Verbrauch E-Hybrid

Diskutiere Verbrauch E-Hybrid im KL - Erfahrungsberichte Forum im Bereich Der Leon 4; Schön für dich.... Aber firstdie Frage war ob es auch anders geht 😉

stefan191

Beiträge
533
Reaktionen
65
Hallo. Nach etwa 11.000 km Erfahrung mit dem Leon Hybrid ST kann ich die Spanne der Verbräuche hier so bestätigen. Ich komme kombiniert immer zwisch 5 und 6 Liter hin. Das heisst entweder Akku leer und volle 5-6 Liter Sprit verbrauch. Oder eben Hybrid Modus und dabei 2-3 Liter Verbrauch + etwa 10-15 Kmh. Wobei man dann 5kwh mit 1 Liter Benzin gleich setzen kann. Jetzt bei kaltem wetter steigt der Verbrauch etwas an. Eines ist mir aber noch nicht richtig klar. Beispiel. Ich fahre 100 km Strecke im Hybrid Modus. Wenn ich danach auf die Daten schaue, bin ich ca. 30-40 km der Strecke elektrisch gefahren oder gerollt ohne Verbrenner. Verbrauch Stand dann bei knapp 3,5 Liter auf 100 km. Auf was bezieht sich der Verbrauch? Auf die Tatsächlich gefahrene Strecke mit Verbrenner oder der Schnitt auf die vollen 100? Etwas Schwierig zu erklären. Ich hätte ja sonst zwar nur 3,5 Liter verbraucht aber der Motor ist ja auch nur 60-70 km wirklich an gewesen. Wie wird das gerechnet?
 

bow

Beiträge
296
Reaktionen
61
Verbrauch Stand dann bei knapp 3,5 Liter auf 100 km. Auf was bezieht sich der Verbrauch? Auf die Tatsächlich gefahrene Strecke mit Verbrenner oder der Schnitt auf die vollen 100? Etwas Schwierig zu erklären. Ich hätte ja sonst zwar nur 3,5 Liter verbraucht aber der Motor ist ja auch nur 60-70 km wirklich an gewesen. Wie wird das gerechnet?
das wird der Verbrauch im 100km Schnitt sein. Was anderes rechnet er ja garnicht aus - heißt es steht ja nie da wieviel er auf zB 75,6km genau gebraucht hat.
 
phchecker17

phchecker17

Moderator
Beiträge
2.382
Reaktionen
1.167
Der Verbrauch wird immer gesamt berechnet, also inkl. der elektrischen Strecke. Deckt sich bei mir aber ebenso.

Bzgl. der 5KWh = 1 Liter möchte ich noch ergänzen, dass das ca. die Menge ist, bei der sich die Kosten decken. Bei 0,35ct pro KWh sind das 1,75€ pro Liter Benzin. Tatsächlich komme ich aber elektrisch meistens besser weg, d.h. eher so 3,5 bis 4 KWh statt 1 Liter Benzin. Für mich lohnt es sich fast immer elektrisch zu fahren, nur auf der Autobahn verwende ich bewusst den Verbrenner.

Am Wochenende bin ich nach Ulm und zurück gefahren (2 Mal), jeweils zuhause und vor Ort komplett vollgeladen. Verbrauch am Ende über 120km pro Strecke: 5,8KWh + 5,1l bei 99km/h Durchschnitt auf dem Hinweg (berg hoch, Albaufstieg) und 5,8KWh + 4,0l bei 90km/h Durchschnitt auf dem Rückweg.
Finde ich für komplett Autobahn einfach hammergeil, mit dem Leon wäre ich zuvor bei mindestens 7 Litern gewesen bei gleicher Fahrweise. Vor Ort habe ich dank Stromanbieter übrigens für 30ct/KWh getankt, also nochmal etwas günstiger als zuhause.

Und das Beste: auf dem Rückweg habe ich den Tank komplett leergefahren, Batterie hatte noch ca. 10km. Tanken musste ich aber trotzdem nicht mehr, da ich ja über Nacht wieder aufgeladen habe, so kann ich heute oder morgen in Ruhe tanken :)
 

goetzmann

Beiträge
2
Reaktionen
0
Hallo zusammen

ich muss mir ein neues Auto kaufen. Da ich viel Kurzstrecke und ab und zu Langstrecke fahre, wäre ein Hybrid eine Variante
Bin mir aber unsicher wegen der Langstrecke nach Spanien. Hin und zurück sind das schon 4000km. so habe ich mir mal alle
Verbräuche aus dem Forum rausgelesen und bin zu folgendem Fazit (Annahme man will möglichst viel elektrisch fahren ) gekommen.

