Verstärker auf einen Kanal tot ...Brücken geht....

Diskutiere Verstärker auf einen Kanal tot ...Brücken geht.... im Car Hifi, Multimedia & Navigation Forum im Bereich Allgemeiner Bereich; Neiiiiiiiiiiiiiin :cry: Ich glaub meine STEG hat ein Problem ... gestern auf der Heimfahrt fiel mir auf dass der linke Kanal Zeitweise etwas...

Wuudi

Beiträge
1.637
Reaktionen
0
Neiiiiiiiiiiiiiin :cry:

Ich glaub meine STEG hat ein Problem ... gestern auf der Heimfahrt fiel mir auf dass der linke Kanal Zeitweise etwas stiller als der rechte war.. musste ich den Fader nach links +2
rüber aber so 30 min danach gings wieder ..jedenfalls bin ich ausgestiegen mit normalen Sound.

Heute in der Früh rein und kein Sound mehr vom linken Kanal :cry: Jetzt habe ich alles durchprobiert. Kanal 3 geht Kanal 4 geht Kanal 3+4 gebrückt geht (wird merklich lauter) - Kanal 2 geht - Kanal 1 macht keinen Mucks und Kanal 1+2 gebrückt geht zwar, ist aber nicht lauter als nur Kanal 2

Sozusagen hat's mir Kanal 1 über Nacht gekillt ..wie das ??? Und warum geht das Brücken noch ..wenn auch nur mit der Leistung von einen Kanal ?(

Hoff nur dass ich das Teil net einschicken muss :cry:
 
13.01.2003
#1

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Verstärker auf einen Kanal tot ...Brücken geht.... . Dort wird jeder fündig!

Daniels Turbo

Beiträge
1.326
Reaktionen
0
hast du die endstufe schon mal im kalten zustand vollbrennen lassen sprich. gleich ziemlich laut?

Fliegt vielleicht irgendein teil in der endstufe herum oder klappert was?

mir hats mal in einer endstufe zwei lötstellen von nem kondensator weggerissen. ich vermute weils einfach zu kalt war und ich gleich ziemlich laut gehört habe.

hat sich auch so geäusert. brücken ging aber der 2te kanal (is ne 2 kanal endstufe) war tot. habs dann wieder gelötet und mit heiskleber fixiert und gut wars.
 

Alex-K

Beiträge
1.599
Reaktionen
0
Das Brücken is doch nicht viel mehr als ne paralellschaltung,rein elektrotechnisch gesehen,spannung gleich aber signalstärke höher.
Der gebrückte 1+2 dürften demnach nicht lauter als kanal 2 alleine sein,zumindest beim jetzigen zustand deines Amp`s.

Und zum über nacht kaputt gehen kann ich dir nur das gleiche sagen wie meinen Anwendern,die mich auch immer Fragen wieso der Laptop plötzlich nichtmehr geht,weil gestern ging er ja noch.

Und zwar: Das haben Dinge die Kaputt gehen so an sich das sie vorher noch gefunzt haben.

Vielleicht haste aber auch nur ne kalte Lötstelle die sich jetzt erst bemerkbar macht,oder nen Wackler irgendwo....was mir aber unwahrscheinlich erscheint.

Stinkt die Endstufe den etwas nach verschmohrt? Vielleicht hats ja nur nen Kondensator zerrissen oder nen Widerstand....?
Wenn die Platine kein Multilayer ist und die Lötstellen grob sind,kannste die Anlage für ein paar Cent und mit etwas Zinn und Zeit wieder fit machen.
 

Wuudi

Beiträge
1.637
Reaktionen
0
Ganz genau das habe ich mir auch gedacht...

Jetzt wird mal was in den Magen gestopft und dann wird das gute Stück entblösst ...mal schauen ob ich was finde :rolleyes: ...hoffen...beten....betteln...

Ach und wegen dem kaputtgehen ..das mag schon sein dass es nimmer geht und vorher ging ... es ist nur seltsam dass es im ausgeschalteten Zustand kaputtging ...könnte ja auf einmal wärend dem hören auftreten ... DAS meinte ich mit Seltsam :rolleyes:
 

Wuudi

Beiträge
1.637
Reaktionen
0
Ähh öhh ühh ...

Also hab den Boden rausgenommen aber das Kühlblech krieg ich nie und NIMMER raus ..da sind zahlreiche Transistoren daran festgemacht .. oje also kann ich nicht die Lötstellen sehen ...aber nach ein bisserl shaken geht der Kanal jetzt wieder, aber vieeeeeeeel zu still

Es ist schon lauter als das Line-In, das Eingangsempfindlichkeitspotti regelt schon daran liegts nicht, aber die Ausgangslautstärke ist hmm beim anderen Kanal sagen wir ca 3x so laut oder noch mehr ... potenziell je lauter desto mehr Unterschied ...was ist nun putt :astonished: :cry: ?(
 
ultim8

ultim8

Beiträge
180
Reaktionen
0
@wuudi

Ich nehme mal an du hast systematisch den Fehler eingegrenzt, oder ?
Wenn nicht...

