Welche Leistung höchstens beim 2.8ér V6 getriebe ?

Diskutiere Welche Leistung höchstens beim 2.8ér V6 getriebe ? im 1M - Antrieb Forum im Bereich 1M - Tuning; Hi Leute habs forum durchsucht find dazu aber leider nur was über 1.6ér getriebeschäden ....... Mein Leon soll nen turboumbau bekommen firstso...

Vitali84

Beiträge
195
Reaktionen
0
Hi Leute

habs forum durchsucht find dazu aber leider nur was über 1.6ér getriebeschäden .......

Mein Leon soll nen turboumbau bekommen
so etwa 400-450 PS mach mir da aber ziehmlich gedanken wegen dem Getriebe hält es den die leistung aus ? auch auf dauer autobahn zb . ??

Wie siehts mit antriebswellen aus u sonst noch was dran hängt ?
ein bekannter meinte zu mir das das getriebe so ne leitung gar nicht lange mitmachen würde
 
11.03.2008
#1

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Welche Leistung höchstens beim 2.8ér V6 getriebe ? . Dort wird jeder fündig!
Raptor1983

Raptor1983

Beiträge
21
Reaktionen
0
Autobahnfahreten sind das geringste Problem für das Getriebe. Beschleunigungen in niedrigen Gängen sind viel belastender, vor allem Deine Haldex dürfte da schnell in die Knie gehen, ist ne bekannte Schwachstelle.
Es kommt natürlich auch drauf an, wie die Leistungsentfaltung ist, sprich ob Du nen "großen"Lader fährst, der erst so bei 4000 einsetzt, aber dann brachial, oder ob Du nen "kleineren" Lader fährst, der früher kommt dafür nicht so heftig aber gleichmäßiger.
Bei solchen Sachen kann Dir das niemand genau sagen, entweder es hält oder es hält nicht, fertig. Aber Du kannst Dich drauf einstellen, dass ne aufgeblasene VR-Maschine ne Dauerbaustelle ist....
Ich würde Dir eher nen 1.8T empfehlen und den auf standhafte 300 PS aufladen, ggf etwas mehr mit nem grüßeren Lader ala GT28/71 oder vergleichbares, aber dann wirds halt schon wieder arg teuer. Damit dürftest Du auf Dauer glücklicher werden, das macht mehr als genug Spaß.

Ein freund von mir fuhr nen S3 mit GT 28/71 und 376PS auf'm Prüfstand und das Teil ist echt zornig nach vorn gegangen. Die trägen VR6 Dinger taugen nix und sind von Ihrer Bauart einfach nicht für Aufladungen geschaffen. Es ist einfach nicht standhaft, auch wenn mich dafür jetzt sicher einige hier gerne steinigen würden.
Tu es Dir nicht an!!! Kopfdichtung ständig im Sack, wirst Schmiedekolben fahren müssen, die Legerschalen werden ständig im Sack sein, die Pleuls höchst wahrscheinlich auch, es ist einfach dauernd im Sack!!! Die Abgasführung ist Bauart bedingt eh ne völlige Katastrophe im Kopf vom VR, wenn du da dauern Turbo-Abgastemperaturen durchfeuerst ist einfach *******!!!
Vergiss es, hör auf mich bitte, Du wirst keine Freude dran haben!!!
 
Cupra

Cupra

Ehrenmitglied
Beiträge
12.802
Reaktionen
340
Mach dir da keine Sorgen.. wenn du den Wagen gut umbaust (beispielweise bei Rothe) werden bei so Leistungen aber 450 PS soweiso automatisch alle rlevanten Motorteile verstärkt etc.. Auch das Getriebe ist dannv erstärkt ausgeführt...

Werdne sich hier sicher noch eine Leute melden, die zum teil weit über 400 PS ausm v6 geholt haben und damit schon zig tausend km ohne die geringsten probleme gefahren sind... nur billig wars bei keinem von denen. Unter 20 - 30.000 euro bekommste da meist nur Schrott.
 