Kurzstrecke (<50km). Modus rein elektrisch = < 1L Benzin Verbrauch
Mittelstrecke (< 200 km). Modus Hybrid (Auto entscheidet) = 3-4 Benzin Verbrauch
Langstrecke (>700km) (Hybrid losfahren und dann mit leerer Batterie weiterfahren) = 5-6 Benzin Verbrauch
(wenn man > 120kmh fährt >6L)

5KW geben einfach eine Gutschrift von einem 1L Benzin

Also Benzin sparen mit dem Hybrid tut man auf Kurz- und Mittelstrecke. (Wenn man Strom tankt)
Ab und zu Langstrecke ist aber auch kein Unglück. Für Viel- und Weitfahrer ist der Hybrid nix
Da es unterdessen für Kurzstrecke aller Arten von elektrischen Fahrzeuge gibt, ist
der Hybride gut für die Fahrer, die viel Kurzstrecke <(50km) fahren und dann ab und zu sehr weit fahren wollen

Was würdet Ihr kaufen? den Leon oder den A3, Wenn Komfort und Spritsparen wichtiger sind
 

Froobs

Beiträge
157
Reaktionen
94
Was würdet Ihr kaufen? den Leon oder den A3, Wenn Komfort und Spritsparen wichtiger sind
Naja, denke bei der Entscheidung muss vor allem dein Geldbeutel entscheiden, wir reden hier nämlich von vielen Tausend € Unterschied bei identisch konfigurierter Ausstattung.
Hatte vorher einen A3 und hätte gern wieder den Neuen genommen. Nur habe ich gerade ein Haus gekauft, da ist der Geldbeutel etwas knapper.
(Golf, Focus waren weitere Kandidaten, gefielen aber nicht) Bei meiner ziemlich vollen Ausstattung war dann zwischen Leon und A3 fast 15.000€ Listenpreisunterschied und dazu gab es beim A3 schlechtere Rabatte.
 
Horax

Horax

Beiträge
256
Reaktionen
134
Ich hab 2-3xpro Woche 2x35-42km zu pendeln (je nach Streckenwahl und Baustellen). Bundes- und Landstraße in die Bielefelder Innenstadt.
Ich schalte morgens in der app auf intelligent hybrid und geb meine Büroadresse ein. Er fährt dann überwiegend mit dem Benziner so dass ich, wenn ich abends wieder nach Hause fahre, durch den Bielefelder Abendverkehr elektrisch fahren kann. Das schöne ist ja, dass man auch per Hand umschalten kann wenn der Benziner warm ist. Und bei Stau geht der Elektro an (aber nur wenn der Benziner warm ist).
 

bow

Beiträge
296
Reaktionen
61
Hab die Tage was verrücktest "erlebt". Vorweg - meine Anzeige des Verbrauchs ist wirklich ziemlich genau (gemessen).
Hin 80km (Überland) leerer Akku - geladen über ca 50Km auf 40% dann gehalten. Verbrauch 6,7l (Normalerverbrauch die Strecke ~5,9-6,2)
dann morgens 6Uhr vorklimatisiert auf 22,5° über ca. 15Min "kostete" 20% Akku
Zurück restlicher Akku verbraucht (wobei er tatsächlich mal noch 5% selbst geladen hat) - Verbrauch 5,3l

Also exakt der gleiche Verbrauch den ich normalerweise sowieso brauche und das sogar mit vorklima!
Wenn das nicht effizient ist - wow. Denk das liegt daran das der Akku besser genutzt wird. Heißt wohl am besten man hält ihn "wenn auch Akku leer / kein Strom geladen wird" auf 20%.
 
phchecker17

phchecker17

Moderator
Beiträge
2.382
Reaktionen
1.167
Die Vorklimatisierung braucht ja auch nicht wirklich "mehr" Strom.

Im Winter benötigt die Heizung (elektrisch) extxem viel Strom, das setzt sich zusammen aus zwei Teilen:
1. Aufheizen des Innenraums auf gezielte Temperatur und 2. Halten der Temperatur im Innenraum.
Da das Aufheizen des Innenraums viel mehr Strom braucht, als das halten, spielt es kaum eine Rolle, ob ich nun die Temperatur 15 Minuten länger halte - das Aufheizen ist ja so oder so fällig.

