Unterschied Ibiza 156PS und Leon 180 PS Motor

Diskutiere Unterschied Ibiza 156PS und Leon 180 PS Motor im 1M - Tuning Forum im Bereich Der Leon 1; Hi, welches ist genau der Unterschied zwischen dem 156 PS und firstdem 180 PS Motor außer der Chip ? Ladeluftkühler ? Lader ? Wer hat Infos ...

mechanobot

Beiträge
30
Reaktionen
0
Hi,

welches ist genau der Unterschied zwischen dem 156 PS und
dem 180 PS Motor außer der Chip ? Ladeluftkühler ? Lader ?

Wer hat Infos ?

Insofern sollte es ja dann kein Problem sein, den Ibiza auf 210PS zu chippen oder ?
 
15.09.2001
#1

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Unterschied Ibiza 156PS und Leon 180 PS Motor . Dort wird jeder fündig!
Cupra

Cupra

Ehrenmitglied
Beiträge
12.816
Reaktionen
354
Den 156er auf 210 zu chippen kannst gern machen. Dann heben wir wenigstens nen brauchbaren Erfahrungsbericht :)

Will sagen: Vergiss es. die Kosten dafür stehen in keinem Verhältnis zu dem Leistungsgewinn. Das Auto is dann für die Katz. Damit kannst nimmer fahren. Das Niveau des Cupra R kreigst du nie im Leben hin, und wenn, dann kostet das ein Vermögen. Ich hatte heute die Möglichkeit, nen Cupra R zu fahren, das is schon der helle Wahnsinn, und der hat nur 180 Pferde. Und selbst der hat so seine Probleme, die Kraft auf die Strasse zu bringen, von 210 PS will ich gar net reden. Einmal in der Kurve zu früh aufs Gas und du gehst mit Durchdrehen Rädern geradeaus. Und der 156-PS-Cupra is technisch net wirklich in der Lage, 210 PS zu verkraften. Der Cupra R is verstärkt, hat ein komplett anderes fahrwerk, extreme Bremsen, und so weiter. Den 156er tunst damit zu Unfahrbarkeit, das is einfach nur Wahnsinn.
 

Speedy

Beiträge
174
Reaktionen
0
@Cupra Du hast nen CUPRA R gefahren ??? Bist du dir da ganz sicher dass es ein "R" war ? Wenn ja mach mal was in die Erfahrungsberichte rein !!!

mfg
Speedy :)
 
Cupra

Cupra

Ehrenmitglied
Beiträge
12.816
Reaktionen
354
Ja, war ein R, hatte aber keine Zeit zum Ausgiebigen fahren, weil ich nach Hause musst, hab mir nur den Termin für meinen Cupra in der 41. Woche fix machen lassen, weil ich dann bald Darauf anch Dortmund muss, und daher ein Auto brauch. Erfahrungsbericht vom R gibts erst Morgen. Derezit is er mit dem Wagen im Fahrtechnikzentrum :) Ich wollt auch mit, aber hatte zu der Zeit keine Zeit.
 

mechanobot

Beiträge
30
Reaktionen
0
@Cupra

Haste nen Klumpfuß oder was :)

Ich weiß schon von was ich rede, mein gemachter E Kadett 16V hat eine Motorleistung von 185 PS als Sauger mit erleichtertem Kurbeltrieb. Der geht wahrscheinlich noch besser als der Cupra R !

Das ist noch gut fahrbar (der Kadett wieg noch weniger 1000kg) !

Die Frage war eher ob es möglich ist oder nicht und welchen Unterschied es zum 180 PS Motor gibt.

Die Porsche Bremsen von meinem Kadett kommen da sowieso drauf :) von daher auch kein Problem.

Gruß Stefan
 

ström

Beiträge
80
Reaktionen
0
ich denke zwischen sauger und turbinen ist eh ein unterschied.. wenn du mit dem sauger aus ner kurze beschleunigst geht das sicherlich ut.. aber da der turbo ein explosives drehmoment hatt wirst du mit dem probs haben ..

ein kollege hatt ein fiat bravo hgt 150 ps 2.0 l 5zyl. 20 v

ich nen alten volvo 480 turbo 120 ps 1.7 4cyl. 8 v ich konnte locker mithalten auch aufholen...

das nicht durch mein können gell? ;) sondern einfach.. naja turbos haben halt etwas mehr pfupf im ***** ;))
 
Cupra

Cupra

Ehrenmitglied
Beiträge
12.816
Reaktionen
354
Nun, der klein e156er vertägt so keine 210 Pferde. Wenn du was machen willst, dasn empfehle ich dir nen neune Motor zu bestellen und einbauen zu lassen. Hierfür bietet sich der 1,8 20VT an, der recht einfach einzubauen sein sollte. Und diese Maschine kannst du dann mit relativ einfachen Mitteln auf 210 PS bringen.
 

mechanobot

Beiträge
30
Reaktionen
0
Hallo nochmal,

also meines noch bescheidenen Seat Wissens, müsste der Unterbau und der Zylinderkopf des 1,8T im Ibiza und im Leon gleich sein !


