Welchen 5-Kanal Verstärker?

Diskutiere Welchen 5-Kanal Verstärker? im Car Hifi, Multimedia & Navigation Forum im Bereich Allgemeiner Bereich; Hi Family, nun ja - nachdem ich mich von meinem Felgenschock ein bisschen erholt habe (.............), noch eine Frage : Hab gestern meinen...

Q-Pra

Beiträge
87
Reaktionen
0
Hi Family,

nun ja - nachdem ich mich von meinem Felgenschock ein bisschen erholt habe (.............), noch eine Frage :
Hab gestern meinen alten Amp verkauft und möchte
mir nun ein stärkeres Teil leisten (so um die 500-600€).

Kann mich nur nicht entscheiden, welchen ich nehmen soll?

- Helix HXA 500 MKII? (4 x 50W RMS + 1 x 170 W RMS)Muss der param. Sub-Equalizer sein? Dann wären wir beim HXA 500 Q MKII.

- Oder doch die neue Audison VR 5.500? (4x70W RMS + 1x 240W RMS)

Was meint ihr da draussen....? Hat vielleicht einer von euch einen Helix? Sollen echt gut sein???? (Audison ist ja sowieso Qualität :rolleyes: )
 
11.03.2002
#1

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Welchen 5-Kanal Verstärker? . Dort wird jeder fündig!

Heiko

Ehrenmitglied
Beiträge
2.821
Reaktionen
0
Kommt darauf an was du für Lautsprecher hast.Mit Helix klingts nicht immer gut.Die neuen Audison sind auch nicht das wahre.Also sprech mal über deine Musikrichtung und deine Lautsprecher,dann sehen wir weiter...
 

Q-Pra

Beiträge
87
Reaktionen
0
Uuij- danke - das ging ja schnell!

Naja - eigentlich müssten auch neue Ls rein (hab zwar noch ein paar alte Cantons 2.16 rumliegen...aber)

Also mein Musikstil ist doch eher auf 'Dancepop' (also Mischung aus GigidAgostino und unserer Kylie M.) ausgelegt. Rock/Hardrock oder Klassik/Jazz hör ich eigentlich nie...

So - hoffe du kannst was damit anfangen!
 

Heiko

Ehrenmitglied
Beiträge
2.821
Reaktionen
0
also hast du noch die Orginalen drinne?Dann würde ich erstmal diese austauschen.Das bringt erstmal mehr.
Wenn du die trotzdem lassen willst sag Bescheid.
 

Q-Pra

Beiträge
87
Reaktionen
0
Hmm - also möchte schon wieder eine Anlage um die Ohren haben! Vermiss das doch so seit ich meinen Polo verkauft hab... ;(

Hatte mal folgende Kofiguration ausgesucht :

5-Kanal Amp, min. 4x50 + 1x150W RMS (Helix oder eben Audison)
Canton oder Focal Boxen vo. und hi. (mit Adaptern, nix Ablage)
Syrincs oder Kicker Basskiste (30cm)
Helix Kondensator 1F

Lass mich aber gerne was besseren belehren - hab das nämlich 'mal so zusammengestellt' (aber ich weiß, gute Einzelteile müssen nicht zusammen harmonieren!)
 

Oernie

Beiträge
188
Reaktionen
0
@Q-Pra:

Dir nützen auch die besten Komponenten nichts, wenn sie nicht zueinander passen.

Die Audison klingt echt super, ist aber eher was für die Allroundmusiker. Ich habe die HXA 400 in meinem Löwen und bin damit sehr zufrieden. Musikstil bei mir: von Rave bis Hardrock. Die Helix ist schön schnell und kann einen Pegel auch gut halten. Kann die Audison zwar auch, aber dafür ist die Helix schön Kompakt.

Den Subwoofer würde ich nochmals überdenken. Ich habe einen Phonocar Big Thunder bei mir drin und der klingt um einiges besser als meine Emphaser Bandpaß-Kiste. Außerdem bringt der 5. Kanal zu wenig für einen Subwoofer dieser Größe.

