Klackerndes Panoramadach

Diskutiere Klackerndes Panoramadach im 5F - Mängelliste Forum im Bereich Der Leon 3; Hallo zusammen, ich bin seit Mai stolzer Besitzer eines Leon FR 2019. Seit ein paar Wochen habe ich das Problem das mein firstPano klappert wenn...

o.k.

Beiträge
5
Reaktionen
0
Hallo zusammen,

ich bin seit Mai stolzer Besitzer eines Leon FR 2019.
Seit ein paar Wochen habe ich das Problem das mein
Pano klappert wenn es angekippt ist.
Teilweise richtig laut.
Ich meine nicht das Knarzen was hier im Forum beschrieben wird.
Außerdem hat das Dach im angekippten Zustand relativ viel Spiel.
Ist das normal?
Ist es geschlossen oder komplett auf klappert nichts.
Das Auto war bereits in der Werkstatt.
Es ist alles fest.
Es wurde ein Video gemacht und an Seat geschickt.
Es ist "Stand der Technik".
Hat jemand eine Idee?

Vielen Dank.

Gruß
 
mojo73

mojo73

Beiträge
538
Reaktionen
178
@o.k.
Das liest sich erstmal wie meine Geschichte.
Wieviel Reparaturversuche hast du denn schon hinter dir?
Wenn du mit dem Klappern nicht leben kannst oder willst, nimm dir einen Anwalt und versuche vom Kaufvertrag zurückzutreten. Das wäre dann die konsequenteste Lösung.
 

Myselfix

Beiträge
5
Reaktionen
11
Das PSD ist afaik mit jeweils 3 Schraubenn links und rechts auf Schienen befestigt.
Bitte testen, ob die Schrauben festsitzen oder die Schiene auf die sie geschraubt sind, locker sind.
Die Schrauebn sitzen normalerweise unter einer geklippsten Plastikschiene und man kann diese bei geöffnetem PSD von außen sehen.
EDIT: war zumindest so bei meinem alten VW Tiguan. Kann das gegen später auch bei meinem FL Cupra nachschauen und Bilder einstellen.
Wie fest müssen die Schrauben denn angezogen sein?
Reicht es wenn ich das mit einem "normalen" Torxschraubenzieher "handfest" nachziehe oder sollten die Schrauben z.B. mit einer Knarre "so fest wie möglich" angezogen sein?

Wie bekomme ich Zugänglichkeit zu der von dir erwähnten Schiene, auf die die Schrauben geschraubt sind?
Ist diese nach Abbau der Plastikschiene ebenfalls frei zugänglich?

Vielen Dank schon einmal für Antworten :)
 
Hellish

Hellish

Beiträge
233
Reaktionen
61
@Myselfix gut handfest anziehen, reicht vollkommen.
Das PSD in Service-Stellung bringen (Stufe 1), eim vorderen Teil die geklipste Plastikschiene entfernen, dann siehtt man direkt die Schrauben.
Beim hinteren Teil muss man die Dichtungen mit z.B. einer Plastikspachtel nach unten drücken, dann sieht man die Einkerbungen der Schrauben.
Siehe hier, zwar ein Touareg, sollte aber gleich sein. 2x 3 Schrauben vorne, 2x2 Schrauben hinten + 1x2 Schrauben oben. Man sieht da auch die vordere Plastikschiene:
Volkswagen Touran Reparaturanleitung :: Panorama-Schiebedach - Montageübersicht :: Panorama-Schiebe- Ausstelldach (Arvin Meritor)
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: silverR1racer

Myselfix

Beiträge
5
Reaktionen
11
@Myselfix gut handfest anziehen, reicht vollkommen.
Das PSD in Service-Stellung bringen (Stufe 1), eim vorderen Teil die geklipste Plastikschiene entfernen, dann siehtt man direkt die Schrauben.
Beim hinteren Teil muss man die Dichtungen mit z.B. einer Plastikspachtel nach unten drücken, dann sieht man die Einkerbungen der Schrauben.
Siehe hier, zwar ein Touareg, sollte aber gleich sein. 2x 3 Schrauben vorne, 2x2 Schrauben hinten + 1x2 Schrauben oben. Man sieht da auch die vordere Plastikschiene:
Volkswagen Touran Reparaturanleitung :: Panorama-Schiebedach - Montageübersicht :: Panorama-Schiebe- Ausstelldach (Arvin Meritor)
Vielen Dank für die schnelle Antwort!

