Winterreifen

Diskutiere Winterreifen im 1P - Allgemein Forum im Bereich Der Leon 2; Mein Leon ist bestellt und voraussichtlicher Liefertermin ist 01/06. :cry: Hat sich firstdenn schon jemand Gedanken über Winterreifen gemacht...
Sister

Sister

Beiträge
24
Reaktionen
0
Mein Leon ist bestellt und voraussichtlicher Liefertermin ist 01/06. :cry:

Hat sich
denn schon jemand Gedanken über Winterreifen gemacht? Also ich wollte 16er im Winter aufziehen.

Hat jemand vielleicht schon Angebote für Kompletträder von Seat gesehen?

Welche Felge, welcher Reifen, wie teuer das Ganze?? ?(

Danke schonmal.. :)
 
04.11.2005
#1

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Winterreifen . Dort wird jeder fündig!

Bambini

Beiträge
287
Reaktionen
0
Hallo,
ich bekomme meinen Leon nächste Woche und hab mich daher schon mal umgeschaut.
Hatte im Internet eine Felge von Ronal (Ronal R7) gefunden. Diese hat in der Größe 6,5 x 16 in ET50 schon die nötigen ABE und Gutachten (siehe auf der Internetseite von Ronal).
Hab dann mal bei meinem Händler vor Ort nachgehört was diese Felgen mit der Hausmarke von denen Kosten würde (205 natürlich) und war echt überrascht über den günstigen Preis:

550 Euro (MwSt incl) und komplett mit aufziehen.......

Naja, jetzt könnt ich mir noch überlegen etwas bessere Reifen drauf machen zu lassen....schauen wir mal:)

Hoffe ich konnte dir helfen:)

Gruß Tommi

8)
 
Sister

Sister

Beiträge
24
Reaktionen
0
Danke, das hat mich schon weitergebracht.. :)

Hast du dich denn auch schon -preislich- nach original Seat-Felgen umgeschaut?
 

kluessi

Beiträge
43
Reaktionen
0
Hiho,

was ist bei SEAT die Hausmarke in Autoreifen?
 
CSchnuffi5

CSchnuffi5

Beiträge
9.245
Reaktionen
502
da gibts keine feste

beim wurde mehrmals gewechselt bzw. es kam auf das Modell drauf an

aber oft wird glaube vrewendes Michelin Bridestone (richtig geschrieben?) und Continental wurde glaube auch mal verbaut

auf mein war als Serie Firestone drauf die glaube nur beim Magma Sondermodell drauf waren

also ne feste marke gibts net

an besten schau dir die Testberichte an von den Winterreifen
und dann entscheid für den besten
es kann eigentlich jeder Händler jeden Reifen besorgen
 

kluessi

Beiträge
43
Reaktionen
0
achso.... ok!

war nur etwas verwirrt weil du Hausmarke geschrieben hast, könnte ja sein, dass SEAT die Hausmarke ein wenig billiger verkauft....
 
CSchnuffi5

CSchnuffi5

Beiträge
9.245
Reaktionen
502
mit hausmarke meint der Poster bestimmt die Hausmarke des Händlers

jeder Händler bevorzugt eine Reifenmarke und kommt an deren Reifen günstiger ran bzw. verkauft sie günstiger

das wurde warscheinlich mit hausmarke gemeint
 

Bambini

Beiträge
287
Reaktionen
0
Genau so ist es:)
Nach den original Seat Alus habe ich mich nicht informiert, weil diese original Felgen zumeist einiges teurer sind.

8)
 
Sister

Sister

Beiträge
24
Reaktionen
0
Ja, das ist mir jetzt auch aufgefallen.. :mad:

Jetzt hab ich allerdings eine weitere Frage... welche Reifengröße benötige ich für den neuen? Ausgeliefert wird er ohne Sport-up, aber mit den 17-Zoll Rädern.

Für den Winter wollte ich eigentlich 16-Zoll Räder haben. Wäre das dann die genaue Reifengröße 205/55 R 16?? Kann ich die unbedenklich fahren oder muss man diese irgendwie eintragen lassen? :baby:

Und wie sieht es mit den Felgen aus? Welche genaue Größe brauche ich für meine Reifen? Kenne mich doch gar nicht aus... :cry:
 
fjutsha

fjutsha

Beiträge
1.338
Reaktionen
0
Hallo...

