Wartezeit ab Bestellung/Kaufvertrag

Diskutiere Wartezeit ab Bestellung/Kaufvertrag im KL - Allgemein Forum im Bereich Der Leon 4; @kets In vielen Branchen gibt es Kundenkategorien, klassisch die ABC-Kunden. Welcher Kunde in welche Kategorie fällt, ist eine Frage der...
Personaler

Personaler

Beiträge
6.874
Reaktionen
7.347
@kets
In vielen Branchen gibt es Kundenkategorien, klassisch die ABC-Kunden. Welcher Kunde in welche Kategorie fällt, ist eine Frage der Definition und Gewichtung. Entsprechend
fallen auch Priorisierungen aus. Wer daran glaubt, dass Seat oder VW anders agieren, der glaubt auch an den Weihnachtsmann. 😃 Die Bank (Seat oder VW Leasing) hat damit gar nichts zu tun. Der Umstand, dass man ggf. Barzahler ist, sorgt auch nicht dafür, dass man eine bevorzugte Behandlung genießt. Diese Zeiten sind vorbei. Die Hersteller sind eben nicht nur Hersteller, sondern mittlerweile auch Finanzdienstleister und auch damit verdienen sie Geld.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: kets
andre-obst

andre-obst

Beiträge
265
Reaktionen
75
Es kann purer Zufall sein, aber irgendwie haben fast ausschließlich Besteller aus Ende 2020 so dermaßen Probleme mit der Lieferung. Auch meiner war ja 11/2020 bestellt worden und soweit ich mich erinnern kann noch zwei weitere Autos hier. Naja, viel Glück dir bei der Bestandssuche!
Das Gefühl beschleicht mich auch ganz gewaltig. 🤔.
 
Zuletzt bearbeitet:
ButlerJames

ButlerJames

Beiträge
25
Reaktionen
52
@Personaler
Deine Beschreibungen und Erklärungen sind für mich plausibel. oder besser gesagt schließe ich solche Machenschaften nicht aus. Ich bin in der Kfz-Branche für einen Dienstleister tätig. Und da werden von unserem Kunden (OEM) schon so manche Sachen entschieden, wo ich nur mit dem Kopf schütteln kann.
Aber gut, wenn Cupra es so will, dann werde ich all meine Rechte in Anspruch nehmen. Die würden es auch nicht anders machen, wenn ich meinen Vertrag nicht erfülle.
 

ollner79

Beiträge
155
Reaktionen
71
Ich sehe das nicht so. Dem Werk selbst ist es letztlich egal, welche Konditionen Leasinggesellschaft und Händler veranschlagt haben. Somit hat Martorell überhaupt nichts davon, wenn weniger Autos verkauft werden – das ist ja die Konsequenz eines Stornso. Und auch die 2018er Lieferprobleme hatten andere Gründe. Die Fahrzeuge mussten auf 6d-temp umgestellt werden und es ergaben sich Engpässe bei der Homologation. Auch ich hatte im August 2017 einen Ibiza bestellt (Barzahler), den ich dann im Mai 2018 abbestellte, weil er da noch immer nicht eingeplant war.
 
Personaler

Personaler

Beiträge
6.874
Reaktionen
7.347
@ButlerJames
Na, als Machenschaften würde ich es nicht bezeichnen. Es ist ja nicht ungesetzlich und somit nicht strafbar. Es ist so ein wenig der Blick durch die Controlling-Brille. Getan wird das, was den meisten Ertrag bringt. Der Endkunde mit seinen Ansprüchen ist da nicht wirklich von Belang und das Risiko hält sich in Grenzen, da nur die wenigsten Kunden stornieren und noch weniger tatsächlich Schadenersatz geltend machen, sondern viele einfach nur froh sind, wenn sie raus aus dem Vertrag sind. Ich kann jedem nur raten, Ansprüche geltend zu machen. Sie stehen einem zu und wenn eine Seite sich nicht vertragskonform verhält, dann sollten sie es lernen.

