Verstellbare Koppelstangen funktionieren doch

Diskutiere Verstellbare Koppelstangen funktionieren doch im 1M - Tipps & Tricks Forum im Bereich Der Leon 1; Habe mir nun verstellbare Koppelstangen zugelegt. Es wird ja viel gesagt das diese nichts bringen. kann ich auch bestätigen wenn firstman vom...

STS

Beiträge
105
Reaktionen
0
Habe mir nun verstellbare Koppelstangen zugelegt.
Es wird ja viel gesagt das diese nichts bringen. kann ich auch bestätigen wenn
man vom Kaufzustand ausgeht.
Wenn man die Koppelstangen jedioch auseinander schraubt und an dem gewindestück etwa 2,5-3 cm abschneidet und an der Gewindehülse etwa 2cm abnimmt passt das ganze und nichts schleift oder schlägt an.
Habe für die Koppelstangen etwa 30€ bezahlt.
Wenn man davon ausgeht das ein H&R Stabi über 200€ kosten ist das sicher eine überlegung wert ^^
 
18.09.2010
#1

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Verstellbare Koppelstangen funktionieren doch . Dort wird jeder fündig!

Löwenart

Beiträge
2.963
Reaktionen
0
Und was erhoffst du dir von der Bastelei?
 
fastaeddie

fastaeddie

Beiträge
260
Reaktionen
1
Kann dem ganzen auch grad nicht folgen........
 

STS

Beiträge
105
Reaktionen
0
@ Löwenart
Ich brauche keine Hoffnung weil ich die Gewissheit habe, dass es so einwandfrei funktioniert.
Ergo: Ich spare viel Geld.
Das ist kein dummes gebastel, sondern ich habe mir einfach Gedanken gemacht wie ich das Problem lösen kann.
Also Gegenfrage!
Was erhoffst Du Dir von Deiner sinnlosen Aussage, wenn schon in meinem Tipp selbst Deine Frage bzw. Aussage beantwortet wird?

@ fastaeddie
Nachgequatsche ist immer recht einfach. Selbst überlegen und dann Schreiben.
Sieht immer besser aus.
Vielleicht kannst Du mir sogar sagen was Du an dieser Sache nicht verstehst!

Also ganz einfach wenn es jemanden stört das ich diesen Tipp geschrieben habe, dann soll ein Admin diesen Löschen.
Ich krieg nen Anfall wenn so´n Geschwätz hier an den Tag gelegt wird.
Erstmal selbst besser machen und dann solch eingebildete Aussagen machen.
Ein nett gemeinter Tipp
 

Löwenart

Beiträge
2.963
Reaktionen
0
Die Antwort war jetzt nicht wirklich geistreich. :rolleyes:

Also nochmal anders formuliert. Warum brauchst du andere Koppelstangen?
Warum Aftermarket und nicht original? Wegen einer extremen Tieferlegung?
Den Effekt eines stärkeren Stabis à la H&R, Eibach oder 4-Motion bekommst du mit anderen Koppelstangen sicher nicht.
Also was ist der Sinn der Maßnahme?

Und es bleibt Gebastel, wenn du von einem Zubehörteil etwas abschneidest. Das hat der Hersteller der Koppelstange so sicher nicht vorgesehen. ;)
Sinn meiner Nachfrage ist andere User von solchen Dingen abzuhalten, damit so wenige wie möglich mit einem zweifelhaft modifizierten Fahrwerk draußen rumfahren.
Möglicherweise funktioniert es ja. Aber es liest sich abenteurlich.
...Wenn man die Koppelstangen jedioch auseinander schraubt und an dem gewindestück etwa 2,5-3 cm abschneidet und an der Gewindehülse etwa 2cm abnimmt...
 
Zuletzt bearbeitet:
Speedmaker

Speedmaker

Clubmember
Beiträge
169
Reaktionen
0
Das "Rumgebastel" ist PFUSCH und sollte kein Anderer nachmachen!

Klar, durch die verkürzte Koppelstange zieht sich dein Stabi ein wenig nach oben, das geht aber nicht bei einer extremen Tieferlegung!

Zudem ist auf dem Stabi, sowie auf den Koppelstangen und an der Befestigung am Federbein eine erhöhte und dauerhafte Belastung!

Gerade bei den verstellbaren Kobbelstangen hast du nun durch das Gebastel eine erhöhte dauerhafte Kraft auf dem Verstellgewinde!

Gibt das Gewinde nach und bricht hast du den Salat und da möcht ich nicht in deiner Nähe sein!

