Werkstatt Teilschuld bei Rollendem Wagen trotz Handbremse?

Diskutiere Werkstatt Teilschuld bei Rollendem Wagen trotz Handbremse? im 1M - Wartung Forum im Bereich Der Leon 1; Hallo! Ich wollte einmal nachfragen, ob mir da wer weiterhelfen kann. Zum Fall: Ich habe gestern meinen Wagen auf einem Kinoparkplatz abgestellt...

SonOfAbaddon

Beiträge
11
Reaktionen
0
Hallo!

Ich wollte einmal nachfragen, ob mir da wer weiterhelfen kann.
Zum Fall:
Ich habe gestern meinen Wagen auf einem Kinoparkplatz abgestellt, Handbremse bis zum Anschlag hochgezogen und bin dann gegangen. War noch etwa 2-3min. am Wagen, da ist nichts passiert.
Nach 1h kam ich
wieder, die Grünen da und mein Wagen hat sich Rückwarts an einen Blauen Polo angelehnt, der gegenüber geparkt war. :(
Ergebnis: 25€ Verwarnung wegen "Gang nicht drin" (jaja, er hat ja im Endeffekt recht) und eine leichte Macke, dh. Farbe weg und eine stecknadelkopfgroße Delle in der Heckschürze des Polo. Mein guter Löwe war wie vom Band. :D (wenigstens etwas)

Jetzt meine Frage: Trifft den AH Dienstleister eine Teilschuld, da die Bremsen samt Scheiben erst Ende April (vor 9.000 Kilometern) gemacht wurden und somit die Wirkung nicht geprüft wurde?

Für Anworten bin ich dankbar. Was schätzt ihr wird es kosten den Schaden bei dem Polo zu beheben (450-600 Beilackieren/Volllackieren) weil ich die Summe wohl der Versicherung abkaufen werde, da SF13 zu SF5 droht.

thx for reading,
Son of Abaddon
 
20.09.2009
#1

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Werkstatt Teilschuld bei Rollendem Wagen trotz Handbremse? . Dort wird jeder fündig!
CSchnuffi5

CSchnuffi5

Beiträge
9.245
Reaktionen
504
nein trifft ihn nicht
den man hat bei solchen Verschleißteilen nur ne geringe Zeit Garantie und wenn du ihn net nachweisen kannst das es nen Fehler von ihn war dann erst recht net

und warum benutzt du die Handbremse?
die Handbremse soll man (anders als in der Fahrschule gelernt wird) nur im Notfall benutzen
bedeutet also bei größeren Gefällen bzw. Steigungen
den man kann durch die Handbremse sehr viele Negative effekte erziehlen die dann bei der nächsten Fahrt riesen Probleme machen können (Bremse ist fest oder im Winter kann das alles zusammenfrieren)

einfach Gang einlegen (wie auch der nette Herr in Grün gesagt hat) reicht da vollkommen aus
und ist deutlich sicherer als so ne Handbremse
 

SonOfAbaddon

Beiträge
11
Reaktionen
0
...hinterher ist man immer schlauer. ;) Aber ich habe mir auch wenig Chancen ausgemacht. Naja, das Püppcheng eht morgen mal in die Werkstatt wegen nem Kostenvoranschlag. mal sehen, ich werde das wohl ohne Versicherung laufen lassen. 7Jahre in der SF sind mir zu heftig für 600€.
 

MaSt

Ehrenmitglied
Beiträge
9.083
Reaktionen
0
...
einfach Gang einlegen (wie auch der nette Herr in Grün gesagt hat) reicht da vollkommen aus
und ist deutlich sicherer als so ne Handbremse
Würd' ich nicht so pauschalisieren. Hatte selbst mal das Phänomen, dass ich nur mit eingelegtem Gang stand (ohne Handbremse). Dieser ist dann (irgendwann) rausgesprungen ... wie auch immer. Gut nur, dass an der Stelle nur ein geringes Gefälle und kein anderes Auto in der Nähe war ;)
 
Cupra

Cupra

Ehrenmitglied
Beiträge
12.897
Reaktionen
407
Ich leg ja immr den Rückwärtsgang ein. Der hält am besten ;)

Und wenn der Wagen weg rollen kann, sollte man ihn immer sichern, bzw. die Räder so einschalgen, dass er so früh wie möglich in Ne Mauer oder gegen nen Randstein etc. fährt.
 
