Xenon nach Inspk. defekt - was würdet ihr tun?

Diskutiere Xenon nach Inspk. defekt - was würdet ihr tun? im 1P - Allgemein Forum im Bereich Der Leon 2; Hi, habe gerad meinen Leon aus der Werkstatt abgeholt. (60.000er) Dort wurde unter anderem auch die Beleuchtung kontrolliert, mit dem Ergebnis...

1PDriver

Gast
Hi,

habe gerad meinen Leon aus der Werkstatt abgeholt.
(60.000er)
Dort wurde unter anderem auch die Beleuchtung kontrolliert, mit dem Ergebnis dass am linken Scheinwerfer eine kleine Gummikappe fehlt (dort wo das Fernlicht sitzt)
Aber ansonsten war alles in Ordnung.

Ok, dann halt eine Kappe nachbestellen, ist ja auch nicht weiter schlimm.

Allerdings war das Licht bei der Abholung ausgeschaltet, und da gerad
die Sonne schien habe ich es auch nicht weiter auf Funktion überprüft.
Mir ist es erst aufgefallen als ich in die Garage gefahren bin und dort das Licht angeschaltet habe.

Meldung Display - (diese Lampenanzeige, sonst aber kein Hinweis um welche es sich handelt) (habe die große MFA)

Tja, der linke Xenon Scheinwerfer tuts nicht mehr, OBWOHL er heute morgen bei der Abgabe und beim (Inspektions-)Lichtest einwandfrei funktioniert hat!

Auf meine telefonische Nachfrage beim Autohaus wurde mir gesagt, dass es mit dieser fehlenden Gummi-Abdichtungskappe zusammenhängt, da sich dadurch Feuchtigkeit im Scheinwerfer sammeln kann und dass zu einem Defekt führt.
(Kann ja sein, aber mein Auto hat seit 2 Wochen keinen Regen mehr gesehen und heute bei knapp 30 Grad war die Leuftfeuchte auch nicht sehr hoch)

Jetzt die Frage an euch.

Was würdet ihr an meiner Stelle machen?

Hinnehmen das der Xenon-Brenner einfach (mal eben so) kaputt gegangen ist?
Obwohl er wie gesagt, vor 3 Stunden im Lichttest noch funktioniert hat

oder gegen diese Aussage (Feuchtigkeit verursacht eben sowas) angehen?

Bin für alle Ratschläge offen :)

Danke und Gruß

PS. Notfalls hab ich auch ne Rechtschutz....
 
24.06.2010
#1

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Xenon nach Inspk. defekt - was würdet ihr tun? . Dort wird jeder fündig!
Leon1P

Leon1P

Ehrenmitglied
Beiträge
6.215
Reaktionen
1
PS. Notfalls hab ich auch ne Rechtschutz....
Diese würde ich an deiner Stelle auch mal in Anspruch nehmen.
Zumindest, wenn deine Werkstatt nicht einlenken will
und sie weiterhin sagen, dass es an der Kappe liegt.
Wenn man sich auf eine 50 / 50 Lösung, mit der Werkstatt einigen kann,
dann wäre es für mich ok, doch zufriedenstellend ist sowas auch nicht.

ps.
wenn sie dir einen Xenonbrenner austauschen, dann hast du einen ziemlichen Farbunterschied.
Daher ist es ratsam, direkt beide Brenner zu tauschen, doch dies wird deine Werkstatt sicherlich nicht bezahlen wollen.
(Und rechtlich gesehen, müssten sie den zweiten Brenner ja auch nicht bezahlen)
 

JEns0r

Beiträge
33
Reaktionen
0
Hallo,

ist zwar kein vergleich aber ich hatte es mal das ich morgens los gefahren bin (aus einer dunklen Garage raus) und bin dann direkt zu seat gefahren zur Inspektion und habe meinen wagen abgegen.....

Ich habe ihn wieder abgeholt und alles war gut... da es ein Firmen wagen wird die Rechnung zur Firma geschickt und ich habe per Zufall die Rechnung in die Hände bekommen und hab gesehen das etwas mehr als 50 Euro genommen wurden für eine Neue Lampe vorne Rechts die morgens noch klappt UND vor 2 tagen vorher gewechselt hatte weil sie kaputt war.

Ich habe da angerufen und sie haben eine Gutschrift gemacht.... erst haben sie etwas rum gemeckert.. aber als es dann doch ein etwas härtern ton eingelegt hatte gings.

