Ergebnis 1 bis 9 von 9
  1. #1
    Member
    Registriert seit
    28.12.2014
    Fahrzeug
    Seat Leon ST FR TDI
    Beiträge
    414

    Standard AW: Progressiv Lenkung und DCC

    Habe seit Januar meinen neuen Leon St mit besagtem Fahrwerk. Es handelt sich um den 1.4 act und Verbundlenkerachse. Seitdem ich jetzt die 18 Zoll SommerRäder drauf habe, empfinde
    ich das Fahrwerk auch in der Komfort Stellung, extrem poltrig. Mein alter 184 ps Diesel hatte ja die andere Achse. Macht das so viel aus? Oder fahre ich einen falschen Luftdruck? Habe momentan 2.4 bar auf den reifen. Wie sind eure Erfahrungen? Außerdem interessiert mich die genaue Funktionsweiße der ProgressivLenkung. Aus der Mittelstellung habe ich genau eine Umdrehung bis zum Anschlag nach links oder rechts. Egal ob in Sport oder normal Stellung. Müsste das nicht unterschiedlich sein? Also direkter bei Sport? Gruß

    Gesendet von meinem BLA-L29 mit Tapatalk

    0 Not allowed!

  2. Anzeige

    Standard AW: Progressiv Lenkung und DCC

    Ich kann dir empfehlen, mal einen Blick in den Ratgeber von TEC zu werfen.

  3. #2
    Full Member Avatar von Cpt Awesome
    Registriert seit
    28.11.2011
    Fahrzeug
    Leon 5F FR TDI 184 PS
    Beiträge
    558

    Standard AW: Progressiv Lenkung und DCC

    Zur Progressivlenkung: Du hast ja weniger Lenkwinkel. Eine Umdrehung pro Seite ggü. der Normalen, welche 1,4 bis knapp 1,5 Umdrehungen hat.

    Bei der Progressivlenkung hast Du nun eine variable Übersetzung beim lenken. Den ersten Teil (z.B das erste Viertel) ist sie noch indirekter. Danach also alles was Du mehr lenkst, ist die Verzahung verändert, was zur Folge hat, das bei selben Lenkradeinschlag noch schneller eingelenkt wird.

    2,4Bar sollte passen eigendlich.

    0 Not allowed!

  4. #3
    Member Avatar von Eric_
    Registriert seit
    23.02.2018
    Ort
    Chemnitz
    Fahrzeug
    Leon ST FR 1.4 TSI ACT
    Beiträge
    279

    Standard AW: Progressiv Lenkung und DCC

    Der Umstieg von 17" auf 18" ist natürlich schon sehr deutlich spürbar. Aber auch bei den 2,5 bar die ich aktuell auf den 18" drauf haben, ist der Comfort Modus recht angenehm und der Sport Modus eben straffer. Der 17", den ich als Leihwagen vor ein paar Wochen hatte war aber schon um einiges weicher, dafür aber eben auch weniger direkt.
    An der Lenkung verstellen die unterschiedlichen Modi nur die Lenkunterstützung. An den Zahnrädern und Zahnstangen der Lenkung kann die Modus-Taste freilich nichts ändern. Solange es eine feste Lenkstange gibt (also keine elektronische Lenkung) musst du dein Lenkrad schon für die gleiche Radstellung immer gleich weit einschlagen.

    Was der Unterschied der Progressivlenkung zur Standardlenkung ist, ist auf der Herstellerseite gut erklärt:
    http://www.pss-steering.com/technik.html

    0 Not allowed!

  5. #4
    Member Avatar von Jupiter
    Registriert seit
    12.02.2017
    Ort
    nahe Düsseldorf
    Fahrzeug
    Seat Alhambra 7N Mj '15, Mitsubishi Eclipse D30 Bj. '97 und seit 06/17 auch ein Leon FR
    Beiträge
    271

    Standard AW: Progressiv Lenkung und DCC

    @stefan191: Welche Felgen sind das denn? Evtl. sind das zu schwere Räder?

    0 Not allowed!

  6. #5
    Super Member
    Registriert seit
    23.11.2015
    Ort
    Passau
    Fahrzeug
    SEAT Leon FR 2.0 TDI (184PS) DSG EU6
    Beiträge
    1.007

    Standard AW: Progressiv Lenkung und DCC

    Zitat Zitat von Eric_ Beitrag anzeigen
    Was der Unterschied der Progressivlenkung zur Standardlenkung ist, ist auf der Herstellerseite gut erklärt:
    http://www.pss-steering.com/technik.html
    Dennoch führt der angeführte Link nicht zur Seite des "Herstellers" der Progressiv-Lenkung des zur Rede stehenden Fahrzeugmodells.
    Im SEAT Leon 5F kommt die elektromechanische Servolenkung von ZF zum Einsatz.
    Diese je nach Ausstattungspaket mit oder ohne Lenkprogression.