Mirco

Gast
Wenn der Umbau vernünftig gemacht wird, ist das sicher keine Dauerbaustelle wie das behauptet wird. Sollte man natürlich nicht einem Hinterhoftuner überlassen und Geld kostet sowas auch, aber trotz Herausforderung werden grade die VR6/V6 gerne als Turboumbau-Basis genommen. Jeder Sauger auf Turboumbau ist schwieriger als an einen 1.8er andere Lader zu verbauen, dafür geht sowas dann auch anders ab, da macht ein gemachter S3 nur dicke Backen.
 
Sissi

Sissi

Ehrenmitglied
Beiträge
8.418
Reaktionen
1
Ein freund von mir fuhr nen S3 mit GT 28/71 und 376PS auf'm Prüfstand und das Teil ist echt zornig nach vorn gegangen. Die trägen VR6 Dinger taugen nix und sind von Ihrer Bauart einfach nicht für Aufladungen geschaffen. Es ist einfach nicht standhaft, auch wenn mich dafür jetzt sicher einige hier gerne steinigen würden.
Tu es Dir nicht an!!! Kopfdichtung ständig im Sack, wirst Schmiedekolben fahren müssen, die Legerschalen werden ständig im Sack sein, die Pleuls höchst wahrscheinlich auch, es ist einfach dauernd im Sack!!! Die Abgasführung ist Bauart bedingt eh ne völlige Katastrophe im Kopf vom VR, wenn du da dauern Turbo-Abgastemperaturen durchfeuerst ist einfach *******!!!
Vergiss es, hör auf mich bitte, Du wirst keine Freude dran haben!!!
bla bla bla ... warum fahren dann die v6T schon viele tausend kilometer?
wenn man ordentlich umbaut hält das auch ...
du weisst ja ... wenn man keine ahnung hat ...
 
LeonT

LeonT

Beiträge
5.377
Reaktionen
1
sehe ich auch so wie sissi...

wennst richtig umbaust, dann läuft die ***** auch. schmiedekolben sollten bei so einer leistung sowieso reingebaut werden, lagerschalen auch. um gescheit viel power rauszubekommen, muss man auch einiges investieren in die standfestigkeit.
das beste beispiel ist doch von liquide, der seinen bei rothe gemacht hat oder auch cupra turbo (wobei das schon einen tacken extremer ist :D)

bei einem S3 mit über 370 PS brauchst aber auch andere kolben + lagerschalen, damit die kiste nicht auseinanderfällt....
 

raider

Beiträge
12.367
Reaktionen
2
@Raptor1983

Das was du da schreibst ist ziemlicher Blödsinn. Wenn der 6 Zylinder erst einmal aufgeladen ist und das bei einem Profi wie z.B. Rothe gemacht wurde, dann wird kein 4 Zylinder mehr an den rankommen. Das Thema 'träge' ist dann ja vom Tisch und selbst du wirst erkennen müssen, dass die Leistungsentfaltung bei 6 Töpfen eindeutig besser ist als bei 4ren. Denk noch mal über deine Aussage da oben in aller Ruhe nach, dann wirst auch du merken, dass da einiges nicht zusammen passt. Alleine schon von den physikalischen Gegebenheiten.
 
PeviL

PeviL

Clubmember
Beiträge
1.438
Reaktionen
0
mal ehrlich selbst bei nen viertöpfer musste nen bissel mehr machen als nur nen anderen lader drauf schrauben !!!!!
und wenn du mit nem 1,achter auf 400 Ps kommen willst haste ne menge zu tun und der wichtigste punkt ist der VR6 hat alrad da kriegt man jedenfalls noch die kraft aufen boden
 
Sissi

Sissi

Ehrenmitglied
Beiträge
8.418
Reaktionen
1
es gibt auch 1.8er mit allrad ;)
 
Raptor1983

Raptor1983

Beiträge
21
Reaktionen
0
Das mag schon sein was Ihr schreibt, aber um aus nem 1.8T richtig saft rauszuholen, reichen 10.000 Euro mehr als Dicke. Wenn man 30.000 in den VR steckt, was ist an dem Motor dann noch original?
Bei uns fährt ein HGP R32 rum wo ich auch schon mitgefahren bin und es drückt auch böse.
Aber ein sehr guter freund von mir fährt nen 16V Turbo, alles self made!!!! und der fährt dem R Streifen auf's Dach!!! Aus Hundert raus bis Vmax (die bei beiden fast gleich ist) nimmt der dem gute 150 Meter ab!!!
Die VR Maschine ist zu nem 4Zylinder einfach ne Träge Sau, dass sie langsam ist sag ich nicht.
Und mal ehrlich, Jungs die für ihren VR 30.000 Dollars raus tun, kann man doch an einer Hand abzählen oder? Wieviele mögen das sein...
Im Grunde geht eh nix über RS2 Technik, da is der Bums zu Hause ;-)

Möchte mich nicht Streiten mit Euch Jungs, bin auch noch nie in nem gemachten 2.8er mit gefahren. Aber ob der besser geht als 3.2er?? Eher net oder....
 