Es gibt von Phonocar einen neuen sehr kompakten Gehäusesub. Die kommen auch mit wenig Leistung gut aus und klingen... begnadet!
 
ultim8

ultim8

Beiträge
180
Reaktionen
0
Also....
eine kurze Info zu Audison.... die "neue" VR5.500 ist KEINE "richtige" Audison...
Die Audison's die wir alle seit Jahren kennen ( und Schätzen! ), werden von Elletromedia in Italien gefertigt.
Bis vor etwa einem Jahr vertieb in deutschland die Firma Audiohaus die Ausdisons aus Italien.
Nachdem der Hersteller Elletromedia dem Deutschen vertrieb die Rechte am Vertrieb entzogen hatte, kam es zu einem Rechtstreit.
Audiohaus behauptet in Deutschland das Namensrecht an dem Markennamen "audison" zu haben. Elletromedia als Hersteller hat jedoch ein weltweites Namensrecht am namen "audison"

Da seither ein rechtstreit am laufen ist Vertreibt elletromedia Ihre "alten" und neuen audison Verstärker unter den Marken Namen " VRx" und "LRx" Dies und einzig diese Verstärker sind die "RICHTIGEN" Audisons...

Der Deutsche Vertrieb Audiohaus möchte jedoch solange kein Urteil gefällt ist noch etwas Kohle mit dem Namen Audison machen. Deshalb haben die an billigen und dem Namen Audison NIE gerechten werdenden Korea Verstärkern ein "audison" Schildchen hingepappt..
( es ist nur beigelegt in der Schachtel, nicht mal befestigt, für den Fall das sie den Rechtstreit verlieren)
Dies betrifft die VR 2.200, VR 4.400 und VR 5.500. Alle drei Verstärker sind Ihr geld nicht wert !! Die haben NICHTS mit den tollen und genialen Audison Amps aus Italien zu tun !!

Also... falls Du einen "richtigen" Audison Amp willst empfehle ich die LRx 5.600 diese hat 4x60RMS + 1x180RMS und ist preislich so um die 600 Euro
Hier findest Du den Vertieb und infos :
ACV- Vertrieb von LRx und VRx

Ansonsten empfehle ich wie immer natürlich STEG....
z.B die AQ 75.6mx die hat 6x75W RMS oder 4x 75 RMS + 1x 250 W RMS alles an 4Ohm und kostet so um 400 Euro
 

Q-Pra

Beiträge
87
Reaktionen
0
@ Ultim8
Jups - da hätte ich doch beinahe einen Fehler gemacht!
Danke für die Audison Infos - hab auch schon von dem 'Verschwinden' dieser Marke gehört - wusste allerdings bis jetzt nicht warum! Also einen Koreaamp...nö - lass mal lieber!

Hmm, werd mal hören was die Händler so sagen (obwohl, die verkaufen alle gerne...). Werd mich mal um LRx / VRx informieren!

Favorisiere allerdings die Helix - hat auch in Tests beste Noten bekommen.



@ Oernie
Ja - das leuchtet mir ein dass die dicke Syrincs sich mit 'nur' 170W RMS langweilen wird...hmm - werd mich dann mal umschauen.

Wie ist es denn mit Überhitzungsproblemen bei deiner 400er Helix?Da sollen sie recht empfindlich sein...??
 
HiJacker

HiJacker

Ehrenmitglied
Beiträge
4.122
Reaktionen
1
Ich bin ja nicht der große Hifi-Experte hier, dafür sind Mario,Heiko und einige andere zuständig aber ich habe mich für eine 5-Kanal Endstufe von Soundstream entschieden.

Die hört sich mit meinen Polk Speakern echt genial an und sagen wir......naja der Amp hat mehr als ausreichend Dampf. :D
 

Oernie

Beiträge
188
Reaktionen
0
@Q-Pra:

also AUF meiner Helix ist meine kleine Hifonics befestigt und das ganze liegt UNTER meinem Reserverad. Bisher hat sich noch nichts abgeschaltet. Und es wurde unter dem Reserverad so warm, daß sich der Kleber gelöst hat. Aber die Endstufe hat munter weiter gespielt.