    0 Not allowed!

  7. #6
    Mega Member Avatar von silverR1racer
    Registriert seit
    03.03.2015
    Fahrzeug
    Seat Leon ST Cupra 280 DSG MJ2016
    Beiträge
    3.503

    Standard AW: Progressiv Lenkung und DCC

    Hat man mit DCC nicht per se die Mehrlenkerhinterachse ?

    0 Not allowed!
    Geändert von silverR1racer (16.04.2018 um 12:39 Uhr)

  8. #7
    Super Member Avatar von AR377
    Registriert seit
    23.11.2015
    Ort
    Passau
    Fahrzeug
    SEAT Leon FR 2.0 TDI (184PS) DSG EU6
    Beiträge
    1.007

    Standard AW: Progressiv Lenkung und DCC

    Mehrlenkerhinterachse hat der 5F bei allen Motorvarianten über 150PS (Diesel und Benziner)
    Egal ob mit oder ohne DCC

    0 Not allowed!

  9. #8
    Mega Member Avatar von silverR1racer
    Registriert seit
    03.03.2015
    Fahrzeug
    Seat Leon ST Cupra 280 DSG MJ2016
    Beiträge
    3.503

    Standard AW: Progressiv Lenkung und DCC

    Das weiss ich auch
    Nur hat er den 1.4 ACT
    Drum die Frage

    0 Not allowed!

  10. #9
    Super Member
    Registriert seit
    06.03.2017
    Fahrzeug
    Leon ST FR 2.0 TDI DSG
    Beiträge
    1.710

    Standard AW: Progressiv Lenkung und DCC

    @silverR1racer
    Nein, auch mit DCC gilt die Regel: Alles bis einschließlich 150 PS mit Frontantrieb hat die Verbundlenkerachse.

    @AR377 hat übrigens Recht, die Progressivlenkung im VW-Konzern von ZF ist etwas anders realisiert als die oben verlinkte PSS-Lenkung, auch wenn das Ergebnis ähnlich ist. Bei der VW-Progressivlenkung hat die Zahnstange bis ca. 60° eine gerade, darüber hinaus eine schräge Verzahnung mit progressiver Steigerung der Lenkübersetzung. Das heißt, dass man bei wenig kurviger Fahrt ein sehr präzises Lenkgefühl hat, während mit zunehmendem Lenkeinschlag wie er bei kurvigen Straßen, beim Abbiegen, Rangieren usw. notwendig ist, die Lenkung immer stärker reagiert. Bei der normalen Lenkung braucht man für die jeweiligen Endanschläge nach links und rechts jeweils 1,5 Umdrehungen, bei der Progressivlenkung ist es jeweils nur eine, ohne dass das präzise und direkte Lenkgefühl nahe der Mittelstellung kompromittiert wird. Die Progressivlenkung soll also das beste aus zwei Welten vereinen.

    Immer wieder kommt der Irrtum auf, dass sich dieses Verhalten mittels Fahrprofilauswahl beeinflussen ließe. Doch wie oben schon angesprochen lässt sich dadurch nur die Kraft, die zum Bewegen des Lenkrades erforderlich ist, beeinflussen. Die Lenkübersetzung ist durch die Verzahnung auf der Zahnstange vorgegeben. Nur bei einer völlig entkoppelten Lenkung, d. h. wenn keine mechanische Verbindung zwischen Lenkrad und Lenkgetriebe besteht, ließe sich auch die "Progressivität" bzw. ein Umschalten von einer linearen auf verschieden Progressive Auslegungen realisieren, denn dann ließen sich beliebige Kennlinien für Lenkradeinschlag und Radeinschlag festlegen.

    Nun mögen die technischen Möglichkeiten eines solchen Systems zwar verlockend klingen, allerdings muss man sich im Klaren darüber sein, dass bei so einem System der Ausfall einer elektronischen Komponente zum Komplettausfall der Lenkung führen kann, d. h. das Fahrzeug mitten in der Fahrt plötzlich manövrierunfähig werden kann. Bei der elektromechanischen Servolenkung hingegen fällt lediglich die Servounterstützung aus, aber das Fahrzeug bleibt unter erhöhtem Kraftaufwand lenkbar. Also da muss man sich eben überlegen wie viel Sicherheit man bereit ist dem Komfort zu opfern, vor allem wenn dies Auswirkungen auf andere Verkehrsteilnehmer haben kann.

    2 Not allowed!
    Geändert von DSG-Pilot (16.04.2018 um 13:35 Uhr)

Ähnliche Themen

  1. Lenkung verhärtet
    Von Pyrosphere im Forum 5F - Mängelliste
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 01.12.2014, 12:36
  2. Lenkung
    Von ibasti im Forum 1M - Erfahrungsberichte
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 04.11.2008, 18:57
  3. Lenkung 1,6
    Von Eleon1P im Forum 1P - Mängelliste
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 21.02.2008, 15:01
  4. Lenkung quitscht
    Von Enateg im Forum 1M - Mängelliste
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 27.04.2006, 14:25
  5. Knackgeräusche von der Lenkung
    Von Dieselkiller im Forum 1M - Mängelliste
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 22.02.2006, 18:42

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •