Was haltet ihr von der Box von kw-systems

Diskutiere Was haltet ihr von der Box von kw-systems im 1P - Antrieb Forum im Bereich 1P - Tuning; Was meint ihr zu dem Zusatzsteuergerät von kw-systems.de in Ferbindung mit der Fernbedinung zum ein und ausschalten? Bin am überlegen ob ich es...

truster83

Gast
Was meint ihr zu dem Zusatzsteuergerät von kw-systems.de in Ferbindung mit der Fernbedinung zum ein und ausschalten? Bin am überlegen ob ich es mir für mein baby
(2.0 TDI 103KW) hole. Interessant dabei ist halt dass man es ohne was zu sehen wieder entfernen kann, wichtig wäre mir halt dass ich meine Werksgarantie nicht verliere, aber es am besten auch noch so eingetragen bekommen (beiblatt) dass ich nicht den Versicherungsschutz verliere, sollt ein Unfall passiern. Was meint ihr zu der Box wäre doch relativ neutral für den Motor zumal man sie ausschalten wenn ´die Mehrleistung nicht gebraucht wird. Und man sie beim überholen z.b. zuschaltet. www.kw-systems.de
 
21.01.2007
#1

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Was haltet ihr von der Box von kw-systems . Dort wird jeder fündig!

svensson

Beiträge
4
Reaktionen
0
Hallo,
ich halte von solchen "Powerboxen" nicht viel. Wenn würde ich Chiptuning üner OBD machen.

Aber eigentlich würde ich dir komplett davon abraten. Bei meinem letzten Auto wurden die PS von 100 auf 145 angehoben. Läuft super, jetzt wo die Sachs Rennsportkupplung drin ist.
Die originale hat ihren Geist nach 50km aufgegeben und so sind 800 Euro Zusqatzkosten auf mich zugekommen.

Leistung ist jetzt super nur ab es die 800 Euro + 600 Euro(OBD) wert sind?

Ich denke, dass muss jeder für sich selber wissen.

mfG
svensson
 

Riemenschneider

Beiträge
66
Reaktionen
0
Was meint ihr zu dem Zusatzsteuergerät von kw-systems.de in Ferbindung mit der Fernbedinung zum ein und ausschalten? Bin am überlegen ob ich es mir für mein baby (2.0 TDI 103KW) hole. Interessant dabei ist halt dass man es ohne was zu sehen wieder entfernen kann, wichtig wäre mir halt dass ich meine Werksgarantie nicht verliere, aber es am besten auch noch so eingetragen bekommen (beiblatt) dass ich nicht den Versicherungsschutz verliere, sollt ein Unfall passiern. Was meint ihr zu der Box wäre doch relativ neutral für den Motor zumal man sie ausschalten wenn ´die Mehrleistung nicht gebraucht wird. Und man sie beim überholen z.b. zuschaltet. www.kw-systems.de
Warum hast Du dir nicht gleich einen stärkeren Motor gegönnt?
Den FR mit 170 PS !?

Andereseits glaube ich kaum das man das Tuning nicht im nachhinein noch über den Computer auslesen kann:rolleyes:
Dann hättest Du im Falle eines Unfall große Probleme!
 

DeLaDope

Beiträge
26
Reaktionen
0
Hi,
hab die Box selber drinnen! Bin sehr zufrieden. Die Leute sind sehr nett und hilfsbereit.
Die Leistung ist super, gleichmässige Beschleunigung, zieht gut von unten raus! Und das Beste, alles mit Tüv und nicht nachweisbar für die Werkstatt.
Ruf einfach mal an und red mit Ihnen!
MFG
Tobias
 
patti

patti

Beiträge
1.360
Reaktionen
0
alles mit Tüv und nicht nachweisbar für die Werkstatt.
Warum ist Euch (in dem Fall Dir) die Sache mit dem TÜV so wichtig, wenn Ihr gleichzeitig darauf wert legt, dass das für die Werkstatt nicht nachvolziehbar ist und Ihr im Fall der Fälle - zwar unberechtigt - auf die eventuellen Garantierleistungen zurückgreifen wollt ?

:nene:

Wenn TÜV ----> dann steht das ja logischerweise auch in den Papieren. Und wenn die Werkstatt nicht ganz blöd ist, dann schauen die da auch einmal rein bzw. sichten diese wenn es einen Grund zum Zweifeln gibt.

Was für eine Doppelmoral :nene: .

