[Cupra] Zu warme Luft aus der Lüftung bei eingestellten 16 Grad - Warum ?

  • Autor des Themas dawidpe
  • Erstellungsdatum

dawidpe

Beiträge
82
Reaktionen
15
Folgendes nervt mich mittlerweile schon länger und evtl bin ich damit nicht alleine.

Folgende Situation.

Außentemperatur ca 4 Grad. Meine Lüftung ist auf 19 Grad gestellt.
Nach ca 3 Minuten und lass es 3Km sein kommt eine
dermaßen warme Luft aus der Lüftung ( keine Klima, Gebläse auf Stufe 2 ), dass man denken könnte, der Regler steht auf „HI“. Dreh ich auf 16 Grad herunter passiert nichts. Bleibt weiterhin so warm.
Dies ändert sich auch nach weiteren 10 Minuten BAB nicht, erst nach knapp 15 Minuten kommt kalte, wirklich Luft aus der Lüftung.
Und welch Überraschung... die kommt bei 16 Grad und auch bei 20 Grad.

Frage : Kann nicht normal sein, oder ?


Dieses Phänomen tritt allerdings erst bzw. nur dann auf, wenn die Außentemperatur irgendwas unter 7 Grad hat ( zumindest fällt das Phänomen gefühlt dann auf ).


Mag alles etwas strange klingen, ist aber tatsächlich so.
 
05.12.2018
#1

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Zu warme Luft aus der Lüftung bei eingestellten 16 Grad - Warum ? . Dort wird jeder fündig!

Henno

Beiträge
1.560
Reaktionen
281
Ich verstehe das Problem nicht ganz.
Draußen und im Auto ist es kalt, unter 7°C
Und die Heizung macht warme Luft ins Auto.

Das sollte doch so sein ?(
Viele würden sich freuen wenn nach kurzer Zeit schon warme Luft kommt.

Da es so kurz nach dem start ist kann es nur am zuheizer liegen.
Das würde auch die genau 7°C erklären.
Den kannst du über das Klimamenü deaktivieren.

Wenn das nicht hilft Lüftungsklappen neu anlernen.
 
ChrisEngel

ChrisEngel

Moderator
Beiträge
5.837
Reaktionen
1.728
Klingt für mich eigentlich auch ziemlich normal ?( Wenn du z.B. 19° einstellst, dann wird solange mit warmer Luft belüftet, bis der Innenraum 19° hat. Die eingestellten 19° bedeuten nicht, dass 19° warme Luft austritt. Deshalb ist es anfangs (wenn der Innenraum z.B. 5° hat) auch vollkommen egal, ob du 15° oder 21° einstellst. Die ausströmende Luft wird gleich warm sein. Kann man aber auch alles in den bereits vorhandenen Klima-Threads lesen ;)
 

dawidpe

Beiträge
82
Reaktionen
15
ChrisEngel ...

Deinen Ansatz würde ich so komplett verstehen, wenn ich die Klinaautomatik aktiviert hätte. Diese ist in meinem Fall allerdings immer deaktiviert.

Henno

Im Klimamenü war ich noch gar nicht unterwegs. Werde da heute Abend mal reinschauen was es dort für Einstellmöglichkeiten gibt.
 
wiesel_

wiesel_

Beiträge
1.255
Reaktionen
334
Es ist doch völlig egal ob die Klima aktiv ist oder nicht. Wenn du 19°C einstellst, dann wird die ganze zeit warme Luft rein "gepumpt" bis die Raumtemperatur der von dir eingestellten entspricht.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Cupralight

dawidpe

Beiträge
82
Reaktionen
15
Wiesel ...

Dann habe ich aber ein komplett anderes Verständniss von einer Klimaautomatik.
Ist diese nämlich aktiv so startet das Gebläse auf maximaler Stufe und regelt dann runter sobald die eingestellte Temperatur erreicht ist. Wird’s wieder kälter im Auto regelt diese nach.


Mir geht es halt nur darum, dass ich bei eingestellten 16 Grad keine solche Luft empfangen möchte, als ob jemand einen Fön durch die Lüftungsschlitze hält.
Weil eben das passiert und nach kürzerer Zeit habe ich definitiv mehr als 16 Grad im Fahrzeug erreicht
 
ChrisEngel

ChrisEngel

Moderator
Beiträge
5.837
Reaktionen
1.728
Wie wiesel_ (und ich auch) bereits gesagt hat. Es ist egal ob du die Klimaautomatik an hast oder nicht. Grundsätzlich stellst du mit der Klimaanlage das Klima im Innenraum ein. Nicht die Temperatur der ausströmenden Luft. Der Unterschied zur Automatik ist, dass du ohne eben selbst wählst, wo und wie stark "belüftet" wird. Wenn du eben kein "Fön-Gefühl" aus den Lüftungsschlitzen willst, dann stell die Intensität des Gebläses niedriger oder stell nur die Fußbelüftung ein. Dazu hast du die Automatik doch eben aus. Davon ab sollte man die Klimaautomatik immer an haben. Es gibt eigentlich keinen Grund, diese auszuschalten.
 
mojo73

mojo73

Beiträge
508
Reaktionen
145
Schau doch auchmal im Klima Setup Menü. Dort kannst du auch verschiedene Intensitätsstufen einstellen.
 
