Zweimassenschwungrad oder nicht?

Diskutiere Zweimassenschwungrad oder nicht? im 1M - Wartung Forum im Bereich Der Leon 1; Ich blicke im Netz irgendwie nicht ganz durch. Habe einen 1,8 T 180 PS gechipt. Meine Kupplung fängt nun langsam an nicht mehr ordentlich zu...

STS

Beiträge
105
Reaktionen
0
Ich blicke im Netz irgendwie nicht ganz durch.
Habe einen 1,8 T 180 PS gechipt.
Meine Kupplung fängt nun langsam an nicht mehr ordentlich zu packen.
Muss
also gewechselt werden.
Ich kann jetzt nur nicht genau finden ob ich an meinem AUQ ein Zweimassenschwungrad habe oder nicht.
Ohne würde mich der Spaß "gerademal" 650,00 € kosten.
Mit 970,00 €.
Kann mir vll einer sagen ob ich jetzt eines habe oder nicht und ob es wie die Werkstatt sagt wirklich immer mit gewechselt werden sollte?
Und gleich vorweg das Seat das empfiehlt weiß ich schon. Aber ob es muss ist ja eine andere sache ^^
 
06.05.2014
#1

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Zweimassenschwungrad oder nicht? . Dort wird jeder fündig!
Mikebw

Mikebw

Beiträge
132
Reaktionen
2
Hallo... ich lese zufällig Deinen Beitrag und bin verwundert: Du fährst nen Benziner ? Denn ich kenne ein ZMS nur von Dieselmotoren. Das ZMS mindert da den bei Dieseln rauheren Lauf bzw. die Rückkopplung der Vibbies und Schläge auf den Kupplungs/Antriebsstrang. Ich dachte das gibts nur bei Dieseln ? Kann das jemand bestätigen ?

Gruss - MIke
 

Almandino

Beiträge
822
Reaktionen
8
Auch Benziner werden mit einem ZMS ausgestattet. Im Regelfall hat jeder etwas stärkere Motor ein ZMS. Wenn nicht sogar seit der neusten Leon-Generation ausschließlich alle Motoren über ein ZMS verfügen.

1.4 und 1.6er Sauger hatten z.B. noch ein EMS.

Aber das ist OT.
 

STS

Beiträge
105
Reaktionen
0
Aber ob ich jetzt ein ZMS habe kann mir keiner sagen?
 
Jascha

Jascha

Beiträge
72
Reaktionen
0
Wieso sollte das ZMS (wenn vorhanden) denn überhaupt getauscht werden? Schlägt/Klopft es im Leerlauf oder dröhnt es arg beim niedertourigen Beschleunigen mit Volllast? Wenn nicht, drinlassen, neue Kupplung mit Ausrücklager und gut ist ;) Warum auch ein intaktes ZMS wechseln?
 

STS

Beiträge
105
Reaktionen
0
Weil mir von der Werkstatt gesagt wurde es müsste mit gewechselt werden ansonsten übernehmen die die Garantie nicht!
Ist wohl auch von Seat so empfohlen!
 
Jascha

Jascha

Beiträge
72
Reaktionen
0
Ach Quatsch, Seat schreibt diesbezüglich gar nix vor. Und das mit der Garantie ist ein alter Hut um dir das Geld aus der Tasche zu ziehen.
Die Funktion der Kupplung, nämlich Kraftschluss herzustellen ist vom ZMS unabhängig. Ausser es wäre die Fläche des ZMS, auf die der Kupplungsbelagplatte greift beschädigt worden. Das kommt eigentlich aber nur bei einer geborstenen Druckplatte oder sonst einem Fremdkörper in der Getriebeglocke vor. Was ja bei dir anscheinend nicht der Fall ist.
 

1821984

Beiträge
188
Reaktionen
0
Mir wäre kein 1.8t bekannt der KEIN ZMS hat!!! Ob welche mit 5 Gang (A3) oder 6 Gang, die haben das alle.

Ich selbst würde mir so eines aber nicht mehr neu einbauen wenn die Kupplung hin ist. Eher würde ich ein EMS kaufen (sind auch einiges leichter) und gut. Das kann zwar im Leerlauf etwas Geräusche machen ist aber nicht weiter schlimm. Ein ZMS soll ja eigentlich nur die Vibrationen vom Motor auf das Getriebe abfangen. Ein Benziner entwickelt aber nicht soviel Vibrationen das es dem Getriebe schaden könnte.