Ansonsten halte ich es wie "svensson". Lieber über OBD.
 

truster83

Gast
Ja gut aber obc wird meistens nur der Ladedruck erhöht was dem Turbo schadet, was hier bei zusatzsteuergeräten nicht der fall ist, und OBC ist immer auslesbar und leicht vom Händler über Update zu löschen, wenn ich micht nicht täusche. Was bei so ner box nicht der fall ist.
 

DeLaDope

Beiträge
26
Reaktionen
0
Hi,
anscheinend hast du dich da nicht ausreichend informiert. Das ganze steht eben nicht in den Papieren! Man erhält ein TÜV-Gutachen, in dem die Fahrzeugidendifikationsnummer steht.
Mann muss das nicht in den Schein/Brief eintragen lassen.Wenn du nicht willst musst du es auch nicht vorzeigen!
Es ist ja nicht nur wegen der Garantie, sondern auch wegen der Versicherung, wenn du daran schon mal gedacht hast!
MFG
Tobias
 
patti

patti

Beiträge
1.360
Reaktionen
0
@DeLaDope

Das kann ja sein, aber meiner Auffassung nach müssen alle technischen Änderungen spätestens "bei der nächsten Befassung mit der Zulassungsstelle" auch in den Fahrzeugpapieren erfasst werden.
Aber auch wenn dies in dieser Sache nicht so ist, ist es eine Doppelmoral. Überall wo nötig zu der Box stehen und wenn es ein Problem gibt alles abstreiten.

Ich bin mir des Risikos bewusst und trage auch die Konsquenzen die durch einen Eingriff in das Motormanagement entstehen können.

Die versicherungstechnischen Konsequenzen sind dabei im Übrigen nicht so erheblich.
Und bitte jetzt nicht mit "Verlust des Versicherungsschutzes" oder sonstigen Quatsch kommen :rolleyes: .


@truster83

Hier solltest Du Dich betreffend eines anständigen OBD-Tunings besser bzw. genauer informieren. Wir wollen ja nicht irgendwelche Ebay-Chips als Maßstab nehmen.
Des weiteren unterstellt man ja auch den sog. Powerboxen folgendes:

Diese Powerboxen bestehen in der Regel nur aus einem Widerstand für ein paar Cent. Mittlerweile hat sich aber sicherlich bis zum letzten Verfechter rumgesprochen das diese Art der Manipulation bei weitem nicht an sauberes Chiptuning herankommt. Die Arbeitsweise dieser Powerboxen basiert auf Signalverfälschungen, welche wiederrum über den gesamten Betriebszustand aktiv sind. Bei den Dieseln sorgt dies oftmals für Ruckeln, extremes Rußen und häufig für schnell verendete Einspritzpumpen, Turbolader und Motoren.
Mehr zu diesem Thema kannst Du auch hier nachlesen:

www.dieselschrauber.de

Ein sehr informatives Forum ! Und vor allem sehr qualifizierte User, die in dem Bereich Diesel und deren Tuningmöglichkeiten bestens Bescheid wissen.
 

DeLaDope

Beiträge
26
Reaktionen
0
Was hat das denn dann bitte noch mit Doppelmoral zu tun? Durch den Einsatz einer Powerbox nutzt man ja nur mehrere Vorteil auf einmal. Ich würde das einfach clever nennen! Weiterhin ist es keinesfalls nötig das TÜV-Gutachten eintragen zu lassen, habe mich mit einem Vertreter des TÜV´s darüber unterhalten.

Die Powerbox von KW hat nicht im geringsten etwas mit einem Tuning per Widerstand zu tun. Sie besitzt einen eigenen Mikroprozessor, der in Echtzeit die Werte berechnet!Über diesen ist es sogar möglich, persönlich mit Hilfe von Jumpern, die Kennlinie zu verändern!
Bitte informiere dich doch ersteinmal, bevor du anderen davon abrätst!
Ein weitere grosser Vorteil, der bis jetzt noch nicht genannt wurde, ist die Tatsche, dass man die Box nach Fahrzeugwechsel, entweder verkaufen kann oder in dem neueren Auto sogar wieder einsetzen kann.
MFG
Tobias
 

marcuscarl

Beiträge
3.043
Reaktionen
1
Weiterhin ist es keinesfalls nötig das TÜV-Gutachten eintragen zu lassen, habe mich mit einem Vertreter des TÜV´s darüber unterhalten.
da hat dann dein tüv`ler mal schönen blödsinn erzählt, oder du hast was falsch verstanden.