INFO zu Helix:
als die ersten Verstärker von Helix herauskamen waren diese sehr anfällig. Auch meine wurde zweimal eingeschickt. Als ich sie das zweitemal zurückbekam, war die ganze Technik neu. Nur das Gehäuse war das alte. Es wurde ein kostenloses Up-Date gemacht. Das war vor 2 Jahren. Seid dem spielt sie und spielt und läuft und...

Also ich kann Dir die Helix nur empfehlen!
 

peter

Beiträge
619
Reaktionen
0
Bei der Syrincs Kiste solltest du ab 400-500W rms anfangen, dann geht sie gut. Hatte das Teil auch schonmal.
 

sugarman

Beiträge
206
Reaktionen
0
also die helix würd ich nich empfehlen, die hatte nen kumpel von mir drin und die is 2 oder 3 mal in flammen aufgegangen, weiß nicht, ob die jetzt was geändert haben, aber damals konnte man sich nicht auf die verlassen.
 

Heiko

Ehrenmitglied
Beiträge
2.821
Reaktionen
0
den Syrincs würde ich auch nicht nehmen.Das teil spielt zwar laut, dröhnt aber auch genauso gut.
Empfehlen als Subwoofer Rockford und JL-Audio. Es kommt drauf an,was du ausgeben willst.

@ HiJacker: Wenn Soundstream mal nen deutschen Vertieb hätte würde ich es mir auch überlegen.
@ Mario: habt ihr nen passenden Amp für mich gefunden???
 
Mario

Mario

Ehrenmitglied
Beiträge
4.814
Reaktionen
9
Hallo

Will dann auch mal meinen Senf dazugeben.

@ultim8
Richtig war damals ein riesen Theater. Ähnlich ab ging es ja mal mit Rodek. Die mussten ja auch mal die Namensschilder runter Kratzen. Mir fällt bloss im Augenblick net ein, in was die umbenannt wurden. Ich glaube die hatten dann den Namen "Edition" oder so.


@Q-pra
Ich halte nicht so viel von Helix. Ich habe die 4 Kanal auch schon gehört und fand die net so toll. Wie es mit den Tests der Musik Fachzeitschriften ist hab ich in einem anderen Thread schon mal dar gelegt. Nutzt in diesem Falle bitte die Suchfunktion. Ausserdem ist da noch das Wärme Problem. Kann sein das es bei der MK II besser geworden ist. Ich kann die Emphaser 5 Kanal Endstufe empfehlen. Die ist sehr kompakt und hat auch ordentlich Dampf. Mit 4x90 W und 1x200 W RMS kann man schon ordentlich was betreiben. Das ganze für ein wenig mehr als 500 €. Beim Subwoofer scheiden sich die Geister, da ich ein geschlossenes Gehäuse bevorzuge. Ich finde es gutwenn der Subwoofer nicht ortbar ist. Ich empfehle dir ein Sub Chassis zu kaufen und dann die Kiste individuell anzufertigen. Was hättest du denn gern 25er oder 30er? Kondensator würde ich auf alle Fälle mit einbauen.

@Heiko
Nee leider nicht seit 2 Monaten bauen wir ein wie die Verrückten für die Ausstellung am kommenden Sonntag. Wer will kann da mal vorbeikommen.

@all
Zum Thema Equalizer kann ich leider nur sagen, das man sich den ersparen kann wenn man den Einbau sorgsam und mit ein wenig experimentieren anfängt.
Und wenn man mit der Kiste ein wenig bastelt bekommt man den Sub auch etwas tiefer. Dazu muss nur zB. bei Bass Reflex die Länge des Rohres verstellt werden. Also brauchen solche Dinger eigentlich nur bequeme Leute oder die wo etwas ganz genau einstellen müssen. Aber solche EQ´s kosten dann auch richtig Schotter.
 
ultim8

ultim8

Beiträge
180
Reaktionen
0
@Mario
Yup....die Rodek hiesen mal "edition" ist aber schon ein weilchen her... immerhin klappts ja jetzt wieder.

