Welche LS (Größen) passen ohne anpassen?

Diskutiere Welche LS (Größen) passen ohne anpassen? im Lautsprecher Forum im Bereich Car Hifi, Multimedia & Navigation; Mahlzeit! Möchte meine original ls (1M cupra) gegen andere tauschen. Welche größen firstmuss ich mir kaufen ohne veränderungen vornehmen zu...

benschy

Beiträge
25
Reaktionen
0
Mahlzeit!

Möchte meine original ls (1M cupra) gegen andere tauschen. Welche größen
muss ich mir kaufen ohne veränderungen vornehmen zu müssen? Wie viele sind verbaut und wo genau? In jeder tür eine?
Eine auflistung mit türen vorne/hinten... 1x ??durchmesser ??tiefe .... währe recht hilfreich!

Besten dank! Mfg.
 
14.08.2006
#1

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Welche LS (Größen) passen ohne anpassen? . Dort wird jeder fündig!
helldriver.2306

helldriver.2306

Beiträge
5.033
Reaktionen
3
Gibts alles in der Suche... 165 mm vorne und hinten.

mfG
 

benschy

Beiträge
25
Reaktionen
0
Besten Dank!

Hab ich wohl anscheinen zu wenig geschaut!
:( TSCHULDIGUNG :(
 

bc2k1

Beiträge
2.059
Reaktionen
0
Es wäre vllt. noch hilfreich, dass vorne wie hinten jeweils Komposysteme reinpassen.
Mit Coaxen wirst du nicht sehr glücklich...;)


bc2k1
 
helldriver.2306

helldriver.2306

Beiträge
5.033
Reaktionen
3
Hinten zur Not schon... ;)

mfG
 
jendal

jendal

Beiträge
173
Reaktionen
0
tach. Ich würd auf jedenfall hinten wie vorne Komposysteme verbauen.
Somal die Vorbereitungen ja schon gegeben sind.

mfg jendal
 

leuchtturm

Beiträge
659
Reaktionen
0
Machen wir jetzt ne Umfrage :D ? Ich würde hinten auch Koax wählen oder gleich ganz ohne...
 

Fr33dom

Beiträge
154
Reaktionen
0
Ähm ich wollte auch einfach vorne ein 165er Compo reinsetzen, hab aber nicht schlecht gestaunt, als ich die Verkleidung der Tür abnahm.

Die Lautsprecher in meinem Leon waren keineswegs 165er, sonder irgendetwas im Bereich 13-15cm ... und die waren mit Plastikrahmen am Blech festgenietet.

Ich bin dann zu ACR gefahren, hab mir die passenden 165er Abstandsringe geholt, hab dann die alten Plastiknieten aufgebohrt, hab die neuen Ringe mit Selbstbohrschrauben an das Blech geschraubt und darauf dann die 165er Lautsprecher.

Ich weiß ja nicht wie es bei euch war ... aber bei mir war nix mti 165er ohne Veränderungen!
 

bc2k1

Beiträge
2.059
Reaktionen
0
Dann erzähl uns doch einmal, was du genau für Veränderungen vorgenommen hast bzw. vornehmen musstest. ;)
Dass man um Adapterringe nicht drum herum kommt ist eigentlich klar, wurde hier aber auch nicht speziell gefragt.
Aber mMn sind keine Veränderungen nötig. Nieten ausbohren und dafür Gewindeschrauben rein. Nicht mehr und nicht weniger um die LS zu befestigen.:D


bc2k1
 

Fr33dom

Beiträge
154
Reaktionen
0
Naja der Threadersteller schreibt so, als möchte er Lautsprecher abschrauben und neue dranschrauben. wenn er eure antworten liest, denkt er vielleicht, er müsse nur 165er kaufen und könnte ruckzuck die lautsprecher tauschen.

Dass das aber nicht ohne weiteres geht, kommt irgendwie nicht rüber. finde ich zumindest.

Achja zu deiner Frage: Ich finde, Löcher in die Blechtür bohren, Nieten aufbohren, Adapter dranschrauben usw. sind schon "Veränderungen"...
 

Fr33dom

Beiträge
154
Reaktionen
0
Warum ich bohren musste?

Naja, die Adapterringe von ACR hatten 4 Bohrvorbereitungen und die haben überhaupt nicht zu den "Löchern" gepasst, in denen vorher die Nieten saßen. Außerdem waren die Nietenlöcher zu groß. Deswegen hab ich einfach neue Löcher gebohrt.

Naja ist ja Wurst: :D
 
Bully

Bully

Beiträge
270
Reaktionen
0
Dazu hab ich auch mal eine Frage. Hab was hifi angeht überhaupt keine ahnung...deshalb wollte ich mal fragen was dieses Koax sein soll und wie bekomm ich die Türverkleidung ab?
Hab schon oft gelesen, dass man die Tür dann ausdemmen soll damit net zu viel sound verloren geht. bedeutet kombosystem das ich unten in der tür und oben die kleinen hochtöner auswechsel? wo bekommt man solche adapterringe für 165 mm her und in welcher preissparte liegen ordentliche LS also auf was für daten muss man achten beim kauf`?:baby:
 

bc2k1

Beiträge
2.059
Reaktionen
0
Bei Koaxen sind die TMT und die HT ein Stück.
Die Kopos sind ein HT und ein TMT (separat)
Adapterringe gibt es überall (Inet, MM, oder beim FACHhandel)
Was vernünftige LS für dich sind, kann man so nicht sagen. Dazu bräuchte man noch ein par Infos von dir.
Die Türverkleidung, die Aussenhaut und der AGT sind eigentlich zu dämmen, damit man das bestmögliche aus der Anlage herausholen kann. Man muss es am Anfang aber nicht wirklich gleich derartig übertreiben. ;)


bc2k1
 
Bully

Bully

Beiträge
270
Reaktionen
0
Da ich jetzt schon seit knapp 2 stunden infos einhole, schätze ich mal das du mit AGT den Aggregatträger meinst? Zur Dämmung hab ich jetzt viel mit Bitumenmattengehört...wieviel braucht man denn pro tür und was kostet das? was LS angeht hab ich jetzt gelesen das Rainbow, Powerbass oder X-ion gut sein soll...Also fahr nen Leo FR und höre von Hip Hop/r´n´b bis Rock...kein Kommentar zu den Kontroversen Musikrichtungen, höre halt was gefällt ^^
Als Radio hab ich mir das Panasonic CQ-C 7303N ausgesucht.
Aber wie bekommt man die Türverkleidung ab gibs da ne Anleitung oder paar Bilder?`Ist die geklipst?
Auf jeden Fall erstmal danke für die Antwort:]
 

bc2k1

Beiträge
2.059
Reaktionen
0
Bei den LS würde ich dir entweder zu Hertz oder Rainbow raten. Je nach Preisklasse kann man auch noch andere Empfehlen...:D Am besten ist noch, wenn du zu nem FACHhändler gehst und dich beraten lässt und dir mal was anhörst.
MM und Konsorten sind dazu gänzlich ungeeignet. :rolleyes:
Wie man die Türverkleidung abbekommt steht in der Suche...;)
Es sind zwei Schrauben an der unterseite der Verkleidung und zwei hinter den inneren Türgriff. Dazu musst du die eine Hälfte abziehen.:p Wenn die vier Schrauben draussen sind, muss man nur noch mit sanfter Gewalt an der Pappe ziehen und die Klipse lösen.
Und danach gehts ans Nieten aufbohren und Kabel ziehen.:p


bc2k1
 
Thema:

Welche LS (Größen) passen ohne anpassen?