Wabengrill im Eigenbau - die Anleitung

Diskutiere Wabengrill im Eigenbau - die Anleitung im Download-Area Forum im Bereich Andere Themen; Hallo, hatte es in meinem Vorstellungsthread ja auch schon gepostet, hier nochmal für alle tuningbegeisterten die Anleitung für einen Wabengrill...
Leon1P1

Leon1P1

Clubmember
Beiträge
466
Reaktionen
0
Hallo,

hatte es in meinem Vorstellungsthread ja auch schon gepostet, hier nochmal für alle tuningbegeisterten die Anleitung für einen Wabengrill im Eigenbau. Auslöser war, dass mir der Wabengrill vom LineaR nicht gefallen hat (matter Alurahmen, eckige Wabenform und die Waben so nach außen gestellt) und vor allem der Preis absolut dagegen sprach.


Zu kalkulierender Zeitaufwand: ca. 3h

Mit einem Ersatzgrill für 10€ und einem Wabengittereinsatz von Ebay (>> Suchbefehl: Wabengitter 10mm) für rund 25€ konnte es losgehen.


Werkzeug- und Materialliste:
. Ersatzgrill, wenn man den eigenen nicht gleich opfern will
. Wabengittereinsatz mit mindestens 45x30cm Abmessung
. Diverse kleinere Schraubendreher zum Lösen der Clipse des Chromrahmens
. Schleifpapier Körnung 40
. Schleifpapier Körnung 600 oder Lackschleifvlies
. Cuttermesser
. Elektronikseitenschneider
. Lötkolben
. Karosseriekleber schwarz
. Feine Eisenfeile
. Kabelbinder
. Lackabdeckband / Malerkrepp
. Großes Stück Pappe
. Stift zum Anzeichnen
. Stichsäge oder besser eine Pressluft-Karosseriesäge
. Feine Eisensäge
. Heißluftföhn


Die Vorbereitung des neuen Grills:
. Chromrahmen rundum ausclipsen, dafür hinter jeden Clip einen Flachschraubendreher stecken und damit die Clipse nach und nach lösen. Vorsicht: Brechen schnell ab!
. Alle Rippen grob mit einer Karosseriesäge oder einer Stichsäge heraussägen
. Dann mit einem Cuttermesser alle Rippen bündig mit dem Rahmen anritzen und abbrechen
. Bruchstellen mit der Feile und einem Cutter glätten, dann
mit Schleifpapier nachschleifen, bis glatt


Die Bearbeitung des Seat-Emblems (Entfällt, wenn Ihr den Grill emblemlos wollt):
. Alle Rippen bündig mit dem Plastikrahmen des Emblems abschneiden, ohne dabei in den Rahmen selber zu schneiden
. Nun das ganze Emblem auf ca. 10mm Dicke kürzen, siehe Bilder im Album
. Nachschleifen, hier auch wieder mit Cutter und Schleifpapier die Kanten der abgesägten Rippen entfernen
. Emblem zerlegen, indem man hinten die 2 Plastikschweißpunkte aufmacht und das Seat-S herausdrückt. Vorsicht, dass die Plastikstege aus schwarzem Plastik vorn nicht abbrechen!
. Emblemrahmen beiseite legen, wird nachher mit lackiert, damit alles eine Farbe erhält


Die Vorbereitung des Wabengitters:
. Dem Chromrahmen auf ein Stück Pappe legen und anzeichnen, Pappe passgenau ausschneiden
. Pappschablone mit geeignetem Marker auf das Gitter übertragen, hierbei darauf achten, dass die Schablone gerade auf den Waben liegt, sonst ist das Wabengitter nachher schief
. Wabengitter mit einem Elektronikseitenschneider rundum herauszwicken


Das Gitter passend "rundbiegen":
. Das Gitter rückseitig flächig vorsichtig (kann schmelzen!!) mit einem Heißluftföhn erwärmen und dabei rundbiegen - orientiert Euch an der Form des Seriengrills
. Immer wieder kurz abkühlen lassen und nachformen, bis es eine leichte Rundung hat - dann sieht es nachher besser aus


Das Gitter einpassen:
. Nun das Gitter in den Rahmen einpassen und Stück für Stück die Waben vorsichtig zuzwicken, bis sie passen. Hier ist 100% genaues Arbeiten Pflicht, man sieht jeden Fehler!
. Danach das Gitter an 4-5 Stellen mit Kabelbindern fixieren, dass es perfekt sitzt
. Grill umdrehen und das Wabengitter an den nicht sichtbaren Stellen mehrfach mit Karosseriekleber verkleben, siehe Bilder im Album


Weitere Bearbeitung und Lackierung des Gitters:
. Nach dem Aushärten des Klebers die Kabelbinder entfernen
. Das Gitter mit einem 600er Schleifpapier flächig anschleifen
. Oberen Teil, den man am Schlossträger sieht, wie im Album gezeigt, abkleben
. Mit Kunststoffhaftgrund / Kunststoffhaftvermittler nach Anleitung auf der Dose das Gitter samt Rahmen lackieren und trocknen lassen
. In diesem Schritt auch genauso den Rahmen vom Seat-S behandeln
. Danach den Grill in 2 Gängen in Wunschfarbe lackieren, ich habe schwarz seidenmatt genommen
. Ohne Lackierung sieht es billig aus, das Gitter ist eher so grauschwarz, passt nicht zum Rest vom Rahmen. Und so verschwinden auch Farbunterschiede durchs Schleifen des Rahmens innen
. Nach der Lacktrocknung den Rahmen aus Chrom wieder aufclipsen. Diesen mit zu lackieren ist nicht sinnvoll, auf dem Chrom ansich hält Lack vor allem im Frontbereich nicht vernünftig - wenn, dann lieber folieren!


