ZV spinnt (über FB nur Heckklappe, manuell Fahrertür und Heckklappe)

Diskutiere ZV spinnt (über FB nur Heckklappe, manuell Fahrertür und Heckklappe) im 1M - Mängelliste Forum im Bereich Der Leon 1; Hallo, mein Leon 1M (BJ 2002, 1.6 16V) hat Probleme mit der Zentralverriegelung. Was geht, was nicht: - Die ZV über die Funkfernbedienung...

Marktplatz

Beiträge
134
Punkte Reaktionen
0
Hallo,

mein Leon 1M (BJ 2002, 1.6 16V) hat Probleme mit der Zentralverriegelung.

Was geht, was nicht:
- Die ZV über die Funkfernbedienung ent-/verriegelt nur noch die Heckklappe.
- Manuelles Schlüsseldrehen im Schloss in der Fahrertür ent-/verriegelt nur die Fahrertür und die Heckklappe. An den anderen Türen keine Regung.
- Über die Ent-/Verriegelung bei den Fensterhebern ent-/verriegelt, wie über die FB, nur die Heckklappe.
- Wenn die Heckklappe sich ent-/verriegelt, gehen die Innenbeleuchtung und Lampen unten in den Türen korrekt an bzw. aus.
- Manuelles Ent-/Verriegeln an der Heckklappe öffnet nur lautlos die Heckklappe. (Ist sicher normal, habe ich vorher noch nie gemacht.)

Sicherungen 5, 6, 14 und 37 überprüft. Sie sind in Ordnung.

An der Beifahrertür habe ich keinen Schließzylinder. (Oder ist dieser mit einer Kappe verdeckt?)
Vielleicht interessant: Das Problem äußerte sich 2-3 Mal unmittelbar vor dem aktuellen Zustand so, dass nur die hinteren Türen sich nicht ent-/verriegelt haben. Die Beifahrertür aber schon noch.

Vergangenheit:
Ich hatte vor einigen Jahren schon einmal ein Problem mit der ZV, welches sich dadurch äußerte, dass während der Fahrt immer die Verriegelung auf- und zuging. Das Schloss wurde damals beim Seat-Händler getauscht und das Problem war weg.

Dieses Problem äußert sich nun ganz anders. Ich habe in den anderen Threads zum Thema leider nichts finden können, was meinem Problem entspricht. Der Mikroschalter im Fahrertürschloss kann es doch nicht sein, weil dieser doch scheinbar den Status erkennt (Licht geht an und aus, beim Türöffnen /-schliessen). Welche Funktionen erfüllt das Schloss sonst noch? Was kann die Ursache sein? Ist vielleicht ein Kabel im Kabelbaum in der Nähe des Scharniers dafür verantwortlich? Kann man etwas nachmessen und gibt es dafür einen Plan?

Wäre toll, wenn mir jemand helfen könnte!
 

LeonCB

Beiträge
690
Punkte Reaktionen
40
Als erstes würde ich per VCDS oder OBD11 mir die entsprechenden Kanäle der Türsteuergeräte anschaun und auf plausibilität testen.
Jede Tür hat ein einzelnes Steuergerät. Von den entsprechenden Stellungen der Mikroschalter (je 5 in den vorderen und 3 in den hinteren) werden unterschiedliche Zustände der gesamte ZV abgeleitet. Dein Prolem hört sich nach defekten nicht erkannter Safe Verriegelung an .... das Komforsteuergerät entriegelt andere Schlösser nicht weil der Zustand unbekannt oder nicht erreichbar sind. In dem Fall wäre deine Vermutung das die Datenleitung defekt sind sehr wahrscheinlich.
Also als erstes prüfen ob du auf alle Steuergeräte drauf kommst.
 

Marktplatz

Beiträge
134
Punkte Reaktionen
0
Hallo LeonCB,

vielen Dank für die Antwort!

