Welcher Subwoofer ist besser?

Diskutiere Welcher Subwoofer ist besser? im Lautsprecher Forum im Bereich Car Hifi, Multimedia & Navigation; Hallo zusammen, ich hab eine Frage an euch.... Ich habe zwei Subwoofer von Hifonics in meine engere Auswahl genommen firstund würde von euch...

TuningTS

Beiträge
22
Reaktionen
0
Hallo zusammen,


ich hab eine Frage an euch....


Ich habe zwei Subwoofer von Hifonics in meine engere Auswahl genommen
und würde von euch gerne wissen welchen ihr besser findet und mir empfehlen würdet.
Der erste heißt "Hifonics ZL 12 Dual" und der andere "Hifonics Maxximus MXS 12 D2" mit passendem Gehäuse. Also ich höre viel Hip Hop und House/Trance. Ka ob die dafür gut sind oder nicht.
Ich bedanke mich bei euch
 
15.10.2009
#1

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Welcher Subwoofer ist besser? . Dort wird jeder fündig!

k2000n

Beiträge
45
Reaktionen
0
Keiner davon ist empfehlenswert...
Wenns auch was anderes sein darf, wie sieht dein Budget aus? Und an welche Endstufe soll das ganze?

MfG,
Diddy
 

TuningTS

Beiträge
22
Reaktionen
0
Also mien budget liegt bei ca. 500-600 € für den Subwoofer.
Ich würde dann den ESX SX 2000 als Verstärker für den Sub verwenden.
 

k2000n

Beiträge
45
Reaktionen
0
Für das Geld bekommst auf jeden Fall was deutlich besseres als das Hifonics Zeugs.

Problem bei den ordentlichen Subs ist, dass es da meißtens kein Gehäuse dazu gibt. Aber für 500€ kannst dir z.B. nen SPL Dynamics Pro 380 holen und vom Händler noch ein passend abgestimmtes Gehäuse dafür bauen lassen.

Oder wenns was fertiges sein soll dann evtl nen DD 2512 oder 2515 (je nachdem wie druckvoll es werden soll :) ).

MfG,
Diddy
 

MaSt

Ehrenmitglied
Beiträge
9.083
Reaktionen
0
*verschieb* hier paßt's besser ;)
 

raider

Beiträge
12.367
Reaktionen
2
@k2000n

was haste an dem Hifonics-Zeugs auszusetzen ?
 
Mario

Mario

Ehrenmitglied
Beiträge
4.814
Reaktionen
9
Ja und warum soll DD besser sein?
 

k2000n

Beiträge
45
Reaktionen
0
Ganz einfach, Hifonics taugt schon seit Jahren nichts mehr.
Woofer waren nie wirklich gut, die Amps schon, aber das hat nach der XI Serie aufgehört (also als sie von analog auf digital umgestellt haben und die Produktion von Amerika nach China verlegt wurde).

Dass DD besser ist wird sicher NIEMAND bestreiten der sich mit dem Thema auseinandergesetzt hat, aber das ist auch ganz ne andere Liga (und bei den großen Serie auch ne ganz andere Preisklasse, da gehts bei der größten Serie - dem "Z" bis deutlich über 3000€ nur für das Chassie).

Von den oben genannten ist vor allem von dem Zeus abzuraten, da so ein fertier Bandpass IMMER falsch abgestimmt ist (Syrincs mal ausgenommen, die aber auch nicht für Hip Hop), da ein richtiges Gehäuse für zwei 30er deutlich größer wäre und in fast keinen Kofferraum mehr passen würde.
So ist es halt extremst auf Wirkungsgrad getrimmt (hoher QTC in der geschlossenen Kammer + hohe Abstimmung in der ventilierten), das heißt es wird zwar laut, aber impulsmäßig sehr bescheiden und Tiefgang ist ein Fremdwort.


Wenn man in nem reinen Car Hifi Forum und bei nem ordentlichen Händler (jetzt mal nicht ACR) nachfragt, wird man auch sicher keine Hifonics Komponenten empfohlen bekommen.

MfG,
Diddy
 
Zuletzt bearbeitet:
Mario

Mario

Ehrenmitglied
Beiträge
4.814
Reaktionen
9
Naja teuer heisst ja nicht immer gut. Den 12er Ali haben wir auch ausführlich getestet und konnten die Artikel in den Zeitungen nie nachvollziehen. Ein bekannter hatte 2 DD´s in seinem Astra Kombi und die haben nur einen Ton hervor gebracht, DD würde ich mir nur kaufen wenn ich auf SPL gehen will. ;)

So gehen die Meinungen auseinander. Mein Tip fahr mal zu einem Händler deines Vertrauens und hör dir ein aar Woofer in deinem Auto an.
 