LeonT

LeonT

Beiträge
5.377
Reaktionen
1
um an 400 ps ranzukommen, brauchst du aber auch mehr als nur 20000 euro. und das ist schon zu wenig.
der VR motor erzielt mehr ps als der 1,8t mit einem turbo. das teuerste bei saugern ist, dass er erst AUF turbo umgerüstet werden muss, während der 1,8t ja schon für turbos ausgelegt ist.
 

Löwenart

Beiträge
2.963
Reaktionen
0
um an 400 ps ranzukommen, brauchst du aber auch mehr als nur 20000 euro. und das ist schon zu wenig.
der VR motor erzielt mehr ps als der 1,8t mit einem turbo. das teuerste bei saugern ist, dass er erst AUF turbo umgerüstet werden muss, während der 1,8t ja schon für turbos ausgelegt ist.
Also ich suche auch einen Turbo für einen R32 und kann da vielleicht etwas mitreden.
Mit 12.000 € kommt man beim 3.2er VR6 schon richtig weit!
Dafür gibts um die 400 PS und 500 Nm mit einer schönen harmonischen Kurve.
Natürlich nicht bei Rothe oder HGP. Aber gibts ja auch noch paar Andere, die sich mit sowas auskennen.

Ich bin sowieso der Meinung, dass nicht die Leistung, sondern das Drehmoment dem Getriebe zusetzt.
Mich würde ja mal ein Statement vom ROAR-Mann interessieren! ;)
 
Cupra-Turbo

Cupra-Turbo

Beiträge
7.305
Reaktionen
0
Mich würde ja mal ein Statement vom ROAR-Mann interessieren! ;)
was soll ich dazu sagen außer das ich selten so nen schmarn gelesen hab? ;)

zurück zum thema...das seriengetriebe ist bei 450 PS + entsprechend drehmoment (sagen wir mal 550-600 nm) meiner meinung nach an der belastungsgrenze, das geht sagen wir mal ca. 35.000km gut.

400 PS und ca. 500nm sind dagegen kaum ein Problem.

Haldex + Hinterachsgetriebe ein schachpunkt...achja....aha...hmmm komisch das unsere schon 90.000km hält :rolleyes:

wenn du von nem 16V Turbo redest (die sind sehr schnell das ist richtig)...dann sprichst du auch von nem entsprechend alten und damit leichten auto....oder wiegt der auch 1500 kg?
 

Vitali84

Beiträge
195
Reaktionen
0
Hier ein angebot von K&M-tuning :

Turbonachrüstung Stufe I auf ca. 380PS
Turbo-Nachrüstkit

* Turbolader Garrett GT 28 RS
* Öl und Wasserleitungen Turbolader
* Turboabgaskrümmer
* Hosenrohr zw.Turbolader und Kat ( Edelstahl )
* Verdichtungsreduzierung durch spezielle Zylinderkopfdichtung
* Edelstahlabgasanlage ab Kat
* Verstärkte Pleuellager
* Größere Einspritzventile
* Großer Luftmassenmesser
* Frontladeluftkühler-Kit
* Turboladerabsaugrohr
* Anpassung des elektronischen Motormanagements



Empfohlenes Zubehör:

*
verstärkte Kupplung
ab 479,00 €

* Ölkühler-Kit
249,00 €
* verstärkte Bremsanlage
ab 399,00 €




Kit-Preis: ab 7.690,00 €
Montage: ab 1.099,00 €


Angebot Rothe :