@Heiko

Soundstream wird seit neustem von audiodesign vertieben und ist wieder in Deutschland erhältlich.....
Ist noch nicht auf der Website aber es ist so....
audiodesign


ABER... Soundstream ist leider auch nicht mehr das was es mal war. Soundstream hat in den letzten Jahren in kurzer Zeit zwei mal den Inhaber gewechselt. Die gehören nun dem gleichen Inhaber wie Power Acoustik und die produzieren nicht gerade die wahnsinns Dinger.
An der CES haben die ziemlich viele neue Geräte gezeigt. Die haben jetzt eine ganze Line die aussieht wie Ihre ehemalige Referenz die "tarantula".
Leider sehen diese verchromten Tarantula Verschnitte aus wie der billigste marquant,roadstar oder super hypermega powerstar Amp aus.....


Ist ähnlich wie Lanzar ( gehört unterdessen zu Legacy und Pyramid...und das ist der billigste schrott den man in der USA kaufen kann.. )... die produzieren heute nur noch durchschnittliche Ware und leben von ihrem namen und "mythos" aus den caraudio Anfangszeiten.
 

Heiko

Ehrenmitglied
Beiträge
2.821
Reaktionen
0
wirklich Schade.Ich wollte mir damals eigentlich die "daVinci" zulegen.Aber da gabs schon ein Haufen Probleme und mein Händler hat mir abgeraten.
 

Q-Pra

Beiträge
87
Reaktionen
0
@Mario
Ja anscheinend ist das mit der Helix so eine Sache (gibt m Moment ja auch nen ähnlichen Thread über Hitzeprobleme be diesen Amps.). Emphaser wäre auch eine Option, kann man auch fast überall beziehen(ACR..).
Was den Sub anbelangt, würde ich schon zu einem 30er Chassis greifen, da der Leon doch recht groß ist und ordentlich Wumms verträgt. Glaub würde allerdings leiber zu einer fertigen Kiste greifen, da eine eigens angefertigte doch wohl ein bisserl teuer kommt(oder???) Ausserdem hab ich kein Berechnungsprogramm und möcht aber auch nicht 'wild drauf los' basteln und nachher klingt das Teil Sch****. Egal wie - Kondensator kommt rein! Sonst setzt mir die Batterie wieder viel zu schnell aus :D

@ Alle 'Hifispezialistenmenschen':
Was wäre denn die 'optimalste Konfiguration? - folgende Optionen habt ihr vorliegen:

5 Kanal Amp (Steg AQ 75.6mx, LRx 5.600 oder Emphaser??). Helix lass ich mal aussen vor
JL Audio Subkiste
2 Wege Ls vorne (Focal oder Infinity)
ev. Rearfill (Canton RS 2.16, hab ich noch rumliegen)
Kondensator 1 F
Dämmaterial (an 4 Türen oder an 2 ??)

Wäre toll wenn man da was ordentliches zusammenstellen könnte
- dann wäre Ostern gerettet :tongue: :tongue:
 

Heiko

Ehrenmitglied
Beiträge
2.821
Reaktionen
0
Antwort eines Hilfsmenschen:D:D;);):

Amp Steg;Front Focal; Sub JL; Rearfill ist ok.
 
ultim8

ultim8

Beiträge
180
Reaktionen
0
@Q-Pra

ich kann Heiko nur zustimmen...

Amp : Steg oder LRx

Die Steg würde ich jedoch vorziehen, da Sie im Bassbereich sauberer spielt und etwas mehr leistung hat.
( und die haben die JL's gerne... ) Die LRx hat dafür aber etwas mehr möglichkeiten bei der Weichenkonfiguration. Brauchst Du aber nicht bei diesem Anlagenkonzept.


Sub : JL
Front: Focal
Rearfil: Canton auf Heckablage
Elko : 1F reicht auch...
Türen : denke dass es reicht die Front Türen zu dämmen wenn die hinteren "leer" bleiben. Schaden tut's sicher nicht aber eben.... bringen würde es auch kaum was..
Dämme lieber die Seitenteile und Heckklappe im Kofferaum. Das bringt mehr.
 