Ich habe mir ein ODB11 besorgt und damit einen Fehler auslesen können.
Heraus kam folgendes:

46 Zentralmodul Komfortsystem

Systembeschreibung: 3E Komfortgerát HLO 0003
Software-Nummer: 1C0959799F
Codierung: 00259

Fehlercodes:
00928 - Schließeinheit für Zentralverriegelung Fahrerseite unplausibles Signal
sporadisch

00943 - beheizbarer Aussenspiegel FS
statisch



Danach bin ich auf Live-Daten vom Zentralmodul Komfortsystem und habe auf Kanal 9 den Status abgefragt.
Bei den ersten 3 (Fahrer, Beifahrer und hinten links) hat er entriegelt und verriegelt angezeigt, wenn ich von innen manuell ent- bzw. verriegelt habe.
Bei der Tür hinten rechts scheint das Problem zu liegen! Ist die Tür verriegelt, zeigt er "Safe" an, ist die Tür entriegelt "unplausibel".

Hat dieser Zustand Einfluss darauf, dass die ganze ZV nicht funktioniert? Verstehe bzw. sehe ich das richtig, dass die Signale der einzelnen Türen alle zur Fahrertür gehen und diese die ZV nur schaltet, wenn alles okay ist?

Dann würde das bedeuten, dass ich das Türschloss hinten rechts austauschen bzw. reparieren würde und das Problem wäre wahrscheinlich beseitigt?

Lieben Dank schon mal für die Antwort. :)
 

LeonCB

Beiträge
690
Punkte Reaktionen
40
Lass uns mal zusammen überlegen;
Du hast das ZK (Zentrale Komfortgerät) und jeweils 1 Türsteuergerät (kurz TS). ZK und TS sind über den CAN Datenbus verbunden und tauschen dort verschiedenste Informationen aus. Der Heckdeckel wird direkt vom ZK angesprochen und ist nicht mit dem CAN verbunden.
Wenn du per FB (Fernbedienung) öffnest wird vom ZK der Heckdeckel einzeln entriegelt und das Signal zum öffnen der Türen über CAN an die Türen übermittelt. Beim Ausfall des kompletten CAN oder wenn dieses nicht erreichbar wären würde genau dein Problem Auftauchen ..... also keine Türen werden entriegelt aber der Heckdeckel. Da du nun aber per OBD auf das ZK kommst und offensichtlich alle Türen auch drauf schaun kannst scheint es keine Störung im CAN u.o. mit dem ZK zu sein (das könnte ja auch noch kaputt sein).
Jetzt überlegen wir mal kurz was dort beim CAN-Datenbus passieren könnte ...... ein TS empfängt Daten und prüft sie, und stellt sie bereit. Da uns nun das ZK als Fehler wirft das die Fahrertür unplausible Signale wirft kann es sein das die anderen TS gar nicht drauf reagieren .... den ... wenn ein TS sendet hören die anderen TS zu und warten auf plausible Instruktionen.
Normalerweise sind bei einem Ausfall eines TS nicht alle anderen betroffen. In einer ungünstigen Situation könnten sie aber durchaus sich gegenseitig behindern.

Was sagt der Messwertblock 003 Wert 3 und 4? Das ist Fahrertür ZV Rückmeldung.
 

Marktplatz

Beiträge
134
Punkte Reaktionen
0
Statt Messwertblock 003 bin ich auf Außenspiegel gelandet.
Dort habe ich festgestellt, dass beim Umschalter (E48) nur noch links angezeigt wird. Wenn ich nach rechts drehe ändert das nichts. Die Spiegel verstellen sich leider nicht über den Schalter E43, obwohl die Statusänderung mitgeteilt wird. Spiegelheizung (E231) ändert den Status. Ob diese sich auch erwärmen kann ich leider nicht sagen. Spiegelanklapplung (E263) besitzt mein Auto nicht.
 
