was haltet ihr von folgender Kombination?

Diskutiere was haltet ihr von folgender Kombination? im Lautsprecher Forum im Bereich Car Hifi, Multimedia & Navigation; Hallo, da ich in meinem jetzigen Mitsubishi Colt schon ne ordentlichen Bums hab, will ich das natürlich im Leon (1P) dann auch wieder haben, aber...

Wu-mc

Beiträge
679
Reaktionen
0
Hallo,

da ich in meinem jetzigen Mitsubishi Colt schon ne ordentlichen Bums hab, will ich das natürlich im Leon (1P) dann auch wieder haben, aber dieses mal natürlich besser.

Mein bisheriges Setup:

Front: Focal 165K Kompo - 90 Watt RMS
Sub: Focal 27cm in original Bassreflex Gehäuse (Bezeichnung weiß ich leider nicht mehr)
Endstufe: Hifonics ZX6400
Headunit: JVC irgendwas mit KD-SH9901 oder so ähnlich, ist auf jeden Fall ganz gut

Bis jetzt gedachtes neues Setup fürn Leon:

Front & Rear: Focal 165 K3P obwohl
ich die nicht reinbekommen werde wegen dem extra Kickbass der wohl kein Platz haben wird, was meint ihr? Deswegen wird es wahrscheinlich das Focal 165 K2P werden.
Sub: Ground Zero Nuclear GZNW15
Endstufe: Steg 75.4 für die Systeme (oder doch 105.4?) und 310.2 für den Woofer (müsste sie schaffen oder?)

Da ich annehme das das eingebaute Seat Radio CD3 nicht allerfeinste Sahne sein wird, brauche ich noch etwas Klangverfeinerung ala Prozessor, was gibt es da feines was ihr mir empfehlen könnt? mit Laufzeitverzögerung etc.? Kann man am CD3 überhaupt nen Verstärker anschließen? Wenn ja, wieviele Chinchausgänge hat das CD3?

Des Weiteren hätt ich gern ne zweite Batterie im Kofferaum, wahrscheinlich ne Optima YellowTop, mit Relais abgetrennt, so dass die Starterbatterie im Stand nicht belastet wird. Was sollte ich da als Querschnitt wählen von Starterbatterie in den Kofferaum?

Und das Kabel verlegen überhaupt wird wohl auch eine logistische Meisterleistung werden. Stromkabel sollte ja den CAN-Bus und andere Kabelbäume nicht beeinflussen, sind neuere Autos da anfälliger als alte? Und wie bekomm ich meine Kabel in die Türen? Habe da gesehen das an den Türverkleidungen Steckkontakte verwendet werden, kann ich da meine Kabel mit reinlegen oder sind die Querschnitte dafür zu groß? Oder sind evtl. sogar die bisherigen Kabel groß genut dimensioniert?

Fragen über Fragen... jetzt seid ihr gefragt (wahrscheinlich schreibt gleich der erste das CD3 keine Chinch Ausgänge hat, dann hat sich eh alles erledigt *lol*)
 
09.02.2006
#1

Anzeige

Gast

Schau mal hier: was haltet ihr von folgender Kombination? . Dort wird jeder fündig!

SamID

Beiträge
166
Reaktionen
0
Es Tut mir leid aber ;(
Dann ist die Antwort kurz:

Chinch-Ausgänge CD-3: 0

(tut mir wirklich wirklich leid da ich auch wirklich der erste bin-Ich glaub ic nehms wieder raus *ggg*)

Du kannst aber einen Dinschacht reinbauen lassen (ca. 80 €) und ein normales Radio reinmachen.

Sonst gibts glaub ich noch nen Adapter aber das hab ich gleich gelassen und mich eben dafür entschlossen mein altes Sehr gutes Radio einzubauen!

Sonst hören sich deine Komponenten sehr lecker an! ;)

Wieviel Watt rms hat doch gleich der GZ-Woofer?

Ein Powercap wär auch nicht schlecht!

Meinst du bei den Foval haste zwei Kicker?