:rolleyes: ;)

zitat von der seite www.kw-systems.de:

Ist eine TÜV - Eintragung notwendig?

Nach der StvZo ist für jede Leistungssteigerung eine TÜV-Abnahme vorzunehmen. Die Änderung muss dann bei Ihrer/m Zulassungsstelle/Strassenverkehrsamt in die Fahrzeugpapiere eingetragen werden. Für diverse Fahrzeugtypen liegen uns entsprechende Unterlagen vor. Die TÜV-Eintragung kann jederzeit nur in unserem Betrieb vorgenommen werden (€ 77,00). Alternativ bieten wir eine Anbaubescheinigung an, die Sie, nachdem Sie uns Ihren Fahrzeugschein gefaxt oder in Kopie gesendet haben, per Post erhalten (€77,00). Eine Vorführung beim TÜV zur Abnahme der Leistungssteigerung ist dann nicht mehr notwendig! Die Anbaubescheinigung dient zur Vorlage bei Ihrer Zulassungsstelle zur Eintragung.
 

Soeedy

Beiträge
1.082
Reaktionen
0
Ein weitere grosser Vorteil, der bis jetzt noch nicht genannt wurde, ist die Tatsche, dass man die Box nach Fahrzeugwechsel, entweder verkaufen kann oder in dem neueren Auto sogar wieder einsetzen kann.
das stimmt. habe nicht vor zu chippen, aber wenn, dann würde ich auch eine box genau aus diesem grund verbauen.
selbst wenn der tuner für das umprogrammieren und umbauen ins neue fahrzeug 300,- berechnet (einfach mal geraten) ist es immer noch günstiger als ein neuer chip.
 

DeLaDope

Beiträge
26
Reaktionen
0
Genau, zum Vorzeigen auf der Zulassungstelle! Wann ich das mache, bleibt ja wohl dann mir überlassen. O-Ton TÜV-Ingenieur!!
Das heisst es kann niemand mir einen Vorwurf machen, dass ich es nicht getan habe. Eine Anbaubescheinigung liegt ja vor. Klar ist es nicht ganz in Ordnung, aber......
Somit bekommt die Werkstatt davon auch nix mit!
MFG
 
Sissi

Sissi

Ehrenmitglied
Beiträge
8.418
Reaktionen
1
erst ein teures auto kaufen und dann wegen paar euro heulen :nene:
 

DeLaDope

Beiträge
26
Reaktionen
0
Paar Euro? Versteh ich nicht, bei einem Motorschaden und gleichzeitigen Garantieverlust wird es sicher nicht bei ein paar Euro bleiben. Das ist ja eben gerade der Sinn an der ganzen
Sache, die Garantie bleibt höchstwahrscheinlich erhalten.
LG
 
patti

patti

Beiträge
1.360
Reaktionen
0
@DeLaDope

Guck mal, ich habe nur geschrieben wie sehr die Meinungen auch bei diesen Powerboxen auseinander gehen.
Du musst ja schließlich davon überzeugt sein, da Du ansonsten für einen großen Blödsinn ne Menge Geld rausgefeuert hättest. Sei es drum, ABER stelle mich doch mich bitte nicht als Dumm hin, in Bezug auf die Eintragungspflicht.
Du hast offensichtlich beim TÜV etwas - sehr - falsch verstanden oder wolltest es nicht verstehen.
Ich meine sogar, dass bei den Auflagen der TÜV-Abnahme sogar das nette Wort "unverzüglich" vor der Passage Zulassungsstelle usw. steht.
Und "unverzüglich" steht für "ohne schuldhaftes Verzögern". 2 Monate ohne Erfüllung dieser Auflage kann man dann wohl als "schuldhaftes Verzögern" bezeichnen.
Jeder Schutzpolizist wird Dir das dann aber gerne erklären, welche Konsequenzen Du dann tragen darfst. Aber dann kannst Du ja auch eieder den Schlauberger machen. Danach erklärt es Dir sicher auch noch einmal ein Verkehrsrichter.
 
