Volllastfahrt? Ab wann und inwiefern schädlich?

Diskutiere Volllastfahrt? Ab wann und inwiefern schädlich? im 1M - Antrieb Forum im Bereich 1M - Tuning; Hallo, mich würde mal interessieren inwiefern ihr eure gechippten oder auch ungechippten TDIs so behandelt. Ich mein man chipt ja um ab und zu...

ragi

Beiträge
168
Reaktionen
0
Hallo,

mich würde mal interessieren inwiefern ihr eure gechippten oder auch ungechippten TDIs so behandelt. Ich mein man chipt ja um ab und zu die Mehrleistung abzurufen. Ab wann redet man von Volllast? Wenn man bis zum Bodenblech auf den Pinsel drückt und beschleunigt und die
Vmax voll ausfährt?

Ich fahre erstmal meinen Diesel warm bis Wassertemp 90 Grad und dann noch mal ein paar Minuten. Das heißt nicht das ich ab dann nur noch voll durchtrete. Wenn ich zur arbeit fahre, fahre ich sowieso sehr gechillt. Aber ab und an beim überholen oder auf der Bahn zieh ich die Gänge schon mal durch und fahre auch die Vmax aus. Bis ich Vmax erreicht habe dauert es ja schon etwas. Fahre auch maximal 1 oder 2 minuten mit Vollgas. Ich habe Angst das die Abgastemperaturen so hoch gehen das es schadet. Es gab ja kürzlich nen Bericht in der AMS übers chippen und da war es um die Temperaturen nicht sonderlich gut bestellt.
Wie lange fahrt ihr unter Vollast?

Übrigens hab ich nen 110 PS TDI @ ca. 140 PS.
 
31.07.2005
#1

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Volllastfahrt? Ab wann und inwiefern schädlich? . Dort wird jeder fündig!

INSANE

Beiträge
104
Reaktionen
0
Hi :)

Ich hab einen TS TDI ( atm ungechippt ) und den fahre ich IMMER erst ca. 10 - 15 km warm.

Danach: Gib Ihm :D
Ich fahre öfters mal nachts und wenn die Bahn frei ist stelle ich den Tempomat bei 220 ein und lasse ihn dann rödeln :rolleyes:

Fahre zur Zeit immer Würzburg -> Sigmaringen ( ca. 270 Km ) und da läuft er fast immer Vollast.

Bevor ich Ihn dann aber abstelle fahre ich Ihn wieder 10 - 15 km kalt.

Geht bei mir super, da ich ca. 10 km zur AB habe und dort atm eh Baustelle ist, da kommen die Restlichen 5 km her.


Btw: Die Wassertemp-Anzeige kannst du völlig knicken, die sagt gar nix aus. Hatte neulich erst wieder den 130 Ibiza TDI von meinem Bruder, der hat ne Öltemperaturanzeige und die geht erst nach ca. 15 - 20 KM auf 90°, das Wasser ist schon viel früher warm ...



So long

Insane
 

Micha

Beiträge
2.158
Reaktionen
2
Original von INSANE
Btw: Die Wassertemp-Anzeige kannst du völlig knicken, die sagt gar nix aus. Hatte neulich erst wieder den 130 Ibiza TDI von meinem Bruder, der hat ne Öltemperaturanzeige und die geht erst nach ca. 15 - 20 KM auf 90°, das Wasser ist schon viel früher warm ...
Das liegt daran, dass der Öltemperaturfühler beim Ibiza 6L hinter dem Ölkühler ist/sitz/misst.

Von daher ist das Öl doch recht schnell nach dem Wasser warm bzw. auf Betriebstemperatur.
 
Cupra

Cupra

Ehrenmitglied
Beiträge
12.802
Reaktionen
340
Ich würd mal sagen, solang du Maximal 4.000 u/min hast, isses noch okay.. darüber ist Vollast aber absolut nimmer wirklich gesund beim gechippten TDI.

Auch die Laufleistung sink dabei natärich überproportional, vor allem ein Laderschaden kann da halt schon eiliche 1000 km früher kommen.
 

roterkaiser

Beiträge
1.715
Reaktionen
0
Wenn das stimmen würde, möchte das auch nicht unbedingt bewerten, würde aber ein Ibiza Cupra TDI, aber kein langes Leben haben, wenn man ihn viel auf der Autobahn bewegt. 4000 U/min entsprechend dort "erst" 200 km/h.
 
Cupra

Cupra

Ehrenmitglied
Beiträge
12.802
Reaktionen
340
Turbomotoren sind generell weniger vollastfest als grossvolumige Sauger (Honda-Motoren udn Konsortenmal ausgenommen). Und gechippte TDI erst recht nedd.