Das ist auch der Unterschied zur Standheizung beim Verbrenner: wenn ich die Einschalte, dann kostet mich das extra Energie, da ansonsten einfach gewartet wird, bis die Abwärme vom Benziner den Innenraum heizt. Beim Elektro muss ich so oder so elektrisch heizen, also ist es fast egal, wann ich aufheize ;)
 
Hamburg85

Hamburg85

Beiträge
46
Reaktionen
28
Das mit dem Aufheizen ist wirklich extrem. Ich stelle fest, dass ich beim Fahren kurzer Strecken aktuell bei knapp über 0 Grad fast eine Verdoppelung des (rein elektrischen) Verbrauchs gegenüber der Zeit mit rund 15 Grad habe. Ich lande derzeit oft bei 35 oder 36 KWh/100 km. Im Spätsommer waren es meist 21 oder 22 KWh.
 
deus8

deus8

Beiträge
1.248
Reaktionen
356
Ja das stimmt.
Da fällt auf wie viel Enerie eigentlich heizen verbraucht.
Wenn ich die Standheizung benutze zeigt der Zähler etwa 1,5 KW/H für das vorheizen an.

Und wenn es noch kälter wird steigt der Verbrauch sicher noch deutlich an.
 
  • Wow
Reaktionen: Hamburg85
Thema:

Verbrauch E-Hybrid

Verbrauch E-Hybrid - Ähnliche Themen

  • [ST] Langstreckenerfahrung e-HYBRID (Verbrauch und mehr)

    [ST] Langstreckenerfahrung e-HYBRID (Verbrauch und mehr): Hier ein Abriss meiner ersten Langstreckenerfahrung mit meinem Leon ST e-HYBRID (Softwarestand 1780). Mein vorheriges Fahrzeug war ein Leon 5F ST...
  • Cupra e hybrid: 25% Akku Verbrauch für 8km?!

    Cupra e hybrid: 25% Akku Verbrauch für 8km?!: Hi zusammen, Ich hab meinen cupra e hybrid seit einer Woche ca und bin immernoch verwundert über die unfassbar geringe Reichweite des e Motors...
  • [ST] Die ersten 25tkm im ST

    [ST] Die ersten 25tkm im ST: Ich fahre seit Februar diesen Jahres einen Leon ST FR (TDI mit 110 kw und dementsprechend aus DSG) und wollte hier mal kurz über meine bisherigen...
  • Verbrauch 130/150PS TSI (ohne e)

    Verbrauch 130/150PS TSI (ohne e): Hi zusammen, nachdem es noch keinen Thread für den normalen TSI gibt, hab ich mal einen erstellt :) Mein Verbrauch mit dem 150PS TSI liegt auf...
  • Verbrauch 150PS eTSI

    Verbrauch 150PS eTSI: Moin zusammen, Wie sieht der Verbrauch bei eurem eTSI aus ? Meinen fahre ich aktuell bei 5,2 L mit Super E10. Habe meinen aber jetzt auch noch...
  • Ähnliche Themen
  • [ST] Langstreckenerfahrung e-HYBRID (Verbrauch und mehr)

    [ST] Langstreckenerfahrung e-HYBRID (Verbrauch und mehr): Hier ein Abriss meiner ersten Langstreckenerfahrung mit meinem Leon ST e-HYBRID (Softwarestand 1780). Mein vorheriges Fahrzeug war ein Leon 5F ST...
  • Cupra e hybrid: 25% Akku Verbrauch für 8km?!

    Cupra e hybrid: 25% Akku Verbrauch für 8km?!: Hi zusammen, Ich hab meinen cupra e hybrid seit einer Woche ca und bin immernoch verwundert über die unfassbar geringe Reichweite des e Motors...
  • [ST] Die ersten 25tkm im ST

    [ST] Die ersten 25tkm im ST: Ich fahre seit Februar diesen Jahres einen Leon ST FR (TDI mit 110 kw und dementsprechend aus DSG) und wollte hier mal kurz über meine bisherigen...
  • Verbrauch 130/150PS TSI (ohne e)

    Verbrauch 130/150PS TSI (ohne e): Hi zusammen, nachdem es noch keinen Thread für den normalen TSI gibt, hab ich mal einen erstellt :) Mein Verbrauch mit dem 150PS TSI liegt auf...
  • Verbrauch 150PS eTSI

    Verbrauch 150PS eTSI: Moin zusammen, Wie sieht der Verbrauch bei eurem eTSI aus ? Meinen fahre ich aktuell bei 5,2 L mit Super E10. Habe meinen aber jetzt auch noch...