Vergleich Chiptuner bzw. Umbauten 1.8T 180PS

Diskutiere Vergleich Chiptuner bzw. Umbauten 1.8T 180PS im 1M - Antrieb Forum im Bereich 1M - Tuning; Ich bin gerade auf der Suche nach einem passenden Chip bzw. kleinen Umbau für meinen Löwen. Habe mich einfach an die Serienleistung gewöhnt und...

Sascha 20VT

Beiträge
32
Reaktionen
0
Ich bin gerade auf der Suche nach einem passenden Chip bzw. kleinen Umbau für meinen Löwen.

Habe mich einfach an die Serienleistung gewöhnt und möchte jetzt ein wenig mehr.
Motor und so ist alles Serie bei mir, habe nur eine optimierte Supersprintanlage (Seriendurchmesser) mit VSD-Ersatzrohr drunter.

Angedacht waren so 220-240 PS zu einem guten vernünftigen Kurs

Nur blick ich bei den ganzen Angeboten nicht mehr durch.

Abt:
1. Einmal Chip auf 210 PS & 300Nm von 2700-4500 U/min 1276€
Datenblatt

2. Umbau auf geänderten Turbolader und ca. 225PS & 315Nm von 3000-4500 U/min
2900€
Datenblatt


Wenn ich jetzt die beiden Datenblätter vergleiche sind in den Diagrammen kaum ein unterschied zu erkennen.
Mit 210PS liegen bei 2000 Umdreheungen sogar mehr Nm an als bei dem teureren Umbau.
Mit weiterer Drehzahl steigt zwar beim Umbau die Nm mehr an aber beim Chip verlaufen die Nm eher konstant.

Deshalb meine Frage, merkt man den unterschied (15Nm und 15 PS) so stark bzw. ist dies der mehr als das doppelte an Euros gerechtfertigt? Oder bin ich nur mit einem Chip eigentlich vernunftsmäßig besser bedient?


SLS:
1. Kit 2 auf 220PS für 780€ + TÜV+ Montagekosten

Wenn ich mir jetzt das Diagramm anschaue komme ich mit der Drehmomentkurve vom Abt Chip doch um einiges besser weg?
Bei SLS liegt das max Drehmoment sehr spät und dann nur kurz bei 4000-5000 U/min an.
Diagramm

2. Kit 3 auf 230PS und Abgasanlage für 1950 € + Montage + TÜV
Diagramm

Wenn ich das jetzt sehe bekomme ich einfach nur eine Drehmomentspitze und sonst nichts?

Außerdem dachte ich immer mit dem K03 Lader sei bei 215PS schluß?


Wimmer RST:

Chip auf 215PS und 300Nm von 1950-4750 U/min. für den Forumspreis
Leider habe ich nur ein Datenblatt ohne Diagramm vom TT mit 180PS gefunden. Da gleicher Motor müßte dies ja auch auf den Leon übertragbar sein.
Datenblatt

Laut der Nm Angabe müßte dies doch besser (bzw. gleichwertig) als der Chip von Abt sein da dass Drehmoment noch ein klein wenig früher anliegt


Was gibt es sonst noch für Hersteller bzw. Kits um meinem Leon ein wenig mehr Atem zu verleihen?
Preislich dürfte es aber die Grenze von 3500€ nicht übersteigen, da ich anderster meinen 2,5 Jahren alten Leon verkaufen könnte und für 5t€ mehr einen neuen Cupra R kaufen könnte (+800€ für Chip) und hätte da gleich ca. 260-270PS

Gruß
Sascha
 
11.06.2006
#1

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Vergleich Chiptuner bzw. Umbauten 1.8T 180PS . Dort wird jeder fündig!

Sascha 20VT

Beiträge
32
Reaktionen
0
Hi!

Ich glaub das ist nix für mich. Habe über die noch nie was gehört und bevor ich mir was machen lasse muß ich davon überzeugt sein.
Und die Haltbarkeit liegt mir sehr am Herzen, denn schließlich möchte ich meinen Leon noch etwas fahren (bei knapp 25t km pro Jahr)

Wenn ich mir deren Drehmomentverlauf anschaue wirds mir bissel übel.
Bei 2000 U/min knapp 340Nm nen ordentlichen Bums und bei 3000 bzw. 3500 sind nur noch gerade 280Nm übrig die schnell abfallen.

