Kaufentscheidungen / Kaufempfehlungen

Diskutiere Kaufentscheidungen / Kaufempfehlungen im 5F - Allgemein Forum im Bereich Der Leon 3; Ob nun 15km oder 15.000km, die Laufleistung ist für dieses Alter in diesem Bereich (fast) egal. Der Wagen firstwar halt nunmal schon zugelassen...
tom84

tom84

Beiträge
1.804
Reaktionen
1.525
Ich finde keinen Neuwagen von 2018 mit 15 km für 18-19 Tsd. Euro in der Ausstattung
Ob nun 15km oder 15.000km, die Laufleistung ist für dieses Alter in diesem Bereich (fast) egal. Der Wagen
war halt nunmal schon zugelassen und ist mittlerweile ein Jahr alt. Das drück den Preis. Die Ausstattung ist auch eher im 0815 Bereich. Ohne ACC würde ich heutzutage keinen Wagen mehr kaufen...

Was bringt dir die geringe Laufleistung denn? Schau nach Wagen um die 10-15tkm mit einem Alter von einem Jahr. Mehr Ausstattung, günstigerer Preis.
 
Zuletzt bearbeitet:
CU111

CU111

Beiträge
2.019
Reaktionen
607
Bei der Ausstattungsliste wohl auch kein Wunder mit der langen Standzeit. Was man sich dabei nur gedacht hat. Ohne die Assis, insbesondere ohne ACC, geht gar nicht.
 

LeoLud

Beiträge
23
Reaktionen
3
Moin Zusammen,
mein erster Beitrag in diesem Forum.
Ich bin kurz davor mir meinen Traum zu erfüllen und gucke mir heute meinen absoluten Traumwagen an.
Seat Leon von 2018 1.4 TSI ACT DSG mit Vollausstattung zu einem Guten Preis.

Eine Sache schreckt mich allerdings ab: Das DSG (dq200).

Ich denke, dass ich bereit wäre das Risiko einzugehen , da ich noch 3 Jahre Garantie hätte.
Wie hoch ist das Risiko einzustufen, dass das Getriebe ausfällt?
Über welche Probleme reden wir eigentlich bei dem DSG dieser Baureihe? „Nur“ Rutschen der Kupplung? Oder reden wir über tatsächliche Ausfälle? Mit dem Rutschen könnte ich im Zweifel leben, auf DSG möchte ich nämlich nicht verzichten. Ein Beitrag von @DSG-Pilot hat mir ein wenig Hoffnung gegeben, in dem es heißt, dass bei diesen Getrieben fast nur noch „Komfortprobleme“ auftreten und mit tatsächlichen Defekten kaum zu rechnen ist.

Wie steht ihr zu dem Thema?
Freue mich auf Antworten.

Gruß Leo
 
deus8

deus8

Beiträge
820
Reaktionen
172
Bitte nicht zum tausendsten mal das Getriebethema 😭
Es wurde wirklich alles gesagt.

Viele Leute finden das Getriebe total toll, andere finden es total furchtbar.
Und du kannst jetzt raus lesen was du möchtest.

Kauf das Auto oder kauf es nicht.
 

LeoLud

Beiträge
23
Reaktionen
3
Bitte nicht zum tausendsten mal das Getriebethema 😭
Es wurde wirklich alles gesagt.

Viele Leute finden das Getriebe total toll, andere finden es total furchtbar.
Und du kannst jetzt raus lesen was du möchtest.

Kauf das Auto oder kauf es nicht.
Hi,
danke für die Antwort und sorry für‘s nerven.
Tatsächlich ging es mir eher darum, welche Schäden zu erwarten sind. Rutschen und Rupfen oder Totalausfall? Habe gefühlt das WWW studiert und nichts gefunden. Die meisten schreiben von „Komfortproblemen“. Daher die Frage. Hat sich im Laufe der Zeit etwas geändert? Totalausfälle waren eher aus früheren Baureihen, oder liege ich falsch?

sorry für‘s nerven. Aber der erste große Autokauf gestaltet sich schwierig. Und es ist genau das Auto was ich haben möchte.

gruss Leo
 
Personaler

Personaler

Beiträge
5.077
Reaktionen
5.096
Hi,
danke für die Antwort und sorry für‘s nerven.
Tatsächlich ging es mir eher darum, welche Schäden zu erwarten sind. Rutschen und Rupfen oder Totalausfall? Habe gefühlt das WWW studiert und nichts gefunden. Die meisten schreiben von „Komfortproblemen“. Daher die Frage. Hat sich im Laufe der Zeit etwas geändert? Totalausfälle waren eher aus früheren Baureihen, oder liege ich falsch?

sorry für‘s nerven. Aber der erste große Autokauf gestaltet sich schwierig. Und es ist genau das Auto was ich haben möchte.

gruss Leo
Willkommen im Forum. Deine Frage läßt sich nicht so einfach beantworten bzw. @DSG-Pilot wird sicherlich etwas zur technischen Seite beitragen. Da es sich um einen 1,4er handelt, dürfte der Wagen gebraucht sein. Es wäre also schon sinnvoll, wenn Du Baujahr, Laufleistung und ggf. etwas zur Historie des Fahrzeuges sagen könntest. Du schreibst z.B. "noch 3 Jahre Garantie". Um welche Garantie handelt es sich?
 

