Was brauche ich , wie gehe ich vor.. Innenbereich

  • Autor des Themas Markus
  • Erstellungsdatum
Markus

Markus

Ehrenmitglied
Beiträge
4.083
Reaktionen
1
Hallo zusammen ,

hier nun der gewünschte Threat zum Thema Innenraum .. Hier können
Fragen zu Produkten zur Innenraumpflege , Lederpflege , Problemen , Produktberatung usw. gestellt werden ..

Gebt bitte möglichst viele Details , was Ihr schon benutzt habt , wie Eure "Wünsche" sind , z.B. Glanz oder ned , Preisvorstellung usw..

Gruß

Markus
 
09.05.2009
#1

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Was brauche ich , wie gehe ich vor.. Innenbereich . Dort wird jeder fündig!
Ramses

Ramses

Beiträge
106
Reaktionen
0
Hi Markus,

dann beginn ich hier mal mit meinen Wehwechien;)

1. Tacho und Seatlogo
Gibts ein vernünftiges Mittel mit dem ich die feinen Kratzer aus dem Tachoglas bzw dem Seatlogo vom Lenkrad rausbekomm,
und auch mit welchen Lappen ich den Tacho putzen soll das auch keine neuen Kratzer mehr reinkommen.
Mach es momentan immer mit dem verstellbaren Pinsel von Meguiars.




2. Lenkrad
Das Lederlenkrad is Mittlerweile irgendwie sehr speckig geworden. Bekomm ich das mit ner Lederpflege wieder bissl "matter" bzw "griffiger"?
Hab aber nur das Lenkrad aus Leder, von daher brauch ich keinen Liter von nem Reiniger.
Wär gut wenns da was kleines geben würde.

Und am Rand vom Airbag geht der Gummi oder was auch immer das ist ab.
Kann ich das irgendwie reparieren oder zumindest aufhalten das es nicht schlimmer wird,
oder muss ich da zum Aufbereiter bzw brauch einen neuen Airbag?



3. Sitz
Er zieht immer wieder "Fäden" Hab es schon abgeschnitten und abgebrannt aber kommt immer wieder.
Hatte jetzt die Idee das ich es abschneide und dann nen Tropfen Sekundenkleber oder ähnliches draufmach.
Denkst du das funktioniert oder hast du eine andere Idee bzw muss ich damit zum Aufbereiter?


4. Schaltknauf
Ist der Aluschaltknauf vom Supercopa. Da ist oben wo der Schriftzug ist leicht rot. Denke da färbt der Schriftzug ab.
Müsste mit einer Politur wie Ecromal weggehen oder?!
Ist nur auf dem Bild schlecht zu erkennen.


Was das kosten darf is eher zweitrangig. Kommt ganz drauf an was und ob es mir dann wert ist. Aber bissl was hab ich schon noch übrig:]
Das wichtigste is eigentlich der Tacho. Da nerven mich die Kratzer am meisten.

An Mittelchen hab ich für den Innenbereich bis jetzt nur Vinylex und APC daheim. Und ich glaub ne Probetube vom Ecromal.

Vielen Dank schonmal:)
 
Markus

Markus

Ehrenmitglied
Beiträge
4.083
Reaktionen
1
So hat bissl länger gedauert ..sorry..

Für die Tachoabdeckung z.B Plast X oder Mequiars Kunststoffpolitur , leider sind diese Abdeckung höchst empfindlich ..da kann u.U. schon ein zu hartes Tuch wieder Kratzer reinziehen .. immer ein sehr weiches MF Tuch aus dem Fahrzeugbereich nehmen.. nicht "Muttis Tchibo Tücher" ...

Gegen das abblätternde Gummi kannst Du leider nix machen ..

Sitz .. hmm hatte ich auch noch ned..

Schaltkanuf .. ggf. neue Abdeckung kaufen .. kostet ned die Welt und ist wieder 1a. , mit Ecromal kann es sein , das auch die Färbung am Rand komplett verschwindet ..

Gruß

Markus
 
Ramses

Ramses

Beiträge
106
Reaktionen
0
Danke schonmal.
Mit der Tachoscheibe, würde da statt PlastX auch Meguiar's® MG#17 Plastic Cleaner Reiniger
oder Meguiar's® MG#10 Plastic Polish Politur gehen?
Bzw wo liegen da überhaupt die Unterschiede?