Bröder_Kröte

Bröder_Kröte

Beiträge
46
Reaktionen
0
DD würde ich mir nur kaufen wenn ich auf SPL gehen will. ;)
Sehr pauschale Aussage, der ich mich nicht anschließen kann und in diesem thread auch nicht diskutieren möchte.

threads zu Woofern gibts in "Hifi-Foren" gefühltge 65896145554mal:)

Du hast ein gutes bzw. großen Budget für den Woofer, welches Dir etliches an Auswahl eröffnet. Ab und Händler abklappern.
Nur bitte eines Bedenken, dass es richtig "schön" "laut" wird bedarf es auch einiges an Strom:D

Bröder
 
Mario

Mario

Ehrenmitglied
Beiträge
4.814
Reaktionen
9
@Bröder Kröte

Gut erkannt. Die Aussagen über Hifonics waren die selben. ;) ;) ;)

Jeder der was mit der Materie zu tun hat weiss das ich durch das Gehäuse den Woofer verändern kann je nach persönlichem Geschmack. Das eine fertige Kiste die Ansprüche von allen nicht erfüllen kann sollte auch klar sein. Hinzu kommt noch das nicht jedes Gehäuse in jedem Fahrzeug gleich spielt.......usw.

Da finde ich es unpassend DD hervorzuheben denn es gibt soooooooooo viele gute Marken. Man kann nur aufgrund seiner Erfahrungen berichten und meine waren eben nicht gut. Lag mit Sicherheit an der Abstimmung des Gehäuse. Audiophil ist was ganz anderes.

Ich dachte er will Musik hören da muss der Sub nicht unbedingt laut gehen. Ers ollte lediglich zum rest passen, aber ansonsten stimme ich dir natürlich zu das an der Stromversorgung nicht gespart werden sollte. Das sollte beim ganzen Einbau nicht gemacht werden.
 
Zuletzt bearbeitet:

k2000n

Beiträge
45
Reaktionen
0
Seh ich trotzdem anders :)
Vor allem wenn man deinen letzten Absatz bedenkt, denn, wie oben gesagt, vor allem der Bandpass kann nichts anderes als laut.
Dass das Ergebnis hauptsächlich vom Gehäuse abhängt ist klar, aber das sind nun mal Fertiggehäuse, da kann man sich die Abstimmung ja nicht aussuchen.

Und DD ist einfach ne andere Klasse als Hifonics (vor allem bei den Subs, für den SPL Einsatz würd ich z.B. auch Hifonics Stufen nehmen wenns sein muss), sowohl klang- als auch pegelmäßig.
Dass man die auch falsch abstimmen kann, stimmt natürlich auch, aber wenn man jetzt mal nur die original Gehäuse vergleicht ists doch ein himmelweiter Unterschied (selbst bei der kleinen 15er Serie).

Allerdings war DD ja nur EIN Vorschlag von mir, gibt ja etliche gute Marken (SPL Dynamics, MTX, Eton, Atomic, Helix, RE, GZ, MMats, Audio System,...), nur Hifonics würd ich da sicher nicht dazu zählen, und ja, ich hab selber auch schon mehrere gehört :)

Das heißt ja auch nicht dass man damit nicht zufrieden sein kann. Wenn man nichts anderes gewohnt ist, kann einem das aus reichen, mir hat z.B. auch lange ein Magnat XTC gereicht, der ist auch weit besser als sein Ruf, aber für das Geld das der TE ausgeben will, gibts nunmal was deutlich besseres.

Achja, man sollte mal nicht überschätzen wieviel Pegel der Strom ausmacht, meinen bayerischen Meistertitel hab ich z.B. nur mit winzigen SPV20 als Zusatzbatterie gemacht, der Unterschied ist da relativ gering (bei nem geregeltem Netzteil gibts sogar garkeinen Unterschied)... Trotzdem darf man an Strom nicht sparen, weil man so einfach seine Komponenten schont. Zu wenig Spannung ist Gift für die Amps...

MfG,
Diddy
 
Bröder_Kröte

Bröder_Kröte

Beiträge
46
Reaktionen
0
Vor allem wenn man deinen letzten Absatz bedenkt, denn, wie oben gesagt, vor allem der Bandpass kann nichts anderes als laut.
Kann dem nur bei den o.g. HiFo-Kisten zustimmen.
Hast Du mal ein BP gehört der für ein bestimmtes Fahrzeug ausgerechnet wurde? Das geht richtig laut und SCHÖN!

