TDI und hohe km-Leistung? Wer hat die meisten km auf der Uhr?

Diskutiere TDI und hohe km-Leistung? Wer hat die meisten km auf der Uhr? im 1M - Erfahrungsberichte Forum im Bereich Der Leon 1; V_Strom111den Thread hatte ich damals nicht firstgefunden und mir nichts bei gedacht. Aber 1P ist bei mir eh Geschichte, ging im März auf den Schrott
Kai1910

Kai1910

Beiträge
606
Reaktionen
45
V_Strom111den Thread hatte ich damals nicht
gefunden und mir nichts bei gedacht. Aber 1P ist bei mir eh Geschichte, ging im März auf den Schrott
 

microasz

Beiträge
68
Reaktionen
5
Update:

microasz
ARL
380.000 km
EZ: 11/03

Kupplung hält doch noch ganz gut. Rost am Radlauf hinten rechts - wird mit Rostumwandler behandelt. Sonst noch alles top!
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: RobMymn

Hidd0r

Beiträge
3
Reaktionen
1
Auch ich habe letzte Woche die

ARL (Cupra TDI)
300.000 geknackt.
EZ 04/02

Einiges kam neu, so hat er letzte Woche, nach erreichen der 300t eine neue Kopfdichtung, neue Hydros, ZR, WaPu etc bekommen.

Wartung wird von mir selbst durchgeführt, der Wagen ist in Eigenentwicklung auf ca 380nm und 180PS gechipt.

Sachs ZF Performancekupplung kam bei ca 240t rein.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: RobMymn

Tentakel777

Beiträge
188
Reaktionen
13
110PS(Orig) / ASV
Chiptuning seit km ~60.000

Mein Löwe wurde nun mit 245.000km ins Ausland verkauft. Es musste so viel gemacht werden, wirtschaftlich war das leider überhaupt nicht mehr zu rechtfertigen. Schade.
Wir haben so viel zusammen erlebt. Hatte ihn fast 13 Jahre.

Aber der "neue" macht auch Spaß.
 
Leon1990FR

Leon1990FR

Beiträge
1
Reaktionen
0
Meiner hat jetzt 230.000km drauf und läuft Tadellos. Bis jetzt war nur die Lambdasonde vor Kat defekt.
 

LeonCB

Beiträge
619
Reaktionen
30
ARL TDI Top Sport BJ: 2004 mit jetzt 362tkm ohne Chip.
Motor und Turbo der erste.
2. Kupplung
2. Getriebe (Austausch)
4. Lenkgetriebe
alles mögliche was noch so defekt sein könnte.
 
Spidi

Spidi

Clubmember
Beiträge
514
Reaktionen
10
Gebe morgen meinen Leon 1.9TDI 90PS ab.
Neun Jahre und einige Fahren steht er jetzt bei >313tkm.
Diesen Winter nimmt ihn noch jemand als Pendlerfahrzeug, dann wohl nach irgendwo in den Export.
 

microasz

Beiträge
68
Reaktionen
5
Auch wenn es keiner mehr liest:

Update

microasz
ARL
408.000 km
EZ: 11/03

Nun scheint der Turbolader sein Leben auszuhauchen. Pfeift schon bei niedrigen Drehzahlen sehr laut. Manchmal ist kein Ladedruck da. Dann hilft meist Zündung aus und wieder an. dann geht es meist wieder. Und das Türschloß der Beifahrertür funktioniert auch nur noch manchmal. Aber was solls - nach 17 Jahren ist das OK. Sonst erster Auspuff, erste Kupplung...was will man mehr.

Ich schaue zwar schon hin und wieder auf dem Automarkt nach etwas Neuem/Gebrauchtem, aber so etwas solides wird es wohl heute nicht mehr geben. Und so recht gefallen will mir auch nichts. Dann fahre ich ihn wohl noch so lange, bis der TÜV uns scheidet.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Znarf71 und Eric_

LeonCB

Beiträge
619
Reaktionen
30
Ich finde es interessant wie lange die ARLs doch leben. Damals 2002 wurde heiß spekuliert das dies kein Motor für 100tkm sei.
Zu deinem Turbo .... VTG-Gestänge schon geprüft und mal freigängig gemacht?! Das hört sich bei dir mehr nach Ladedruck-Regelung an. Mein Turbo der jetzt bald 375tk drauf hat pfeift und jault seit 10 Jahren. Also keine Panik :).

Wenn der orig. ist und soweit noch keinen Wartungsstau hat..... behalte ihn ..... so ein geiles KFZ findest du nicht mehr und du wirst dich später ärgern.
 
Cupra

Cupra

Ehrenmitglied
Beiträge
13.010
Reaktionen
513
Von wegen "das liest keiner". Ich guck hier als ehemaliger ARL-Besitzer nach wie vor regelmäßig rein und freue mich dass die Autos so lange halten. Sehe sie leider nur noch sehr selten auf der Strasse. Früher waren es viele, aber die sind sehr schnell weniger geworden.
 

V_Strom111

Clubmember
Beiträge
3.932
Reaktionen
1.108
Das hat aber eher was mit den Abgasnormen zu tun als mit der Haltbarkeit der Autos. Jeder Depp hat sein gutes Auto abgewrackt und sich einen neuen "Schrotthaufen" gekauft.
Schrotthaufen ist jetzt nicht böse gemeint.
Mein 1P ist jetzt 14 Jahre alt und hat etwas über 200.000 km. Ich wäre doch bekloppt dieses Auto herzugeben um mir ein neues risikobehaftetes Abenteuer an Auto ein zu handeln. An meinem Leon hatte ich bisher Reparaturen über sage und schreibe 100 € und das war der Differenzdrucksensor. Sonst hatte ich mit diesem Auto noch nie Probleme außer die Verschleißteile.
 

Frank M.

Beiträge
2
Reaktionen
1
Auch wenn es keiner mehr liest:

Update

microasz
ARL
408.000 km
EZ: 11/03

Nun scheint der Turbolader sein Leben auszuhauchen. Pfeift schon bei niedrigen Drehzahlen sehr laut. Manchmal ist kein Ladedruck da. Dann hilft meist Zündung aus und wieder an. dann geht es meist wieder. Und das Türschloß der Beifahrertür funktioniert auch nur noch manchmal. Aber was solls - nach 17 Jahren ist das OK. Sonst erster Auspuff, erste Kupplung...was will man mehr.

Ich schaue zwar schon hin und wieder auf dem Automarkt nach etwas Neuem/Gebrauchtem, aber so etwas solides wird es wohl heute nicht mehr geben. Und so recht gefallen will mir auch nichts. Dann fahre ich ihn wohl noch so lange, bis der TÜV uns scheidet.

Gerade ich als neuer lese gerade das noch....

Ich suche gerade und habe die Idee mir noch einen Leon Top Sport zu kaufen.

Die findet man selten unter 200k km und da interessiert mich natürlich ob es ein Groschengrab wird...
 
Thema:

TDI und hohe km-Leistung? Wer hat die meisten km auf der Uhr?