Also ich würde noch mal mit dennen Reden vieleicht auch etwas schroffer... und vorallem nicht mit dem AzubiTechniker aber nicht direkt mit dem Anwalt drohen.. das sollte immer die allerletzte möglichkeit sein.. auch bist du glaube ich in der beweispflicht und sie haben bestimmt mehr zeugen das es ging als du :|

Gruss

jens
 

1PDriver

Gast
danke euch für eure Meinungen,
werde heute nochmal hinfahren und mit den Leutchens da reden.
Notfalls lass ich den Chef kommen und diskutier das mit dem aus :evil:


EDIT (autom. Beitragszusammenführung) :

Sooo

hier das Ergebnis meines heutigen Besuches:

Nachdem wir (meine Frau und ich) nochmal mit dem zuständigen Servicemenschen gesprochen haben und dieser in keinster Weise einsichtig war.

Zitat:

"Sie müssen ihr Auto bei uns auf dem Hof überprüfen, sobald sie das Gelände verlassen, entfällt für uns die Sorgfalltspflicht"

(heißt also, dass man jedes Mal nach einem Werkstattbesuch sein Auto mehrere Minuten lang überprüfen - also quasi eine komplette Durchsicht machen - muss)
Ich für meinen Teil achte eigentlich schon die ganze Zeit auf Lackbeschädigungen und Interieurschäden, aber darauf, dass man neuerdings auch das Licht kontrolliern muss, bin ich noch nicht gekommen, gerade nach einer Inspektion *kopfschüttel*)


Gut, zurück zum Thema

Er war nicht einsichtig, worauf wir seinen Vorgesetzten sprechen wollten.
Daraufhin kam von ihm, dass er uns das Gleiche sagen würde, worauf wir nur ganz trocken meinten dass es dann wohl keinen Weg um einen Rechtsstreit herum geben würde.

Er stockte kurz...
Meinte dann, dass er erstmal den Fehlerspeicher auslesen müsse um überhaupt sagen zu können woran es denn nun liegen würde (Vorschaltgerät oder Brenner) und verschwand daraufhin mitsamt meinem Wagen in der Werkstatt.

nach einer halben Stunde kam er wieder und präsentierte mir den defekten Brenner, samt Ausdruck des Fehlerspeichers.
Auf meine Frage, wie er innerhalb von einer halben Stunde, die Stoßstange, das Lampengehäuse und den Brenner demontieren konnte, wo er doch meinte, dass das unbedingt bei einem Lampenwechsel notwendig sei und dies ca 1 1/2 Stunden dauern würde, wurde er leicht verlegen und meinte " Wir haben auch kleine Leute mit kleinen Händen" .....ahhhja.... (erwischt, würd ich da mal sagen :D)

Schließlich das Angebot von ihm:
Da wir ja so gute Kunden bei dem Autohaus sind, würde er uns anbieten die Montagekosten komplett zu übernehmen, ich müsste nur den Brenner für 230€ bei denen kaufen.
Da mir das aber für einen Brenner zuviel ist, haben wir nach kurzem Verhandeln vereinbart, dass das Autohaus ein von mir angelieferten Brenner verbaut.


Somit brauche ich jetzt also nur einen neuen Brenner kaufen.... :very_hap:


Kennt jemand von Euch die genaue Bezeichnung, welchen Brenner ich brauche?

- habs selbst gefunden - werde mir "Philips Ultra Blue D1S 6000k" Brenner holen.
 
Zuletzt bearbeitet:
redskins

redskins

Beiträge
92
Reaktionen
0
@ 1PDriver: Ich kann dir zwar nicht sagen was da für ein Brenner rein gehört aber ich denke das ihr da eine faire Lösung gefunden habt. :)
Besser als alles vor Gericht auszutragen, zumal man da eh nie weiß was dabei heraus kommt. Am Ende hättest du das vielleicht alles selbst bezahlen müssen.
 
Wurmi023

Wurmi023

Clubmember
Beiträge
2.412
Reaktionen
2
Wenn du dir ganz sicher bist, dass die Lampe ging, als du hin gefahren bist (wovon ich mal ausgehe), dann würde ich dran bleiben...hart und notfalls mit rechtlicher Unterstützung, wenn die Wekstatt sich weiterhin so dämlich hat.

Auch dass man den Wagen selber nochmal checken muss, is doch wirklich ein Witz oder...???? Wozu bitte bring ich das Auto denn hin zu Inspektion !!! Dann kann ich es doch gleich selber machen...
 

