Klimaanlage desinfizieren ? Leon ist 13 Monate alt.

Diskutiere Klimaanlage desinfizieren ? Leon ist 13 Monate alt. im 5F - Wartung Forum im Bereich Der Leon 3; jouelle Ich habe mal dein Thread hier rein geschoben da es sich ums gleiche Thema handelt. Zu deinem firstProblem,die Abwechslung heiß kalt ist...
Timo112

Timo112

Beiträge
661
Reaktionen
119
jouelle
Ich habe mal dein Thread hier rein geschoben da es sich ums gleiche Thema handelt.

Zu deinem
Problem,die Abwechslung heiß kalt ist nicht normal. Hat dein freundlicher denn das Problem spezifisch untersucht? Ist die Ausblassträke die gleiche bei heiß und kalt, wenn ja scheidet das Gebläse aus, dann bleibt nur noch das Expansionsventil oder der Verdampfer übrig. Jedoch ist das mit der Ferndiagnose immer schwierig.
 

LEONador

Beiträge
301
Reaktionen
17
AW: Klima-Anlage defekt - Trotz Ozon, etc. stinkt der Wagen

...Das Ozon hilft zwar gegen Gerüche aber nicht gegen evtl. vorhandenen Gammel in der Ablaufrinne des Verdampfers.
Deine Aussage wundert mich schon etwas, da bei den Ozongeräten speziell auch die Behandlung von Schimmel/Schwarzschimmel, z.B. Wohnung, Wände, usw. beworben wird. Ich weiß auch nicht ob die schwarze Fensterecke dann wieder weiß wird, konnte es ja noch nicht probieren, aber prinzipiell soll ja alles organische "behandelt" werden, d.h. man sollte auch alle Pflanzen oder Lebewesen entfernen.

Das das Herausspülen besser ist, liegt auf der Hand, man muss nur an alle Stellen mit dem Schaum kommen.
 

bastion

Beiträge
585
Reaktionen
32
Ozon desinfiziert, das ist schon richtig. Das allerdings auch nur wenn die Konzentration und Dauer auch hoch genug waren.

Aber der Dreck in der Ablaufrinne wird dadurch nicht weniger und bildet einen Nährboden für neue Keime. Die Sprühmittel waschen den Dreck da heraus und durchdringen eventuell vorhandene Ablagerungen.

Kommt immer auf den Einzelfall ab. Bei einem reicht eine normale Aerosol-Dose, ein anderer muss mit Ozon oder einer Sprühdesinfektion ran.
 

LEONador

Beiträge
301
Reaktionen
17
Das wollen wir mal so stehen lassen.

Anscheinend neigt der Leon, oder auch andere V.A.G. Pkw aber dazu regelmäßig diese Keimbildung zu begünstigen. Beim Focus hatte ich das ein mal und die restlichen Jahre nach der Sprühdesinfektion war Ruhe. Hab zwar jetzt wegen der Unterbodenverkleidung mehrfach unter das Auto geschaut/gelegen, aber diese Stelle des Kondenzwasseraustrittes nicht gesehen, war aber vorher auch keine AC an, so dass es tropfen sollte. Hat einer da zufällig ein Foto davon?
 

Bennyle

Beiträge
1.005
Reaktionen
14
Gibt es einen Wartungsplan für die Klima?
 

bastion

Beiträge
585
Reaktionen
32
Wartung nach Bedarf. Nur der Innenraumfilter ist alle 60tkm fällig.
 

Bennyle

Beiträge
1.005
Reaktionen
14
Ich blicks jetzt dann nicht mehr.
Laut meinem Händler hab ich (2013) noch ein altes Wartungsheft, da wurde angeblich etwas verändert.

- Staub/Pollenfilter wurde bei mir nach 2 Jahren (erste Inspektion) ersetzt.

- Zündkerzen bei der 60. k jetzt im 4. Jahr.

- Luftfilter kommt bei 90 k

- Kraftstofffilter nur beim Diesel

Aber, wie ist dann der Intervall für den Staub/Pollenfilter? Dieser wurde jetzt bei der 60er nicht mitgemacht. (Hintergrund: Klima riecht ein wenig)
 

bastion

Beiträge
585
Reaktionen
32
Ich persönlich tausche den jährlich und anscheinend ist er jetzt auch beim Service jährlich bzw nach 60tkm fällig. Jenachdem was zuerst eintritt.

