[5F-Cupra] Leistungssteigerung

Diskutiere [5F-Cupra] Leistungssteigerung im Chiptuning Forum im Bereich Allgemeiner Bereich; Ich habe jetzt auch schon mehrfach gehört, dass man die Serienkerzen fahren firstsollte, solang es keine Probleme gibt. Erst ab einer gewissen...
Tancho

Tancho

Beiträge
2.198
Reaktionen
1.985
Ich habe jetzt auch schon mehrfach gehört, dass man die Serienkerzen fahren
sollte, solang es keine Probleme gibt.
Erst ab einer gewissen Leistung die ich nicht benennen kann, aber sicherlich dein Tuner, sollte man diese wechseln! Er erkennt auch mit seinen Diagnose Geräten, ob dies bei dir nötig ist.
 
Tancho

Tancho

Beiträge
2.198
Reaktionen
1.985
Stimmt genau, und der meinte das die RS7-Kerzen gut währen wegen des kälteren Wärmegrades.

Daher wollte ich ja wissen, ob die von mir verlinkten Zündkerzen die vom RS7 (Hersteller NKG) sind die ich suche.

Alternativ wurde mir das vom Tuner empfohlen: 1.8 & 2.0L TSI EA888 Gen.3 MQB High Performance Zündspulen & Zündkerzen Kit
Dann bist du höchstwahrscheinlich an diese Grenze gestoßen und solltest den Rat deines Tuner´s folgen!
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: FlipSidE und griwer

griwer

Beiträge
720
Reaktionen
611
Nur an der Leistung kann man das nicht festmachen. Entscheidend ist wie diese Leistung erreicht wird. Sprich einfach gesagt über Ladedruck oder Einspritzmengen usw. Danach richtet sich wie "heiß" dein Motor läuft.
 
André1982

André1982

Beiträge
493
Reaktionen
328
Stimmt genau, und der meinte das die RS7-Kerzen gut währen wegen des kälteren Wärmegrades.

Daher wollte ich ja wissen, ob die von mir verlinkten Zündkerzen die vom RS7 (Hersteller NKG) sind die ich suche.

Alternativ wurde mir das vom Tuner empfohlen: 1.8 & 2.0L TSI EA888 Gen.3 MQB High Performance Zündspulen & Zündkerzen Kit
Das Angebot sieht meiner Meinung nach deutlich besser aus als 8 Zündkerzen für 357€.
Auch bezweifle ich stark das man die teuren Kerzen für Stufe 1 benötigt wie im Angebot angegeben.
 
likasport

likasport

Beiträge
352
Reaktionen
95
Darf den bisher WELTWEIT flottesten Leon Cupra 5F fahren und somit den schnellsten MQB Wagen mit 2.0 TSI EA888 Gen.3 (Golf 7 / Audi S3 / etc..), weil ich das Glück gehabt habe, dass Tuning-Hardware und Software Gott sei Dank perfekt zusammengepasst haben. Anbei die vielen authentischen 100-200 Zeiten mit einwandfreien Graphen und dazugehörigen Videos. Direkt 7x RUNS gemacht. Der Cupra hat volles Gewicht 1492 KG mit Fahrer und hat die ganz normale Daily Ausstattung.
Zur Hardware: Bis 500 PS waren die Serien-Zündkerzen absolut TOP. Ab 550 PS brechen oben die Keramikköpfe weg. Daher die ROTEN NGK Rennkerzen nehmen, die den Keramikkopf im Gewinde versteckt bzw. integriert haben. Die normalen R7 NGK Zündkerzen haben leider zu viele Zündaussetzer, die man per OBD11 oder VCDS sehr schön sehen kann.
Die originalen Zündspulen reichen bisher auch bei 600 PS und haben bisher zuverlässiger funktioniert als die ganzen Tuning-Zündspulen, die man so kriegen kann.
Die VWR R600 mit neuem Baumwollfilter ist so die einzige, die 600 PS ermöglicht; anderen sehr bekannte bzw. beliebte und direkt mitgetestete Ansaugboxen fingen teils schon bei 460 PS an, mächtig Leistung zu stehlen. Der Wagen hat einen sehr großen HJS Qualitätskat verbaut, so dass nichts stinkt.
Zur Beschleunigung: Es wurde immer aus dem 4. Gang gemessen. Sobald dieser Gang drin ist und der LM575 Lader kommt (ab ca. 110 kmh), wird er zum König der Löwen.
Erst bei 310 kmh ist Schluss, da das DSG DQ250 im 6. Gang eine Drehzahlsperre bei genau 7000 U/Min. hat. Man kann sie mit einer anderen DSG Version umgehen, aber wozu?