@ollner79
Klar ist das dem Werk egal. Die Produktionsplanung kennt die Konditionen auch nicht. Wozu auch? Es werden ja auch nicht weniger Autos verkauft oder produziert. Bisher geht das ja auch auf. Seat/Cupra hat Wachstumsraten und warum sollten sie etwas ändern? Allerdings wird das im Werk produziert, was die Disposition in Weiterstadt für den deutschen Markt ordert und dies kann bis zum Produktionsbeginn bekanntlich beeinflusst werden. Glaube mir, kommt z.B. ein Großkunde mit einer Flotten-Bestellung dazwischen, dann rutscht man in der Prio nach hinten und lohnt es sich betriebswirtschaftlich, Aufträge mit geringerer Marge bei hoher Produktionsauslastung oder Materialengpässen nach hinten zu schieben, dann wird das auch passieren. Als sog. Barzahler hat man allerdings einen kleinen Vorteil. Man ist schlechter planbar. Leasing ist durch die klaren Zeiträume halt besser planbar für das Gebrauchtwagengeschäft.😉

Die WLTP-Umstellung hätte auf meine Bestellung keinen Einfluss gehabt, wenn Seat sich vertragskonform verhalten hätte.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: lyrrr
ammon1ak

ammon1ak

Beiträge
586
Reaktionen
168
Ich gehe die Aussagen von @Personaler komplett mit. Mein Cupra hätte 146€ gekostet, privat, kein Geschäftsleasing. Das Teil wird jetzt, nachdem die Stornierung durch ist, sicherlich für min. 200€ an den Mann/Frau gebracht. Haben am Ende alle gewonnen: Seat, der Händler, ich, der nächste Käufer und Benz ;)
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: lyrrr und Personaler

LordAKA

Beiträge
21
Reaktionen
34
Der Händler hat am wenigsten davon. Der verdient nur an der Provision pro abgesetzten Fahrzeug. Da die meisten bei einem Händler bestellen Fahrzeuge durch capitve oder non-captive-Banken (zwischen)finanziert werden, ist dem Händler letztlich Leasing, Finanzierung oder Barkauf des Kunden völlig wurscht. Seat Deutschland ist daran interessiert, Fahrzeuge abzusetzen. Dazu dienen auch Leasing-Sonderkonditionen. Dabei spielen natürlich auch die Jahres-Kontingente der Händler eine Rolle, die sich aus dem Absatz des Vorjahres ergeben. Wenn ein Händler mehr absetzt, als sein Kontingent hergibt, rücken diese Fahrzeugbestellungen nach hinten. Aber das trifft eher nicht auf die Kontingente der Leasing-Sonderaktionen von VWFS zu. Diese Aktionen werden ja nicht spontan geplant, sondern zum einen für die Absatzplanung und die Bedienung des Gebrauchtmarktes mit jungen Leasingrückläufern. Die Wahrheit liegt wohl eher irgendwo dazwischen.
 
CU111

CU111

Beiträge
3.235
Reaktionen
1.122
Es geht, wie immer, nur ums Geld = Umsatz und Marge. Und um Marktanteile. Wenn man nur den letzten Punkt betrachtet - alles richtig gemacht. Traumhafte Werte für dem Markt D. Bei den ersten beiden Punkten hat Cupra Vorrang, und da der Formentor. Der wird mit günstigen Leasingangeboten in den Markt gedrückt.
 

krakataua

Beiträge
14
Reaktionen
33
@Personaler andersherum haben 3 meiner Kollegen ebenfalls den Seat bestellt in exakt der gleichen Ausstattung wie ich Sie habe, da unsere Firmenabteilung dies sehr stark einschränkt (Passat, Leon, Touran). Ich habe meinen erhalten, die Kollegen die allesamt ebenfalls im März +/- 3 Tage von meiner Bestellung bestellt haben, haben einen ULT von 03/22 bekommen, also 1 Jahr!

Wir arbeiten alle für einen Weltkonzern und sind alle in derselben Abteilung beim gleichen Flottenmanagement und beim gleichen Leasinggeber (Sixt Flottenmanagement und VW Leasing über Feser Graf)

Wie gesagt, ich bin der einzige der sein Fahrzeug erhalten hat, also kann ich dir nur bedingt zustimmen.
 
Personaler

Personaler

Beiträge
6.874
Reaktionen
7.347
@krakataua
Es ist etwas anderes, ob man, auch als Weltkonzern, im Jahr mal 20-30 Fahrzeuge abnimmt, oder ob in einem Auftrag mehrere Hundert Fahrzeuge geordert werden. Auch im Geschäftskundensegment gibt es deutliche Unterschiede, die nichts mit der Größe oder dem Namen des Unternehmens zu tun haben, sondern schlicht und ergreifend damit, wie dick der Auftrag ist. Es ist doch ganz einfach: Kunde sagt 800 Autos in den nächsten 3-4 Monaten oder ich gehe zu Ford - Seat sagt: Okay, bekommst die Kisten. 😉
 
