Zahnriemenwechsel

Diskutiere Zahnriemenwechsel im 1M - Wartung Forum im Bereich Der Leon 1; hi, bei mir steht demnächst der zahnriemenwechsel bei meinem leon 1m 1,9 TDI FR an und wollte euch mal fragen ob das ein gutes und günstiges...
  • #1

Anzeige

Gast

Galli

Beiträge
57
Punkte Reaktionen
0
warum zu billig? müssen gute teile immer teuer sein bzw. nur teure teile sind dann gute? ?(
 

arras011

Beiträge
1.303
Punkte Reaktionen
17
Teure Teile = Mehr Umsatz ergo mehr Gewinn.

Ich versuche halt immer preiswert einzukaufen,
wo das Preis- Leistungsverhältnis stimmt.
 
Wagges

Wagges

Beiträge
49
Punkte Reaktionen
0
Mehr Umsatz bedeutet nicht gleich mehr Gewinn. Die zwei Sachen haben nichts miteinander zu tun.

Den Preis finde ich aber eher normal. Außerdem müssen doch alle Riemen gewisse Mindestanforderungen erfüllen. Und da die Meisten sowieso schon bei 90 000 den Zahnriemen wechseln, hätte ich da keine Bedenken.
 

Gast33205

Gast
Reifen müssen auch bestimmte Mindestanforderungen erfüllen. Wer von Euch allen fährt chinesische Knallpeng Reifen?
Naja, wenn es sich um einen seriösen Händler handelt der nur Markenware anbietet, ist es ja OK. Man sollte nur immer etwas skeptisch an die Sache rangehen. Wenn zB im örtlichen Autoteilemarkt das ganze Set 230€ kostet und bei einem Onlinehändler dann nur die Hälfte wäre ich misstrauisch. Ein Kumpel hat mal für seinen Escort Bremsbeläge bei Ebay gekauft. Original-70€, ATE 50€, Ebay NoName Produkt 15€. Wer und wie stellt man sowas für 15€ zuverlässig her? Diese Frage sollte man sich schon stellen. Nach 3mal Bremsen hat er ins leere getreten weil die Beläge sich vom Eisen komplett abgelöst haben. An den Belägen 40€ gespart und das Auto war Totalschaden.

Gruß
Alex
 
DAS_Sefi

DAS_Sefi

Beiträge
95
Punkte Reaktionen
0
Reifen müssen auch bestimmte Mindestanforderungen Ein Kumpel hat mal für seinen Escort Bremsbeläge bei Ebay gekauft. Original-70€, ATE 50€, Ebay NoName Produkt 15€. Wer und wie stellt man sowas für 15€ zuverlässig her? Diese Frage sollte man sich schon stellen. Nach 3mal Bremsen hat er ins leere getreten weil die Beläge sich vom Eisen komplett abgelöst haben. An den Belägen 40€ gespart und das Auto war Totalschaden.

Dazu gab es mal einen Bericht im TV. Dort wurde berichtet, dass der Zoll mal Bremsbeläge beschlagnahmt hat die aus gepresster Kamelk*cke waren. Also skepsis ist hier mehr als angebracht. BTW: Ich zahle in meiner Werkstatt für kompletten Zahnriemenwechsel 300 € 8)
 
Porter

Porter

Beiträge
1.590
Punkte Reaktionen
0
Und welche Werkstatt soll das sein? 300 Öcken kosten schon fast schon die Teile (WaPu, Spannrolle und Riemen). 300 EUR halte ich für utopisch - lass mich aber gern eines Besseren belehren!
 

Gast33205

Gast
@Porter: So wie der Threadersteller schrieb kostet das Material ja nur 120€. Dann kommt man ja mit 300€ insgesamt eventuell hin.

Gruß
Alex
 
Zuletzt bearbeitet:
Reaper

Reaper

Clubmember
Beiträge
1.394
Punkte Reaktionen
7
120 is knapp am EK dran..
nur ich für meinen Teil greif beim Zahnriemenzeugs lieber zu dem etwas höherwertigem.. beispiel. SKF..Dayco ect..
 
DAS_Sefi

DAS_Sefi

Beiträge
95
Punkte Reaktionen
0
Und welche Werkstatt soll das sein? 300 Öcken kosten schon fast schon die Teile (WaPu, Spannrolle und Riemen). 300 EUR halte ich für utopisch - lass mich aber gern eines Besseren belehren!

Hab vergessen dabei zu schreiben, dass ich zz in der Werkstatt arbeite und nur das Material bezahlen muss :)
 

Michbeck25

Beiträge
250
Punkte Reaktionen
0
für nur Material war es dann aber teuer.
ich habe meinen auch wechseln lassen. alles komplett für 410 Euronen. bei Bosch.
lächerliche 300 Eur unter dem Vorschlag des :]
 
DAS_Sefi

DAS_Sefi

Beiträge
95
Punkte Reaktionen
0
Zahnriemen, Wapu, Spannelemente, und die Rippenriemen dabei. Dafür ist 300 € voll ok. Weiss ja nicht was ihr euch für einen Billig-Schrott in die ***** baut ;-)
 

Michbeck25

Beiträge
250
Punkte Reaktionen
0
okay mit Rippenriemen. ich nehme alles zurück. :)
aber meiner frisst irgendwie nach dem Riemenwechsel ziemlich viel mehr Diesel.
so 0,7 l mehr auf 100 km. :-(
Kann man da was nachstellen lassen? oder muss da alles wieder rausgerissen werden?
 
DAS_Sefi

DAS_Sefi

Beiträge
95
Punkte Reaktionen
0
Wenn dann gleich alles auf einmal. Hab keinen nerv da zweimal dran zu gehen. Wegen deinen Mehrverbrauch fällt mir grad nischt ein was das sein könnte. Fahr einfach mal in die Werkstatt die den Zahnriemen gewechselt hat und lass die alles kontrollieren.

Sent from the road
 

Michbeck25

Beiträge
250
Punkte Reaktionen
0
hm das ist das Problem habe es in meiner alten Heimat machen lassen.
und jetzt bin ich 600 km von der Werkstatt weg. :-(
 
Thema:

Zahnriemenwechsel

Zahnriemenwechsel - Ähnliche Themen

[ST] Motorkontrolleuchte Seat Leon ST FR TDI 2.0: Hallo zusammen ich habe seit zirka 3 Monaten bei meinem Seat Leon ST FR 2.0 TDI JG 2015 Kombi das Problem das die Motorkontrollleuchte immer...
Gude aus dem Westerwald: Gude, wir, dass bin ich (1982er) und mein Löwe (2017er) kommen aus dem schönen Westerwald bzw. dem Raum Diez/Limburg und haben uns am Wochenende...
Der Seat Leon von Marie :): Hi allerseits, bin ja seit ein paar Wochen hier angemeldet und möchte mal den Seat Leon meiner besseren Hälfte Marie vorstellen. Sie hat sich den...
Seat Leon 5F 2015 Reifenkombinationen: Hallo, ich habe kein Plan und brauche euch! Ich habe einen Seat Leon 5F FR TDI 184 PS mit DSG Bj. 2015 Als ich das Auto beim Händel gekauft...
Servus aus Mainburg: Hi, endlich wieder Seat :) Mein erstes Suto war ein Seat Altea mit 1.9 TDI (105ps). Geiles Auto, rückwirkend tut er mir bisschen leid, hat viele...
Oben