PredatorXXX

PredatorXXX

Beiträge
233
Reaktionen
0
Was hat das denn dann bitte noch mit Doppelmora zu tun? Durch den Einsatz einer Powerbox nutzt man ja nur mehrere Vorteil auf einmal. Ich würde das einfach clever nennen!
Ich würde sagen das ist das gegenteil von Clever:rolleyes:

Sie besitzt einen eigenen Mikroprozessor, der in Echtzeit die Werte berechnet!
Die etwas besseren PD-Boxen sind zwar auf Mikrocontroller-Basis aufgebaut, zeigen aber wegen der Echtzeit-Berechnungen der Mehr-Einspritzmenge in der Praxis bei schnellen Gaspedalbewegungen oft ein verzögertes Einregeln der Motorleistung.

Über diesen ist es sogar möglich, persönlich mit Hilfe von Jumpern, die Kennlinie zu verändern!
Wie willst du denn damit die Kennline verändern? Die Box greift in keinster weise die EDC ein. Sie gauckelt lediglisch dieversen Sensoren und Fühlern falsche werte vor!
Der hacken an der Sache ist das das MSG das Tuning nicht "Merkt" weil es u.a glaubt das z.B. die Gleiche Menge Karftstoff eingespritzt wird!
Durch den Verbrauch des serienmäßigen Luftüberschusses werden die Abgaswerte immer verschlechtert, sowie die Abgastemperaturen und die Rußneigung erhöht.
In Notlaufsituationen, wo die Leistung zur Vermeidung von Motorschäden sicherheitshalber reduziert wird, wirkt das Tuning weiter und verringert daher die Schutzwirkung des Notlaufs.


Ich denke du hast dich nicht Richtig informiert;)
 

pali

Beiträge
55
Reaktionen
0
Und schon wieder kann ich mich des Gefühles nicht erwähren das uns einer mit seinen Außerungen Ver....... will.

Pali
 

DeLaDope

Beiträge
26
Reaktionen
0
Hi.
erstmal will ich hier niemanden für dumm verkaufen. Zweitens woher soll die Zulassungstelle wissen wie lange ich die Box eingebaut habe? Drittens man kann das Kennfeld verändern, habe ich selbst getan, man "gaukelt" dem Steuergerät einfach andere Daten vor! Viertens, der Prozessor ist schnell genug, dass dies ohne merkliche Verzögerung geschieht. Und fünftens, ich bin sehr gut in dieser Thematik eingearbeitet, da ich so eben eine Diplomarbeit bei Audi im Bereich TDI-Motoren/Steuergerät/Einspritztechnik schreibe. Sechtens, nur weil ihr euch gegenseitig kennt und 1000 Beiträge geschrieben habt, heisst das noch lange nicht, dass ihr immer Recht habt. Versteh zwar eure Bedenken, versucht aber bitte auch meine Meinung ein wenig nachzuvolziehen. Danke. Werde mich nicht weiter zu diesem Thema äussern, da es mir ein wenig sinnlos erscheint. Wolte anfangs einfach nur sagen, dass ich zufrieden mit der Box bin!
MFG
Tobias
 
patti

patti

Beiträge
1.360
Reaktionen
0
@DeLaDope

erstmal will ich hier niemanden für dumm verkaufen
Das habe ich anders empfunden und Dein Geschriebenes liest sich auch anders.

Zweitens woher soll die Zulassungstelle wissen wie lange ich die Box eingebaut habe?
Das Datum der Abnahme/ des Einbaus steht doch in Deinem Schriftstück. Die Zulassungsstelle interessiert das sicher in der Tat nicht, aber ... ach, mach doch was Du willst. Wer nicht hören will, muss fühlen :rolleyes: .

Und fünftens, ich bin sehr gut in dieser Thematik eingearbeitet, da ich so eben eine Diplomarbeit bei Audi im Bereich TDI-Motoren/Steuergerät/Einspritztechnik schreibe.
Oh entschuldige bitte, das ändert natürlich alles :rolleyes: .

Sechtens, nur weil ihr euch gegenseitig kennt und 1000 Beiträge geschrieben habt, heisst das noch lange nicht, dass ihr immer Recht habt
Ich kenne hier niemanden persönlich.
 

Dragonfly

Beiträge
134
Reaktionen
0
@patti:

Früher wollte ich auch immer irgendwelchen Leuten durch gut gemeinte Ratschläge was "Gutes" tun. Heute sehe ich das anders.

Wenn jemand in sein Unglück rennen will, soll er es tun.

Es bringt leider nichts, sich über anderer Leute Sorgen den Kopf zu zerbrechen.

Das ist meine Meinung.
 
Thema:

Was haltet ihr von der Box von kw-systems