Denn bis 20 cm kriegst schon rein mit Adapterplatte!
 

Solidox

Beiträge
724
Reaktionen
6
IMO ist das Focal K3P ein "normales" Dreiwege System ohne Kickbass.

Ein Prozessor reisst am "Klang" nicht viel raus. Lediglich die LZK bringt etwas. --> siehe dazu Suchwort "Laufzeitkorrektur"

Evtl. dann lieber ein neues Radio ala Alpine !
 

SamID

Beiträge
166
Reaktionen
0
Oder ein Pioneer wie ich es habe (DEH 9600 oda so) Kauf dir Focal mit Kickbass extra kannst vorn und hinten super reinbauen und ist auch ein besserer sound... Ich verbau mir Cadence Boxen vorn und hinten... Woofer noch k.A. aber schätz auch 2 Cadence Wildbeast mit ja 800 rms (410€/Stk)
 

Wu-mc

Beiträge
679
Reaktionen
0
also in dem Set von Focal 165 K3P ist ein Hochtöner, ein Mitteltieftöner und ein Kickbass. Also müssten praktisch zwei Lautsprecher in eine Tür rein. Irgendwer hatte ja mal ein Foto wo man die Türverkleidung von innen sieht und das sieht da ziemlich eng aus.

Aber was mich jetzt viel mehr entsetzt sind die 0 Chinch Ausgänge... ist das deren ernst ?(
ich könnte :vomit: und gleich danach :explode:
Und wie ich die lieben Autohersteller kenne kann ich wahrscheinlich gar kein anderes Radio rein machen sonst gehen die Hälfte der Funktionen nicht mehr, hab ich recht? Wie siehts mit BT-FSE, MFA, Lenkrad-FB aus wenn man ein anderes Radio reinmacht?

UPDATE:

es gibt Neuigkeiten... nach dem ich ja richtig frustriert war hab ich mal ein wenig im Internet gesucht und folgende Seite gefunden: http://www.selfmadehifi.de/kfz-iso.htm
unter Punkt 8 steht das es im ISO Stecker einen Line-Out gibt und es gibt sogar ne Bauanleitung für ein Interface, wobei ich da wohl eher etwas kaufen werde als es selber zu basteln.

Ansonsten gibt es wohl von Dietz CAN-Bus Interfaces damit man die Komfortfunktionen, also BT-FSE und Multifunktionslenkrad mit normalen Radios weiter benutzen kann. Jedoch würde ich es bevorzugen das Werksradio drin zu lassen, wegen der original Optik. Kommt aber natürlich auf den Klang des Radios an.

Deswegen auch eher einen externen Prozessor mit Laufzeitkorrektur als eine LZK im Radio eingebaut.

Ach schön, dann kann ich jetzt mit den Vorbereitungen weiter machen.
Also das noch n Cap rankommt ist klar. Was haltet ihr von der Subwoofer und Endstufenkombination? Die Endstufe hat eine Sinusleistung in Brücke an 4 Ohm von 1x 1.200 Watt. Der Subwoofer hat eine Belastbarkeit von 2500 W bei 2x2 Ohm, sprich in Reihe dann 4 Ohm. Oder sollte es doch eher eine Endstufe mit mehr Leistung werden? Habe gehört die Steg soll sehr gut harmonieren mit dem Woofer und auch sehr kontrolliert spielen. Was meint ihr dazu?

Und welche Endstufe für welches Frontsystem? Naja denke schon eher das K2P da ich mir den Einbau eines MTT plus Kickbass in eine Tür schwierig vorstelle und ich die Originale Optik nicht verlieren möchte.
 
Zuletzt bearbeitet:

SamID

Beiträge
166
Reaktionen
0
Ich sagte ja diese möglichkeit eines adapter gibts auch...

Wenn ich dich richtig verstanden habe hat der Sub mehr Leistung als die Endstufe, oder?

Wenn ja würde ich mir eine andere endstufe suchen...