Gruß
Sascha
 
-andreas-

-andreas-

Beiträge
141
Reaktionen
0
das meinte ich mit nicht so ernst nehmen - der verlauf sieht am datenblatt bei allen gleich aus, nur die zahlen unterscheiden sich - ich war mit meinem damals dort und hab dann gesagt was ich mir in etwa vorstelle und das hab ich bekommen. Das geht übrigens bei vielen Tunern, die haben meistens einige Softwareversionen. Aber wenn du bekannte Tuner suchst wie wärs mit wetterauer oder je-design
 
Otzen

Otzen

Beiträge
2.779
Reaktionen
1
willst du beim k03 bleiben würde ichs bei nem "normalen" chiptuning belassen
also so 205-210 ps und gemütliche NM
 

Sascha 20VT

Beiträge
32
Reaktionen
0
willst du beim k03 bleiben würde ichs bei nem "normalen" chiptuning belassen
also so 205-210 ps und gemütliche NM
Tja, wenn ich dies wüßte.....

Mittlerweile habe ich mich einfach an die 180PS gewöhnt und möchte nun etwas mehr haben. Nur wieviel mehr ist so eine Sache....

Wahrscheinlich werde ich mich doch mit einem Wimmer Chip auf 215 PS begnügen und danach werd ich sehen ob es mir reicht...

Die 225-240 PS mit dem Abt-Umbau wären auch ganz verlockend doch dafür gleich fast 3000€ ist doch etwas zu viel.

Wie gesagt, bei so einem Umbau könnte ich gleich noch etwas drauflegen und meinen Gebrauchten verkaufen und nen neuen Cupra R kaufen. Wäre wohl wirtschaftlicher.


Mal aber eine andere Frage, was ist das für ein optimierter KKK 03 von Abt. Bekommt man den vielleicht so irgendwo zu kaufen?
Was hat der für eine genaue Bezeichnung?

Gruß
Sascha
 

zodiac

Beiträge
7
Reaktionen
0
Hallo,

ich bin z.Zt. auch gerade auf der Suche nach dem Chiptuner. Fahre zwar Golf IV, aber das spielt keine Rolle, da wir den selben Motor (AUQ) verbaut haben.

Gleich mal vorneweg. 3000 € würde ich dafür keinesfalls ausgeben, da passt einfach die Relation zwischen Kostenaufwand und Leistungszuwachs nicht mehr. Hier wäre es wohl besser gleich die, in deinem Fall, stärkere Cupra R-Variante zu nehmen.
Ausserdem würde ich nicht zu sehr auf die Datenblätter schauen. Die meisten Diagramme sind eh nur "gemalt".
Ich halte da ein Gespräch mit dem jeweiligen Tuner für viel aussagekräftiger.
Aus dem AUQ sind nur mit Chip nicht viel mehr als (haltbare) 200 PS und ca. 290 Nm zu holen. Wer deutlich mehr angibt, versucht entweder nur mehr Kunden anzulocken oder arbeitet mit zu hohem Ladedruck und riskiert so einen schnelleren Motorschaden.
Auf meiner "Liste" sind nicht mehr viele übriggeblieben. Die folgenden hier haben meiner Meinung nach sehr viel Erfahrung mit dem 1.8 Turbo und daher zuverlässige Softwarestände.

MTM
Hohenester
S-Tec

Ich konnte bei denen fast ausnahmslos nur gute Erfahrungen in den verschiedensten Foren finden.
Bei MTM scheint man es zwar mit der Kundenfreundlichkeit nicht so ernst zu nehmen. Bei mir waren sie auch am Telefon recht kurz angebunden. Dafür scheint die Software über alle Zweifel erhaben zu sein.
Bei Hohenester sollte man sich nicht von der Dame am Telefon "entmutigen" lassen. Sie kann detaillierte Fragen nicht beantworten. Ansonsten Software top, der Preis allerdings auch.
Zu S-Tec gibts nur positives zu berichten. Und obwohl der Name S-Tec nicht so bekannt ist, gibts doch erstaunlich viele Berichte im Netz, die ausnahmslos positiv sind. Am Telefon sind die zudem sehr auskunftsfreudig u. beantworten geduldig jede Frage. Die Preise sind nicht ganz so abgehoben wie bei den beiden anderen.

