[ST] von Bestellung bis Abholung / Seat-Abholung in der Autostadt / WOB

Diskutiere von Bestellung bis Abholung / Seat-Abholung in der Autostadt / WOB im 5F - Erfahrungsberichte Forum im Bereich Der Leon 3; Hallo Zusammen :wave: da hier im Forum zwar einige Leute ihr Fahrzeug in WOB/Autostadt abgeholt haben, aber für mich viele Fragen offen waren...

Luke_1990

Beiträge
285
Punkte Reaktionen
119
Hallo Zusammen :wave:

da hier im Forum zwar einige Leute ihr Fahrzeug in WOB/Autostadt abgeholt haben, aber für mich viele Fragen offen waren, mal ein konkreter Bericht wie alles von Anfang bis Ende bei mir abgelaufen ist. Eventuell hilft es dem einen oder anderen, ich bin jedenfalls absolut zufrieden es gemacht zu haben.

Einen Überblick über die Autostadt kann man sich unter http://www.autostadt.de/de/start holen.
Die Abholerpakete / was ist möglich können hier http://www.autostadt.de/de/fahrzeug-abholen/abholerpakete/ eingesehen werden.
Eine Checkliste zur Abholung gibt es auch http://www.autostadt.de/de/fahrzeug-abholen/checkliste/.

1) Die Bestellung

Meine Bestellung des Fahrzeuges erfolgte über einen Vermittler (Autohaus24) mit Tageszulassung. Ob hier die Bestellung über einen Vermittler oder direkt beim Händler vor Ort erfolgt spielt keine Rolle. Wichtig ist, dass man vorher durchgibt, man möchte das Fahrzeug in der Autostadt abholen / eine Werksabholung vereinbaren. Die Werksabholung wird auf die Überführungskosten gerechnet. Wie hoch der Betrag ist, richtet sich nach dem Abholerpaket. Welche Pakete möglich sind habe ich oben verlinkt. Mir hat das Abholerpaket "Erlebnisabholung Classic" gereicht. Kostenpunkt Überführungskosten zzgl. 130,00 € (evt. gibt es hier Abweichungen) für die Werksabholung. Sollte man sich zusätzlich für einen Mietwagen zum anreisen entscheiden, sollte man dies vor der Bestellung durchgeben. Hierbei ergeben sich sehr gute Konditionen (ab 30,00 € Golfklasse, usw.) und das Fahrzeug kann direkt auf dem Besucherparkplatz der Autostadt abgestellt werden.

Enthalten im Paket "Erlebnisabholung Classic" ist folgendes:

  • Bis zu 4 Eintrittskarten und 1 Gutschein für 2 Eintrittskarten für die Autostadt
  • 60-minütige Autostadt Übersichtsführung
  • Wertgutscheine im Gesamtwert von 70 Euro (gültig bis zu 7 Tage nach Freischaltung): 30 Euro für die Autostadt Restaurants oder die Restaurants im The Ritz-Carlton, Wolfsburg, 20 Euro für die Autostadt Shops, 20 Euro für den Volkswagen Zubehör Shop (gilt für Volkswagen-Kaufverträge ab 1.5.2014, an Sonn- und Feiertagen nur Verkauf von Volkswagen Lifestyle Produkten und sicherheitsrelevanten Artikeln nach StVo. Gültig bis zu 7 Tage nach Freischaltung)
  • WerkTour (nach Verfügbarkeit)

In der Auftragsbestätigung ist die Autostadt bei den Überführungskosten mit aufgeführt - unbedingt prüfen!

2) Nach der Bestellung - Terminvereinbarung zur Abholung

Nun kommt die "tolle" Wartezeit bis das Fahrzeug produziert wird und in der Autostadt eintrifft. Bei mir war das Fahrzeug schneller in der Autostadt, als die Papiere (Fahrzeugbrief Teil 1 / 2, sowie die CoC-Bescheinigung) beim Händler. Sind die Papiere beim Händler eingetroffen, lässt dieser das Fahrzeug auf das Autohaus zu (bei einer Tageszulassung) und schickt umgehend die Papiere, sowie die Kennzeichen und natürlich die Rechnung zu einem nach Hause. Hierbei sollte es noch Unterschiede zwischen einer Tageszulassung mit und ohne Haltedauer geben.

Ist die Rechnung bezahlt, setzt sich der Händler mit einem in Verbindung um einen Termin zur Abholung zu vereinbaren. Man gibt dem Händler 3 Daten durch, wann man Zeit hat/hätte und der Händler prüft dies telefonisch in der Autostadt gegen, ob die Abholung zu diesem Zeitpunkt klappt. Ist ein Termin frei, bestätigt der Händler das Datum, inklusive der Uhrzeit wann die Fahrzeugübergabe vorgesehen ist.

