beim Schalten zu einem deutlichen Einbruch der Drehmomentübertragung kommt? Ist das bei bestimmten Gangwechseln besonders ausgeprägt? Passiert das im Fahrmodus "Normal"?
  • Ist VCDS oder OBDeleven vorhanden?
Grundsätzlich können solche Probleme auch vom Motor kommen, z. B. wenn im Bereich der Ladedruckregelung etwas nicht passt.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Gefällt mir
Reaktionen: Personaler und armut
Thema:

DSG - Erfahrungen / Fragen zur Benutzung

DSG - Erfahrungen / Fragen zur Benutzung - Ähnliche Themen

  • Erfahrungen Leon ST 1.6 TDI DSG

    Erfahrungen Leon ST 1.6 TDI DSG: Hallo zusammen, ich war bisher eifriger gastleser im Forum und habe mich jetzt dazu entschieden mich anzumelden und ein paar fragen zu stellen...
  • 7-Gang DSG / DQ381: Erfahrungen

    7-Gang DSG / DQ381: Erfahrungen: Hallo! Mich würde mal interessieren, ob Ihr bei Eurem 7-Gang DSG (DQ381) ein Rucken zu bemängeln habt. Ich habe das gerade bei einem GTI...
  • [Cupra] Erfahrungen rund um den Cupra ST 300 DSG?

    [Cupra] Erfahrungen rund um den Cupra ST 300 DSG?: Hallo liebe Gemeinde, Nach meinem 2016 gefahrenen Leon ST FR haben wir uns ja einen Seat Ateca gekauft. Tolles Auto, ganz klar, aber da bei uns...
  • Leon FR TDI 184 PS DSG – Erste Eindrücke

    Leon FR TDI 184 PS DSG – Erste Eindrücke: Nachdem ich nun eine Woche und 890 km mit ihm verbringen durfte, möchte ich meine ersten Eindrücke schildern. Für einen umfangreichen...
  • Erfahrungen 1.4 TSI ACT DSG vs. TDI 184PS DSG?

    Erfahrungen 1.4 TSI ACT DSG vs. TDI 184PS DSG?: Mich würden mal spezielle Vergleich zwischen den beiden Motorisierungen interessieren. Hat jemand beide Varianten schon mal in kurzer Reihenfolge...
  • Ähnliche Themen
  • Erfahrungen Leon ST 1.6 TDI DSG

    Erfahrungen Leon ST 1.6 TDI DSG: Hallo zusammen, ich war bisher eifriger gastleser im Forum und habe mich jetzt dazu entschieden mich anzumelden und ein paar fragen zu stellen...
  • 7-Gang DSG / DQ381: Erfahrungen

    7-Gang DSG / DQ381: Erfahrungen: Hallo! Mich würde mal interessieren, ob Ihr bei Eurem 7-Gang DSG (DQ381) ein Rucken zu bemängeln habt. Ich habe das gerade bei einem GTI...
  • [Cupra] Erfahrungen rund um den Cupra ST 300 DSG?

    [Cupra] Erfahrungen rund um den Cupra ST 300 DSG?: Hallo liebe Gemeinde, Nach meinem 2016 gefahrenen Leon ST FR haben wir uns ja einen Seat Ateca gekauft. Tolles Auto, ganz klar, aber da bei uns...
  • Leon FR TDI 184 PS DSG – Erste Eindrücke

    Leon FR TDI 184 PS DSG – Erste Eindrücke: Nachdem ich nun eine Woche und 890 km mit ihm verbringen durfte, möchte ich meine ersten Eindrücke schildern. Für einen umfangreichen...
  • Erfahrungen 1.4 TSI ACT DSG vs. TDI 184PS DSG?

    Erfahrungen 1.4 TSI ACT DSG vs. TDI 184PS DSG?: Mich würden mal spezielle Vergleich zwischen den beiden Motorisierungen interessieren. Hat jemand beide Varianten schon mal in kurzer Reihenfolge...