LeoLud

Beiträge
23
Reaktionen
3
Willkommen im Forum. Deine Frage läßt sich nicht so einfach beantworten bzw. @DSG-Pilot wird sicherlich etwas zur technischen Seite beitragen. Da es sich um einen 1,4er handelt, dürfte der Wagen gebraucht sein. Es wäre also schon sinnvoll, wenn Du Baujahr, Laufleistung und ggf. etwas zur Historie des Fahrzeuges sagen könntest. Du schreibst z.B. "noch 3 Jahre Garantie". Um welche Garantie handelt es sich?
Hi,
Sorry, hätte ich auch selbst drauf kommen können.
Folgende Daten:
EZ: 08/18
Laufleistung: 26.000
Motor: 1.4 TSI ACT
Es handelt sich um die Anschlussgarantie —> 3 Jahre bzw. 100.000km. Somit bis 08.2023 Garantie.
Den Wagen würde ich von einem privaten Verkäufer holen, aufgrund der Garantie sollte das ja kein Problem sein. Der Provatbesitzer war auch der einzige Halter und hat ihn als Neuwagen erworben.
Werden weitere Info‘s benötigt?
Vielen Dank schonmal für die Hilfe.
Gruß
 
Personaler

Personaler

Beiträge
5.077
Reaktionen
5.096
Okay. Durch Kauf bei einer Privatperson ist die Garantieverlängerung auf jeden Fall übertragbar. Bei der Laufleistung und dem Baujahr dürfte sich das Risiko in Grenzen halten. Zur technischen Seite sollte @DSG-Pilot was sagen. Das DQ200 ist nicht schlecht, nur anfälliger als das DQ250 bzw. DQ381. Wir haben es im Arona und da sind null Probleme bisher.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: LeoLud und tom84

LeoLud

Beiträge
23
Reaktionen
3
Okay. Durch Kauf bei einer Privatperson ist die Garantieverlängerung auf jeden Fall übertragbar. Bei der Laufleistung und dem Baujahr dürfte sich das Risiko in Grenzen halten. Zur technischen Seite sollte @DSG-Pilot was sagen. Das DQ200 ist nicht schlecht, nur anfälliger als das DQ250 bzw. DQ381. Wir haben es im Arona und da sind null Probleme bisher.
Das hört sich vernünftig an, danke für deine Meinung. Also bleibt zu hoffen, dass am Getriebe etwas verbessert wurde und das Risiko überschaubar bleibt.

nach wie vor die Frage: Totalausfälle sind eher weniger bekannt, oder?

Gruss
 
tom84

tom84

Beiträge
1.804
Reaktionen
1.525
Totalausfälle sind eher weniger bekannt, oder?
Hauptproblem dürften wohl mittlerweile rutschende Kupplungen sein. Man könnte also sagen eigentlich "nur" eine reines Komfortproblem, aber kauft man sich nicht genau wegen dem Komfort ein DSG? Ab und an killt es auch die Mechatronik, insbesondere übermäßiger Stop&Go Verkehr begünstigt wohl massiv den Verschleiß bzw. das auftreten von Problemen.
 

LeoLud

Beiträge
23
Reaktionen
3
Hauptproblem dürften wohl mittlerweile rutschende Kupplungen sein. Man könnte also sagen eigentlich "nur" eine reines Komfortproblem, aber kauft man sich nicht genau wegen dem Komfort ein DSG? Ab und an killt es auch die Mechatronik, insbesondere übermäßiger Stop&Go Verkehr begünstigt wohl massiv den Verschleiß bzw. das auftreten von Problemen.
Ja, da hast du grundsätzlich recht. Aber wenn man ein wenig im Internet liest wird einem ja Angst und Bange, als würde jedes 2. Getriebe komplett ausfallen, daher meine Angst. Mit einem „Komfortproblem“ könnte ich im Zweifel leben, wenn ich dafür meinen Traumwagen fahren kann.
Gruß
 
Personaler

Personaler

Beiträge
5.077
Reaktionen
5.096
Wenn Du auf der sicheren Seite sein willst, dann schau nach einem gebrauchten 2.0 mit DQ381. So erheblich teuer ist der nicht. Darüber hinaus bietet er noch weitere Vorteile, wie z.B. die Mehrlenkerhinterachse usw. und glaub mir, der würde wahrscheinlich noch eher Deiner Vorstellung eines Traumwagens entsprechen. Es ist ein grundsolides und gutes Auto. Ich bin sehr zufrieden bisher und eigentlich gehöre ich zu den Kritikern des VW-Konzerns. Ich wollte ein paar Jahre überbrücken, um mir dann mein Wunschfahrzeug zu holen. Der 2.0 hat mich bisher sehr überzeugt.
 