Bei mir ist Wendland u. Wimmer rausgefallen. Bei beiden gibt es aber sehr viele unterschiedliche Erfahrungen, die ich hier jetzt nicht beschreiben möchte. Das Risiko hier ins Fettnäpfchen zu treten ist mir bei denen "etwas" zu hoch.

gruss
 

KoDos

Beiträge
98
Reaktionen
1
Ab wie viel PS sollte man den LLK eigentlich auch wechseln?
 
relax

relax

Beiträge
4.690
Reaktionen
19
Ne Grenze gibts da eigentlich nicht, verlierst mit zunehmenden Temperaturen halt an Leistung wenn der LLK zu wenig bringt.
Was man so mitbekommt wird ab gechippten K04(oder ähnliche Größe) der LLK ausgetauscht bzw. erweitert.(gesehen aus 150/180PS Basis natürlich).

Zum thema Chiptuner...bei den bekannten Chiptunern kannst selten nen Fehler machen,ob jetzt MTM oder ABT oder Wimmer etc., wenn Preis/Leistung identisch ist nimmst den der am nähesten bei dir wohnt (hat den Vorteil wenns Probleme gibt bist schnell und günstig hingefahren).
 
Otzen

Otzen

Beiträge
2.779
Reaktionen
1
der eine llk reicht aus bis ca. 260-280PS
für wärmeren Temps isses aber empfohlen nen größeren LLK oder eben 2 zu verwenden

der themenstarter brauch sich darüber aber keine gedanken machen

Mein tip: Willst du "ein wenig" mehr Leistung, belasse es beim Chiptuning

Willst du "erstmal ein wenig" und später "viel Leistung" spare und gehe gleich aufs ganze

Ich habe beides schon durch, Abt und jetzt Muggianu (großer Umbau)
Der Abt Umbau war somit für mich, fast rausgeschmissene Kohle

Ich an meiner Stelle würde nie (leider hab ichs in dem Fall mal gemacht) halbe Sachen machen. Ich bin rundum zufrieden und werde das auch noch weiterhin viele Jahre sein - so wie der geht :)
 

Sascha 20VT

Beiträge
32
Reaktionen
0
Ok, das wäre dann geklärt. Dann würde ich wohl zu Wimmer gehen, denn nach Frankfurt sinds grad mal 100km.

Nur was ist wenn ich gleich mehr Leistung möchte und sage mal so 250 - 260 PS.
Was & wer wäre da zu empfehlen?

K04 Umbau wäre wohl zu aufwendig.

Wie schauts mit den Garret Plug&Play Lader? Da gibts ja auch ne ganze Menge mit vielen Bezeichnungen. Nur welcher passt?

Was habe ich da für eine Möglichkeit was gutes & haltbares im Preis-Leistungsverhältnis zu bekommen wo ich auch noch in 2 Jahren gefallen an meinem Motor finde.

Wo würde ich da € mäßig ungefähr landen und was müßte im Zuge des Upgrades noch geändert werden.
Als erstes wohl meine 54mm Supersprint Abgasanlage....


Gruß
Sascha
 
Otzen

Otzen

Beiträge
2.779
Reaktionen
1
joa da wäre son k04 kit schon was gutes

zu den garret sachen sage ich nix, da bin ich der falsche. ich halt von den ladern und von den ganzen elimitator geschichten nichts. da soll dann jemand anders was dazu schreiben
 

Sascha 20VT

Beiträge
32
Reaktionen
0
Also so ein K04 Kit?

S-tec

Mugianu

Da bin ich fürs Kit bei 2699€ + die gelisteten "Kleinteile" 2586€ = 5285€ ohne Einbau & TÜV


Ich glaub da ist nen neuer Cupra R wirtschaftlicher. Nen neuen Cupra R gibts aber leider nimmer in gelb und 18" Alus und Fahrwerk, etc. hab ich in meinem schon drin.
Dass ist echt schwer....

Gruß
Sascha

Edit:

L&S Cartec die sind mit dem Kit einiges günstiger, doch auch besser??

Und was soll dies für ein spez. KKK04 Upgrade Lader sein, der in keinen Fahrzeug Serie sein soll? hier

Ihr seht, ich habe Fragen über Fragen.....
 