RoterFR

RoterFR

Moderator
Beiträge
3.117
Reaktionen
793
Ich frage mich, was denn die Lüftung tun soll, wenn man von ihr verlangt einen Temperaturunterschied von 15 Grad auszugleichen, außer möglichst warme Luft ins Innere zu blasen. Und was soll sie tun, wenn man diesen Unterschied um drei Grad reduziert und die gewünschte Temperatur noch nicht erreicht wurde.
Die gleiche Frage stellt sich im umgekehrten Fall. Was soll sie tun, wenn der korrigierte Wert erreicht wurde, außer mittels kühlerer Luft nachzuregulieren, was übrigens durch das hin- und herstellen der Werte nicht besser wird?

Um hier den Faktor Zeit, den eine Lüftung, insbesondere dann, wenn man sie auf automatisch stellt, nunmal braucht, zu umgehen, kann man die Luftmenge regulieren. Das ist, wenn man von seiner Lüftung keine Wunderdinge erwartet, eigentlich sehr einfach.

---------- Beitrag am 06.12.2018 um 19:39 Uhr ergänzt ---------- letzte Änderung am 06.12.2018 um 19:35 Uhr ----------

Ich weiß, als nächstes wird sich jemand finden, der schreibt, dass das nur bei Seat so ist und selbst in kleinen Randgruppenautos nie zu Problemen dieser Art kommt.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Personaler und al2787

dawidpe

Beiträge
82
Reaktionen
15
mojo73 ... werde ich nach Feierabend machen 👍🏽


RoterFR


Ich weiß, als nächstes wird sich jemand finden, der schreibt, dass das nur bei Seat so ist und selbst in kleinen Randgruppenautos nie zu Problemen dieser Art kommt.
Warum so zynisch? Darf man an einem Seat nichts in Frage stellen ?
 
Zuletzt bearbeitet:
Ryanthashar

Ryanthashar

Beiträge
117
Reaktionen
65
Folgendes nervt mich mittlerweile schon länger und evtl bin ich damit nicht alleine.

Folgende Situation.

Außentemperatur ca 4 Grad. Meine Lüftung ist auf 19 Grad gestellt.
Nach ca 3 Minuten und lass es 3Km sein kommt eine dermaßen warme Luft aus der Lüftung ( keine Klima, Gebläse auf Stufe 2 ), dass man denken könnte, der Regler steht auf „HI“. Dreh ich auf 16 Grad herunter passiert nichts. Bleibt weiterhin so warm.
Dies ändert sich auch nach weiteren 10 Minuten BAB nicht, erst nach knapp 15 Minuten kommt kalte, wirklich Luft aus der Lüftung.
Und welch Überraschung... die kommt bei 16 Grad und auch bei 20 Grad.

Frage : Kann nicht normal sein, oder ?


Dieses Phänomen tritt allerdings erst bzw. nur dann auf, wenn die Außentemperatur irgendwas unter 7 Grad hat ( zumindest fällt das Phänomen gefühlt dann auf ).


Mag alles etwas strange klingen, ist aber tatsächlich so.
Geht mir auch so, hab meinen Seat jetzt auch erst seit ein paar Tagen. Aber diese Breitseite heiße Luft stört mich auch ein bissle, hätte ich im letzten Auto nicht so extrem.
 

dawidpe

Beiträge
82
Reaktionen
15
Henno

Danke für das Video. Hab’s leider erst mach der Fahrt nach Hause gesehen, werde ich morgen früh aber gleich mal testen
Ryanthashar

Na dann bin wohl nicht ganz alleine. Ist Dir zufällig aufgefallen, dass wenn du eine längere Kurve fährst (BAB Auffahrt z.b) sich die Öuft von sehr warm auf sehr kalt ändert, solange du die Kurve fährst ?
 
Black184

Black184

Beiträge
21
Reaktionen
10
Das Phänomen habe ich auch aber nur in Rechtskurven genau wie Du schreibst bei Autobahnauffahrten kommt dann immer ein Schwung kalter Luft für 1 bis 2 Sekunden. In der Stadt merkt man nichts davon.
 
ChrisEngel

ChrisEngel

Moderator
Beiträge
5.837
Reaktionen
1.728
Auch das ist kein Phänomen, sondern normale Luftverwirbelung ;) Ebenfalls ist es kein Seat oder Leon Problem, gleiches heute morgen beim Audi erlebt...aber auch öfter beim Leon. Die kalte Luft kommt dann aber nicht aus der Lüftung.
 

Ähnliche Themen


Ähnliche Themen