Wenn man ein Auto tieferlegt und da auch dementsprechend Geld investiert, sollte man nicht an ein paar Euro für einen gescheiten Stabi sparen (Tipp: V6 Stabi, biliger als H&R oder KW,...)!!!

ICH RATE KEINEM USER DIESE IDEE / UMSETZUNG NACHZUMACHEN!!!
 
Sissi

Sissi

Ehrenmitglied
Beiträge
8.418
Reaktionen
1
ihr versteht nicht ... es geht hier um nen stabi ... der kostet richtig kohle ...
da kann man schon mal die eigene sicherheit und die von anderen aufs spiel setzten ... is halb so wild weil dafür richtig geld gespart wurde ;)
das versteht sicherlich auch jeder

wer ironie findet darf sie behalten ;)
ansonsten schließe ich mich speed und löwenart mit dem aufruf an ... lasst sowas sein ... plant den stabi von vorn herein mit ins budget ein und habt so ein sichereres auto ...
 

STS

Beiträge
105
Reaktionen
0
Also nochmal zum mitschreiben:
@ Löwenart:
Ja genau wegen einer Tieferlegung sind die ORIGINALEN Koppelstangen an der Antriebswelle geschliffen und beim einfedern auch gegen geschlagen.
Wie oft muss ich das denn jetzt noch sagen!
Ich habe durch meine Maßnahme kein Schleifen oder schlagen mehr an der Antriebswelle. Garnichts mehr. Also habe ich sehr wohl den selben Effekt wie ein teurer Stabi oder etwa nicht?
Und wenn Ihr mal logisch denkt, würdet Ihr wissen das je kürzer eine Stange ist sich die Versteifung auch erhöht. Also führt meine Maßnahme nicht dazu das die Koppelstangen instabiler wird sondern das Gegenteil erreicht wird. Und nur damit nicht wieder dummes Geschwätz losgeht:
Ich habe locker noch 4-5cm Gewinde das in dem Gewinderohr geschraubt ist. Ist ja nicht so das nur noch 1cm davon überig ist.
Also nochmals:
Deine Frage hat sich schon in meinem Tip selber beantwortet.
Der Sinn ist, das es kein schleifen oder schlagen mehr gibt.
Jetzt vll verstanden?
Das einzige wobei ich Dir recht gebe ist, dass es gebastel ist. So ist das aber nunmal wenn man sich auch mal selbstständig gedanken macht ein Problem zu lösen und nicht direkt in die Werkstatt rennt.

@ Speedmaker:
Ich muss hier wiedermal das logische denken ansprechen.
Durch das kürzen der Koppelstange wurde der Stabi nach unten geholt und nicht nach oben. So das der Bogen mit einem Abstand von etwa 1cm um die Antriebswelle rum geht.
Also gibt es keine Berührungen mehr. Klingt logisch oder? Also was ist daran Pfusch und funktioniert bei einer "UUUH EXTREMEN" Tieferlegung nicht mehr? Mein Auto ist auch mit einem GW tieferlgelegt. Sind etwa 60mm.
Und bei mir wird hier nichts am Federbein befestigt sondern nur am Querlenker und am Stabi selber.


@ Sissi
Danke fürs Nachquatschen. Das scheinen wirklich einige hier gut zu können.
Irgendwie habe ich so langsam das Gefühl das manche hier garnicht wissen wovon Sie sprechen sondern einfach nur Ihren Senf dazu geben wollen. Hier wird keinerlei Sicherheit gefährdet und der TÜV hat auch nichts dagegen gesagt als ich das Fw habe eintragen lassen. Wo liegt also das Problem? Das würde mich mal echt Interessieren.

Ärgert Ihr euch nur weil Ihr vll selber schon nen haufen Kohle für nen teuren Stabi zum Fenster rausgeschmissen habt oder woran liegt es das Ihr diese Sache so schlecht redet?
Vll seit Ihr auch einfach so Leute die Ihr auch immer schön Brav in die Werkstatt bringen und sich nicht selbst ran trauen wenn was defekt ist. Das ist auch in Ordnung. Nur lasst doch dann die Leute in Ruhe die das selber machen können und sich Gedanken zu Problemen machen.

Ich bitte um den Friedenwillen das dieser thread einfach gelöscht wird und das die User weiterhin Brav viel Geld für die Stabis ausgeben.
Danke und Ende.
 
gruene_blitz

gruene_blitz

Clubmember
Beiträge
905
Reaktionen
1
Ich hatte immer zu Kopf das beim "extremen" Tieferlegen der Stabi nach "oben" muss, also längere Koppelstangen. Deswegen kam ich hier gar nicht mit. Weil ein Anderer Stabi von H&R z.B. doch nen Größeren Bogen um die Antriebswelle macht, oder lieg ich da grad falsch?
Frag da nur nach, weils mich interessiert, bzw ich nicht mehr sicher bin wie's war..