Zuletzt bearbeitet:
relax

relax

Beiträge
4.690
Reaktionen
19
Ja mit den Kits ist das so ne Sache, das muß sehr sehr gut überlegt sein!
Hab ja auch so meine Erfahrungen gemacht, und was man so von anderen hier im Forum hört komm ich so langsam zu der Meinung das man mit der 180PS-Basis nur nen Chip machen sollte und gut ist.
Wenn Du schon viel reingesteckt oder verändert hast und dir die evtl. 210PS nicht ausreichen seh ich nur noch den radikaleren Umbau auf ca.310PS, entweder durch K16 oder Garrett. Das muß es dir aber das GELD wert sein!!!!!!! Ansonsten musst Dir eingestehen das nun mal mit der 180PS-Basis nun mal nicht mehr rauszuholen ist, fertich.
Die K04-Umbau-Geschichten sind auch nicht viel billiger wenns ein Tuner macht, und die Elliminatoren, da ist die Zeit noch nicht reif genug meiner Meinung nach.
Nach meinem heutigen Erfahrungsstand rat ich allen die 260-270PS wollen sich gleich nen CupraR zu kaufen, auch wenn ein Gewindefahrwerk im alten Fahrzeug drin ist oder Hifi-Ausbau, beim R reicht halt eben ein Chip und gut isses! Kein Theater mit Motorumbau und Abstimmung, brauch ich plötzlich ne Sportkupplung, hör ich irgendwas am Motor was nicht normal sei... Also alles Dinge was einem graue Haare wachsen lässt und den Blutdruck nach oben treibt...

Mein Fazit, mit 180PS-Basis nen Chip rein, wer an seinem Auto hängt und Geld übrig hat macht nen großen Umbau der ca. 5000-6000 Euro kostet.
Wer dann trotzdem 260 Affen möchte der soll sich nen CupraR kaufen, ist das vernünftigste ( mal abgesehen davon das vernünftigste ist immer noch die ganze Tunerei bleiben zu lassen und ein Auto zu fahren das von Werk aus Leistung hat )
 

Sascha 20VT

Beiträge
32
Reaktionen
0
Zu dem gleichen Beschluß bin ich eigentlich jetzt auch gekommen.

Wirtschaftlicher ist ein neues Auto für das Geld.

Gruß
Sascha
 

MarcR81

Beiträge
534
Reaktionen
0
Zu dem gleichen Beschluß bin ich eigentlich jetzt auch gekommen.

Wirtschaftlicher ist ein neues Auto für das Geld.

Gruß
Sascha
einsicht ist der erste weg zur besserung *sfg*... ich kenn schon ein paar TS/FR fahrer, die erst mit ihrem auto zufrieden sind, aber nach und nach stellt sich heraus "ach hätt ich bloß gleich ein R gekauft" :laughing: und dann fangen die umbaumaßnahmen an, von styling bis leistung mit der erkenntnis, dass es doch einige steine mehr kostet wie ein neukauf :very_hap: ~ und das wirtschaftliche denken nimmt bei den jungen leut zum glück immer mehr formen an!
 
Paladin301

Paladin301

Beiträge
401
Reaktionen
0
Wie steht es eigentlich mmit den kleinen Umbauten von SLS Tuning?

Die haben ja auch Umbauten mit "nur Spaltoptimierten Turboladern"
für relativ günstiges Geld.

Bin da auch immer mal wieder am gucken, weil der K16 Umbau ist doch ne Menge
Holz.

Dann schaut man(n) mal wieder bei ABT, dann wieder Chipping.de, usw...

Schwere Frage halt.
 

MarcR81

Beiträge
534
Reaktionen
0
Wie steht es eigentlich mmit den kleinen Umbauten von SLS Tuning?

Die haben ja auch Umbauten mit "nur Spaltoptimierten Turboladern"
für relativ günstiges Geld.

Bin da auch immer mal wieder am gucken, weil der K16 Umbau ist doch ne Menge
Holz.

Dann schaut man(n) mal wieder bei ABT, dann wieder Chipping.de, usw...

Schwere Frage halt.

wenn ich das schon lese: GÜNSTIGES GELD. holt euch chipps und turbos von ebay, dann seit ihr 100%ig günstig *anmerk*! wer beim auto spart, braucht sich früher oder später nicht wundern!
 