Zuletzt bearbeitet:

LeonCB

Beiträge
690
Punkte Reaktionen
40
Die Aktoren und Sensoren die du ansprichst werden alle vom TS vorne links (Fahrertür) verarbeitet. Wie schon angesprochen würde ich anfangen das Türschloss vorne links zu wechseln. Wenn du dann immernoch 0928 bekommst scheint das TS defekt zu sein .... das ist auch gerade das wo ich den gemeinsamen Nenner sehen würde.
 

Marktplatz

Beiträge
134
Punkte Reaktionen
0
Mit "TS" meinst du Türsteuergerät, oder? Also dieses hier:

Systembeschreibung: 3E Komfortgerát HLO 0003 / Software-Nummer: 1C0959799F / Codierung: 00259 "

Das dieses auch die Außenspiegel "verwaltet", die wohl nicht am Türschloss hängen, klingt das auch für mich plausibel. Gibt es einen Grund, wieso man besser erst das Türschloss tauschen sollte? Worauf müsste man beim "Türsteuergerät" achten. Muss man da etwas neu anlernen, wenn man dieses tauscht? Wenn ich es richtig verstehe, läuft da auch die Wegfahrsperre drüber. Das sitzt unterm Lenkrad, oder? Vielleicht macht es Sinn dort mal zu schauen, ob vielleicht ein Kontakt nicht so richtig ist. Also man Stecker abziehen, ggf. reinigen und wieder aufstecken?

Sorry für die dummen Fragen. TS kann halt für TürSchloss und TürSteuergerät

Besten Dank für die tolle Hilfe!
 
Zuletzt bearbeitet:

LeonCB

Beiträge
690
Punkte Reaktionen
40
Mit TS meine ich Türsteuergerät.
Hiermit: " Systembeschreibung: 3E Komfortgerát HLO 0003 / Software-Nummer: 1C0959799F / Codierung: 00259 " ist das Komfortsteuergerät gemeint.

Das ganze kann aber muss nichts mitandern zutun haben. Ich würde mich erst mal auf dein Problem mit der ZV konzetrieren und dort anfangen wo er auch meckert (Fehler 00928).
Türschloss und Türsteuergerät müssen nicht angelernt werden. Das Türsteuergerät sietzt am Fensterhebermotor.
 

Marktplatz

Beiträge
134
Punkte Reaktionen
0
Hallo,
ich habe nun bei ebay ein gebrauchtes Türsteuergerät in die Fahrertür gekauft und eingebaut. Der Fehler ist identisch. Ich hoffe jetzt mal nicht, dass dieses den gleichen Defekt hat, sondern dass es eine andere Sache ist, die Defekt ist.

Wo sollte jetzt für mich die Suche weitergehen?
 

LeonCB

Beiträge
690
Punkte Reaktionen
40
Hast du wirklich das Türsteuergerät getauscht oder meinst du vielleicht das Türschloss?
 

Marktplatz

Beiträge
134
Punkte Reaktionen
0
Das Türsteuergerät, welches am Fensterhebermotor hängt.
 
Thema:

ZV spinnt (über FB nur Heckklappe, manuell Fahrertür und Heckklappe)

ZV spinnt (über FB nur Heckklappe, manuell Fahrertür und Heckklappe) - Ähnliche Themen

Komplette Fahrertür (ZV, Fensterherheber, Innenraumbeleuchtung) nur bei Kälte tot: Hallo allemann, habe schon die Suche bemüht, aber nichts gefunden, was genau passt. Mein 2002er 1.9 TDI Signo macht Ärger mit der ZV. Die...
TürSCHLOSSkontakt - kann FB nicht anlernen: Huhu ihr Lieben, also die SuFu hab ich schon bemüht, aber falls es dazu was gibt lass ich mich gerne auch eines besseren belehren...
Zentralverriegelung spinnt: Ich hab ein Problem mit meiner Zentralverriegelung. Normaler Weise funktioniert sie ja ganz gut, sowohl mit FFB, als auch mechanisch mit...
Oben