 
Tiba

Tiba

Beiträge
147
Reaktionen
29
Darf den bisher WELTWEIT flottesten Leon Cupra 5F fahren und somit den schnellsten MQB Wagen mit 2.0 TSI EA888 Gen.3 (Golf 7 / Audi S3 / etc..), weil ich das Glück gehabt habe, dass Tuning-Hardware und Software Gott sei Dank perfekt zusammengepasst haben. Anbei die vielen authentischen 100-200 Zeiten mit einwandfreien Graphen und dazugehörigen Videos. Direkt 7x RUNS gemacht. Der Cupra hat volles Gewicht 1492 KG mit Fahrer und hat die ganz normale Daily Ausstattung.
Zur Hardware: Bis 500 PS waren die Serien-Zündkerzen absolut TOP. Ab 550 PS brechen oben die Keramikköpfe weg. Daher die ROTEN NGK Rennkerzen nehmen, die den Keramikkopf im Gewinde versteckt bzw. integriert haben. Die normalen R7 NGK Zündkerzen haben leider zu viele Zündaussetzer, die man per OBD11 oder VCDS sehr schön sehen kann.
Die originalen Zündspulen reichen bisher auch bei 600 PS und haben bisher zuverlässiger funktioniert als die ganzen Tuning-Zündspulen, die man so kriegen kann.
Die VWR R600 mit neuem Baumwollfilter ist so die einzige, die 600 PS ermöglicht; anderen sehr bekannte bzw. beliebte und direkt mitgetestete Ansaugboxen fingen teils schon bei 460 PS an, mächtig Leistung zu stehlen. Der Wagen hat einen sehr großen HJS Qualitätskat verbaut, so dass nichts stinkt.
Zur Beschleunigung: Es wurde immer aus dem 4. Gang gemessen. Sobald dieser Gang drin ist und der LM575 Lader kommt (ab ca. 110 kmh), wird er zum König der Löwen.
Erst bei 310 kmh ist Schluss, da das DSG DQ250 im 6. Gang eine Drehzahlsperre bei genau 7000 U/Min. hat. Man kann sie mit einer anderen DSG Version umgehen, aber wozu?

Mir hängt der Kinnladen runter, ehrlich.
Mal interessehalber, bekommt man das alles eingetragen und bei der Versicherung durch?
Und was zahlt man da an Steuern und Versicherung mehr?
 
likasport

likasport

Beiträge
352
Reaktionen
95
Bei Chipster Performance, SLS-Tuning, etc, gibt es TÜV in Zusammenhang mit den ganzen LM Upgradeladern...
MR-Chiptech bietet Weltklasse Software, etc.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Tiba
likasport

likasport

Beiträge
352
Reaktionen
95
Der IS38 (auch in der neusten P Revision (06K 145 874P / 2019-2020) Serienlader eignet sich wohl NICHT um stark getuned zu werden.
Teilweise fliegen die schon nach wenigen Kilometern nach einfachem Tuning.
Tipp: Einen stabilisierten IS38 Upgradelader verbauen, bei dem die KOMPLETTE Rumpfgruppe getauscht ist.

 
Thema:

[5F-Cupra] Leistungssteigerung