Die Unterschiede können also nur im Laderbereich oder LLK liegen.

Im Leon ist ein K03 Lader verbaut im TT übrigens der K04 Lader.

Was ist im Ibiza verbaut ? K03 oder sogar K02 Lader ? Ist der LLK gleich groß wie beim Leon oder kleiner ?

Man kann definitiv durch Austausch des Laders auf K04 und Einbau eines weiteren LLK + Anpassung der Motronic auf 225pS steigern.

SO jetzt seid mal dran !
 
Cupra

Cupra

Ehrenmitglied
Beiträge
12.816
Reaktionen
354
Naja, was die Lader anbelangt, da kann ich net viel mitreden da ich irgendwie andere Infos hab :( Wenn du die Lader der Firam KKK meinst, hab ich total andere Bezeichnungen. So gibt es zum Beispiel 6-7 Baureihen (K0 bis K6) Diese Gruppen dekcen den Bereich von 50SP bis etwa 1.400 PS ab. Für die PKW-Motoren kommen also nur die unteren Modelle in Frage (K0 bis K2), wobei K0 und K1 für den Bereich von 50 - 120 PS vorgesehen sind, K2 deckt den Bereich zwischen 100 und 350 PS ab, also wär ein K3 oder gar K4 total überdimensioniert. Diese Lader haben alle das gleiche Lagergehäuse. Für jede dieser Baugruppe stehen verschiedene Verdichtergrössen und Turbinengehäuse zu Verfügung. So gibt es zum Beispiel für den K1 Lader 2 Varianten:
K14 : Ottomotoren bis 1.800ccm³, Dieselmotoren bis 2.000ccm³
K16: Ottomotoren bis 2.200ccm³, Dieselmotoren bis 3.200ccm³

Bei der K2 Baureihe stehen beispilesweie 3 Varianten zur Vefügung:
K24: Ottomotoren bis 2.700ccm³, Dieselmotoren bis 3.800ccm³
K26: Ottomotoren bis 3.400ccm³, Dieselmotoren bis 4.200ccm³
K27: Ottomotoren bis 4.500ccm³, Dieselmotoren bis 5.200ccm³

Wie weit die Lader der Reihe 3 und 4 gehen weiss ich leider net, da solche Hubräume in nem PKW eigentlich nicht mehr zu finden sind.

Thema LLK:
Je effinzienter der LLK ist, desto besser is die Dichtesteigerung, wobei man als Wert etwas 3% höhere Dichte pro 10°C Tehmperatursenkung erreicht, dies erhöhrt die Leistung in etwa um den gleichen Prozentsatz. Das heisst, für etwa 15% mehr Leistung, muss die Luft um ca 50°C gekühlt werden. Nur is jetzt das Problem, dass bei Serienmotoren die LLK net zur leistungserhöhung herangezogen wird, sondern eher zur erhöhung des Motorwirkungsgrades. Die LLK hat also Einfluss auf verscheidene wichtige Kenngrössen des aufgeladenen Motors, due unmittelbar oder mittelbar von einander abhängen. Die Tendenz, in welche Richtung die LLK diese Werte beeinflusst, is aber in jedem Fall positiv:

Leistung -> höher
Drehmoment -> höher
Ladedruck -> geringer
Verdichtungsleistung -> geringer
Oktanzahlbedarf -> geringer
Zündwinkel -> früher
Verbrauch -> geringer
Standfestigkeit -> höher

Wichtig is bei der LLK die Wirksamkeit (Effizienz). Man kann riesige Kühler einbauen, wenn die nicht gut angeströmt werden, is die Sache umsonst. Ausserdem muss man auch die Nachteile des Turbomotors im Strassenverkehr mit einbeziehen (die Reaktionszeit und das gewaltige Drehmoment im unteren Bereich).

Soviel zur Theorie. Wie gross der LLK des Ibiza is, kann ich net sagen. Alleerdings dürfte der im Leon verbaute erstens anders postioniert sein und zweitesn auch nicht im Ibiza zu verwenden sein. Wenn man jetzt also den "kleinen" 1,8T auf mehr Power brignen will, muss ein klein wenig mehr ändern, als nur das Steuergerät, und den Lader. Vor allem, bei 225PS wird da noch mehr nötig werden. Auch eine Wasserbesprinkelung des LLk kann da helfen. Aber im grosen und ganzen kann man sagen:

Ja, den 156PS Cupra kann man auf 210 PS bringen. Allerdings nur mit erheblichem Aufwand.