1. Chinchkabel vertauschen. Geht Kanal 4 immer noch nicht, dann liegts mal nicht am line in.

2. lautsprecher ausgänge vertauschen. geht der LS der an zb. kanal 2 ging an 4 auch nicht, dann hat der Amp ein problem.

in 90% aller Fälle wenn jemand zu mir kommt mit solchen probs wie du es beschreibst, liegt es entweder an eingeklemmten Chinch oder Lautsprecherkabel. DIe müssen nicht einen vollen kurzschluss haben. Die lustigsten phänomene gibts wenn z.B beim einbau eine schraubenspitze sich etwas in ein Chinchkabel bohrt...

Also, guck mal dass es 100% der Amp ist.
Wenn es der ist, lass die Finger von selberrumbasteln. Du hast Garantie auf diesen Amp und die geht flöten sobald du was daran rumlötest.
 
llcoolh

llcoolh

Beiträge
537
Reaktionen
0
aaaalsoo.. mit verlaub, ich tue meine sorgen jetzt in diesem threat kund, hab ebenfalls probleme mit meiner anlage...
und zwar hab ich in der reserveradmulde 2 verstärker und ein powercap. gut, vor einer woche alles ok, auf dem weg nach hause ausfall. ich denk mir nix schlimmes, wär nicht der erste wackler den ich hätte..
am nächsten tag auf dem weg in die arbeit war anfangs noch immer alles tot, auf der halben strecke springt die anlage auf einmal an. ich freu mich und denk mir noch immer nix dabei. nur nach 10 min wirds wieder ruhig und so isses bis jetzt geblieben. kein mucks mehr!! ich also gestern mitn messgerät mal einen kleinen check gemacht: 12v liegen überall an, remote liegt auch was an (wieviel sollte das sein, es sind 3,xx v bei mir?) und sicherungen sind auch ok!!!
jetzt mach ich mir schön langsam doch mal sorgen! haben die geräte einen temperaturfühler? es hat seit besagtem zeitpunkt bei uns nie mehr als -7° gehabt und ich hab keine garage. haben die geräte es zu kalt? was mich halt am meissten wundert ist, dass nicht nur ein oder alle zwei verstärker tot sind, sondern auch das powercap?? hat jemand einen tip??
bitte bitte bitte!!
 

Wuudi

Beiträge
1.637
Reaktionen
0
@ultim8

nene hab den amp rausgebaut und schön daheim aufgebaut ...es ist 10000%ig kanal 1
der jetzt wieder auf ca der halben Leistung funktioniert... ausserdem habe ich auf der Platine folgende Probleme lokalisiert:

Eine Diode (mit Kühlblech verpickt) hat eine katastrophale Lötstelle ...
Ein Widerstand ist (wahrscheinlich) nicht richtig bestückt ... auf einer Seite verlötet auf der anderen nicht ?!?!

Bilder folgen ..ich schreib jetzt direkt an den technischen Service von GT Trading ..mal schaun was die antworten ...

denn ich hab irgendwie NULL Bock einige Wochen auf meinen Amp zu warten ... (und Rechnung hat mir caraudiodiscount immer noch keine geschickt :(


Ok hier sind die Fotos




Und eine Übersicht des Verstärkers mit den Problemteilen gibt es hier
 
ultim8

ultim8

Beiträge
180
Reaktionen
0
@wuudi
hmmm.. sieht schon etwas komisch aus.
Der R134 müsste wohl auf der anderen Seite an den freien Lötpin. sieht aus ob da beim bestücken ein Problem war...komisch, obwohl Steg sonst eine ziemlich gute QUalitätssicherung hat.
Löt doch den mal an. zum Testen musst Du nicht mal den Print vom Kühlkörper lösen.
Wegen der Diode D8.... auf dem Bild sieht die Lötstelle nicht so übel aus. Kannst sie ja sonst nochmals löten und mit spiritus reinigen. So sieht niemand dass Du nachgelötet hast.
 

Wuudi

Beiträge
1.637
Reaktionen
0
Aber das komische ist ja

a) Qualitätssicherung ... 3cm daneben hat ein Mensch QM-Test, Power Test und Signal Test angekreuzt ...ahh typisch made in italy :angry:

b) Der Verstärker lief auf allen 4 Kanälen mit full power ... und dann wieder net und dann gar net und jetzt wieder halb power... jetz könnte wirklich so eine sch** Lötstelle schuld sein, aber der Widerstand ... der war sicher immmer falsch bestückt !!