Mario

Mario

Ehrenmitglied
Beiträge
4.814
Reaktionen
9
@Q-pra
Die LRX empfehl ich dir nicht unbedingt da sie für Dancefloor nicht so geeignet ist. Ich würde zur Steg oder zur Emphaser (wegen der Leistung) raten. System würde ich lieber zum Focal greifen. Kiste dann den JL weil die gehen wirklich gut. Sorry ich bin davon ausgegangen das du die Kiste selbst fertigen kannst.

@ultim8
Die Soundstream hat Audiodesign aber schon länger im Programm. Ich glaube mich dran erinnern zu können das er die letztes Jahr schon hatte.
 
Thema:

Welchen 5-Kanal Verstärker?

Welchen 5-Kanal Verstärker? - Ähnliche Themen

  • 2 Kanal Endstufe

    2 Kanal Endstufe: Hallo zusammen, nach ca. 4 stündigem Lesen im Forum hab ich immer noch nicht so richtig eine Antwort auf meine Frage gefunden. Ich habe vor...
  • Neue 2-Kanal / Mono-Endstufe

    Neue 2-Kanal / Mono-Endstufe: Servus, nachdem ich mir jetzt meinen zweiten CX12 geleistet habe, bin ich auf den Trichter gekommen, meine F2-500 evtl. in Rente zu schicken und...
  • Frage zu 5 Kanal Verstärker

    Frage zu 5 Kanal Verstärker: Ich suche zur Zeit einen 5 Kanal Verstärker. Hintergrund ist, da ich ein Audi Navi + verbaut habe und dieses leider nur die vorderen LS befeuert...
  • Guter Monoblock oder 2-Kanal für Audio-System CX12

    Guter Monoblock oder 2-Kanal für Audio-System CX12: Ja, wie schon im Titel beschrieben bin ich auf der Suche nach einem guten Monoblock (oder auch 2-Kanal Endstufe) die ausreichend Saft für meinen...
  • Verstärker auf einen Kanal tot ...Brücken geht....

    Verstärker auf einen Kanal tot ...Brücken geht....: Neiiiiiiiiiiiiiin :cry: Ich glaub meine STEG hat ein Problem ... gestern auf der Heimfahrt fiel mir auf dass der linke Kanal Zeitweise etwas...
  • Verstärker auf einen Kanal tot ...Brücken geht.... - Ähnliche Themen

  • 2 Kanal Endstufe

    2 Kanal Endstufe: Hallo zusammen, nach ca. 4 stündigem Lesen im Forum hab ich immer noch nicht so richtig eine Antwort auf meine Frage gefunden. Ich habe vor...
  • Neue 2-Kanal / Mono-Endstufe

    Neue 2-Kanal / Mono-Endstufe: Servus, nachdem ich mir jetzt meinen zweiten CX12 geleistet habe, bin ich auf den Trichter gekommen, meine F2-500 evtl. in Rente zu schicken und...
  • Frage zu 5 Kanal Verstärker

    Frage zu 5 Kanal Verstärker: Ich suche zur Zeit einen 5 Kanal Verstärker. Hintergrund ist, da ich ein Audi Navi + verbaut habe und dieses leider nur die vorderen LS befeuert...
  • Guter Monoblock oder 2-Kanal für Audio-System CX12

    Guter Monoblock oder 2-Kanal für Audio-System CX12: Ja, wie schon im Titel beschrieben bin ich auf der Suche nach einem guten Monoblock (oder auch 2-Kanal Endstufe) die ausreichend Saft für meinen...
  • Verstärker auf einen Kanal tot ...Brücken geht....

    Verstärker auf einen Kanal tot ...Brücken geht....: Neiiiiiiiiiiiiiin :cry: Ich glaub meine STEG hat ein Problem ... gestern auf der Heimfahrt fiel mir auf dass der linke Kanal Zeitweise etwas...