Welche Batterie

Diskutiere Welche Batterie im 1M - Wartung Forum im Bereich Der Leon 1; ..ist original im 1.9 firstTDI PD verbaut? Ich meine damit die Daten wie Ah und A .

Ghettopunch

Beiträge
65
Reaktionen
0
..ist original im 1.9
TDI PD verbaut?
Ich meine damit die Daten wie Ah und A .
 
12.01.2009
#1

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Welche Batterie . Dort wird jeder fündig!

-Franz-

Gast
Bei mir war eine Varta drin mit 70Ah und die hat fast 5 Jahre gehalten.
 

Ghettopunch

Beiträge
65
Reaktionen
0
Weißt du auch noch wieviel A die hatte?
 

Ghettopunch

Beiträge
65
Reaktionen
0
70AH is schon klar. Beantwortet aber meine Frage nicht. Oder ich bin einfach mal wieder zu blöd :rolleyes:
 

Yellow One

Beiträge
54
Reaktionen
0
Naja 70 Ampere-Stunden. Sie liefert den Strom die Verbraucher benötigt. Die 70 AH geben dir an das sie bei einem Verbraucher der 1A zieht nach 70 Stunden leer ist. Weiß nicht was deine Frage ist :)
 

Ghettopunch

Beiträge
65
Reaktionen
0
Die Frage die ich hatte ist eigentlich : Wieviel Ampere und nicht wieviel Ah.

Versuch ich es mal anders :

Bei mir ist ne 12V 74AH 340A Batterie verbaut. Da ich aber immer wieder lese das irgendwie Batterien mit 500A und aufwärts verbaut werden , würde mich halt mal interessieren was denn original (von Seat) verbaut wurde.


Und nein ich kann mir die Frage nicht selber beantworten , da ich das Auto gebraucht gekauft habe und somit nicht weiß ob evtl ne andere Batterie drin ist . (welche unter Umständen zu schlapp ist)
 

-Franz-

Gast
Genau, nicht weiter drauf geachtet, weil mein Bekannter in seiner Werkstatt die Batterie bestellt hat und mir das Teil mit den Worten "da ist Deine neue Batterie" vor die Füße gestellt hat. Habe sie dann einfach eingebaut und siehe da, der Löwe geht noch ;)
 
bastianschoer

bastianschoer

Beiträge
233
Reaktionen
0
bei mir war eine 80 Ah 380 A drinn
 
kinobandit

kinobandit

Beiträge
455
Reaktionen
12
Die 340 oder 500 ist die Kurzzeitige Startleistung beim anlassen, welche die Batterie abgeben kann. (Bezeichnet man als Innenwiederstand der Batterie; je niedriger der Widerstand desto mehr Strom kann sie abgeben und umgekehrt.)

Mit anderen Worten, es gibt Anlasser die benötigen weniger Strom (A) und STRÄRKERE Anlasser die eben etwas mehr beim anlassen benötigen. (Mehr Hubraum/Zylinder/Kompression sowie natürlich auch Diesel; bedingt durch Kompression und eventuelles Vorglühen der Glühkerzen bei tiefen Temperaturen.)

Zudem spielen Zusatzausstattung noch ne Rolle, wie Sitzheizung, Standheizung u.s.w.

Bei ner Originalen (VW/Audi/Seat/Skoda) sollte dies auch drauf stehen.

Beim PD sollte eine 70AH/340A oder 80AH/380A verbaut sein ab Werk. MKB betrifft AGR, ALH, AHF, ASV, ARL, ASZ, AXR, AQM. (Je nach Ausrüstung, und Lichtmaschine. (hier gibt es 90A und 120A)

Alles Andere wie z.b. xxAH/220A oder XXAH/280A sind nur für Benziner.

Hoffe etwas Licht ins Dunkel gebracht zu haben.
 

Ghettopunch

Beiträge
65
Reaktionen
0
Also hat eine 340A beim starten mehr Leistung als ne 500A? ?(
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
kinobandit

kinobandit

Beiträge
455
Reaktionen
12
Genau umgekehrt,

der erste Wert ist ja schon klar und der zweite ist der Kälteprüfstrom.

Kälteprüfstrom Der Kälteprüfstrom ist der vom Hersteller angegebene Entladestrom Icc, der von einer Batterie bei -18 °C und einer Mindestspannung von Ui=7,5 V für die Dauer von 10 Sekunden abgegeben wird. Das Prüfverfahren wird in der EN beschrieben.

Nochmal im kurzen: 570A ist weniger zur Verfügung stehender Startstrom wie bei der 680A




 
AndyvanCopa

AndyvanCopa

Beiträge
317
Reaktionen
0
Sag doch einfach:
Genau die Batterie einbauen die drin war, bez. die vorgesehen ist. Alles andere bringt gar nix. Ne Batterie pimpen ist Unsinn, hängt alles zusammen. Wenn man mit Widerständen anfängt ist es bei den meisten schon vorbei......?(
 

Ghettopunch

Beiträge
65
Reaktionen
0
Naja , wenns mal so einfach wäre.
Da ich ja wie oben schon geschrieben , den Wagen gebraucht gekauft habe , weiß ich eben auch nicht ob die Batterie die da jetzt drinsteckt auch die originale ist!