Und das 'nen andere Stabi die optimale Lösung ist wissen doch alle :)
 
Sissi

Sissi

Ehrenmitglied
Beiträge
8.418
Reaktionen
1
ich ärger mich nicht ... der stabi vom cupra r ist von diesem problem nicht betroffen ...

btw ... was tüv sagt oder nicht ist hinfällig ... sollte es (rein hyphothetisch angenommen) zu einem unfall kommen kann dir die versicherung trotzdem daraus nen strick drehen ... da technische veränderung am fahrzeug ... insofern sollten die koppelstangen mindestens per einzelabnahme eingetragen werden und nicht nur vom tüv'er abgenickt werden als "joh das passt schon"

zum thema nachgequatsche ...
freie welt, freie meinung ...
packts ein ego ned wenn mehrere leute dich nicht in den himmel loben sondern kritisch hinterfragen ... sieht so aus ... ansonsten würdest du mal freundlich bleiben und ned gleich die keule rausholen ...
 

Löwenart

Beiträge
2.963
Reaktionen
0
Sag mal gehts noch? Hast du zu heiß geduscht oder was? :baby:

Also nochmal zum mitschreiben:
@ Löwenart:
Ja genau wegen einer Tieferlegung sind die ORIGINALEN Koppelstangen an der Antriebswelle geschliffen und beim einfedern auch gegen geschlagen.
Wie oft muss ich das denn jetzt noch sagen!
Das steht hier noch kein einziges mal in dem Thread!

Ich habe durch meine Maßnahme kein Schleifen oder schlagen mehr an der Antriebswelle. Garnichts mehr. Also habe ich sehr wohl den selben Effekt wie ein teurer Stabi oder etwa nicht?
Und wenn Ihr mal logisch denkt, würdet Ihr wissen das je kürzer eine Stange ist sich die Versteifung auch erhöht.
Du solltest vielleicht erst denken und dann schreiben.
Der Sinn der H&R-, Eibach- und sonstigen Stabis ist die Reduzierung der einseitigen Ein- oder Ausfederbewegungen und damit eine Reduzierung der Wankneigung (Drehstabfeder).
Das wird durch die größere Materialstärke erreicht und hat rein gar nichts mit den Koppelstangen zu tun.
Das bei den meisten Stabis eine größere Tieferlegung gefahren werden kann als mit dem Serienteil ist ein Nebeneffekt, aber keine Bestimmung der Stabis.

Das du das durch den Tüv bekommen hast ist schön für dich. Aber zum Nachmachen keinesfalls empfohlen.
Was kostet der 4-Motion-Stabi? 80 €? Und weil das zu teuer ist baut man sich so einen Mist ein und spielt mit dem Leben anderer?
Ganz toll! Suuuuper gemacht! :nene:
 
Zuletzt bearbeitet:
fastaeddie

fastaeddie

Beiträge
260
Reaktionen
1
Jetzt wirds Technisch, he he :wave:

Also, dein, wie Du selbst bemerkt hast, gebastelt, mag zwar funktionieren und den gewünschten Effekt bringen.
Leider lässt Du außer acht, das durch das verkürzen der Koppelstangen der Stabi in Richtung Fahrzeugheck gedrückt wird. Wie lange das deine Buchsen und Gummilager etc. mitmachen, wirst Du bald erfahren.
Die Belastung durch die sog. verstellbaren Koppelstangen auf die untere Befestigung sollte man auch nicht außer acht lassen, diese wird quasi verdoppelt, egal in welche Richtung Du verstellst.

Bei mir, jaaaaa auch Ich habe versuche mit verstellbaren Koppelstangen mit Orig. Stabi gemacht :astonish: , ist diese Befestigung abgeschert. Macht echt Spaß beim fahren. Ist nicht nur einmal passiert.
Mittlerweile fahre ich den 4M Stabi, ist kein gebastelt, passt und auch der TÜV nickt :wave:

Was ich jetzt allerdings immer noch nicht verstehe : Wenn der Stabi schleift, dann muss er weiter nach oben oder ganz weg aus dem Gefahrenbereich....warum hast Du den Stabi weiter nach unten geholt, nach deinen Angaben ca. 1cm über der Antriebswelle ?????
Ist ja komplett unlogisch, es sei denn :
Deine Angabe der Tieferlegung stimmt nicht (ca.60mm)
Denn bei allem drüber schleift erstmal nur die originale Koppelstange an der Antriebswelle, erst bei vollem Einfedern schleift die Antriebswelle am Stabi.
Durch deinen Umbau der Koppelstange hast das erste Problem ja behoben......