Ist auchnen gutes Beispiel, warum zum Beispiel die Audi S4 mit dem 2,7T in D recht Anfällig für Turboschöden sind.. die werden da auf der AB einfach verheizt. Hier in der CH, wo man kaum mehr als 140 fährt, ist der 2,7T bis auf wenige Ausnahmen ein nicht tot zu bekommender Motor ;)
 

The Predator

Beiträge
4.251
Reaktionen
0
naja es kommt auch auf die behandlung an!!!

wenn man ihn nachm treten wieder schön runterkühlt... das macht ernorm viel aus!!!

auch das warm fahren...

und naja bei nem serien wagen kanns einem egal sein... weil wenns da was fetzt hat man ja garantie!

also mit der richtigen pflege hält das normal auch... natürlich tut es keinem auto bzw motor richtig gut wenn man drehzahlanschlag und vollgas fährt bis tank leer... und solche geschichten...
 

ragi

Beiträge
168
Reaktionen
0
Also warm fahren ist sowieso Pflicht bevor ich gas gebe. Und Vmax fahre ich ja eher selten und wenn dann höchsten 2 minuten am stück. Danach geh ich erst mal wieder runter vom Gas. Bevor ich meinen Wagen abstelle fahre ich ca. 2 km ohne turboeinsatz und am parkplatz lass ich den im Leerlauf noch 30 sekunden laufen. Vollgas überholen tue ich ab und zu auf meinem Arbeitsweg (24 km Landstrasse), natürlich wenn er warm ist.

Ich denke so sollte man länger was von seinem TDI haben oder?
 

Salingera

Gast
Mehrleistung nicht ausfahren

Ist doch schon irgendwie blöd, wenn man die durchs Chippen generierte Mehrleistung zumindest in Bezug auf die Vmax nicht ausfahren darf. Dann kann man sich auch das Chippen sparen und den Serienmotor bis ans Limit fahren, oder?!
?(
 
Cupra

Cupra

Ehrenmitglied
Beiträge
12.802
Reaktionen
340
RE: Mehrleistung nicht ausfahren

Original von Salingera
Ist doch schon irgendwie blöd, wenn man die durchs Chippen generierte Mehrleistung zumindest in Bezug auf die Vmax nicht ausfahren darf. Dann kann man sich auch das Chippen sparen und den Serienmotor bis ans Limit fahren, oder?!
?(
Klar darf mans ausfahren. Bei nem vernünftigen Tuning wurde ja auch auf die Abgastemperatur etc. geachtet, dass das alles im Rahmen bleibt. Nur dass sich damit die Lebensdauer halt reduziert ist ja wohl klar, und auch die Wahrscheinlichkeit dass was kaputt geht wird mit steigender Belastung immer grösser.
Das Risiko muss aber jeder für sich selber entscheiden :)
 

ragi

Beiträge
168
Reaktionen
0
Ich hab jedenfalls immer ein schlechtes Gewissen nach einer Vollgasfahrt, egal ob Serie oder gechipt :D
 

Salingera

Gast
Original von ragi
Ich hab jedenfalls immer ein schlechtes Gewissen nach einer Vollgasfahrt, egal ob Serie oder gechipt :D
Also wenn ich mal freie Bahn habe, trete ich auf jeden Fall voll durch - gern auch über 'ne längere Strecke. Ein schlechtes Gewissen habe ich dabei nicht...

@Cupra:
Prinzip erkannt, aber irgendwie hört es sich hier so an, als ob niemand seinen Wagen ausfahren würde - oder nur mit "schlechtem Gewissen".
 

The Predator

Beiträge
4.251
Reaktionen
0
also meine einstellung dazu...

wenn er serie ist muss ers aushalten!
wenn er gechippt ist auch dann sollte er das aushalten ohne das was ist!

wenn es beim 2 probleme gibt hat meist der tuner mist gebaut... oder zu viel leistung versprochen.

Für ein gut gemachtes auto sollte es auch dazugehören das es vollgasfest ist... selbst ich habe bei meinem umbau nur die vorgabe warmfahren, 100 oktan, kaltfahren (aber der MUSS auch von münchen bis nürnberg vollgas aushalten)

wenn man auf diverese sachen achtet (das machen gute tuner eben) dann passiert auch nichts...(abgastemp, ladedruck etc.) wenn das auto richtig gepflegt wird gibts normal kein thema!

wenn man natürlich zu tuner xy geht weil der ja nochmal 10 ps mehr bietet... weil es sonst keiner macht... oder er nur 50 euro verlangt... dann braucht man sich nicht wundern wenns mal in die hose geht.