Habe das aufgrund ein paar anderer Forenbeiträge vor kurzem genau so wie von dir beschrieben durchgeführt.

Nun meine ich das "klappern" deutlich verringert zu haben, aber dadurch mehr "Verwindungsgeräusche" zu haben.

Meine Vermutung ist, dass die Schrauben nun nicht mehr klappern können, da sie fest sitzen - sich die unterschiedlichen Stahlkomponenten bei der Verwindung aber nun aufeinander "reiben" und hierdurch jetzt Geräusche entstehen..

Habe mal einen Beitrag gelesen, wo jemand Schmirgelpapierstreifen eingelegt hat, was aber wohl sehr umständlich war.

Habt Ihr eine Idee wie man dieses neu entstandene Problem in den Griff bekommt?

Habe ich die Schrauben vielleicht zu fest angezogen?
 
Hellish

Hellish

Beiträge
233
Reaktionen
61
@Myselfix klingt das Geräusch denn wirklich metallisch knarrzend?
WEIL! Ich hatte bei meinem damaligen Tiguan ähnliche Probleme mit abartigem Quietschen. des PSDs. dann ist mir eingefallen, dass VW ja gerne sein teures "Silikonöl" verkauft um die Gummidichtung zu schmieren. hab dann ein 0815 Silikonöl genommen, das Gummi vom beweglichen PSD geschmiert und es war fast weg. Habe dann noch die hintere Scheibe ausgebaut (!), sauber gereinigt und geölt. jetzt war es komplett geräuschfrei. Aber ist klar, das Gummi war nach knappen 10 Jahren auch trocken.
 

Myselfix

Beiträge
5
Reaktionen
11
@Hellish
Habe bereits Silikonfett von Liqui Moly für die Dichtung des vorderen Dachteils verwendet, leider ohne merkbare Verbesserung..
Bin mir relativ sicher, dass das Knarzen metallischen Ursprungs ist..
Meinst du da könnte bspw. WD40 Abhilfe schaffen?

Dieses Dach macht mich bald echt nach verrückt 🥴
 
silverR1racer

silverR1racer

Beiträge
4.037
Reaktionen
952
WD40 ist viel zu dünnflüssig und neigt auch dazu, vorhandenes Schmierfett zu verdrängen.
Krytox soll das (sündhaft teure) Wundermittel sein, dass auch von den Herstellern vorgeschrieben wird.

Gibt’s offenbar auch als Spray:
OSiXO Anti-Squeak Aerosol mit Krytox™ 50ml Spraydose - beseitigt Quietschen Knarzen Reibgeräusche - Universell einsetzbar - Langzeitwirkung - PFPE-Fluid KfZ-Pflege: Amazon.de: Sport & Freizeit

Oder im Mini-Fläschchen:
Anti-Squeak 557 Spezial-Gleitmittel Pflegemittel mit Krytox™ 30 ml in Flasche + Schwammaufträger für Dichtungen usw. beseitigt Quietschen Knarzen Reibgeräusche - Universell einsetzbar - PFPE-Fluid KfZ: Amazon.de: Auto

Soll aber extrem ergiebig sein, von dem her relativiert sich der hohe Preis wieder.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Tancho
Hellish

Hellish

Beiträge
233
Reaktionen
61
@Myselfix kannst du das Karzen nachstellen? Am Auto wackeln oder das (halboffene) PSD mit der Hand vorsichtig Hin & Her bewegen? Knarrzt es auch im komplett offenen Zustand? Kommt es vom vorderen oder nur hinteren Teil?
Habe von Nigrin ein Gummipflegestift benutzt sowie vom Aldi das XS Silikonglispray-irgendwas.
 