Da das oft nicht klar rüberkommt bzw anscheinend gern vergessen wird:

Der Innenraumfilter muss zur Desinfektion mit einem Aerosol oder Ozon ausgebaut werden. Die Klimaanlage führt den Luftstrom auch bei Umluft immer durch den Pollenfilter und wenn er nicht ausgebaut wird fängt er einen Großteil der Wirkstoffe ab und es reicht nicht mehr um den Verdampfer zu desinfizieren.

Sprühdesinfektion wird direkt auf den Verdampfer gesprüht und daher kann der Filter verbaut bleiben.
 

Bennyle

Beiträge
1.005
Reaktionen
14
Ja gut aber jetzt hab ich alles gehört von bei Bedarf, 1x im jahr oder alle 60 k, oder alle 2 Jahre oder 60 k.
Was stimmt jetzt?

Meine Werkstatt sagte alle 60 K, wenn ich aber die Klima desinfiziere, dann machen sie mir natürlich auch den Filter neu, was ja dann Sinn ergibt.
 
silverR1racer

silverR1racer

Beiträge
3.982
Reaktionen
911
Müssen wohl so wie deine Werkstatt sagt.
Können wohl so wie viele es machen, nämlich 1 Mal pro Jahr, am besten nach dem Winter, hab ich auch so gemacht.
Wechsel geht ca. 5min, Filtermatte mit Aktivkohle kostet so um die 15-20€ rum, also nicht der Rede wert ;)
 

LEONador

Beiträge
301
Reaktionen
17
Kurzes Feedback: Ozonbehandlung mit Gerät (5g/h) 20min lang + Ausbau Innenraumfilter + Umluft die ganze Zeit hat nicht wirklich viel gebracht. ;( Der Gestank war am nächsten Tag wieder wahrnehmbar, obwohl die letzten Wochen eigentlich nichts zu riechen war. Also entweder doch zu kurz und nach dem Abschalten noch ein wenig einwirken lassen, die Luftfeuchtigkeit war nicht optimal oder es bringt allgemein beim Verdampfer nicht viel. ?(

Habe mal den Schaum von Mannol geordert...
 
kiter

kiter

Beiträge
4.045
Reaktionen
574
LEONador ist der Innenraumfilter gewechselt worden?
 

LEONador

Beiträge
301
Reaktionen
17
kiter: Letztes Jahr ja, stank aber jetzt bereits wieder. Das o.g. habe ich ja selber gemacht und den Filter gereinigt. Gemäß SEAT wird der IRF nicht jedes Jahr erneuert!

Jetzt nach dem Einsprühen/-schäumen des Verdampfers mit dem Mittel von Mannol ist Ruhe! Einfach der o.g. Anleitung oder erWin folgen... Mal sehen ob ich damit länger als ein Jahr Ruhe habe. ?(
 
kiter

kiter

Beiträge
4.045
Reaktionen
574
Den Innenraumfilter kann man nicht reinigen. Dieser sollte jedes Jahr ersetzt werden.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: arras011

LEONador

Beiträge
301
Reaktionen
17
Die groben Verschmutzungen und Blätter schon, und warum hat Seat das dann so nicht im Wartungsplan?
Wenn Keime und Schmodder am Verdampfer sind, nützt dir der neue Filter auch nichts.
 
kiter

kiter

Beiträge
4.045
Reaktionen
574
Der Innenraumfilter ist voll mit den Bakterien vom Verdampfer. Machst du nur den Verdampfer sauber bringt das nicht viel.
Bei Seat steht sehr wohl das bei Gerüchen der Filter gewechselt werden muss. Zudem wirkt die Aktivkohle nicht sehr lange und ist nach einem Jahr aufgebraucht.
Das kann aber jeder machen wie er will. Ich gebe pro Jahr 10€ für das Desinfektionsspray und 15€ für den Aktivkohlefilter aus und habe so Ruhe.
 

bastion

Beiträge
585
Reaktionen
32
Ich habe den Liqui Moly 4087 benutzt. Er meint das Mannol 9971. Im Prinzip egal, wirken tun beide.