AndyvanCopa

AndyvanCopa

Beiträge
317
Reaktionen
0
...Jetzt meine Frage: Trifft den AH Dienstleister eine Teilschuld, da die Bremsen samt Scheiben erst Ende April (vor 9.000 Kilometern) gemacht wurden und somit die Wirkung nicht geprüft wurde?...
Nach 9tkm sind wohl alle Garantieleistungen abgelaufen. Nur sollten die hinteren Bremsen nach 9tkm noch gut sein, da stellt sich mir die Frage, wann du festgestellt hast, dass die Feststellbremse nicht mehr geht?

Und was für Maßnahmen man ergreifen muß, wenn man am Hang parkt, hat Cupra ja schon angeschnitten. Da gabs ne lustige Frage: Was ist zu tuen wenn man an einer Steigung parkt?........
Wieso suchst du einen Mitschuldigen, wenn du "nachläßig" warst????
 
Spooky2109

Spooky2109

Ehrenmitglied
Beiträge
3.545
Reaktionen
0
@andy
Geht genau so - Räder so einschlagen, dass Du schnell nen Bordstein triffst :)

Wenn man bsw. in San Francisco ist (kommt seltener vor - ich weiss ;)), kanns sogar teuer werden, wenn man das nicht macht!
 

SonOfAbaddon

Beiträge
11
Reaktionen
0
@andy
Geht genau so - Räder so einschlagen, dass Du schnell nen Bordstein triffst :)

Wenn man bsw. in San Francisco ist (kommt seltener vor - ich weiss ;)), kanns sogar teuer werden, wenn man das nicht macht!
Frisco ist ja wohl mal derb von den Strassen her. da gibt es genug geniale Szenen in Hollywoodstreifen, die mit Autos zu tun haben.

Räder einschlagen geht nur leider so schlecht, wenn man den mittleren von 3 Parkplätzen einer Bucht hat. ;) Das tue ich ja auch immer, nur eben den Gang vergesse ich meistens, da ich es mir noch nicht angewönht habe. Parke 1 von evtl. 365 Tagen am einem Gefälle/ einer Steigung.

Naja, hartes Lehrgeld. Mal sehen, was der Spass kosten soll.



Nach 9tkm sind wohl alle Garantieleistungen abgelaufen. Nur sollten die hinteren Bremsen nach 9tkm noch gut sein, da stellt sich mir die Frage, wann du festgestellt hast, dass die Feststellbremse nicht mehr geht?
Die Bremse hat bisher immer gut gezogen, nur scheint sie keine genügende Festigkeit zu haben, wenn es gegen die Masse des Wagens geht. Müsste ich wohl mal das Seil ein wenig straffer ziehen. Da ich mir am WE sowieso nen GRA-Hebel einbaue kommt das mit auf die ToDo-Liste.
 
Zuletzt bearbeitet:

icedenny21

Beiträge
20
Reaktionen
0
Was natürlich auch hilft ist wenn du den Wagen aus machst einmal richtig auf die Bremse treten und dabei die Handbremse anziehen! Nur mal so als Tip ich Wette mit dir das sich dein Auto danach keinen Millimeter mehr bewegt!
 
kibo

kibo

Beiträge
613
Reaktionen
0
Bei mir ist es so, dass wenn der Motor aus ist und ich paar mal auf die Bremse trete, diese iwie "fest" wird. Also Ich kann das Pedal dann nicht mehr treten. Es is dann knüppelhart...
Is das schlimm? :D Sollte man nicht machen, oder?:rolleyes:
 
Alwin

Alwin

Beiträge
394
Reaktionen
0
Probier es doch aus.
Zieh die Handbremse an, trete auf die Bremse und ziehe ann nochmal nach.
Dann wirst du merken, was er meint.
 