Myselfix

Beiträge
5
Reaktionen
11
@Hellish :
Das Verwindungsgeräusch tritt am stärksten auf, wenn die Hinterachse einseitig ein- oder ausfedert (z.B. bei einem Gullideckel oder einem Schlagloch), es tritt in leichterer Ausprägung aus, wenn z.B. eine scharfe Kurve gefahren wird.

Bei offenem oder gekipptem PD ist rein gar nichts zu hören. Ich vermute daher aber, dass es mit dem vorderen Teil des PD zu tun hat. So richtig akustisch lokalisieren lässt es sich nicht..

Muss mal schauen, ob ich in den nächsten Tagen mal eine Tonaufnahme davon erstellen kann.

Wie gesagt ist dieses "neue" Geräusche erst aufgetreten, seit ich an den 6 Schrauben dran war.
Vielleicht sind zu fest, vielleicht zu locker...

Wäre über Anregungen wirklich sehr dankbar, da mich das ganze langsam echt wahnsinnig macht. 🤯
 

JATYRA

Beiträge
3
Reaktionen
0
Also hat mein :) jetzt erstmal nur alles geschmiert und hofft, dass es jetzt besser ist. Hat jemand hier die selben Geräusche gehabt und ihm wurde beim :) Abhilfe geschaffen?
 
mojo73

mojo73

Beiträge
538
Reaktionen
178
Das ist schwierig zu sagen ohne deine Geräusche zu kennen. Wenn sich die Geräusche so anhören wie bei mir damals (siehe Signatur), mache dir nicht soviel Hoffnung auf Besserung.
 

th388

Beiträge
229
Reaktionen
4
Mein Panoramadach hat bisher nur im Winter recht laut geklappert. Beim beweglichen vorderen Teil war die hintere Kante auf der Beifahrerseite etwas zu hoch eingestellt. Hier hat sich vermutlich immer Eis zwischen Dach und Dichtung gebildet was dann Geräusche erzeugt hat. Dies habe ich korrigiert und momentan scheint es gewirkt zu haben.
Im Sommer hatte ich nur leichte Verwindungsgeräusche von den Dichtungen, was mit etwas Pflege beseitigt werden konnte.

Die Blende der Einstellschrauben klappert auch gern wenn sie nicht zu 100% richtig eingehängt und montiert ist.
 

Myselfix

Beiträge
5
Reaktionen
11
Hallo Zusammen,

wie Ihr in meinen vorherigen Posts lesen konntet, hatte ich große Probleme mit der Akkustik meines PD (permanentes Knacken und Verwindungsgeräusche in Form von Knarzen beim Überfahren von Schlaglöchern, Gullis, usw.).

Seit einer Woche und ca. 300 km Fahrweg ist mein Leon nun "geräuschfrei" :)

Habe hierzu mit dem LiquiMoly Schiebedachfett ALLE Dichtungen sowie den Rand des Glasdachs großzügig eingefettet. Am wichtigsten ist hierbei meiner Meinung nach die "äußere" Dichtung zwischen Karosserie und Glasdach. Anbei der Link zum Produkt:

LIQUI MOLY 3312 Silicon-Fett transparent, 100 g: Amazon.de: Auto

Desweiteren habe ich - und das war bei meinem Leon vermutlich der wichtigste Punkt - alle metallischen Teile vom Vorderteil des Panoramadachs, insbesondere die 6 Schrauben (auf/hinter Köpfe und gegenüberliegenden Muttern, usw.) sowie die Fugen zwischen den beiden Metallteilen, die von den Schrauben zusammengehalten werden, großzügig mit Trockengleitspray PTFE von Würth eingesprüht. Habe mir hierzu bei Würth einen langen Sprühnadelaufsatz geben lassen, um präzise sprühen zu können. Anbei der Link zum Produkt:

Trockengleitspray PTFE online kaufen | WÜRTH

Habe davor genau das selbe mit herkömmlichem Sprühfett probiert, was jedoch zu keinerlei Besserung geführt hat.