Ab 60mm tieferlegung geht eigentlich kein Weg an nem Stabiumbau vorbei, lass mich aber gerne eines besseren belehren......wie wäre es denn mal mit nem Foto ?

Ach, bevor Du noch Fragen musst.......meiner ist wesentlich tiefer wie 60mm......:wave:


@ Löwenart :

Dein Umbaufred verstaubt....wie läuft der 2 Liter denn jetzt ???
 
Zuletzt bearbeitet:

STS

Beiträge
105
Reaktionen
0
Okay ich gebe euch recht. Ich will mich jetzt hier nicht streiten.
@ Löwenart:
Mit dem Leben anderer oder meinem ist wohl etwas übertrieben oder meinst du nicht?
Was soll denn Deiner Meinung nach dabei passieren?
Vll kannst du mir ja auch sagen wo man den 4 M Stabbi bekommen.

@ Sissi:
Okay mag sein das ich direkt die Keule raushole aber das liegt daran das direkt alles schlecht geredet wird. Man macht sich gedanken und will diese Möglichkeit an andere weitergeben und bekommt direkt einen auf den Deckel. Man traut sich ja bald garnichts mehr hier zu Schreiben. Diese einstellbaren Koppelstangen sind garnicht eintragungspflichtig sondern nur vorraussetzungen zur Eintragung für mein Fahrwerk gewesen. Ich habe dem Tüver (TÜV Nord) gesagt das ich diese kürzung vornehmen musste und es hat gesagt das es kein Problem ist da genug restgewinde da ist.

@fastaeddie:
Ich musste die Koppelstangen kürzen weil ich auch mit den verstellbaren Koppelstangen nicht hoch genug gekommen bin. Im Kaufzustand der verstellbaren war es schlimmer mit dem Stoßen und schleifen als mit den originalen.
Also habe ich mir überlegt was ich machen kann um das zu umgehen. Also kam nur das tieferholen in frage. Das es vll etwas nach hinten gedrückt wird kann schon sein, aber wenn dann ist es so minimal das es auch nichts ausmacht. Der Einbau der gekürzten hat ohne großes Drücken oder ziehen am Stabi geklappt. Also kann sich ja das ganze nciht so verschoben haben.
 

Löwenart

Beiträge
2.963
Reaktionen
0
Okay ich gebe euch recht. Ich will mich jetzt hier nicht streiten.
@ Löwenart:
Mit dem Leben anderer oder meinem ist wohl etwas übertrieben oder meinst du nicht?
Was soll denn Deiner Meinung nach dabei passieren?
Also wenn dir eine Koppelstange wegfliegt oder eine andere Halterung des Stabis, dann ändert sich das Fahrverhalten massiv. Da sowas wahrscheinlich im Moment hoher Belastung (also während der Verdrehung des Stabis) beim Kurvenfahren passieren wird, entsteht dabei eine kritische Fahrsituation. Abgesehen von herumfliegenden Teilen ändert sich die Über-/Untersteuertendenz sehr plötzlich was das Fahrzeug schnell zum Ausbrechen bringen kann. Das ist sicher der worst case, aber denkbar. Siehe auch Posting von Fasteddie.

Bei mir, jaaaaa auch Ich habe versuche mit verstellbaren Koppelstangen mit Orig. Stabi gemacht :astonish: , ist diese Befestigung abgeschert. Macht echt Spaß beim fahren. Ist nicht nur einmal passiert.
Vll kannst du mir ja auch sagen wo man den 4 M Stabbi bekommen.
Also den Stabi gibts beim Händler. Ist ja ein Originalteil. Dazu gibts hier irgendwo einen Thread, in dem sicher auch die Teilenummer steht.

Edit: Hier der Thread.

@ Löwenart :
Dein Umbaufred verstaubt....wie läuft der 2 Liter denn jetzt ???
Läuft klasse. Aber ich freu mich trotzdem auf den Winter. Mehr möchte ich diesmal noch nicht sagen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Thema:

Verstellbare Koppelstangen funktionieren doch

Schlagworte

bekommt mann koppelstangen eingetragen

,

verstellbare pendelstützen

,

Kurze koppelstangen wofür

,
verstellbare koppelstangen
, was bringen verstellbare koppelstangen