Löwenart

Beiträge
2.963
Reaktionen
0
So bekommt man die Mechanik der Handbremse wenigstens schnell kaputt. :rolleyes:
Es reicht völlig, wenn man die Beläge ohne Unterstützung des Bremskraftverstärkers anlegt.
Ansonsten hat man permanent eine extrem hohe Spannung auf dem Seil und dessen Halter.
Sinn macht das für mich nicht wirklich.
Wie gesagt, halten sollte die Handbremse auch ohne solchen Pseudo-Tricks.
 

cyndie

Gast
in den 20 jahren, in denen ich einen führerschein habe und auch auto fahre, ist mir sowas noch nie passiert. liegt vllt daran, dass ich nur in ausnahmesituationen (starke steigung oder gefälle) die handbremse benutze. ich parke sonst immer nur mit eingelegtem gang und in entsprechender richtung eingeschlagenem lenkrad, dass der wagen, sollte er sich selbstständig machen, an den bordstein rollt.
 
kibo

kibo

Beiträge
613
Reaktionen
0
Ich mach eigentlich immer Handbremse und nen Gang rein... Wenn ich vorwärts zum Gefälle parke nehm ich den Rückwärtsgang und ansonsten den 1. Gang...

Doppelt hält eben besser :D
 
Thema:

Werkstatt Teilschuld bei Rollendem Wagen trotz Handbremse?

Werkstatt Teilschuld bei Rollendem Wagen trotz Handbremse? - Ähnliche Themen

  • Ist meine Werkstatt zu teuer? - 60.000er Inspektion

    Ist meine Werkstatt zu teuer? - 60.000er Inspektion: Hi, bin eben von der Werkstatt heim und war verdutzt über die Kosten. Wollte aber fragen ob dies normal ist.. denn es ist auch meine erste...
  • Freie Werkstatt in Dresden?

    Freie Werkstatt in Dresden?: Hallo Leute, ich suche eine gute und wenn möglich natürlich auch günstige Werkstatt in Dresden, wo ich meinen Löwen warten lassen kann. Jemand...
  • Werkstatt für Tieferlegung Bochum und Umgebung

    Werkstatt für Tieferlegung Bochum und Umgebung: Hi zusammen. Da ja sicherlich einige von euch nen Tiefen leon haben... Kennt ihr eine gute und günstige Werkstatt die meinen tieferlegen würde...
  • Suche Werkstatt für tiefer gelegte Leons in Raum DORTMUND!

    Suche Werkstatt für tiefer gelegte Leons in Raum DORTMUND!: Hallo, ich suche eine gute Werkstatt im Raum Dortmund, die mir meine Achsmanschette erneuert. Hat jemand Tipps und bereits gute Erfahrungen mit...
  • Problem tritt nach ca. 1 Monat wieder auf, Werkstatt, Garantie?

    Problem tritt nach ca. 1 Monat wieder auf, Werkstatt, Garantie?: Hallo Zusammen, vor ca. einem Monat hat mein Seat Leon einen Verlust des Antierbs gehabt, kam alles schleichend und wurde stück für stück...
  • Problem tritt nach ca. 1 Monat wieder auf, Werkstatt, Garantie? - Ähnliche Themen

  • Ist meine Werkstatt zu teuer? - 60.000er Inspektion

    Ist meine Werkstatt zu teuer? - 60.000er Inspektion: Hi, bin eben von der Werkstatt heim und war verdutzt über die Kosten. Wollte aber fragen ob dies normal ist.. denn es ist auch meine erste...
  • Freie Werkstatt in Dresden?

    Freie Werkstatt in Dresden?: Hallo Leute, ich suche eine gute und wenn möglich natürlich auch günstige Werkstatt in Dresden, wo ich meinen Löwen warten lassen kann. Jemand...
  • Werkstatt für Tieferlegung Bochum und Umgebung

    Werkstatt für Tieferlegung Bochum und Umgebung: Hi zusammen. Da ja sicherlich einige von euch nen Tiefen leon haben... Kennt ihr eine gute und günstige Werkstatt die meinen tieferlegen würde...
  • Suche Werkstatt für tiefer gelegte Leons in Raum DORTMUND!

    Suche Werkstatt für tiefer gelegte Leons in Raum DORTMUND!: Hallo, ich suche eine gute Werkstatt im Raum Dortmund, die mir meine Achsmanschette erneuert. Hat jemand Tipps und bereits gute Erfahrungen mit...
  • Problem tritt nach ca. 1 Monat wieder auf, Werkstatt, Garantie?

    Problem tritt nach ca. 1 Monat wieder auf, Werkstatt, Garantie?: Hallo Zusammen, vor ca. einem Monat hat mein Seat Leon einen Verlust des Antierbs gehabt, kam alles schleichend und wurde stück für stück...