Baustufe I komplett ca. 380 PS / 550 Nm
Montage bei uns im Haus


* RM Abgasturbokrümmer
* RMT06 Turbolader kugelgelagert Eigenbau
* Ölzu- und Rücklaufleitung Turbolader
* Wasseranschlüsse Turbolader
* Hosenrohr zwischen Turbolader und Bi-Kats
* RM Ansaugkrümmer aus Aluminium
* Spezial Hochleistungs-Ladeduftkühler
* Druckrohre aus VA und Alu inkl. Verbindungsschläuche und Schellen
* Ansaugung zwischen Turbolader und Luftfilterkasten aus Alu inkl. Verbindungsschläuche und Schellen
* spezial Wasser und Unterdruckleitungen
* Satz Zündkerzen
* Rückschlagventil
* Ansauglufttemperaturgeber
* verstärkte Kraftstoffpumpe
* spez. Kraftstoffdruckregler
* Satz Einspritzventile
* Absenkung des Verdichtungsverhältnisses, durch eine spezielle Zylinderkopfdichtung
* Umbau des orig. Motorsteuergerät auf elektronische Ladedruckreglung inkl. Notlauffunktion per Überwachung von Ladedruck, Ansaugrohrtemperatur und Abgastemperatur
* Anpassung und Optimierung des elektronischen Motormanagement




Baustufe I komplett Artikel Nr. RBG4V6T-36C

11.450,00 Euro

Montage inkl. benötigter VW Ersatzteile

2.395,00 Euro






Ist beides fast das selbe u Rothe ist um einiges teurer .
Ich hab meinen 150 PS diesel bei K&M auf 185 ps chipen lassen der fährt sich noch immer super ohne Probleme + Top beratung wirklich 1A !!

Naja was meine sorge ist da ja die ganze leistung auf das getriebe schlägt ich wohl zb einen schnellstart vergessen kann (kupplung fliegen lassen :D ) wie sieht es wärend der fahrt aus wenn ich sagen wir mal bei etwa 20 oder 50 km\h voll durchdrück ?
Sorgen machen mir auch die Antriebswellen ....

Also bei K&M noch bei rothe selbst beim turbokit dicksten Kit steht nichts vom getriebe/antriebswelle ....

Also an die die <<<WIRKLICH>>> ahnung haben :

Kann es wirklich sein das ein normales V6 getriebe so ne leistung aushält u wenn bis wie viel ?
 
Cupra-Turbo

Cupra-Turbo

Beiträge
7.305
Reaktionen
0
Also an die die <<<WIRKLICH>>> ahnung haben :

Kann es wirklich sein das ein normales V6 getriebe so ne leistung aushält u wenn bis wie viel ?
also ich behaupte mal das ich davon WIRKLICH Ahnung habe ;)

und der preisunterschied ist leicht zu erklären:
* Umbau des orig. Motorsteuergerät auf elektronische Ladedruckreglung inkl. Notlauffunktion per Überwachung von Ladedruck, Ansaugrohrtemperatur und Abgastemperatur
das ist ein kleiner, wichtiger und eben auch teurer unterschied :)
das hat nix mit mal eben steuergerät umprogrammieren zu tun
 

Vitali84

Beiträge
195
Reaktionen
0
@ Cupra-Turbo

war eigentlich grad meine antwort am ändern weil ich deine übersehen habe glaub dir ja ;)


Haldex hab ich schon viel von gehört das die einiges aushält aber bei regelmäßiger pflege wie ölwechsel

aber knapp 3700 mehr für Umbau des orig. Motorsteuergerät auf elektronische Ladedruckreglung inkl. Notlauffunktion per Überwachung von Ladedruck, Ansaugrohrtemperatur und Abgastemperatur ??
 
Cupra-Turbo

Cupra-Turbo

Beiträge
7.305
Reaktionen
0
ne das nicht..aber das ist mit das teuerste von den 3.700€ ;)

ich sehe z. b. bei k&M keine zusätzliche Benzinpumpe?
der GT28 RS ist ein "normaler" Turbo...von der Stange...der von Rothe ist eine eigenentwicklung......

das macht das natürlich teurer ;)
und schlussendlich ist die überwachung des motors eines der wichtigsten sachen.....wir sind froh das wir das rs4-steugerät haben :) das greift sofort ein wenn der sprit nichts taugt ;)

aber k&M ist auch eine gute adresse...das ohne frage :)
 
Raptor1983

Raptor1983

Beiträge
21
Reaktionen
0
Ja, das ist richtig, es ist ein GolfII, wiegt knapp unter 1000 Kilo.
Ich glaube es gibt da einfach zu unterschiedliche erfahrungen bei dem Thema....
Ich wollte niemanden Angreifen.
 