Wumba

Beiträge
2.467
Reaktionen
102
Rechtlich wirst du verlieren. Denn du bist in der Beweispflicht. Sicher zu sein reicht da nicht. Recht und gerecht sind 2 Dinge, die nicht immer was gemeinsam haben. Ich denke, dass das erreichte schon ziemlich das Optimum darstellen duerfte.
 

orbis

Beiträge
310
Reaktionen
0
welche werkstatt war das eigentlich wo dir das passiert ist..... ich möchte nicht irgendwann bei so einem laden kunde sein!
 

seatsport89

Gast
Und wieso söllte es nicht bei deiner Einfahrt in die Garage kaputt gegangen sein?
Denn wenn es bei der Inspektion schon kaputt gewesen wäre dann hätten sie dich schon angerufen nehme ich mal stark an. Und vorstellen wie sie den Brenner bei einer Inspektion kaputt machen sollen kann ich mir auch nicht so wirklich.
Ich würde sagen dass ist einfach ein bisschen blöd gelaufen dass es eben ausgerechnet nach der Inspektion kaputt ging.
 
MrMarple

MrMarple

Ehrenmitglied
Beiträge
5.933
Reaktionen
170
Sorry Leute, ich versteh die Diskussion hier nicht... Vie bitteschön soll die Werkstatt den Brenner kaputtgemacht haben? ?(

Und abgesehen davon: Klar, eigentlich sollte ein locher Brenner ein Autoleben lang halten... Nichtsdestotrotz handelt es sich hier um ein Leuchtmittel, welches ich - so ärgerlich und teuer es auch ist - als "Verschleißteil" bezeichnen würde... Jedes Entgegenkommen seitens des =) ist einfach nur nett. Eine Verpflichtung gibt es hier sicher nicht und auch ein Rechtsstreit wird hier nicht helfen... :nene:
 
redskins

redskins

Beiträge
92
Reaktionen
0
Ich habe vor ein paar Jahren ein Auto aus der Inspektion geholt und Zuhause ist mir eine Delle im hinteren Seitenteil aufgefallen. Ich war in der Beweispflicht und hätte, bevor ich den Hof der Werkstatt verlasse, alles überprüfen müssen. Da ich das nicht machte war es letztendlich mein Problem und bin auf den Kosten sitzengeblieben.

Wie schon geschrieben bleibe ich bei meiner Meinung und denke dass das ein fairer Deal der Werkstatt ist. :)
 

1PDriver

Gast
nochmal kurz dazu warum ich das Thema zur Sprache gebracht habe,
vorweg sei gesagt, ich weiß selber das die Brenner Verschleißteile sind, allerdings ist mir
bei der Meldung das die Lampe defekt sei, aufgefallen, dass dort nur das Lämpchen geleuchtet hat, während in der MFA allerdings nichts dazu angezeigt wurde.

Habe deswegen nochmal mit einem anderen Techniker gesprochen, der meinte das dass
nach (vorrübergehend) gelöschtem Fehlerspeicher aussieht.
(Man müsse da wohl beim Löschen noch auf einen anderen Wert achten)
Allerdings bin ich kein Techniker was das angeht, also nagelt mich bitte nicht darauf fest.
Es würde nur die Symptomatik des Ganzen erklären, auch das evtl bei der Inspektion etwas schief gelaufen sein könnte.

Was mich aber wirklich aufregt ist die Tatsache, dass wenn ich direkt nach Feststellen des "Fehlers" den Servicemenschen anrufe und von dem kommt "Heute ist hier keiner mehr, kommen sie morgen vorbei" und ich dann am nächsten Tag höre, "Sie hätten gleich vorbeikommen müssen" sowie "Sobald sie das Gelände verlassen, sind wir nicht mehr dafür zuständig" so fehlt mir ganz ehrlich gesagt das Verständnis dafür.

Aber generell stimme ich euch zu. Das was dabei herausgekommen ist, ist mehr als ein
faires Angebot, wobei ich immer noch über die "kleinen Mitarbeiter mit den kleinen Händen grinsen" muss.... von wegen 1 1/2 Stunden Reparatur :laughing:


@Orbis
Ich werde keinen Werkstatt-namen nennen, nur soviel, schau dir meine PLZ an und such im näheren Umkreis nach einer Vertragswerkstatt ...
 
Black Pearl

Black Pearl

Beiträge
543
Reaktionen
0
Er hat den das ganze nicht allein gemacht. Und wenn du 1,5 Std durch 3 (Techniker) rechnest kommst du auf 30min Warte-, aber 1,5Std Montagezeit.