Tücher hab ich einige Gelbe von Petzolds und Meguiars Supreme Shine


Gruß Max
 
Markus

Markus

Ehrenmitglied
Beiträge
4.083
Reaktionen
1
Die von Mequiars gehen auch , damit habe ich schon ne Navi DVD repariert.. Die Gelben von Petzoldts sind gut ..
 

Andrzejek

Beiträge
25
Reaktionen
0
hab nen neuen Leon 1P facelift. das standard radio mit dem klavierlack da kann man machen was man will da setzt sich immer so nach ca. einer stunde staub drauf ab. gibts da irgendeinen trick wie man den staub am besten wegbekommt weil mit nem lappen schiebt man den staub nur zwischen die bedienknöpfe und das sieht noch schlimmer dann aus.
 
Ramses

Ramses

Beiträge
106
Reaktionen
0
Mit nem Swiffer kann man den Staub gut entfernen. Hängt dann alles schön im Swiffer und geht super schnell und einfach. Auch gut fürs Amaturenbrett.
 
darkdoom

darkdoom

Beiträge
38
Reaktionen
0
Hi zusammen,

nächste Woche bekomm ich meinen Cupra R, ist auch gleichzeitig mein erstes Auto mit Ledersitzen. Daher die Frage, gibt es bei neuen Ledersitzen irgendwas zu beachten? Kann man es ähnlich wie den Lack versiegeln?

Was gibt es sonst noch zur Lederpflege zu beachtenß

Danke

Gurß Flo
 
Black Pearl

Black Pearl

Beiträge
543
Reaktionen
0
Hey Flo,

Also es gibt Sachen womit man auch Sitze versiegeln kann.
Es ist nur so, die Sachen sind alle auf Silkonbasis, deshalb auch nicht so geeignet für Leder.
Und des weiteren, wirst du immer das Problem haben, das die Sitze, die kontinuierlich genutzt werden, durch die mechanische Beanspruchung beim Sitzen, schon nach sehr sehr kurzer Zeit die gewünschte Eigenschaft verlieren.

Aber du hast ja eh Leder.

Also Lederpflege, gibt es eine ganz nette bei Petzoldt's im Netz, Ich glaube die war von Lexol.
Das sind zwei verschiedene Sachen, Reiniger und Pflege halt. Wobei man für die Pflege, auch gut und gerne Nivea Creme nehmen kann, da sind alle wichtigen Sachen drin die ein Leder braucht, und kostet sehr wenig.

Und sonst gibt es nur noch zu beachten, das du es regelmäßig pflegst. Wie häufig das ist hängt stark davon ab, wie viel du deinen Wagen fährst. Alle zwei Monate wäre gut, aber es sollten auch so alle vier ausreichen.

mfG Enrico
 

Sandy88

Beiträge
155
Reaktionen
0
Mit was putz ich am besten die Einstigesleisten aus Kunststoff?
 
Black Pearl

Black Pearl

Beiträge
543
Reaktionen
0
Das kommt darauf an wie dreckig sie sind.

Wenn ich meinen Wagen wasche, und ihn dann trockne, nehme ich z.B. immer einfach den feuchten Lappen und wisch damit drüber = sauber.

Ansonste tut es auch ein gemisch aus Wasser und ein bisschen Spülmittel.

mfG
 
Steffen175

Steffen175

Beiträge
108
Reaktionen
0
So ich hab nochmal eine Frage zur Autoreinigung, nachdem ich dank -scarface- eine sehr ausführliche Anleitung / Beratung zur Lackreinigung bekommen hab, bräuchte ich jetzt noch ein bisschen Hilfe zur Innenreinigung:



Das Lederlenkrad hat sehr gelitten, dass zerkrazte ist auf ner dicken Schicht Dreck die überm leder ist. Wie krieg ich das wieder sauber?


Der Vorbesitzer war Allergiker und hat Hautprobleme, die Hautschuppen haben sich fast überall angesammelt, und kleben teilweise in den Kanten fest. Selbst mit einem Staubsauger gehn sie nicht raus, gibts irgendwelche speziellen Pinsel für sowas?