Bei Dieselmotoren hingegen sollte man niemals ein ZMS durch ein EMS ersetzten. Dort nimmt nicht nur die Belastung des Getriebes zu sondern das ganze kann sich selbst auch auf den kompletten Kurbeltrieb auswirken ink. kapitale Motorschäden.
Das sind dann immer schleichende Prozesse wo man später vielleicht gar nicht mehr drauf kommt das es durch das Schwungrad kommen kann.
 
p.markus

p.markus

Beiträge
121
Reaktionen
0
Ich habe bei meinem Leon das Getriebe getauscht, da habe ich gleich die Kupplung und das ZMS mitmachen lassen... vielmehr hat das auch nicht gekostet.
 

STS

Beiträge
105
Reaktionen
0
Habe heute die Info von der Werkstatt bekommen das mein ZMS hin ist. Hat wohl seitliches Spiel. Keine Ahnung wie ich mir das vorzustellen habe.
Habe nach einem Umrüstkit auf EMS gefragt und die meinten die hätten keine Erfahrung damit. Da mir das jetzt zu ungewiss war bin ich beim ZMS geblieben und zahl jetzt 1000,00 €. Tut zwar in der Börse weh aber dann habe ich jetzt ruhe. Werde das Auto wohl eh demnächst verkaufen weil ich einen kombi brauche und ein Verkauf stellt sich so sicher leichter.

---------- Beitrag am 14.05.2014 um 09:35 Uhr ergänzt ---------- letzte Änderung am 13.05.2014 um 13:43 Uhr ----------

Ist der Preis von 1000 € eigentlich in Ordnung?
Darin habe ich noch einen Ölwechsel mit Filter und einen Klimaservice!
 
p.markus

p.markus

Beiträge
121
Reaktionen
0
Ich habe 5000.00 bezahlt mit neuem Getriebe, Kupplung und Schwungrad... davon habe ich dann wieder 19% retour erhalten MWST (komme aus der Schweiz). 8% beim CH-Zoll wieder abgegeben.
 

STS

Beiträge
105
Reaktionen
0
Naja ich weiß ja nicht was das Getriebe kostet. Aber ich denke mal das ich noch recht gut weggekommen bin. ^^

---------- Beitrag am 19.05.2014 um 09:23 Uhr ergänzt ---------- letzte Änderung am 15.05.2014 um 14:21 Uhr ----------

Habe das Auto nun schon seit Freitag zurück. Erstmal muss ich dazu sagen das sich mein durchschnittlicher Verbrauch von 7,5 auf 6,4 verringert gar. Das hat sich schon gelohnt. Allerdings habe ich genau auf Schleifpunkt der Kupplung ein relativ starkes vibrieren. Und ich dachte eigentlich das gerade ein Zweimassenschwungrad das verhindern soll!?! Das wurde ja neben der Kupplung ebenfalls erneuert.
 
p.markus

p.markus

Beiträge
121
Reaktionen
0
Nur das Getriebe hat mich 2600.- Euro gekostet.
Dein Verbrauch liegt bei 6,4 Liter im Schnitt? Auf 100Km? Ich komme nicht mal an die 8L ran :-(

Hattest du das Problem mit der Vibration vorher auch schon? Würde sonst nochmals nachfragen bei der Garage...
 

STS

Beiträge
105
Reaktionen
0
Ne das Prob mit der Vibration hatte ich nicht. Habe auch schon bei der Werkstatt angerufen. Die haben oben am Getriebe auch so eine Kappe vergessen. Ich soll mal rum kommen. Ja 6,4 L /100 km. Hab ich sogar fotografiert ^^ Ich denke mal das ich mit meinen 1000 € inkl. Klimaservice und Ölwechsel dann ganz gut weggekommen bin.
 
Zuletzt bearbeitet:
p.markus

p.markus

Beiträge
121
Reaktionen
0
Und jetzt ist das Vibrieren weg, mir der Klappe?

Um auf die 6.4 L/100Km zu kommen darf man ja fast nur rollen lassen ;-)

Klimaservice habe ich 90.- CHF. bezahlt, jedoch nur den kleinen, der grosse hätte 180.- CHF. gemacht.
Aber denke auch das 1000.- Euro ganz oke sind für die arbeiten.
 

STS

Beiträge
105
Reaktionen
0
Ja der Verbrauch war sehr verwunderlich. Deshalb habe ich ja ein Foto gemacht ^^ Ne das vibrieren ist immernoch da. Ich denke mal das das die Kappe für den Einfüllstutzen von der Kupplungshydraulik ist. Wäre doof wenn da Dreck reinkommt glaube ich. Habe noch nicht geschafft dahin zu fahren!
 
Thema:

Zweimassenschwungrad oder nicht?