Die Emblembefestigung (optional):
. Emblem auflegen und mit Meterstab mittig ausmitteln und mit Klebeband gescheit fixieren
. Grill umdrehen, Emblem an 4 Stellen mit Lötkolben Kunststoffverschweißen
. An mehreren Punkten die Waben mit Karosseriekleber auffüllen


Die Montage ans Auto:
. Nach der Aushärtung kann der Grill verbaut werden
. Obere Plastiknieten vom alten Grill nach oben herausziehen
. Grill zuerst mit einem Ruck ca. 2cm nach oben ziehen und dann nach vorne herausziehen, am besten schauen, wo beim neuen Grill die Nasen sitzen. Geht beim ersten Ausbau relativ schwierig
. Grill in umgekehrter Reihenfolge wieder einbauen



Wichtiger Hinweis: Ich übernehme keine Haftung für Schäden. Streng genommen sind Grilleigenbauten im Straßenverkehr nicht erlaubt. Daher die offizielle Ansage - Verwendung solcher Eigenbauten natürlich nur zu Showzwecken auf abgesperrtem Gelände!

Auch hier leider das mittlerweile obligatorische Kleingedruckte zu den Bildern: Urheberrecht liegt bei mir, ich bitte darum, die Bilder nicht ohne Erlaubnis zu verlinken, zu verbreiten oder sonstwie zu verarbeiten - zum persönlichen Gebrauch daheim zum Nachbasteln ist Ausdrucken natürlich okay. Ich habe aber eben leider schon erlebt, dass meine Bilder in anderen Foren von anderen Leuten als "guckt mal, was ICH hier gebaut habe" verwendet wurden - sowas werde ich, wenn ichs rausbekomme, nicht akzeptieren.



Zum Album mit den ganzen Grillfotos gehts HIER!
 
26.05.2013
#1

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Wabengrill im Eigenbau - die Anleitung . Dort wird jeder fündig!
nenico79

nenico79

Clubmember
Beiträge
939
Reaktionen
5
Sehr schöne Anleitung und Top Ergebnis.
Was mir aufgefallen ist, das das Gitter nicht ganz Gleichmässig mittig angepasst ist. Es hätte insgesamt etwas mehr nach recht gemusst, damit auf beiden Seiten die Rauten etwas Gleichmässiger sind.

Aber ansonsten super
 
Leon1P1

Leon1P1

Clubmember
Beiträge
466
Reaktionen
0
Das ist mir aufgefallen, als es zu spät war, da hast du Recht ;)

Man müsste sich auf der Pappschablone die Mitte einzeichnen und dementsprechend das Ganze dann auch aufs Gitter übertragen!

Aber jetzt muss ich damit leben ;)
 

luke_leon

Beiträge
129
Reaktionen
0
Wow sieht gut aus, echt ein top Ergebnis! Ich finde, dass man das eh nicht merkt, dass die Waben nicht ganz mittig sind! :)

Respekt zum Eigenbau - Grill! Das ist dir wahrlich gelungen. ;)
 
Leon1P1

Leon1P1

Clubmember
Beiträge
466
Reaktionen
0
danke danke.. mir gefällt es auch echt gut. weil der Rippengrill ist mir schon lange ein Dorn im Auge.

das mit den verschobenen Waben nervt mich schon minimal auch wenns kaum auffällt.

aber nachher ist man schlauer :)



Wenn jemand den Grill nachbasteln will und Fragen hat, schreibt mir einfach.
 
Zuletzt bearbeitet:
darksun

darksun

Beiträge
866
Reaktionen
195
Tolle Umbauanleitung mit perfektem Ergebnis.
Suche schon lange einen Wabengrill für den normalen 1P.
Für das Facelift müsste das doch auch möglich sein.

Der Chromrand lässt sich durchaus lackieren.
Habe meinen erst kräftig angeschliffen und dann
vom Profi lackieren lassen. Bis jetzt keine Abplatzer.

P.S.: War damals in Weiden zur Musterung ;)
 
Leon1P1

Leon1P1

Clubmember
Beiträge
466
Reaktionen
0
ja...da hinten bei der kaserne war ich 2 jahre in der schule.

lackiert hab ich den Rahmen mittlerweile nicht aber dafür mattschwarz foliert.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
RockstaR

RockstaR

Beiträge
279
Reaktionen
0
die Bilder gehen leider nicht bei mir
 
Thema:

Wabengrill im Eigenbau - die Anleitung

Schlagworte

wabengrill selber bauen

,

wabengrill leon lackieren

,

seat leon 1m kühlergrill selber bauen

,
kühlergrill selbst bauen