Seit ca. einer Woche und 300 km Fahrweg macht das Panoramadach nun keinerlei Geräusche mehr, egal ob Schlagloch, Gulli oder Bordsteinkante überfahren wird.

Das Fahren macht jetzt wieder uneingeschränkt Spaß und ich habe wieder den Gefallen an meinem Leon gefunden.

Vielleicht helfen Euch die Tipps ja weiter.

Viel Erfolg und einen guten (und hoffentlich geräuschfreien) Start in das neue Jahr!

Myselfix

@JATYRA:
Ich hatte meinen Leon beim Freundlichen :) . Der hat anscheinend alles "nachgestellt und gefettet" (was und wie konnte mir der Servicetyp nicht sagen). Außerdem hat er gemeint "mehr geht nicht" und dass man eben mit den Geräuschen leben muss. 2 Tage nach dem Werkstattbesuch hat es wieder genauso heftig geknarzt und geknackt wie davor. Meinen Wagen musste ich hierfür einen ganzen Tag bei der Werkstatt in Stuttgart stehen lassen und musste mir auf eigenen Kosten einen Ersatzwagen von Seat leihen. Das Ganze ist hinsichtlich Fachkompetenz und Servicequalität ein absolutes Armutszeugnis.
 
Rammler007

Rammler007

Beiträge
4
Reaktionen
1
Beste Erfahrung beim Thema Pflege und Schmierung am Panoramadach habe ich damit gemacht :

Äronix PTFE Paste STT Spezial Fett Gummi Kunststoff in der 35ml Dose.

Zwar nicht ganz billig aber eigentlich das gleiche
wie das megabillige Krytox Zeugs.
Gefunden beim Großen Auktionshaus.
Einfach aufzutragen mit nem Pinsel.
 

GC8

Beiträge
2
Reaktionen
1
Ich hab gestern mein Auto von Seat abgeholt, es wurde der berühmte Filz in der A-Säule eingeklebt, damit das Rasseln dort aufhört und das P-Dach wieder neugefettet. Kostenpunkt 30€, Auto is wieder flüsterleise! Bin begeistert :D Wenn ich jedes Jahr einmal die 30€ investieren muss um da Ruhe zu haben, bitte gern
Darf man fragen wo genau das Filz eingeklebt wurde in die A-Säule? Habe da auch Geräusche und der :) bekommt es nicht hin...
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Kevbert
Hellish

Hellish

Beiträge
233
Reaktionen
61
Die Sonnenblende / Sonnenrollo klappert bei mir. Kann man auch nachstellen, wenn man die Querstange (auf welcher der Stoff befestigt ist und welche vor und zurückfährt) festhält und aufs Glasdach klopft, hört man nichts mehr. Nachdem diese vorgefahren ist, klappert es von da. Jemand eine Idee zum selber lösen oder sogar eine TPI? Hab noch ordentlich Garantie auf Lager.
 
JimboJones

JimboJones

Beiträge
27
Reaktionen
21
Darf man fragen wo genau das Filz eingeklebt wurde in die A-Säule? Habe da auch Geräusche und der :) bekommt es nicht hin...
Sorry, ich schau wohl zu selten hier rein ;) Der Filz wurde etwas über der Höhe des Lautsprechers gesetzt, die Position erscheint mir allerdings irgendwie random. Da es irgendwann wieder rasselt, habe ich mir für 10,-€ eine 3m-Rolle selbstklebendes Filz gekauft und kurzerhand den gesamten Weg des Kabelstrangs "getaped". Die Kabel an sich habe ich auch nochmal mit Vliesklebeband ummantelt und seit mehr als 6 Wochen ist jetzt wirklich Ruhe. Alternativ sollte man auch mal die Kabel hinter dem Handschuhfach checken, dort kann auch ein Rasselgeräusch entstehen bei niedriger (Diesel)Drehzahl, Vorgehen ist dann das Gleiche.
 