Früher waren mehrere zulässigen Reifengrößen im Fahrzeugschein angegeben. Seit es aber neuerdings die EU-konformen "Lappen" gibt, steht nur noch die bei Auslieferung montierte Größe drin. Gefahren werden dürfen andere Kombinationen aber natürlich trotzdem. wenn die Sommerreifen die Größe 225/45 R 17 haben (ich gehe einmal davon aus), sind für den Winter auf 16" Felgen die 205/55 R 16 vom Abrollumfang des Reifens vollkommen richtig. Wichtig ist darüber hinaus aber z. B. auch noch die Einpresstiefe der Felge. Ein ordentlicher Reifenhändler sollte da bescheid wissen und etwas passendes heraussuchen können.

Zur Eintragung: Es ist nicht erforderlich, dass die in der Zulassungsbescheinigung vermerkte Bereifung tatsächlich am Fahrzeug montiert ist. Zulässig ist alles, was für das Fahrzeug freigegeben ist, so dass die Rad-/Reifenkombinationen gewechselt werden können, ohne dass hierfür die Angabe in der Zulassungsbescheinigung Teil I (Angabe ist im Teil II nicht enthalten) geändert werden muss. Welche Rad-/Reifenkombinationen zulässig sind, kannst Du zum Beispiel bei Deinem Seat-Händler erfragen. Wenn Du allerdings Felgen verwendest, die keine Freigabe des Herstellers haben (z. B. Alufelgen aus dem Zubehör), müssen die selbstverständlich nach wie vor eingetragen werden.

Leider ist aktuell noch nicht raus, wie das zukünftig bei Kontrollen ablaufen soll, wenn nicht die in der Zulassungsbescheinigung vermerkte Größe auf dem Auto montiert ist. Ich habe jetzt schon mehrfach gelesen, dass die Zulassungsstellen den Leuten, die ihre Fahrzeugpapiere von alt auf neu umschreiben lassen (mussten) die Auskunft mitgegeben haben, doch möglichst eine Kopie des alten Fahrzeugscheins im Auto mitzuführen :astonish: Was da jetzt diejenigen machen sollen, die keinen alten Schein mehr haben, weiß ich leider auch nicht.

Wäre also eventuell auch einmal interessant, bei der Zulassungsstelle nachzufragen. :(

Alles etwas blöd derzeit...
 
Zuletzt bearbeitet:

BidoG

Beiträge
314
Reaktionen
0
Was da jetzt diejenigen machen sollen, die keinen alten Schein mehr haben, weiß ich leider auch nicht.
Am Besten Du fragst bei Deinem Händler nach der COC (Certificate of Conformity). Von der läßt Du Dir eine Kopie machen und führst diese für evtl. Kontrollen mit.
In der COC sind alle, für Deinen Wagen, zulässigen Rad-/Reifenkombinationen aufgeführt.
Dies sollte also bei Kontrollen ausreichend sein.

Gruß
BidoG
 
Sister

Sister

Beiträge
24
Reaktionen
0
Am Besten Du fragst bei Deinem Händler nach der COC (Certificate of Conformity). Von der läßt Du Dir eine Kopie machen und führst diese für evtl. Kontrollen mit.
In der COC sind alle, für Deinen Wagen, zulässigen Rad-/Reifenkombinationen aufgeführt.
Dies sollte also bei Kontrollen ausreichend sein.
Also ich hab nochmal nachgelesen.. und in einem ADAC-Artikel steht...

".... Es ist nicht erforderlich, dass diese Bereifung tatsächlich am Fahrzeug montiert ist. Dies gilt sowohl für die Auslieferung eines Neufahrzeugs als auch im späteren Gebrauch. Zulässig ist, dass innerhalb des Genehmigungsumfangs Rad-/Reifenkombinationen gewechselt werden können, ohne dass hierfür die Angabe in Teil I – Angabe in Teil II nicht enthalten – geändert werden muss. Welche Rad-/Reifenkombinationen zulässig sind, kann u.a. den Internetseiten der Fahrzeughersteller entnommen, bei Fachbetrieben hinterfragt oder dem COC (Certificate of Conformity = EWG-Übereinstimmungsbescheinigung), der Datenbestätigung oder der Betriebserlaubnis entnommen werden. Allerdings gilt nach wie vor: alles was nicht genehmigt ist, muss mit einem Einzelgutachten abgesegnet werden. Um Probleme bei einer möglichen Fahrzeugkontrolle zu vermeiden, ist das Mitführen des entsprechenden Nachweises daher dringend zu empfehlen!"