@k2000n: Bei wem hast Du deinen Meistertitel geholt? EMMA? AYA?

Bröder, DD-User:D
 

k2000n

Beiträge
45
Reaktionen
0
Ja, habe selbst schon ein paar gebaut und auch mal einen vom Didi (Fotissimo) hören dürfen.
Allgemein hab ich sicher nichts gegen Bandpässe, nur halt gegen die fertigen :)

Und nein, ich hab den Meister im Cup gemacht, ging ja in dem Moment um die Lautstärke (bzw darum dass man dafür sehr viel Strom braucht)...

MfG,
Diddy
 
Mario

Mario

Ehrenmitglied
Beiträge
4.814
Reaktionen
9
Also das Bandpässe nur laut können...sorry das halt ich für ein Gerücht. Auch hier kommt es auf Abstimmung und Feintuning drauf an. Das ist ne Frage welchen Aufwand und welche Zeit man investieren möchte und wie der ganze Aufwand dann im Verhältniss zum Ergebniss steht. Ich hatte ne ganze Zeit lang nen 10er Polk db in nem Bandpass und der Klang richtig gut. Da haben nur wenige vermutet das es ein Bandpass ist.

Eventuell haben wir auch aneinander vorbei geredet. Fertige Kisten sind nie das optimum weder bei DD noch bei Hifonics. Die Dinger kauft man wenn man kein Gehäuse selber bauen möchte. Dran machen muss man immer was. Das mit Magnat kann ich bestätigen wir haben die Rolle (oh man wie ******** die eigentlich sind) von liquide wars damals glaub ich auf nem Treffen in Bürstadt auch mal etwas modifiziert und sie da sie konnte auch angenehm spielen. :D

So und zuletzt möchte ich noch sagen das man nicht unbedingt auf Wettbewerben gewesen sein muss um sagen zu können was gut und schlecht ist. ;) Ich war in meiner Jugend auch auf EMMA Events als Judge für Sound Quality.

Wir schweifen aber vom Thema ab.
 

k2000n

Beiträge
45
Reaktionen
0
Sag ich doch auch garnicht, ein Bandpass kann natürlich gut klingen, hatte ich schon desöfteren in meinen alten Autos (waren alles Limos und da war ein Bandpass das bestmögliche). Wer auch mal die möglichkeit hat einen BP vom Fortissimo zu hören sollte das auf jeden Fall tun, er wird es nicht bereuen :)

Aber wie ich oben schon geschrieben hab sind die FERTIGEN Bandpässe einfach viel zu klein abgestimmt, und genau soeinen hat der TE halt ein Betracht gezogen. Und da kann er auch nicht einfach schnell mal nen anderen Port o.ä. einbauen, das Gehäuse ist einfach VIEL zu klein um tief gehen zu können.

Und wo hab ich geschrieben dass ich aufgrund der Wettbewerbe auf denen ich war die Komponenten einschätzen kann? Das war auf den Satz bezogen, dass man "einiges an Strom" braucht um laut zu sein.
Das war dann einfach nur ein Gegenbeispiel dazu...

MfG,
Diddy
 
Mario

Mario

Ehrenmitglied
Beiträge
4.814
Reaktionen
9
Vor allem wenn man deinen letzten Absatz bedenkt, denn, wie oben gesagt, vor allem der Bandpass kann nichts anderes als laut.
Naja der Satz stammt von dir. ;) Deswegen habe ich das nochmals erwähnt.

Naja Tiefgang ist nicht unbedingt alles das mag für Hip Hop gut sein für House Trance würde ich eher auf einen BR zurück greifen somit muss er eh einen Kompromiss eingehen denke ich.

Der letzte Absatz ist völlig logisch. Leistung ist nie verkehrt, die setzt genug Strom vorraus............
 

k2000n

Beiträge
45
Reaktionen
0
DER Bandpass, nicht ein Bandpass :)
Er hat schließlich nach einem speziellen und nicht allgmeien nach der Bauart Bandpass gefragt.

Und er kann mit jeder Gehäusebauart gute Ergebnisse bekommen, das ganze auch allroundfähig.

Und natürlich ist Strom wichtig und viel Leistung immer gut, aber man sollte halt nicht überschätzen wieviel der Strom an Lautstärke ausmacht, deshalb mein Beispiel oben.