LeoLud

Beiträge
23
Reaktionen
3
So, der Wagen wurde besichtigt. Macht einen super Eindruck, hat alles was ich haben will. Sieht aus wie neu, riecht wie neu. Ich denke ich werde ihn nehmen.

Getriebe kriecht normal und ich konnte keine stickler etc. feststellen.

gruss
 
tdd

tdd

Beiträge
55
Reaktionen
36
Hi
Also ich habe auch die Motor-Getriebe Kombination aus 2018. Ich habe jetzt knapp 16.000km runter und kein Problem. Ich habe mich auch bewusst für den 1,4l ACT 110kW und DQ200 entschieden, weil der im Unterhalt günstiger ist. Mich wird es aber auch nicht schocken, wenn bei 100.000km vielleicht doch eine neue Kupplung fällig ist. Aber die Problem-DQ200 sind ganz klar die "älteren" Baujahre. VW hat da schon viel gemacht und auch verbessert.
Meiner Meinung nach sollte eine ausgiebeige Probfahrt gemacht werden. Schwingt der Drehzalmesser bei konstantfahrt? Was passiert beim Hochschalten? Dreht der Motor dabei kurz hoch?
 

LeoLud

Beiträge
23
Reaktionen
3
Hi
Also ich habe auch die Motor-Getriebe Kombination aus 2018. Ich habe jetzt knapp 16.000km runter und kein Problem. Ich habe mich auch bewusst für den 1,4l ACT 110kW und DQ200 entschieden, weil der im Unterhalt günstiger ist. Mich wird es aber auch nicht schocken, wenn bei 100.000km vielleicht doch eine neue Kupplung fällig ist. Aber die Problem-DQ200 sind ganz klar die "älteren" Baujahre. VW hat da schon viel gemacht und auch verbessert.
Meiner Meinung nach sollte eine ausgiebeige Probfahrt gemacht werden. Schwingt der Drehzalmesser bei konstantfahrt? Was passiert beim Hochschalten? Dreht der Motor dabei kurz hoch?
Hi,
ich bin dem Wagen heute gefahren. Kein Ruckeln, Getriebe Butterweich. Kriechen funktionierte normal. Der Wagen ist so gut wie gekauft. Ich werde vorsichtshalber Geld zurücklegen, falls nach den 3 Jahren Garantie ein Kupplungstausch nötig sein sollte. Ich hoffe, dass die neueren (BJ: 2018) die Probleme nicht mehr so akut haben.
Gruß
 

LeoLud

Beiträge
23
Reaktionen
3
Moin,
nochmal eine Frage an die Experten: der Verkäufer hat mir nun einen vorläufigen Kaufvertrag zugeschickt. Würde es euch stören, dass es 2 Vorbesitzer sind? Erstvorbesitzer Autohaus, Zweitvorbesitzer der Verkäufer?
Gruss
 
tom84

tom84

Beiträge
1.804
Reaktionen
1.525
Wurde dir das vorher denn nicht schon mitgeteilt? Was soll der Wagen denn kosten?
 

LeoLud

Beiträge
23
Reaktionen
3
Wurde dir das vorher denn nicht schon mitgeteilt? Was soll der Wagen denn kosten?
Doch, er sagte, dass er vorher bei einem Autohaus eine Tageszulassung hatte.
Der Wagen soll 19.500€ kosten und hat Vollausstattung. Was sagt ihr dazu?

Jetzt bin ich unsicher, da Ich dachte, dass die Tageszulassung nicht als „Halter“ zählt, wäre ja dann quasi der 3. Halter.

Hmm...
 
tom84

tom84

Beiträge
1.804
Reaktionen
1.525
Fast 20k für nen 2 Jahre alten 1.4 TSI mit gut 30k auf dem Tacho als 3. Halter? Kann man natürlich machen, muss man aber nicht. Vor 12 Monaten hättest du den als Neuwagen für gerade mal 5k mehr bekommen (je nach Ausstattung)....
 
Thema:

Kaufentscheidungen / Kaufempfehlungen