Der befindet sich gleich neben dem Hitze-Test Schaltkreis ... vielleicht schaltet der Amp deshalb die Leistung runter ? oder aber es ging was kaputt weil der Widerstand net richtig oben war :(

Ich hab den technischen Support ein mail geschrieben (auf ital natürlich ;) ..mal schaun ob sie heute noch antworten ...
 
Mario

Mario

Ehrenmitglied
Beiträge
4.814
Reaktionen
9
@llcoolh

Also auf der Remote Leitung sollten schon 12 V anliegen. 3,.. wird zu wenig sein. Klemm doch mal deine Batterie ab. Schliess das Remote von den Endstufen ab und jetzt leg eine Brücke von Plus auf den Remoteeingang. Wenn du die Batterie wieder anklemmst sollten die Endstufen angehen. So kannst überprüfen ob das Remote zu wenig Saft hat. Wenn dem so ist kauf dir ein Relais und schliess den Steuerstrom an das Radio an und versorg dann mit dem Arbeitsstrom die Endstufen.
 

Wuudi

Beiträge
1.637
Reaktionen
0
Trallali trallala

Mein Amp lebt wieder ... nunja ist ein komisches Gefühl weil sie nämlich gleich beim Test-einschalten heute funktionierte ... :rolleyes:

Hab aber nachgekuckt in der ACR (ital. auto-hifi) da war ein Test drinnen und da ist aufm Foto zu erkennen dass der Widerstand 100%ig richtig eingelötet wurde ... + hab ich die Diode nachgelötet ... jetzt geht sie wieder korrekt ..hoffen wir dasses so bleibt...
 
llcoolh

llcoolh

Beiträge
537
Reaktionen
0
[email protected]!
12V?! ich dachte immer da liegt sowieso weniger an...
aber das könnte ein grund sein...obwohl ich lieber noch warte mit freuen...
ich weiss leider nicht wozu ein relais ist??
ich hatte bis jetzt einfach ein remote-kabel vom radio in den kofferaum und dort einfach auf 3 kabel aufgeteilt. hat immer hingehaut (bis jetzt ((()
aber ich hab jetzt wenigstens einen ansatz, wo ich nach einem fehler suchen kann! werde direkt am radio, am ende des kabels im kofferaum und direkt an den geräten nochmal messen, mal schauen...
danke vielmals jedenfalls!
g hnes
 

Wuudi

Beiträge
1.637
Reaktionen
0
Sch****

Was nun .... der Amp spinnt das ist definitiv :(

Gestern abend wieder alles schön eingebaut ...ging net ..bin ich gleich weg ... hoffen auf bessere Zeiten.

Heute in der Früh beim losfahren ... no sound on left channel ... nach ca 10km fahrt auf einmal schaltet sich der linke Kanal dazu ..ich juhuuu ... 20km danach ist er wieder ausgefallen ... dann dauerte es 2-3 min dann kam er auf half-power zurück um dann wieder ein paar mins danach wieder voll zu funktionieren ... dann ging er noch 15 minuten ok und dann bin ich @ work angekommen .... der amp lief immer noch ... NOCH ..

hmm was könnte denn jetzt hier das Problem sein ? Ein kaputtes Bauteil geht net der würde ja sonst gar nimmer gehen und was mir noch aufgefallen ist er schaltet sich schön sauber dazu ohne knacken wie wenn man den cinch rein-raus reisst ...also wo könnte es liegen !?!? :cry: ?(
 
Mario

Mario

Ehrenmitglied
Beiträge
4.814
Reaktionen
9
Defektes Cinch Kabel. Sowas solls ja auch geben.
 

Wuudi

Beiträge
1.637
Reaktionen
0
Dann würds aber knacken Mario

und ich hab im Stadion wo der Kanal nicht ging die Cinch-Stecker hin und hergewechselt.


:cry: NEIN das macht mich krank :cry:

------------- UPDATE -------------

Also ich hatte ja das Auto abgestellt als der Amp ging ..jetzt um 14:30 auf der Heimreise ging er natürlich nimmer :( :cry: .. Nach ca 20 Minuten Fahrt ging er an ... ca 2-3 minuten später ging er nur mehr auf 50% Power und so bliebs die restlichen 20 Minuten ....

Also woran kann es denn liegen dass der Amp zeitweise gar nicht geht ..dann einfach während des Betriebs eingeht (voll) und dann wieder nur mit 50% Power funktioniert ?? (spinnen die 2 Transistoren ???)

Any Ideas ???