Den genauen Link gibts hier...

>>> K L I C K <<<
 

BidoG

Beiträge
314
Reaktionen
0
@Sister:
In meinem Beitrag oben drüber habe ich doch auch nichts anderes gesagt, als das was der ADAC Artikel auch sagt ?(

@all:
Noch mal - alle Rad-/Reifenkombinationen die in dem COC stehen, sind zulässig und brauchen nicht noch mal gesondert abgenommen ode eingetragen werden.
Nur Rad-/Reifenkombinationen die nicht im COC stehen bedürfen einer Einzelabnahme.

Gruß
BidoG
 
Sister

Sister

Beiträge
24
Reaktionen
0
@Sister:
In meinem Beitrag oben drüber habe ich doch auch nichts anderes gesagt, als das was der ADAC Artikel auch sagt ?(
Ja, natürlich.. :) Daraufhin hab ich ja auch nochmals eine Bestätigung gesucht, weil du auch geschrieben hast, dass dieses COC ausreichen "SOLLTE"... nun wissen wir doch, dass es ausreichend "IST"... :very_hap:

Versteh es also nur als Bekräftigung deiner Aussage.. ;)
 

LEmaON

Beiträge
95
Reaktionen
0
passend zum Thema bitte ich um dringenden Rat.

Hatte mir für meinen Leon 1 bei meinem Händler schicke Alufelgen mit Contireifen vor 2 jahren für 750€ gekauft. Aktuelle Profiltiefe: 5,5-6.
Mit Schrecken stellte ich jetzt fest, dass die Räder nicht auf den neuen Leon passen. jetzt habe ich zwei Möglichkeiten

a) ich lasse die alten Winterreifen auf Stahlfelgen ziehen (sieht beim meinem neuen Leon wohl nicht so toll aus...) kostet dann komplett 300€

b) ich verkaufe die Räder komplett an einen Typen in der Werkstatt bei meinem Händler für 200€ und kaufe mir neue Alufelgen mit neuen Firestonereifen direkt dort.

Finanziell sieht es bei mir nicht so toll aus, wollte vom kommenden Weihnachtsgeld eigentlich eher eine Rücklage für den Russfilter machen.

Was würdet ihr tun? ?( Die Zeit drängt, da ich sehr viel mit dem Leon unterwegs bin (in drei Wochen schon 3500km) und das Wetter ja auch nicht besser wird.

Gruß aus Hannover

LEmaON
 

m_kh

Beiträge
487
Reaktionen
0
Das hängt
1. davon ab wie gut die Conti noch beeinander sind und
2. wieviel Du draufzahlen musst, willst oder kannst - und
3. musst Du das selbst beurteilen und entscheiden ;)
Aber neue Reifen sind neue Reifen - da hat sich eine Menge getan in den letzten 2 Jahren!
 
fjutsha

fjutsha

Beiträge
1.338
Reaktionen
0
Hallo LEmaON...

Was für Reifen sind das denn (Größe)? Ich finde nämlich 200,- Euro für Alufelgen und 2 Jahre alte Conti Winterreifen nicht gerade viel. Meinst Du nicht, Du würdest über eine Zeitungsannonce, oder im Forum noch mehr dafür bekommen?

Auch finde ich es etwas komisch, dass Du für das Montieren der Winterreifen auf Stahlfelgen insgesamt 300,- Euro zahlen sollst. Das ist in meinen Augen zu teuer. Ich habe für 4 Stahlfelgen in 16" jeweils 33,- Euro (also 132,- Euro) zuzüglich knapp 60,- Euro für Montage und Wuchten inklusive der Gewichte gezahlt. Das Montieren und Wuchten der Sommerreifen auf Alufelgen hat nicht mal 100,- Euro gekostet. Obwohl da schon keine Bleigewichte mehr verwendet werden durften.

Ich würde es so machen:

  • Schau mal hier im Forum. Ich glaube, MikeDC war es, der einmal eine große Vergleichstabelle in Excel erstellt hat, in der alle Online-Reifenhändler und die jeweiligen Reifenpreise aufgeführt waren.
  • Such Dir dort eine Komplettradkombination aus und bestell dort.
  • Verkauf Deine "alten" Winterräder privat.

Ich denke, so würdest Du am günstigsten fahren...