Selbes Problem nur im Teppich unten der Staubsauger ist einfach zu schwach. Bürsten etc gehen auch nicht. Einzige Lösung bis jetzt alles von Hand raus"friemeln" oder hat jemand eine Idee?


Als letztes: Noch irgendwelche generellen "Wundermittel" zur Innenreinigung? Würde sonst einfach noch Polsterschaum bzw Meguairs Carpet Cleaner und Interior Detailer nehmen.

Lg
 
Zuletzt bearbeitet:
ladyspirit

ladyspirit

Beiträge
426
Reaktionen
0
also fürs lenkrad kannste die gute "sattelseife" (lederseife aus dem reitsport) vom raiffeisenmarkt, falls es den bei euch gibt, nehmen. damit mach ich auch unsere ledersitze ;)
für die ecken nehm ich ne billigen pinsel aus dem baumarkt. das funzt super ;) und für den teppich ?( tja ich friemel mir da auch immer einen ab... ich glaub ausser einem megasauger der den teppich gleich ganz raus zieht hilft da nix :D ;)
 
Steffen175

Steffen175

Beiträge
108
Reaktionen
0
Vielen Dank schonmal :) Die Sattelseife werd ich mir am Montag direkt mal genauer angucken!
Ja die Pinsel hab ich schon alle durch leider :/ Die Schuppen liegen da leider nicht einfach "drin" sondern kleben richtig am Rand fest :(
 
ladyspirit

ladyspirit

Beiträge
426
Reaktionen
0
hmmm, mit nem borstenpinsel aus dem bastelbedarf???? der ist ja recht hart und wenn du dann noch was spüliwasser dazu nimmst sollte die doch weg gehen oder?
 
Steffen175

Steffen175

Beiträge
108
Reaktionen
0
Borstenpinsel ist ne gute Idee, werde ich morgen mal direkt suchen :)
Danke nochmal ;)
 
Black Pearl

Black Pearl

Beiträge
543
Reaktionen
0
Moin,

Sag mal hast du die Möglichkeit an einen Kompressor mit Druckluftpistole zu kommen?

Damit kannst du all deine Probleme lösen. Erst alles, Teppich, Ecken, Rillen, Lüftungsdüsen (bei Eingeschalteter Lüftung auf maximaler Stufe) mit der Druckluft abpusten. Und dann durch den ganzen Wagen, mit dem Staubsauger hinterher. Dann liegt der ganze Dreck nämlich nur obenauf und lässt sich super einfah wegsaugen. Du solltest dir bei der Druckluftaktion, unbedingt eine Schutzbrille aufsetzen. Die Sandkörner in deinem Teppich könnten deine Augen ernsthaft verletzen.

Und dein Lenkrad würde ich erstmal mit Scheibenklar und einem Microfaserlappen abreiben, in den meisten Fällen sind das nämlich nur Fett und Hautabrieb, was sich so am Lenkrad sammelt. Und sowas geht damit voll easy weg.

mfG
 
ladyspirit

ladyspirit

Beiträge
426
Reaktionen
0
mit scheibenreiniger ans leder? hm nicht umbedingt pflegend. weg geht der dreck damit bestimmt, aber besser wird das leder dadurch bestimmt nicht. da ist sattelseife oder lederpflegeseife doch die bessere wahl, weil die rückfettend ist und das leder schützt. und der dreck geht damit auch weg... ;)
 
Black Pearl

Black Pearl

Beiträge
543
Reaktionen
0
Das Lenkrad bekommt genug Fett von deinen Händen ab, mach dir da mal keine Sorgen. Und schützen tut eine Lederseife auch nicht, die entfettet das genauso. Danach sollte man nämlich auch immer pflegen, zumindest Sitze und so.

mfG
 
Steffen175

Steffen175

Beiträge
108
Reaktionen
0
Heyho,
das Lenkrad hab ich mit Sattelpflege wunderbar sauber bekommen zusätzlich ist sogar das "speckige" Aussehen leicht zurück gegangen :)


@BlackPearl

Ich hab mich gestern 3 Stunden mitm Staubsauger vors Auto gekniet und es ist trotzdem noch nicht alles raus.
Ich denk ich werd mal den Kompressor nehmen, die Nachbarn haben soweit ich weis einen.
Vielen Dank für den Tipp :)
 

Ähnliche Themen


Ähnliche Themen