Thema:

Klackerndes Panoramadach

Klackerndes Panoramadach - Ähnliche Themen

  • Pano-Dach, Sonnenrollo fährt nicht auf

    Pano-Dach, Sonnenrollo fährt nicht auf: Moin, ist mir in letzter Zeit mal öfters aufgefallen, dass das Sonnenrollo sehr zickig und nun gar nicht mehr per Knopf auffährt. Egal ob Dach...
  • [ST] Panoramadach knarzt

    [ST] Panoramadach knarzt: Hallo, ich habe seit Anfang März den neue Seat Leon ST Cupra (EZ: 11/17) Leider stellte sich nach kurzer Zeit ein knarzen am PD ein. Ein...
  • Seat Leon 5F FR - Klackernde Windgeräusche Beifahrerseite ab ca. 90 km/h , Ursachen?

    Seat Leon 5F FR - Klackernde Windgeräusche Beifahrerseite ab ca. 90 km/h , Ursachen?: Hi, ich habe hier im Forum schon einige Stunden recherchiert und die "üblichen Verdächtigen" beim Thema Windgeräusche abgeklappert, leider...
  • [ST] Klebestelle am Rahmen vom Panoramadach undicht

    [ST] Klebestelle am Rahmen vom Panoramadach undicht: Hallo Leute, nun hat es mich auch erwischt. Der Wagen war im Winter immer von innen feucht (was ich auf den Nassen Hund hinten im Käfig...
  • Sonnenrollo Panoramadach klappert

    Sonnenrollo Panoramadach klappert: Hi, seitdem ich meinen Leon ST letzte Woche abgeholt habe klappert das Sonnenrollo des Panoramadachs bei Unebenheiten auf der Straße. Die...
  • Sonnenrollo Panoramadach klappert - Ähnliche Themen

  • Pano-Dach, Sonnenrollo fährt nicht auf

    Pano-Dach, Sonnenrollo fährt nicht auf: Moin, ist mir in letzter Zeit mal öfters aufgefallen, dass das Sonnenrollo sehr zickig und nun gar nicht mehr per Knopf auffährt. Egal ob Dach...
  • [ST] Panoramadach knarzt

    [ST] Panoramadach knarzt: Hallo, ich habe seit Anfang März den neue Seat Leon ST Cupra (EZ: 11/17) Leider stellte sich nach kurzer Zeit ein knarzen am PD ein. Ein...
  • Seat Leon 5F FR - Klackernde Windgeräusche Beifahrerseite ab ca. 90 km/h , Ursachen?

    Seat Leon 5F FR - Klackernde Windgeräusche Beifahrerseite ab ca. 90 km/h , Ursachen?: Hi, ich habe hier im Forum schon einige Stunden recherchiert und die "üblichen Verdächtigen" beim Thema Windgeräusche abgeklappert, leider...
  • [ST] Klebestelle am Rahmen vom Panoramadach undicht

    [ST] Klebestelle am Rahmen vom Panoramadach undicht: Hallo Leute, nun hat es mich auch erwischt. Der Wagen war im Winter immer von innen feucht (was ich auf den Nassen Hund hinten im Käfig...
  • Sonnenrollo Panoramadach klappert

    Sonnenrollo Panoramadach klappert: Hi, seitdem ich meinen Leon ST letzte Woche abgeholt habe klappert das Sonnenrollo des Panoramadachs bei Unebenheiten auf der Straße. Die...