Nach Rückruf des Händlers zur Bestätigung des Termines kam 1 Tag später ein Anruf von einer sehr netten Dame aus der Autostadt um mit mir den detaillierten Tagesablauf zu besprechen, bzw. was ich alles in der Autostadt erleben möchte. Nun kommt es natürlich auch auf das Abholerpaket an. Meine Fahrzeugübergabe war für 14:30 Uhr vorgesehen. Ich hatte mich bereits vorher informiert, was ich unbedingt sehen möchte. Vorab muss ich sagen, um wirklich alles zu erkunden, reicht 1 Tag absolut nicht aus. Selbst 2 Tage sind noch fast zu knapp. Für die einzelnen Touren hängt es natürlich auch davon ab, wie viel Kapazität verfügbar ist. Wichtig ist, die Werkstour / Einblick in die Produktion ist nur unter der Woche und an keinem Feiertag möglich! Die Öffnungszeiten der Autostadt sind von 9:00 - 18:00 Uhr.

Meine Tagesplanung sah folgendermaßen aus:

09:00 Uhr Ankunft in der Autostadt auf dem Besucherparkplatz
09:30 - 10:30 Uhr Übersichtstour durch die Autostadt
10:30 - 11:30 Uhr Werksführung
14:30 - 15:30 Uhr Fahrzeugübergabe
15:30 - 16:30 Uhr Maritime Panoramatour

Die Planung inklusive Anfahrtsskizze etc. wird einem nach dem Telefonat per E-Mail zugesendet.
Bevor man das Fahrzeug abholen kann, benötigt man noch den Abholschein. Bei einer Tageszulassung muss das Fahrzeug logischerweise erst von einem umgemeldet werden, da es auf den Händler zugelassen ist. Ist das Fahrzeug umgemeldet wird eine Kopie des Fahrzeugbriefes Teil 1 / 2 (per Fax, Post, E-Mail) an den Händler geschickt. Dieser wiederum schickt einem dann kurzfristig per E-Mail oder per Post den Abholschein. Ohne den Abholschein kann das Fahrzeug nicht abgeholt werden. Sind alle Unterlagen komplett kann die Abholung beginnen.

3) Der große Tag - die Abholung

Ich reiste per privatem Fahrzeug an und war staubedingt kurz nach 9:00 Uhr mit meiner Familie in der Autostadt. Auf der Fahrt rief mich sogar noch ein Mitarbeiter aus der Autostadt an, ob ich gut durch den Verkehr komme (dies war mein persönlicher Ansprechpartner für den Tag, sowie der Mitarbeiter zur Fahrzeugübergabe). Man kann sich definitiv nicht verfahren, es ist alles sehr gut ausgeschildert und auch der Besucherparkplatz ist sehr gut gekennzeichnet. Für Fahrzeugabholer ist der Besucherparkplatz kostenfrei. Das Parkticket wird am Empfang entwertet und man darf 48 h kostenfrei parken. Die Anreise per Bahn ist ebenfalls zu empfehlen. Der Bahnhof ist direkt gegenüber vom Eingang zur Autostadt und man kommt über eine Brücke schnell dorthin. Da ich über einen Vermittler bestellt hatte und diesbezüglich keine Fußmatten dabei waren, hatte ich diese mit. Bepackt mit Fußmatten, Warndreieck, Nummernschilder und Kfz-Tasche in einem Beutel machten wir uns auf in Richtung Eingang. Dieser ist vom Parkplatz ca. 150 m entfernt.

In der Eingangshalle angekommen gibt es einen runden Empfangstresen. 3 Leute kümmern sich um die Seat-Abholer. Mein Ansprechpartner war überaus nett und hilfsbereit. Er nahm den Beutel mit Fußmatten etc. gleich in Verwahrung. Es kam überall ein kleiner Aufkleber ran, das auch nichts verloren geht und auch alles am Auto ankommt. Eine Euro 4 Plakette hätte es kostenfrei dazu gegeben, ich hatte meine jedoch bereits mit. Er ging mit mir den Tagesablauf nochmal durch und zeigte mir auf dem ausgehändigten Geländeplan wo alles ist (Tourabfahrten, Fahrzeugübergabe, Restaurants, etc.) und wünschte uns viel Spaß.

