Was heißt Checkheftgepflegt ?

Diskutiere Was heißt Checkheftgepflegt ? im 1M - Wartung Forum im Bereich Der Leon 1; moni, Ich wollte mal wissen was ihr unter Checkheftgepflegt versteht ? Heißt das, dass ich jedes Jahr oder 15000km zum Service zu SEAT muß ...
HeaT 1.4

HeaT 1.4

Beiträge
749
Reaktionen
1
moni,

Ich wollte mal wissen was ihr unter Checkheftgepflegt versteht ?

Heißt das, dass ich jedes Jahr oder 15000km zum Service zu SEAT muß ?
Oder kann der Service auch woanders gemacht
weden, Freiewerkstatt.
Und, Zählt das auch wenn man eine Inspektion selber macht und einträgt?

Meine Garantie ist nun mehr abgelaufen und ich überlege ob ich überhaupt noch zu Seat, wegen Inspektion, gehen soll. Und sowas wie einen Normalen Ölwechsel selbermache und nur noch alle zwei jahre (wegen Bemsflüssigkeit) zu Seat fahre?

Also ich will meine Leon noch min. 5 Jahr fahren. Was für Vorteile hab ich wenn ich jedes Jahr zu Seat fahre? Und was passiert wenn ich mal einen Service auslasse, hat das große auswirckung auf den Werterhalt ?

by HeaT...
 
13.02.2005
#1

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Was heißt Checkheftgepflegt ? . Dort wird jeder fündig!

Micha

Beiträge
2.158
Reaktionen
2
Mich würde auch interessieren was nun genau "Checkheftgepflegt" heisst. Ist das "nur" so ein Begriff oder steckt da viel mehr dahinter.

Ich denke, dass wenn man die Arbeiten durch einen VAG Händler durchführen lässt, eigentlich keine Probleme zwecks Kulanz mit SEAT erwarten sollte. Owohl das Wort "Kulanz" ja nicht gleich heisst, dass einem alles gezahlt/übernommen wird.

Schaden kann der Service bei SEAT oder VAG hinsichtlich Kulanz jedenfalls nicht.

Axo: Ich meine mal gelesen zu haben, dass auch Arbeiten (also auch Bsp. Ölwechsel) von "freien" Werkstätten als normale Serviceleistugen gesehen werden. Also so, als wenn sie von einem VAG Händler gemacht worden seien. Stimmt das?




OT

@Heat

Dein Auto ist eh schon so verbastelt, dass Du nix mehr von SEAT erwarten kannst. ( kleiner Scherz :D)

/OT
 
Hanny

Hanny

Clubmember
Beiträge
3.568
Reaktionen
0
na ja... also rein rechtlich sagt das "Checkheft-Gepflegt" gar nix aus.
Es muss klar sein ob die Service Intervalle
1. "nur" eingehalten wurden
2. von einer Seat Werkstatt immer durchgeführt wurden

dies ist die klärung des Bergriffs, z.B. beim Verkauf.

Ich frag mich wieso in ne VW Werkstatt gehen?
Ist es doch nicht arg viel billiger... und man müsste keine Probleme bei Garantiefällen bekommen. Mag sein, aber hier gibt es einige Beiträge die das Gegenteil beweisen.
Für Garantiefälle muss man aber zum Seat-Händler, nur der kann Garantiefälle abwickeln.

@Heat
Wenn du überhaupt keine Garantie/Kulanz mehr bekommst, spricht eigentlich nix dagegen, in eine günstigere Werstatt zu gehen, bzw. kleine Sachen selbst zu machen. Oder anderst herum: du hast keinen Vorteil, wenn du das bei Seat machen lässt.
 

Leonsucher

Beiträge
1.235
Reaktionen
0
Von einem SCHECKHEFTGEPFLEGTEM Auto erwarte ich alle Eintragung der Durchsichten nach Serviceintervall, und zwar lückenlos.
Idealerweise vom Vertragshändler, auch nach der Garantie.
Ein ATU oder PIT STOP Stempel würde mich schon stören.
Das heisst nicht, dass dort schlechte Arbeit geliefert wird, aber ein Vertragshändler kennt die Vorgeschichte des Autos nun mal besser und sie läßt sich problemlos Anhand des Datenbestandes nachvollziehen.
Ansonsten hätte dieser Hinweis keine verkaufsfördernde Aussage für mich.
 

Mista Mr.

Beiträge
1.648
Reaktionen
0
Für mich heisst es : Das Auto ist, wie auch schon erwähnt, laut Checkheft geprüft worden; d.h. Ölwechsel und Inspektionen nach Herstellervorschrift ! Lückenlos !

Aber WO spielt da keine Rolle ... das ist je heutzutage vorbei .. früher hätte es sicher der Vertragspartner sein müssen ...
 

toffy

Beiträge
223
Reaktionen
0
wichtig ist für mich auch nur, dass es gemacht wurde. Wo ist doch völlig egal. Es gibt sowohl bei den Vertragshändlern als auch bei den freien Werkstätten gute und schlechte.
 
Thema:

Was heißt Checkheftgepflegt ?