Prinzipiel sei noch gesagt das es einen Turbo aber immer zerlegen kann... wenn der ab werk schon nich ganz ok is bläst es den so oder so weg mit chip wahrscheinlich bissl früher... aber kommen wird er!
 
NochnLeon

NochnLeon

Beiträge
981
Reaktionen
0
Hatten wir das Thema chippen und so nicht gerade schon?
Da hat doch einer einen Link reingesetzt, keine Ahnung mehr wo.
Es war ein Test von verscheidenen Herstellern, Zusatzbox und Chip im einen Golf TDI.

Abgastemperaturen gingen auf knapp unter 1000°C hoch (Serie 660°C), die Laderdrehzahl von knapp über 200.000 U/min auf 213.000 U/min.

Wer da noch meinst das ein gechippter länger Vollgasfest ist......
 

Salingera

Gast
@Predator:
Dem würde ich mich anschließen: Serie muß halten, Tuning sollte ebenfalls halten (wenn anständig gemacht).
 

Löwenart

Beiträge
2.963
Reaktionen
0
Ist der Verschleiß bei einem gechippten Motor bei 220 km/h genauso hoch wie bei einem Serienmotor? ?(
 

NASE TDI

Beiträge
40
Reaktionen
0
Fahre seit dem 26.04.04 von Goslar nach Ingolstadt (ca.530km).Wenn es geht fahre ich eigentlich nur Vollast.Hab mir ja keinen Leon TS gekauft um mit dem über die AB zu schleichen.Sobald alles frei ist gehe ich auf die jagt nach dem nächsten hinderniss ;) .Fahre ihn natürlich warm so ca.15km und nach AB so 5km,er ist noch nicht gechippt.Aber ein freund aus Stendal( dessen namen ich nicht nennen möchte)freut sich schon auf meinen besuch.Achja brauche meistens 3:30h für die 530km.
Vieleicht ist er dann nicht mehr länger Vollgasfest,aber wenn mann sowas macht ist ein bestimmtes RISIKO immer dabei.Entweder mit Risiko leben oder doch lieber schleichen. :wave:
 

Löwenart

Beiträge
2.963
Reaktionen
0
Ich werde mich auch bald nach Stendal auf machen! :D :D
 

The Predator

Beiträge
4.251
Reaktionen
0
also nochmal ganz kurz und rein technisch betrachtet

Auto: X
Leistung: 150 PS
Vmax: 220 Km/h

Auto: X + Chip => Auto Y
Leistung: 170 PS
Vmax: 230 Km/h

So du fährst mit beiden Autos 50Km/h dazu sollten beide die gleiche Leistung benötigen. Sagen wir mal um das Auto auf 50Km/h zu bringen bzw es dort zu halten brauchen wir 50 PS.. die wird Auto X aber auch Auto Y brauchen! Ähnlich ist es bei 220Km/h... wenn das Auto voher auch 220 ging wird es auch nach dem Chip die gleiche Leistung dafür brauchen... alles was drüber hinaus geht... sprich wenn ich schneller bei 220 Km/h ankomme... oder mehr als 220Km/h fahre kommt von der Mehrleistung die wiederrum natürlich mehr Belastung hervorruft.

Bewegt sich das ganze in einem Rahmen => PS/kW, NM macht das normal nicht aus... werden aber eben gewisse Toleranzen zu groß sprich beim 150 PS TDI 210 PS gemacht wird man 1. die Abgastemperatur bestimmt weit über 650 ° haben, 2. einen Ladedruck weiter über norm, 3. normal ein brachiales Drehmoment (durch hohen Ladedruck) und somit auch erhöhten Verschleiß!

bleibt man eben im Rahmen bzw nutzt nicht mehr Leistung als vorher da war... wird man auch nicht mehr Verschleiß haben!

hoffe ich konnte das einigermassen erklären...
 

ragi

Beiträge
168
Reaktionen
0
@ Predator

Du sprichst aber rein von einer bestimmten Geschwindigkeit, gehst aber nicht auf die Beschleunigung ein. Ich beschleunige bei Vollgas ja schneller als in Serie und komme damit ja auch schneller auf die 220 km/h. Die schnellere Beschleunigung wird ja zb auch durch höheren Ladedruck erzeugt. Daher hab ich da ja schon erhöhte Leistung und Verschleiss und halt höhrer Abgastemps.
 
Thema:

Volllastfahrt? Ab wann und inwiefern schädlich?