CU111

CU111

Beiträge
3.235
Reaktionen
1.122
Nichtsdestotrotz gibt sicherlich noch einiges zu tun um die Produktionsplanung zu optimieren. Weniger manuell, mehr digital.
 
uyachaka

uyachaka

Clubmember
Beiträge
161
Reaktionen
5
Aktueller Stand bei mir:
Anfang 07/21 einen Cupra Leon ST e-Hybrid 204 PS bestellt, mit folgender Zusatzausstattung:
- Desire Rot
- AHK
- Fahrassistenzpaket M
- Seitenairbags hinten + PreCrash Ass.
- Winter Paket
- Vision Plus
- Gepäcknetz

Unverbindlicher Liefertermin ist 02/2022.

Mein Händler hat mir bereits im Juni jegliche Hoffnung auf eine Lieferung bis Jahresende genommen.

Letzte Woche mit dem Verkäufer gesprochen... Bis vor ein paar Wochen kamen wohl noch vereinzelt Fahrzeuge an, mittlerweile kommt aber gar nichts mehr, weder Kunden- noch Händlerbestellungen. Indirekt hat er auch schon angedeutet, dass eine Lieferung bis Februar zum jetzigen Zeitpunkt eher unwahrscheinlich ist.
Es bleibt spannend...
 
skotti

skotti

Beiträge
58
Reaktionen
37
Also wenn ich bei meinem Seat Händler auf den Hof schaue, ist der so gut wie leer. Vor einem Monat waren da noch einige neue Cupras und Leons auf dem Hof. Jetzt ist wohl alles ziemlich abverkauft und er bekommt keine Fahrzeuge nach. Die Chipkrise ist deutlich zu erkennen.
 

ToX

Beiträge
351
Reaktionen
9
Also wenn ich bei meinem Seat Händler auf den Hof schaue, ist der so gut wie leer. Vor einem Monat waren da noch einige neue Cupras und Leons auf dem Hof. Jetzt ist wohl alles ziemlich abverkauft und er bekommt keine Fahrzeuge nach. Die Chipkrise ist deutlich zu erkennen.
Also die Händler, an denen ich öfter vorbeifahre, sind irgendwie generell leerer geworden. Egal ob Autohaus oder reiner Gebrauchtwagenhändler.
 
Horax

Horax

Beiträge
226
Reaktionen
121
Auch hier im Forum gibts, so wie ich das wahrnehme, weniger Rückmeldungen zu gelieferten Fahrzeugen. Und bei den Händlern sieht es auch bei uns ziemlich leer aus.
Ich hab eigentlich gedacht, dass das in der 2. Jahreshälfte besser werden könnt. Das Gegenteil scheint der Fall zu sein.
Ein Bekannter hat Mitte des Jahres einen BMW bestellt. Der soll auch deutlich später kommen als geplant und er hat schon auf Ausstattung verzichtet damit es nicht noch später wird.
 

Sardis

Beiträge
5
Reaktionen
0
Auch hier im Forum gibts, so wie ich das wahrnehme, weniger Rückmeldungen zu gelieferten Fahrzeugen. Und bei den Händlern sieht es auch bei uns ziemlich leer aus.
Ich hab eigentlich gedacht, dass das in der 2. Jahreshälfte besser werden könnt. Das Gegenteil scheint der Fall zu sein.
Ein Bekannter hat Mitte des Jahres einen BMW bestellt. Der soll auch deutlich später kommen als geplant und er hat schon auf Ausstattung verzichtet damit es nicht noch später wird.
Bei VW hieß es doch schon Anfang des Jahres das es in der zweiten Jahreshälfte noch schlechter mit der Versorgung werden wird
 

tluebke

Beiträge
32
Reaktionen
11
Bei unserem Seat-Händler vor Ort gibt es noch eine Tageszulassung, die aber als unverkäuflich gilt, weil es der einzige Vorführwagen ist, den sie noch haben. Ansonsten ist alles leer rasiert. Selbst in der Ausstellung steht kein Leon mehr, einfach weggekauft.

Ich telefoniere, hoffentlich, heute mit meinem Autohaus und höre mir deren Angebot an, wie wir mit der Situation weiter verfahren. Sofern sie eines haben...
 

tluebke

Beiträge
32
Reaktionen
11
Da ich leider nicht mehr editieren kann, ein neuer Beitrag.

tatsächlich trudelte heute Nachmittag eine Stellungnahme per Mail rein und ich habe eben noch ein Telefonat geführt. Die Kommunikation innerhalb des Autohauses scheint auch katastrophal zu sein, da von meiner Forderung nach Winterreifen, keine Information vorlag... Das wird nun aber geklärt.