Otzen

Otzen

Beiträge
2.779
Reaktionen
1
also das mit dem "gleich nen R kaufen" stimmt bei mir nun überhaupt nicht

man nehme: 17tsd für die beschaffung meines Fr's mit den extras die ich wollte
+ max 8000 für alles (also inkl. FW,Auspuff, Umbau etc) habe ich für 25tsd meinen Traumwagen mit > 300 PS und nem vernüftigen Lader, der keine Luftpumpe ist
Der R war nie ein Gedanke von mir

Wer das Geld hat und das Auto noch ewig fahren will und ne entsprechende Philosophie hat, dem kann ich so ein Umbau nur empfehlen.
Hat er die o.g. Vorraussetzungen nicht, soll er eben nen 180PS mit Chip fahren :)
 
Thema:

Vergleich Chiptuner bzw. Umbauten 1.8T 180PS

Vergleich Chiptuner bzw. Umbauten 1.8T 180PS - Ähnliche Themen

  • Ladeluftdruckrohr bzw. Schlauch - Alternativen?

    Ladeluftdruckrohr bzw. Schlauch - Alternativen?: Hallo, ich habe einen 1M ARL, mit dem Turbo vom h-turbo.de (GT1749VA / VB - Stufe 1). Soweit so gut. Bis jetzt hat alles gehalten, nur letztens...
  • 1.6 16v (BCB) Leistungsverlust, bzw. V-Max nicht erreichbar

    1.6 16v (BCB) Leistungsverlust, bzw. V-Max nicht erreichbar: Hallo Leute, habe ein kleines Problem mit meinem Leon: Als ich die Tage mal auf der Autobahn unterwegs war und meinen Leon ausfahren wollte...
  • Fahren ohne Nabenkappe bzw. Radlagerschutzkappe schädlich?

    Fahren ohne Nabenkappe bzw. Radlagerschutzkappe schädlich?: Moin Leute, habe eine kurze Frage und zwar habe ich für den Winter meine FR Felgen gedipt. Da allerdings die Nabenkappen der Felgen schon...
  • Welches Auspuff bzw. welche Blende für TDI?

    Welches Auspuff bzw. welche Blende für TDI?: Servus, da der Umbau meiner Standartheckstoßstange auf eine Cupra R-Heckstoßstange naht und ich diesen standartmäßigen Doppelrohr-ESD mit nach...
  • Auspuff Anlagen Vergleich mit Dyno Tests

    Auspuff Anlagen Vergleich mit Dyno Tests: Sehr interessanter Artikel: Link Ergebnisse sind fuer mich kaum glaublich und sehr uberraschend! Das beste Anlage (ab-Kat) bringt 14 PS mehr...
  • Auspuff Anlagen Vergleich mit Dyno Tests - Ähnliche Themen

  • Ladeluftdruckrohr bzw. Schlauch - Alternativen?

    Ladeluftdruckrohr bzw. Schlauch - Alternativen?: Hallo, ich habe einen 1M ARL, mit dem Turbo vom h-turbo.de (GT1749VA / VB - Stufe 1). Soweit so gut. Bis jetzt hat alles gehalten, nur letztens...
  • 1.6 16v (BCB) Leistungsverlust, bzw. V-Max nicht erreichbar

    1.6 16v (BCB) Leistungsverlust, bzw. V-Max nicht erreichbar: Hallo Leute, habe ein kleines Problem mit meinem Leon: Als ich die Tage mal auf der Autobahn unterwegs war und meinen Leon ausfahren wollte...
  • Fahren ohne Nabenkappe bzw. Radlagerschutzkappe schädlich?

    Fahren ohne Nabenkappe bzw. Radlagerschutzkappe schädlich?: Moin Leute, habe eine kurze Frage und zwar habe ich für den Winter meine FR Felgen gedipt. Da allerdings die Nabenkappen der Felgen schon...
  • Welches Auspuff bzw. welche Blende für TDI?

    Welches Auspuff bzw. welche Blende für TDI?: Servus, da der Umbau meiner Standartheckstoßstange auf eine Cupra R-Heckstoßstange naht und ich diesen standartmäßigen Doppelrohr-ESD mit nach...
  • Auspuff Anlagen Vergleich mit Dyno Tests

    Auspuff Anlagen Vergleich mit Dyno Tests: Sehr interessanter Artikel: Link Ergebnisse sind fuer mich kaum glaublich und sehr uberraschend! Das beste Anlage (ab-Kat) bringt 14 PS mehr...
  • Schlagworte

    chiptuning seat leon 1m 1.8T