MfG,
Diddy
 
Mario

Mario

Ehrenmitglied
Beiträge
4.814
Reaktionen
9
Naja steht für mich ein wenig komisch da, aber gut. Misverständniss ausgeräumt. :)

Das sage ich doch die ganze Zeit. Und er kann das auch aus jedem Produkt, einzig der Preis und die Haltbarkeit macht hier Unterschiede. Da ist Hifonics nicht unbedingt die schlechteste Marke, wobei es natürlich schon drauf an kommt wie ich damit umgehe.

Du meinst sicher nicht die Kapazität sondern das er dann anliegt wenn ich ihn brauche. Schnelle Bat, schnelle Caps oder?
 

k2000n

Beiträge
45
Reaktionen
0
Kapazität ist ja sowieso total egal (außer man hört viel im Stand). Kurzschlußstrom ist da viel wichtiger, allerdings in dem Fall auch nicht sooo wichtig, denn im Leon hat man ja schonmal nicht die Probleme einer 50A Lima o.ä. :)

Trotzdem sind gute Batterien natürlich immer ein Vorteil (wie oben schon geschrieben), weils halt wirklich materialschonender ist.

Und ich sag ja auch nicht dass Hifonics die schlechteste Marke ist, dass sind dann die Ebay Sachen wie Sioux o.ä., da spielt Hifonics weit drüber. Aber sie können halt seit Jahren nicht mehr mit anderen Marken mithalten. Aber da darf ja jeder seine eigene Meinung haben und bei dem Budget des Threaderstellers würd ich sowieso bei nem ordentlichen Händler IM EIGENEN AUTO probehören, nur so kann man das passende finden.

Und die Haltbarkeit hat nicht unbedingt was mit dem Preis zu tun, mein Magnat XTC - angegeben mit 250W RMS - hing lang genug an meiner Collossus (1,8kW) und es hat ihm auch nicht geschadet :)
Man muss halt wissen was man dann macht...

MfG,
Diddy
 
Thema:

Welcher Subwoofer ist besser?

Welcher Subwoofer ist besser? - Ähnliche Themen

  • 5F - Seat Sound System Subwoofer dämmen

    5F - Seat Sound System Subwoofer dämmen: Hallo zusammen, macht es Sinn den orig. Subwoofer von Seat zu dämmen?
  • Subwoofer wummert !

    Subwoofer wummert !: Hi, ich hab folgendes Problem das ich nicht gelöst bekomme:angry: Mein Sub wummert beim bass nach. Auch wenn es vom Frequenzgang stark in den...
  • Aktiver Subwoofer ? taugts was?

    Aktiver Subwoofer ? taugts was?: Hey Leute Mein neuer CC hat zwar das Volkswagen Soundsystem ( nicht Dynaudio, dennoch vorn 3 Wege hinten 2 Wege), jedoch wollte ich das System...
  • Subwoofer von Audi

    Subwoofer von Audi: Hey, ich wollte in meinem 1P einen Subwoofwer nachrüsten. Ein kollege hat in seinem neuen A3,in einer Kofferraumseite,innen verbauten Sub. Geht...
  • bester subwoofer?

    bester subwoofer?: hallo ihr. ich hab momentan nen renegade irgendwas sub drinne. der hat mich damals 69 euro gekostet. aber von der qualität her nicht so der...
  • bester subwoofer? - Ähnliche Themen

  • 5F - Seat Sound System Subwoofer dämmen

    5F - Seat Sound System Subwoofer dämmen: Hallo zusammen, macht es Sinn den orig. Subwoofer von Seat zu dämmen?
  • Subwoofer wummert !

    Subwoofer wummert !: Hi, ich hab folgendes Problem das ich nicht gelöst bekomme:angry: Mein Sub wummert beim bass nach. Auch wenn es vom Frequenzgang stark in den...
  • Aktiver Subwoofer ? taugts was?

    Aktiver Subwoofer ? taugts was?: Hey Leute Mein neuer CC hat zwar das Volkswagen Soundsystem ( nicht Dynaudio, dennoch vorn 3 Wege hinten 2 Wege), jedoch wollte ich das System...
  • Subwoofer von Audi

    Subwoofer von Audi: Hey, ich wollte in meinem 1P einen Subwoofwer nachrüsten. Ein kollege hat in seinem neuen A3,in einer Kofferraumseite,innen verbauten Sub. Geht...
  • bester subwoofer?

    bester subwoofer?: hallo ihr. ich hab momentan nen renegade irgendwas sub drinne. der hat mich damals 69 euro gekostet. aber von der qualität her nicht so der...