Nicht große sondern einfach viele Hände.

mfG
 
Elminster

Elminster

Beiträge
197
Reaktionen
0
Wie schrauben denn 3 Leute gleichzeitig an einem Brenner? Der eine prüft die Xenon Einheit schonmal während der zweite die Einheit ausbaut und der dritte den neuen holt?

Ich denke mal in diesem Punkt sind wir uns zumindest einig:

Aber generell stimme ich euch zu. Das was dabei herausgekommen ist, ist mehr als ein faires Angebot, wobei ich immer noch über die "kleinen Mitarbeiter mit den kleinen Händen grinsen" muss.... von wegen 1 1/2 Stunden Reparatur :laughing:
 
Black Pearl

Black Pearl

Beiträge
543
Reaktionen
0
Nicht der Brenner selbst, der Stoßfänger z.B. Wenn das zwei Mann machen, ist das in 10min erledigt.

mfG
 

1PDriver

Gast
In meinem Fall hat es allerdings nur einer gemacht....
 
Thema:

Xenon nach Inspk. defekt - was würdet ihr tun?

Xenon nach Inspk. defekt - was würdet ihr tun? - Ähnliche Themen

  • Neue Xenon Scheinwerfer einer fährt hoch der andere runter

    Neue Xenon Scheinwerfer einer fährt hoch der andere runter: Hallo zusammen, bin neu im Forum, habe einen Seat Leon Cupra R 1P1 (Jg2011). Habe gestern 2 neue Xenonscheinwerfer verbaut. Habe die alten...
  • Leon 1P Coming Home/Leaving Home Xenon

    Leon 1P Coming Home/Leaving Home Xenon: Hallo Leute, ich habe nen Leon 1P Bj. 2011 Meine Frage an euch ist nun, wie kann ich es einstellen, dass wenn ich mein Auto entriegel(Leaving...
  • Xenon ohne Kurvenlicht Fehler

    Xenon ohne Kurvenlicht Fehler: Servus Jungs, ich hatte vor 2 Wochen einen Auffahrunfall und war gezwunge meine Scheinwerfer Xenon mit Kurvenlicht zu wechseln. Da aber nur 1...
  • Funktion Bi Xenon/ Probleme Fernlicht rechts

    Funktion Bi Xenon/ Probleme Fernlicht rechts: Servus an alle, vielleicht kann mir einer von euch weiter helfen. Folgendes Problem: Habe bemerkt, dass mein Fernlicht (rechts) nicht mehr...
  • 1P Frage zu Bi-Xenon Leuchtweite

    1P Frage zu Bi-Xenon Leuchtweite: Hallo Zusammen, an meinem Leon aus 2010 hatte ich vor kurzem ein Defekt am Scheinwerfer so dass dieser auf Garantie getauscht wurde. Dabei wurden...
  • Ähnliche Themen
  • Neue Xenon Scheinwerfer einer fährt hoch der andere runter

    Neue Xenon Scheinwerfer einer fährt hoch der andere runter: Hallo zusammen, bin neu im Forum, habe einen Seat Leon Cupra R 1P1 (Jg2011). Habe gestern 2 neue Xenonscheinwerfer verbaut. Habe die alten...
  • Leon 1P Coming Home/Leaving Home Xenon

    Leon 1P Coming Home/Leaving Home Xenon: Hallo Leute, ich habe nen Leon 1P Bj. 2011 Meine Frage an euch ist nun, wie kann ich es einstellen, dass wenn ich mein Auto entriegel(Leaving...
  • Xenon ohne Kurvenlicht Fehler

    Xenon ohne Kurvenlicht Fehler: Servus Jungs, ich hatte vor 2 Wochen einen Auffahrunfall und war gezwunge meine Scheinwerfer Xenon mit Kurvenlicht zu wechseln. Da aber nur 1...
  • Funktion Bi Xenon/ Probleme Fernlicht rechts

    Funktion Bi Xenon/ Probleme Fernlicht rechts: Servus an alle, vielleicht kann mir einer von euch weiter helfen. Folgendes Problem: Habe bemerkt, dass mein Fernlicht (rechts) nicht mehr...
  • 1P Frage zu Bi-Xenon Leuchtweite

    1P Frage zu Bi-Xenon Leuchtweite: Hallo Zusammen, an meinem Leon aus 2010 hatte ich vor kurzem ein Defekt am Scheinwerfer so dass dieser auf Garantie getauscht wurde. Dabei wurden...