Aber: Mein Auto soll angeblich nun doch in der Montage sein. Was das heißt? Keine Ahnung... Aber auch hier kam die Warnung, dass er vllt. erst teilproduziert wird. Ich bin grad etwas hin und hergerissen, was ich machen soll.
 
Zuletzt bearbeitet:
Mani-DAH

Mani-DAH

Beiträge
29
Reaktionen
7
Bei all der Tristesse hier im Beitrag mal hier eine Meldung die ja evtl den Ein oder Anderen auch Mut macht.

Mein Cupra e-Hybrid mit 245PS, bestellt am 30.04.21 mit einer angekündigten Lieferzeit ULT 11.2021 ist bei Meinen
Händler angekommen. Wird zwar noch 1-2 Wochen dauern bis Ich Ihn holen kann aber alles wie angekündigt gelaufen.
Es geht also auch pünktlich und innerhalb von 6 Monaten, warum Ich jetzt mehr Glück hatte als die meisten hier kann
ich nicht sagen, Ausstattung habe Ich eigentlich relativ viel, daran wird es also nicht liegen.
Allen die noch warten wünsche Ich das selbe Glück
 
Thema:

Wartezeit ab Bestellung/Kaufvertrag

Wartezeit ab Bestellung/Kaufvertrag - Ähnliche Themen

  • Wichtiges zum Ablauf der Bestellung/Wartezeit Eures Löwen

    Wichtiges zum Ablauf der Bestellung/Wartezeit Eures Löwen: Da viele Fragen zum Ablauf der Bestellung oder der anschließenden Wartezeit immer wieder aufs Neue gestellt werden - gefühlt jede zweite Seite -...
  • 8 Monate Wartezeit bisher :(

    8 Monate Wartezeit bisher :(: Hallo liebe Seat Leon Community Ich bin neu hier bei Euch und dachte ich schreibe mal was ins Forum. Weil langsam Ärger ich mich ein bisschen 😞...
  • [ST] Bestellung,245ps,cupra,

    [ST] Bestellung,245ps,cupra,: Hallo wollte mal hier fragen ob sich Jmd den cupra mit 245 ps Benzin schon bestellt hat ; ich bin noch am grübeln da ich noch Keine Berichte mit...
  • Leon als TGI ST nicht mehr bestellbar?

    Leon als TGI ST nicht mehr bestellbar?: Hallo an die Spezialisten, weiß jemand, warum der Leon ST plötzlich nicht mehr als TGI bestellbar ist? Bis vor kurzem war das noch möglich. Gibt...
  • Verlauf Bestellung

    Verlauf Bestellung: Hallo allerseits, ich muss hier mal meinen Frust ablassen was die Bestellung des Leon betrifft. Ich habe das Auto Mitte Juni bestellt, soweit so...
  • Ähnliche Themen
  • Wichtiges zum Ablauf der Bestellung/Wartezeit Eures Löwen

    Wichtiges zum Ablauf der Bestellung/Wartezeit Eures Löwen: Da viele Fragen zum Ablauf der Bestellung oder der anschließenden Wartezeit immer wieder aufs Neue gestellt werden - gefühlt jede zweite Seite -...
  • 8 Monate Wartezeit bisher :(

    8 Monate Wartezeit bisher :(: Hallo liebe Seat Leon Community Ich bin neu hier bei Euch und dachte ich schreibe mal was ins Forum. Weil langsam Ärger ich mich ein bisschen 😞...
  • [ST] Bestellung,245ps,cupra,

    [ST] Bestellung,245ps,cupra,: Hallo wollte mal hier fragen ob sich Jmd den cupra mit 245 ps Benzin schon bestellt hat ; ich bin noch am grübeln da ich noch Keine Berichte mit...
  • Leon als TGI ST nicht mehr bestellbar?

    Leon als TGI ST nicht mehr bestellbar?: Hallo an die Spezialisten, weiß jemand, warum der Leon ST plötzlich nicht mehr als TGI bestellbar ist? Bis vor kurzem war das noch möglich. Gibt...
  • Verlauf Bestellung

    Verlauf Bestellung: Hallo allerseits, ich muss hier mal meinen Frust ablassen was die Bestellung des Leon betrifft. Ich habe das Auto Mitte Juni bestellt, soweit so...