Im falle eines anderen Radios musst du auf den Originalkomfort verzichten... Aber es gibt auch radios die Bluetooth unterstützen... Eine Lenkradfernbedienung gibts für jeden...

Wegen der originaloptik: Da gibts auch andere Lösungen die super aussehen...

zB. die Kenwood DHX serie: Der Preis entspricht halt auch nicht jeden (ab ca. 1100 €!)
 

Wu-mc

Beiträge
679
Reaktionen
0
gut der Preis ist erstmal nicht so wichtig, klar sollte es im Rahmen bleiben, aber Preis ist normal nicht das worauf ich als erstes schaue.

Problem ist halt das ich die ganze Integration nicht verlieren möchte...

also am liebsten wäre mir schon das Werksradio, wenns irgendwie möglich ist, drin zu lassen.

Und zum Thema Sub, der ist halt mit 2500 Watt belastbar, was ja nicht heißen muss das die Endstufe soviel leisten muss... hab halt in vielen Foren gehört das die Steg und der GZNW15 ne gute Kombi wären...
 
deadeye5589

deadeye5589

Beiträge
1.495
Reaktionen
1
Also ich würde weder Focal noch Ground Zero nehmen. Die Hochtöner von Focal klingen mir immer zu spitz. Nen 3 Wege System in den Türen zu verstauen wirt auch verdammt schwer, da ja die gesammte Mechanik und Elektronik an der Türverkleidung befestigt wurde kann man da nicht so einfach Platz machen für die zusätliche Box. Bei Boxen bevorzuge ich Hertz oder auch ein paar der SQ Boxen von Audio System.

Ground Zero Bässe sind zwar ganz nett, was den Pegel angeht und gut für Hip Hop. Für einen audiophilen Höher wie mich aber nix. Wenn es gut drücken sollt, könntest du dir auch mal Earthquake oder Digital Design angucken, da gibt ein paar sehr nette Bässe.

Die Steg Endstufen hingegen sind eine gute Wahl. Musst nur daran denken, daß du bei denen keine Filter eingebaut hast und du dafür noch zusätzlich Module kaufen musst die einen bestimmten Filter besitzen. Ist nen bissel schwerer, wann man genau treffen muss und keine Chance hat was zu regeln
 

Wu-mc

Beiträge
679
Reaktionen
0
Ach genau, das war ja bei den Steg Endstufen mit den Steckmodulen... ja da muss ich mich halt genau erkundigen oder nen vernünftigen Einbaupartner suchen. Ist das den arg schwer mit den Modulen? Da muss ich mir vorher überlegen welche Frequenz und hab halt keine Regler zum drehen, seh ich das richtig?

Also Focal hab ich momentan drin und bin absolut zufrieden damit, die sollten halt nicht unbedingt direkt ausgerichtet werden, sind sie ja aber im leon auch nicht. Und Ground Zero soll halt schon super für HipHop sein, was für mich super passen würde. Habe auch von den Atomic Quantum was gehört die aber eher für Techno sein sollen und nicht so tief gehen.
 

SamID

Beiträge
166
Reaktionen
0
Ja das kommt ja noch dazu: Du kannst nix einstellen bei deinem Radio dH du hast immer gleich viel Bass... Bei den besseren Radios hast ja extra ein Sub-Out wo du alles einstellen kannst! Ich weiß nicht genau was die Kenwood so alles können aber DVD können sie :sabber: Und ein Super Display haben sie auch... Wenn ichs geld hätte würde ich mir sofort sowas einbauen lassen... Den Bluetooth und die Lenkrad FB brauch ich nicht wirklich... es ist net es zu haben aber brauchen tu ichs nicht!
 
deadeye5589

deadeye5589

Beiträge
1.495
Reaktionen
1
wenn er den evo verbaut hat, kann er den bass seperat regeln, ist kein problem.

ja bei den steg musst du halt vorher wissen, wo du die trennfrequenzen brauchst. das macht das ganze etwas problematisch, gut sind da händler die steg führen und beim einbau alle 56 module griffbereit haben. wenn du keinen passenden händler findest würde ich dir zu audison raten, sind auch derbe gute endstufen, alternativ geht auch noch eton in der liga.