Ist eine Sprühlösung mit der man den Verdampfer einsprüht und damit desinfiziert. Zusätzlich wird auch noch der Ablauf desinfiziert.
kiter

Da hast du recht, aber der Gestank kommt daher das durch die Feuchtigkeit und den Schmutz der sich im Filtermaterial sammelt eine ideale Basis für Baktieren und Schimmel entsteht. Vom Verdampfer kann nichts drinnen sein, da der im Luftstrom nach dem Filter sitzt.
 
kiter

kiter

Beiträge
4.045
Reaktionen
574
Ob davor oder danach spielt keine Rolle der Filter wird mit den Bakterien des Verdampfers versorgt.
 
Thema:

Klimaanlage desinfizieren ? Leon ist 13 Monate alt.

Klimaanlage desinfizieren ? Leon ist 13 Monate alt. - Ähnliche Themen

  • Verkokungen im Ansaugtrakt

    Verkokungen im Ansaugtrakt: Bin auf das Thema Verkokungen im Ansaugtrakt beim Direkteinspritzer gestossen. Die Foren-Suche war wenig erfolgreich, was mich doch ein wenig...
  • Leon ST Cupra 280 Bremsscheiben wechseln, Bremssattelträger demontieren, Drehmomente

    Leon ST Cupra 280 Bremsscheiben wechseln, Bremssattelträger demontieren, Drehmomente: Hallo ich möchte demnächst meine Bremsscheiben und Klötzer wechseln und wollte nun das Material bestellen. Hab das erst kürzlich beim Ibiza ST FR...
  • Wofür ist das zuständig?

    Wofür ist das zuständig?: Hallo, wie oben in der Frage, kann mir jemand sagen wofür es zuständig ist? War das bei jemandem von euch auch schonmal nicht fest an der Ansaugung?
  • Klimaanlage kühlt über 25 °C Aussentemperatur nicht mehr

    Klimaanlage kühlt über 25 °C Aussentemperatur nicht mehr: Hallo, bei meinem Leon 1,4 TSi 2012 funktioniert die Klimaanlage nicht mehr richtig. Ist die Aussentemperatur unter ca. 25°C kommt bei...
  • Klimaanlage auffüllen R134a

    Klimaanlage auffüllen R134a: die EU dreht wiedermal kräftig am Sender und reduziert die Verfügbarkeit vom R134a. Hat jemand Erfahrung wieviel Kältemittel nach 3-4 Jahren...
  • Klimaanlage auffüllen R134a - Ähnliche Themen

  • Verkokungen im Ansaugtrakt

    Verkokungen im Ansaugtrakt: Bin auf das Thema Verkokungen im Ansaugtrakt beim Direkteinspritzer gestossen. Die Foren-Suche war wenig erfolgreich, was mich doch ein wenig...
  • Leon ST Cupra 280 Bremsscheiben wechseln, Bremssattelträger demontieren, Drehmomente

    Leon ST Cupra 280 Bremsscheiben wechseln, Bremssattelträger demontieren, Drehmomente: Hallo ich möchte demnächst meine Bremsscheiben und Klötzer wechseln und wollte nun das Material bestellen. Hab das erst kürzlich beim Ibiza ST FR...
  • Wofür ist das zuständig?

    Wofür ist das zuständig?: Hallo, wie oben in der Frage, kann mir jemand sagen wofür es zuständig ist? War das bei jemandem von euch auch schonmal nicht fest an der Ansaugung?
  • Klimaanlage kühlt über 25 °C Aussentemperatur nicht mehr

    Klimaanlage kühlt über 25 °C Aussentemperatur nicht mehr: Hallo, bei meinem Leon 1,4 TSi 2012 funktioniert die Klimaanlage nicht mehr richtig. Ist die Aussentemperatur unter ca. 25°C kommt bei...
  • Klimaanlage auffüllen R134a

    Klimaanlage auffüllen R134a: die EU dreht wiedermal kräftig am Sender und reduziert die Verfügbarkeit vom R134a. Hat jemand Erfahrung wieviel Kältemittel nach 3-4 Jahren...