Auf jeden Fall schon mal vielen Dank für die ausführliche Beschreibung. Man lernt halt nie aus ;)
 

pappasuff

Beiträge
56
Reaktionen
0
Sag doch einfach:
Genau die Batterie einbauen die drin war, bez. die vorgesehen ist. Alles andere bringt gar nix. Ne Batterie pimpen ist Unsinn, hängt alles zusammen. Wenn man mit Widerständen anfängt ist es bei den meisten schon vorbei......?(

Na das ist aber nicht immer möglich......
Bei mir ist original verbaut :

EXIDE
12V
70AH
340A DIN
570A EN/SAE

diese hat nun nach 8 Jahren dann auch mal den Geist aufgegeben......
bei Recherche im Netz finde ich keine Batterie mit den selben Angaben!
Gehe ich über die Fahrzeugsuche bei den Batterieanbietern kommen da immer 54 bis 64AH Batterien bei raus:dontknow: denke aber mal das SEAT sich bei den 70AH was gedacht hat......
Bei den 70AH Batterien der Hersteller sind aber die Stromangaben teils erheblich höher......
Nun zu meiner eigentlichen Frage :
Dürfen diese Stromangaben erheblich abweichen oder kann das dann zu Überspannungsproblemen im Bordnetz führen, was die Steuergeräte heutzutage ja nicht wirklich vertragen?
 
Spidi

Spidi

Clubmember
Beiträge
513
Reaktionen
10
Die Batterie soll den gleichen (oder ggf etwas höheren) Ah-Wert aufweisen.
Der Kälteprüfstrom kann (auch deutlich) höher liegen - moderne vs alte Technik.
Der Wert bedeutet ja nur, wie viel Strom bei -18°C 30s geliefert werden _kann_. Wagen springt im Winter also besser/zuverlässiger an, mehr nicht. Muss nur größer/gleich dem vorhandenen Wert sein.

Das einzig weitere: Bei den klassischen Bleibatterien bleiben, nicht zu AGM wechseln - diese brauchen einen höhere Ladespannung und gehen ohne weitere Umbaumaßnahmen an der Elektronik bald kaputt.
 

modderfreak

Beiträge
4
Reaktionen
0
Die Batterie meines 1M 1.9TDI (ASV) ist nun nach etwa 7 Jahren eingegangen. Es war bis jetzt ein Typ "JZW 915 105 A" verbaut, mit 72Ah Kapazität und 350A DIN. Die Batterie hat im Winter allerdings immer geschwächelt, da nachträglich eine Webasto Standheizung verbaut wurde und das Auto ab und zu für Kurzstrecken herhalten muss. Es war dann immer schön warm, nur anspringen wollte das Auto nicht mehr. Wenn man die Standheizung nicht benützt, hat das Auto bei jeglicher Termperatur gestartet. Aber wozu habe ich die Standheizung, wenn ich sie nicht verwenden kann :cry:

Weiss jemand, welcher Batterietyp mit der größtmöglichen Kapazität in das Auto passt, um etwas Reserve für die Standheizung zu haben?
 
Zuletzt bearbeitet:
Cupra

Cupra

Ehrenmitglied
Beiträge
12.815
Reaktionen
353
Ausemssen und dann nachsehen was von den Abmessungen grad noch so rein passt ;) Je nach Grösse und Lichtmaschine aber kann es sein dass du vor allem im Winter auf Kurzstrecke das Ding nimmer voll bekommst.
 
Thema:

Welche Batterie

Welche Batterie - Ähnliche Themen

  • Probleme mit der Batterie

    Probleme mit der Batterie: Hey ihr Seat-Fachleute, Ich besitze einen Seat Leon M1 1.6 Tdi. Baujahr 2006. Schon mal im Voraus, ich habe nicht so Ahnung von Autos und hoffe...
  • Welche Batterie für 110PS TDI?

    Welche Batterie für 110PS TDI?: Hi! Da ich die nächsten 4 Wochen Fußgänger sein werde, steht mein Rucksacklöwe derzeit bei der Werkstatt auf dem Hof, für einen Frühjahrscheck...
  • Batterie nach 5 min. leer

    Batterie nach 5 min. leer: Hi ist es möglich, wenn ein Auto knapp ne woche nich bewegt wurde und dann nach 8km abgestellt wird, mit laufendem radio, licht und zündung, dass...
  • Batterie laden...

    Batterie laden...: So.. nachdem meine Batterie nimmer die fitteste ist, wollt ich sie heut abend einfach mal laden.. :) Doch wie geth das am besten.. hab da so nen...
  • Batterie laden... - Ähnliche Themen

  • Probleme mit der Batterie

    Probleme mit der Batterie: Hey ihr Seat-Fachleute, Ich besitze einen Seat Leon M1 1.6 Tdi. Baujahr 2006. Schon mal im Voraus, ich habe nicht so Ahnung von Autos und hoffe...
  • Welche Batterie für 110PS TDI?

    Welche Batterie für 110PS TDI?: Hi! Da ich die nächsten 4 Wochen Fußgänger sein werde, steht mein Rucksacklöwe derzeit bei der Werkstatt auf dem Hof, für einen Frühjahrscheck...
  • Batterie nach 5 min. leer

    Batterie nach 5 min. leer: Hi ist es möglich, wenn ein Auto knapp ne woche nich bewegt wurde und dann nach 8km abgestellt wird, mit laufendem radio, licht und zündung, dass...
  • Batterie laden...

    Batterie laden...: So.. nachdem meine Batterie nimmer die fitteste ist, wollt ich sie heut abend einfach mal laden.. :) Doch wie geth das am besten.. hab da so nen...
  • Schlagworte

    original Batterie seit Leon 5f

    ,

    skoda leon 1m welche batterie

    ,

    batterie seat leon 1p1 1,6