der ground zero ist kein übler bass und kommt bei hip hop ganz gut, aber halt auch nur da für alles andere ist er zu "matschig". wenn du mal richtig guten druck bei nem hip hop bass suchst, schau dir mal die kicker solobaric l7 serie an. die brauchen zwar ne menge leistung prügeln aber derbe
 

Wu-mc

Beiträge
679
Reaktionen
0
naja da bleib ich doch lieber bei dem ground zero... =)

stimmt audison hab ich auch gutes gehört und da haben wir glaub sogar nen händler ganz in der nähe...

läuft die VRX 1.500.2 stabil bei 1 Ohm ? weil dann könnt ich die Eingänge des Woofers Parallel und nicht in Reihe schalten. Bei 1 Ohm hat der dann 2000 Watt und der Woofer hat 2500 Watt belastbarkeit...
 
Zuletzt bearbeitet:
deadeye5589

deadeye5589

Beiträge
1.495
Reaktionen
1
da audison die leistung mit 2000W bei 1Ohm angibt muss sie es wohl sein, sonst könnte die 1 Kanal Endstufe die Leistung ja nicht erreichen. Wenn du allerdings schon die Audison nehmen willst würde ich wirklich zum Kicker Solobaric L7 greifen. Mit 2000W im Rücken gibts für HipHop nix besseres.
 

Wu-mc

Beiträge
679
Reaktionen
0
Werde wohl mal bei dem Studio bei uns in der Nähe vorbei schauen und mir da was anhören, wird am besten sein, vielleicht haben die den Sub den du meinst auch da. Aber ich glaube die verkaufen hauptsächlich Hertz... naja mal schauen. Auf jeden Fall schonmal vielen Dank für die Unterstützung und die zahlreichen Antworten !!!
 
deadeye5589

deadeye5589

Beiträge
1.495
Reaktionen
1
Hertz macht sehr schöne audiophile Bässe. Kicker ist in Deutschland noch so ein Problem, da es erst wieder seit kurzen einen deutschen Vertrieb dafür gibt. Dafür gibts Kicker jetzt aber auch wieder billiger in Deutschland. Also wie gesagt den Kicker solltest du wenn du auf Hip Hop steht dir wirklich mal anhöhren.
 

Wu-mc

Beiträge
679
Reaktionen
0
Was haltet ihr von der Rockford Fosgate T2001BD? Werksangaben 2000 Watt RMS an 1 Ohm, gemessene 2851 Watt RMS an 1 Ohm (!) :astonish:
 

SamID

Beiträge
166
Reaktionen
0
Von Rockfort halte ich absolut nichts! Kennen tuts jeder aber bei dem Preis-Leistungsverhältnis muss ich :vomit:

Tut mir leid aber das is meine Meinung zu den Dingern... Da kauf ich mir VIEL lieber Graund Zero, Cadence, Pioneer und habe mehr davon... Auch die Testwerte fallen nicht gerade rosig aus... Schon mal geschaut???
Für das das viele sagen das Rockfort das beste ist sind sie erstaunlich oft im Mittelfeld ;)
 

Wu-mc

Beiträge
679
Reaktionen
0
Hm okay, dann werd ich wohl mal nach Testergebnissen in der Klasse suchen, wird wohl das beste sein!

Hab mich mal kurz mit den Testergebnissen auseinander gesetzt und denke jetzt eine ganz gute Kombi gefunden zu haben, könnt ihr euch das mal ansehen?