Keneth_V6

Keneth_V6

Beiträge
201
Reaktionen
0
moien moien,

Also ich fahr ja den Leon V6 turbo vom K&M und kann nur sagen das da alles hält,gut bin erst 12000km damit gefahren,aber trotzdem.

Und klar ist eine zusatzbenzinpumpe verbaut,ist doch wohl selbstverständlich bei so ner leistung.

Also von mir net klare empfehlung für K&M!!
 
Thema:

Welche Leistung höchstens beim 2.8ér V6 getriebe ?

Welche Leistung höchstens beim 2.8ér V6 getriebe ? - Ähnliche Themen

  • 1,8T 20V AUQ - Trotz Ladedruck erhöhung gleich bleibende Leistung - Fehlersuche :-/

    1,8T 20V AUQ - Trotz Ladedruck erhöhung gleich bleibende Leistung - Fehlersuche :-/: Hallo, fahre einen Seat leon 1M 1,8T20V AUQ Folgendes wurde geändert: Ubgrade Lader K04-001 3 Zoll Downpipe mit 200 Zeller Rennkat Ubgrade...
  • 130ps tdi mehr Leistung

    130ps tdi mehr Leistung: Hallo, Ich fahren nen 130ps tdi Leon, mit nun mittlerweile über 200 tausend Kilometer runter. So irgendwann wird wohl mein Turbo dran glauben...
  • Turbo mal volle Leistung, mal garkeine!

    Turbo mal volle Leistung, mal garkeine!: Hallo, hab seit geraumer Zeit folgendes Problem mit meinem Cupra R: Turbo hat volle Leistung, fahre ca. 130Kmh, es macht einen kurzen Rucker und...
  • Von Sport auf Top Sport-Leistung.

    Von Sport auf Top Sport-Leistung.: Hallo Leute, ich habe da mal ne Frage: Ich habe einen Leon TDI Sport mit 110 PS und brauch natürlich mehr Bums! Deshalb wolle ich Fragen ob es...
  • 1.8t auq Leistung

    1.8t auq Leistung: Hallo, ich habe das gefühl als würde mein 1.8t auq nicht die leistung haben die er haben sollte ?( Er soll so um die 22-230 ps haben. Gemacht...
  • 1.8t auq Leistung - Ähnliche Themen

  • 1,8T 20V AUQ - Trotz Ladedruck erhöhung gleich bleibende Leistung - Fehlersuche :-/

    1,8T 20V AUQ - Trotz Ladedruck erhöhung gleich bleibende Leistung - Fehlersuche :-/: Hallo, fahre einen Seat leon 1M 1,8T20V AUQ Folgendes wurde geändert: Ubgrade Lader K04-001 3 Zoll Downpipe mit 200 Zeller Rennkat Ubgrade...
  • 130ps tdi mehr Leistung

    130ps tdi mehr Leistung: Hallo, Ich fahren nen 130ps tdi Leon, mit nun mittlerweile über 200 tausend Kilometer runter. So irgendwann wird wohl mein Turbo dran glauben...
  • Turbo mal volle Leistung, mal garkeine!

    Turbo mal volle Leistung, mal garkeine!: Hallo, hab seit geraumer Zeit folgendes Problem mit meinem Cupra R: Turbo hat volle Leistung, fahre ca. 130Kmh, es macht einen kurzen Rucker und...
  • Von Sport auf Top Sport-Leistung.

    Von Sport auf Top Sport-Leistung.: Hallo Leute, ich habe da mal ne Frage: Ich habe einen Leon TDI Sport mit 110 PS und brauch natürlich mehr Bums! Deshalb wolle ich Fragen ob es...
  • 1.8t auq Leistung

    1.8t auq Leistung: Hallo, ich habe das gefühl als würde mein 1.8t auq nicht die leistung haben die er haben sollte ?( Er soll so um die 22-230 ps haben. Gemacht...