Leider war das Zeitfenster für die Übersichtstour zu knapp, da zwischen dem Endpunkt der Übersichtstour und dem Treffpunkt der Werkstour zu Fuß knapp 10 Minuten liegen. Dieses wurde mir aber bereits im Vorfeld am Telefon durchgegeben, ein kleiner Fehler bei der Planung. Über Mittag waren dann keine Kapazitäten mehr frei. Wir erkundeten über den Tag hinweg alles selbst.

Wir starteten also 10:30 Uhr zur Werkstour die ich jedem ans Herz legen möchte. Für Leute die noch keine Live-Produktion eines Fahrzeuges erleben konnten (wie ich) absolut sehenswert. Man fährt in einem kleinen Bus durch das Gelände bzw. schon eher durch die VW-Stadt. Man bekommt live die Produktion des Golf 7 mit, sprich man fährt durch die Produktionshallen. Man kommt an den Presswerken der Teile vorbei, an den Schweißrobotern, der Lackiererei (leider nicht gesehen), der Endkontrolle usw.. Ich kann leider nicht mehr alles aufzählen, da ich mitunter nicht wusste, wo ich zuerst hinschauen soll. Ein Tourguide begleitet einem auf der Strecke und gibt noch reichlich Informationen durch. Zum Zeitpunkt meiner Abholung liefen pro Tag 3500 Autos vom Band und ca. 56.000 Mitarbeiter arbeiteten auf dem Gelände. Die Autostadt ist wirklich eine Stadt in der Stadt. Abschließend von mir nochmal, ein absolutes Muss.

Nach der Tour die wieder am Eingang endet, hatten wir noch 3 Stunden bis zur Übergabe. Es gibt in der Autostadt die Markenpavillons der Automarken Porsche, Audi, Skoda, Seat und Lamborghini und VW natürlich. Alles äußert sehenswert und jeder ist anders aufgebaut. Jeder Pavillon beherbergt ein anderes Design / Innenleben mit diversen Modellen. Man kann überall Probe sitzen (auch im z.B. 150.000 € Porsche Cayenne oder Audi RS6). Lamborghini hat mich etwas enttäuscht, da es nur eine Sound/Lichtshow war, ohne ausgestellte Fahrzeuge. Für mich war Seat vom Innenleben der schönste, wobei auch Audi deutlich was geboten hat. Das Gelände in der Autostadt ist sehr schön angelegt und im Sommer, wenn alles blüht noch attraktiver. Zwischenzeitlich haben wir dann noch die original VW-Currywurst verspeist und gleichzeitig die 30 € Guthaben eingelöst. Die Fahrzeugabholung ist im gleichen Gebäude wo es auch die Currywurst zu kaufen gibt.

Es ging auf 14:30 Uhr zu und wir fanden uns 14:15 Uhr am Tresen zur Abholung ein. Sitzplätze gibt es dort genügend und man kann auch noch eine Sitzprobe in den VW-Modellen vornehmen. Auch der VW-Zubehör Shop ist auf der gleichen Etage. Jedoch kann man als Seat-Abholer den 20,00 € Shop-Gutschein hier nicht einlösen. Der Gutschein gilt nur für das Museum Zeithaus, sowie den Shop in der Empfangshalle! 14:25 Uhr erschien dann mein Name an der großen Abholertafel und der Mitarbeiter der mich bereits früh's begrüßt hatte, ging mit mir zu meinem neuen Fahrzeug.

Durch die Farbe war mein Fahrzeug unschwer zu verfehlen. Den Großteil zur Bedienung wusste ich bereits, ließ mir aber dennoch alles erklären. Die Übergabe dauerte knapp 1 Stunde. Hier nochmal ein Kompliment an die Mitarbeiter, die sich wirklich Zeit und Geduld nehmen alles zu erklären. Ich hatte am Fahrzeug nichts zu bemängeln, alles bestens aufbereitet, Fußmatten usw. waren alle im Fahrzeug. Im Hintergrund konnte man auch durch eine verglaste Wand die Mitarbeiter sehen, die gerade noch Fahrzeuge aufbereiteten. Der Tank war mit 3 Strichen recht voll, der Km-Stand betrug 17 Km und man kann nach Übergabe eine kurze Runde in einem extra angelegten Abschnitt drehen, um alle Funktionen auszuprobieren. Geparkt wird das Fahrzeug dann auf dem Besucherparkplatz und man bekommt eine weitere Park-Karte die bereits entwertet ist.