P.s.:
Der ADAC sagt zu den 195/65 R15T Firestone Winterhawk:

Kurzkritik: 2 Sterne
+ Gut auf trockener Fahrbahn, im Verschleiß und auf Eis
- Leichte Schwächen auf nasser Fahrbahn und im Schnee (führt zur Abwertung)

Preis: EUR 60 - 87


Viel Glück
fjutsha
 

foustanis

Beiträge
23
Reaktionen
0
Das passt glaube ich ganz gut hier rein!!!

Welche Winterreifengröße passen den auf die Palas Alu´s die im Sport-Up Paket dabei sind???
205/50 R17
od.
205/45/ R17
od.
215/45 R17
od. keine von allen?(

Kaufe nächstes Jahr neue 19" Alu´s:D
 

BidoG

Beiträge
314
Reaktionen
0
Welche Winterreifengröße passen den auf die Palas Alu´s die im Sport-Up Paket dabei sind???
205/50 R17
od.
205/45/ R17
od.
215/45 R17
od. keine von allen? (
Also ich würde mal sagen, dass die verschiedene Größen auf die Felge "passen".
Zulässig für den 1P wäre nach meinem COC (siehe >> H I E R <<) aber lediglich die Reifengröße 225/45 R 17 91W - 7Jx17 ET54.
Alle anderen Größen müssten dann per Einzelabnahme vom TÜV abgenommen werden.

Gruß
BidoG
 
Zuletzt bearbeitet:
Sister

Sister

Beiträge
24
Reaktionen
0
Jetzt hab ich aber nochmal ne blöde Frage..?(

War heute bei einem Reifenhändler... die Größe 205/55 R 16 ist jetzt vollkommen klar.. aber was ist mit dieser Einpresstiefe? Muss die auch übereinstimmend sein mit diesem Zertifikat oder kann ich mich da getrost auf den Reifenhändler verlassen?
 
Thema:

Winterreifen

Winterreifen - Ähnliche Themen

  • Winterreifen noch fahren?

    Winterreifen noch fahren?: Hallo, Da ich meinen Leon erst ca. 4 monate fahre, bin ich jetzt auf der suche nach Winterreifen. Ein Kumpel hat noch welche von sein (Golf V) in...
  • passen die winterreifen?

    passen die winterreifen?: Moin an alle :) Es ist ja wieder soweit und die Temeraturen gehen so an die 0 Gradgrenze.. Nun wollte ich mir Winterreifen...
  • Winterreifen auf Serienfelgen

    Winterreifen auf Serienfelgen: hallo, der winter steht bald vor der tür und ich muss mir solangsam gedanken über winterreifen machen! jetzt zu meiner frage: ich habe einen seat...
  • Jetzt noch Winterreifen kaufen?

    Jetzt noch Winterreifen kaufen?: Hi, am Montag werde ich endlich meinen neuen Löwen anmelden. Eigenttich wollte der Händler auch einen Satz Komplettrad-Winterreifen "beilegen"...
  • 185 60 16 Winterreifen

    185 60 16 Winterreifen: Moin zusammen Ist es möglich die oben genannten Reifen auf einem 1p Facelift 1,4 TSI zu montieren, wenn ja welche Felgenbreite 5,5 oder 6 Zoll ...
  • 185 60 16 Winterreifen - Ähnliche Themen

  • Winterreifen noch fahren?

    Winterreifen noch fahren?: Hallo, Da ich meinen Leon erst ca. 4 monate fahre, bin ich jetzt auf der suche nach Winterreifen. Ein Kumpel hat noch welche von sein (Golf V) in...
  • passen die winterreifen?

    passen die winterreifen?: Moin an alle :) Es ist ja wieder soweit und die Temeraturen gehen so an die 0 Gradgrenze.. Nun wollte ich mir Winterreifen...
  • Winterreifen auf Serienfelgen

    Winterreifen auf Serienfelgen: hallo, der winter steht bald vor der tür und ich muss mir solangsam gedanken über winterreifen machen! jetzt zu meiner frage: ich habe einen seat...
  • Jetzt noch Winterreifen kaufen?

    Jetzt noch Winterreifen kaufen?: Hi, am Montag werde ich endlich meinen neuen Löwen anmelden. Eigenttich wollte der Händler auch einen Satz Komplettrad-Winterreifen "beilegen"...
  • 185 60 16 Winterreifen

    185 60 16 Winterreifen: Moin zusammen Ist es möglich die oben genannten Reifen auf einem 1p Facelift 1,4 TSI zu montieren, wenn ja welche Felgenbreite 5,5 oder 6 Zoll ...