1x Audison VRx 1.500.2 (evtl. EX) - 1.266,00
1x Ground Zero GZNB 38BT - 729,00
1x Audison VRx 4.300.2 (evtl. EX) - 1249,00
2x Audio System HX 165Phase - 1.198,00

Gesamtsumme EUR 4.442,00

Dazu kommt dann noch folgendes, allerdings habe ich da noch nicht nach Preise geschaut:

1x Rockford Fosgate 3Sixty.2 (High-Low Adapter mit DSP und 156 Band EQ + 10 Band EQ für Sub)
1x Dietz 5F Powercap
1x Dietz Anschlusskabelset (Chinch, Strom usw.)
1x Optima BlueTop

Was haltet ihr von dieser Zusammenstellung? Mit diesem System müsste ich doch ganz gut ausgerüstet sein, oder? Die Audio System HX hab ich eben erst gesehen, scheinen ja aber sehr guten Klang zu haben laut Test. Was haltet ihr von denen? Sollte man bei den Audison Endstufen die EX Versionen nehmen? Hab den Unterschied nicht so ganz verstanden.

Die Preise kommen von bigdogaudio, bin jetzt noch nicht zum Vergleichen gekommen, evtl. hol ich mir auch das ein oder ander über Ebay.
 
Zuletzt bearbeitet:

bert

Beiträge
661
Reaktionen
0
Hab zwar nicht alles gelesen,

aber alles bei BigDogAudio zu holen halte ich für keine gute Idee. Zumindest nicht zu den Preisen.

Fahr in nen Laden und lass dir nen Paket Preis machen, da wird sich ne Ecke Kohle sparen lassen.
 
deadeye5589

deadeye5589

Beiträge
1.495
Reaktionen
1
Die VRx Endstufen sind mehr als ok, bei denen würde ich bleiben. Die Ex Serie muss nicht unbedingt sein, sie zeichnen sich vor allem durch ein edles Finisch in Schwarz und Chrom aus, ist mehr was für den Showeffekt.

Beim bass solltest du dir wie ich schon sagte in der Klasse auf jeden Fall mal einen Kicker Solo Baric L7 oder wenn du zu viel Geld hast den Kicker Solo X angucken, einen besseren Bass für Hip Hop habe ich noch nicht gespürt. Auch finde ich Ground Zero nicht besonders gut. Lieber nen Digital Designs oder SPL Dynamics. Auch würde ich keinen 38er nehmen, sonder liebr 2 30er Bässe, machen mehr Druck zusammen und spielen viel schneller.

Was die Boxen angeht so sind die Audio System bei weiten nicht schlecht, aber auch da würde ich ehr zur Hertz Mile Serie oder gleich Andrian Audio greifen. Die gefallen mir vom Klang her einfach besser.

Ansonsten ist die Zusammenstellung nicht ohne. Audison würde ich auch nehmen, wenn ich mal eben 6000€ in die Anlage stecken würde. Der Rest ist ehr Geschmackssache. Wichtig bei einer solchen Anlage ist eine ordentlich dimensionierte Verkabelung mit Cap und Zusatzbatterie
 
Thema:

was haltet ihr von folgender Kombination?

was haltet ihr von folgender Kombination? - Ähnliche Themen

  • Was Haltet ihr von EMPHASER?

    Was Haltet ihr von EMPHASER?: Was haltet ihr von EM PHASER??? Habe mir nen schickes radio von Alpine gekauft wollte mir Endstufen die EA 1350 D EA 480 Sub Bassreflex EBR...
  • Was haltet ihr davon

    Was haltet ihr davon: Hallo an alle War vor kurzem bei meinem Car Hifi Dealer, und der machte mir folgenden Vorschlag ALs TMT einen Cadence CVL, HT von DLS UP1C, das...
  • Was haltet ihr davon - Ähnliche Themen

  • Was Haltet ihr von EMPHASER?

    Was Haltet ihr von EMPHASER?: Was haltet ihr von EM PHASER??? Habe mir nen schickes radio von Alpine gekauft wollte mir Endstufen die EA 1350 D EA 480 Sub Bassreflex EBR...
  • Was haltet ihr davon

    Was haltet ihr davon: Hallo an alle War vor kurzem bei meinem Car Hifi Dealer, und der machte mir folgenden Vorschlag ALs TMT einen Cadence CVL, HT von DLS UP1C, das...