Nochmal Edit 18:00 ..war grad im Auto was installieren ..natürlich ging der Kanal wieder gar nicht :( ..so als ob der 20 min Laufzeit braucht bis er startet ?(
 
llcoolh

llcoolh

Beiträge
537
Reaktionen
0
juhu! hab am wochenende mal wieder alles durchgemessen, diesmal hatte ich auf dem remote nur noch 0,7v. tja, ich weiss zwar nicht was der fehler war, aber nach tausch des kabels geht wieder alles!! rooocknroll!
 
Mario

Mario

Ehrenmitglied
Beiträge
4.814
Reaktionen
9
Jetzt hast wieder 12 V oder? Vieleicht war es irgendwo durch gescheuert beim verlegen.
 
llcoolh

llcoolh

Beiträge
537
Reaktionen
0
@mario: jup, und auf einmal geht wieder alles!! seltsam, nicht!!))
aber ich tippe auch auf ein durchgescheuertes kabel, hab normalerweise das remote vom radio - schalter - zurück in den kofferaum - auf verstärker, hab jetzt ein kabel vom radio direkt ans "kofferaumkabel" geklemmt, jetzt funkt. wieder alles. also entweder der schalter oder das kabel defekt.
danke jedenfalls für den tip, ich wusste gar nicht das da 12v drauf sein sollten...
 
Mario

Mario

Ehrenmitglied
Beiträge
4.814
Reaktionen
9
Kein Problem sofern man durch Ferndiagnose helfen kann.
 
Thema:

Verstärker auf einen Kanal tot ...Brücken geht....

Verstärker auf einen Kanal tot ...Brücken geht.... - Ähnliche Themen

  • Einbau des Mosfet-Verstärkers Pioneer ND-G500

    Einbau des Mosfet-Verstärkers Pioneer ND-G500: Hallo zusammen, hab mich hier schon mal etwas umgesehen und zumindest schon brauchbare Informationen erhalten (Ausbau des Radios, nicht nötiger...
  • Kaufempfehlung Basskiste + Verstärker

    Kaufempfehlung Basskiste + Verstärker: Hallo! Ich werde nun bald 18 und will mir in meinen Toledo eine schöne kiste reinbauen... radio hab ich schon ein gutes... Alpine CDE 9882Ri...
  • Seat Standart Radio einen Verstärker + Subwoofer anschrauben

    Seat Standart Radio einen Verstärker + Subwoofer anschrauben: Hallo Zusammen Kann ich an einem Standart Radio eingebaut von Seat ein Verstärker anhenken und ein Subwoofer anschliessen? Ich möchte die...
  • Welcher Verstärker für welchen Subwoofer ?

    Welcher Verstärker für welchen Subwoofer ?: Hi, ich hätte mal eine allgemeine Frage und zwar wie viel Leistung der Verstärker bei welchem Subwoofer haben muss, z.B. bei einem 1200 Watt...
  • Wie Verstärker ans Original Radio anschliessen?

    Wie Verstärker ans Original Radio anschliessen?: HALLOLE hab ein Prob. ich hab nen Verstärker und wie mach ich ihn an mein Originalradio dran ??? Kann m ir jemand da helfen ??? BITTE BITTE
  • Ähnliche Themen
  • Einbau des Mosfet-Verstärkers Pioneer ND-G500

    Einbau des Mosfet-Verstärkers Pioneer ND-G500: Hallo zusammen, hab mich hier schon mal etwas umgesehen und zumindest schon brauchbare Informationen erhalten (Ausbau des Radios, nicht nötiger...
  • Kaufempfehlung Basskiste + Verstärker

    Kaufempfehlung Basskiste + Verstärker: Hallo! Ich werde nun bald 18 und will mir in meinen Toledo eine schöne kiste reinbauen... radio hab ich schon ein gutes... Alpine CDE 9882Ri...
  • Seat Standart Radio einen Verstärker + Subwoofer anschrauben

    Seat Standart Radio einen Verstärker + Subwoofer anschrauben: Hallo Zusammen Kann ich an einem Standart Radio eingebaut von Seat ein Verstärker anhenken und ein Subwoofer anschliessen? Ich möchte die...
  • Welcher Verstärker für welchen Subwoofer ?

    Welcher Verstärker für welchen Subwoofer ?: Hi, ich hätte mal eine allgemeine Frage und zwar wie viel Leistung der Verstärker bei welchem Subwoofer haben muss, z.B. bei einem 1200 Watt...
  • Wie Verstärker ans Original Radio anschliessen?

    Wie Verstärker ans Original Radio anschliessen?: HALLOLE hab ein Prob. ich hab nen Verstärker und wie mach ich ihn an mein Originalradio dran ??? Kann m ir jemand da helfen ??? BITTE BITTE