Durch die 1-stündige Übergabe war es bereits zu spät für die Panorama-Tour um 16:30 Uhr. Der Mitarbeiter machte jedoch sofort einen Termin zum nächsten Zeitpunkt, sprich 17:00 Uhr. Da es die letzte Tour für diesen Tag war, standen wir so ziemlich allein vor dem Schiff. Auf das Schiff passen knapp 180 Leute, wir waren zum Schluss nur zur sechst. Dennoch wurde die Tour gemacht und es war auch sehr informativ. 18:00 Uhr war die Tour dann zu Ende und wir kamen vor dem Eingang an. Die Pavillons, sowie der Bereich der Fahrzeugabholung ist dann geschlossen. Die Restaurants in der Autostadt sind jedoch noch bis 22:00 Uhr geöffnet.

4) Das Ritz-Carlton / was wäre noch möglich

Wir hatten noch privat eine Nacht im Ritz gebucht. Man kann dies auch gleich als Abholerpaket buchen, allerdings wussten wir nicht, ob alle Urlaub zu diesem Zeitpunkt bekommen. Hierzu nur eine kurze Info. Absolut tolle Austattung und so gut wie nichts, dass es nicht gibt. Vorteil hierbei, das Ritz liegt direkt in der Autostadt und man kann einen Tag später noch das restliche erkunden, was man am Vortag nicht geschafft hat. Wir nutzten den Tag danach um noch das Zeithaus anzuschauen, sowie außerhalb kurz Wolfsburg etwas erkunden.

Die gläserne Turmfahrt, der Gelände-Parkour, eine Tour mit dem E-Golf, sowie das Fahrsicherheitstraining haben wir nicht mitgemacht. Eine Fahrt im E-Golf ist kostenfrei, der Rest Aufpreis pflichtig.

Codierarbeiten, sowie z.B. ein Einbau (selbst bei original-Zubehör) von Alupedalen ist aus Zeitgründen nicht möglich! Auch ein umziehen von Reifen ist nicht möglich. Ein Wechsel von Kompletträdern kann allerdings ohne Termin jederzeit gemacht werden. Kostenpunkt ca. 25,00 € - 50,00 €.

Nun ist der Bericht etwas länger geworden, dennoch mein Fazit.

Würde ich nochmals eine Abholung in der Autostadt machen? Vielleicht.
Würde ich die Abholung empfehlen, wenn man noch keine Werksabholung gemacht hat? Absolut, uneingeschränkt empfehlenswert!

Ich hoffe, ich konnte dem einen oder anderen ein paar Info's geben ;) Durchaus auch möglich, dass ich in meinem Schreibwahn, die eine oder andere Sache vergessen habe.

Zum Schluss noch ein Bild, die Übergabe erfolgt ganz normal neben den ganzen VW's.

20160320_173639.jpg
 

mr.tom

Beiträge
675
Punkte Reaktionen
136
Toller, ausführlicher Bericht!

Mir wäre das allerdings alles zu stressig. Mir hat das "Erlebnis" Neuwagen einfach nur beim Händler abholen schon völlig gereicht. Mehr habe ich an dem Tag nicht gebraucht.
Nach der langen Wartezeit wollte ich einfach nur mein Auto haben. Eine zusätzliche Reizüberflutung hätte mich nur genervt.
Die Autostadt sich einfach so mal anschauen würde mich allerdings auch interessieren.
 
Thema:

von Bestellung bis Abholung / Seat-Abholung in der Autostadt / WOB

von Bestellung bis Abholung / Seat-Abholung in der Autostadt / WOB - Ähnliche Themen

[Cupra] Entscheidung, Warten und Abholen - Cupra R ST: Wie kommt man eigentlich zu einem neuen Leon? Ganz klar, wir brauchten bzw. eher wollten wir ein neues Auto. Vorhanden war ein 2011er Ford Mondeo...
Seat Leon ST e-hybrid - Mängel?: Liebe Community, (das wird ein Erfahrungsbericht mit meinen Mängeln - falls falsch gerne verschieben :)) ich habe schon etwas als stiller...
Mein 1.5er TSI Handschalter in FR mit 150PS: Hallo allerseits. Seit gestern habe ich nun endlich meinen Leon FR mit 150PS als 6-Gang Handschalter. Fangen wir mal ganz hinten an und klären...
Erfahrungsbericht Seat Leon ST - Pros/Contras - Motorschaden: Hallo zusammen, hier mal ein netter Bericht meinerseits mit meinem Seat Leon ST 2.0 TDI DSG in der Style Ausstattung. Anbei meine gebuchte...
[ST] Meine Chaosabholung in WOB / Autostadt - Heimfahrt: Hallo zusammen, hier mal ein kurzer Erfahrungsbericht MEINER Abholung aus der Autostadt am Freitag, den 19.05.2017: Wir sind mit dem ICE...
Oben