Keuch, das war wohl das längste alle meiner inzwischen fast 600 Meldungen :) ( Weiss wer, wo di übrigen geblieben sind, ich müsst dich gleich mal die 600 geknackt haben :( )

Und das von mir, der mit Benzinern eigentlich nix anfangenkann :) Naja, der grossteilt trifft ja auch auf die Diesel-Wiesel zu. Und weil wir grad bei extremen sind. Ich kenn ne Möglichkeit dem Leon Cupra TDI auf 275 PS zu verhelfen .....

Was den Unterscheid zwischen den 150 und 180 PS betrifft: Anderer Lader, LLK, geänderte Motorelektronik, verstärkte Teile
 
Aqua

Aqua

Clubmember
Beiträge
1.216
Reaktionen
3
...was macht der noch - Grünschnabel eigentlich so ne Welle...soll er sich doch gleich nen Porsche mit entsprechender Leistung kaufen - dann muß er nix tunen und basteln und über sonstwas sich Gedanken machen......

Aqua
 

Carfanatic

Beiträge
136
Reaktionen
0
De Motor bekommst Du ohne großen Aufwand auf 210PS. Da braucht man keinen großen LLK. Chip + Auspuff reicht da und das ganze ist auch zuverlässlich. Es ist der gleiche Motor, wie er auch im Audi A4 und A3 verbaut wird. Alle haben den K03 Lader, der K04 wird nur im S3, im 225PS TT und im Cupra R verbaut. Die 1.8T Maschine ist ohne Eingriff in den Motor bis zu 330PS belastbar. Das ist der Vorteil der kurzhubigen Auslegung. Alle Teile müssen nur kurze Wege zurücklegen. Mein 150PS A4 hatte 224PS mit folgenden Änderungen:Nowack-Chip, Auspuffanlage, S3-Schubumluftventil und verbesserter Luftzufuhr.
Die 180PS Maschine hat sogenannte Tumblekanäle im Einlaß zur besseren Gemischverteilung und geänderte Software, sonst alles identisch. Der K03 Lader ist bis 1 bar belastbar, im 150PS wird er mit 0,5bar betrieben, im 180PS mit 0,8bar.Der K04 Lader ist bis zu 1,5bar belastbar und wird mit 0,9bar im S3 und TT betrieben.
Ralph
 

mechanobot

Beiträge
30
Reaktionen
0
Danke Carfanatic,
genau das wollte ich hören !!!

@ Auqa

Warum mit 156 PS fahren wenn man ohne großen Aufwand 210 haben kann ?
Ich persönlich liebe es dazu eher unauffällige Autos zu fahren und die großen damit abzuziehen.
Würde mir somit nie ein Roadster oder gar Porsche kaufen :)

Gruß Stefan
 
Aqua

Aqua

Clubmember
Beiträge
1.216
Reaktionen
3
@mechanobot

Wär mir echt alles zu viel Aufwand für ein Auto, das ich eh irgendwann mal verkaufe oder sogar kaputtfahre (auch wenn ich selbst net dran Schuld bin) so viel reinzuinvestieren.
Hey - kauf dir nen Ferrari und setzt ne Käferkarosserie drauf - wie wär das???

Aqua
 

mechanobot

Beiträge
30
Reaktionen
0
@ aqua

genau das wäre das richtige !!!

Hätte ja gerne eine Calibra Turbo Motor mit 300PS in meinen E Kadett eingesetzt, aber wie schon erwähnt rostet der mir unterm ***** weg und ist zu klapprig.

Wenn ihr ihn mal sehen wollt, schaut unter: http://www.movit.de/htm/opelinfo.htm
(ist der blaue E Kadett) Motormäßig ist da fast alles gemacht was geht.

Da ich ein absoluter Motorenschrauber bin, brauche ich eine gute Motorbasis, die sich leicht in der Leistung steigern lässt. Ist halt nen Hobby von mir und das ist teuer :)

Am besten scheint mir bisher der Seat Leon /4 1,8T geeignet.
Schade dass er so schwer ist und so viel braucht. Aber welche Alternativen gibt es noch für den Preis?

Gruß Stefan
 
Aqua

Aqua

Clubmember
Beiträge
1.216
Reaktionen
3
...hmmmmm....

Warum nimmst du dann nicht was Hubraubstärkeres, ohne Turbo und machst dann an dem alles????? Es muß ja nicht ein Seat sein. Einen konkreten Vorschlag kann ich dir nun aber auch nicht nennen.

Aqua
 

mechanobot

Beiträge
30
Reaktionen
0
Das kannst Du auch definitiv nicht, denn der Leon ist vom Preis Leistungsverhältnis unschlagbar !

Es kommt noch das Fiat Coupe Turbo mit 220PS in Frage, ein Ford Escort Cosworth oder ein Calibra Turbo.

Alle haben das Problem mit Rost und sind nur noch gebraucht zu erhalten. Deswegen ist der Leon am besten !



Noch was: Turbos lassen sich sehr leicht in der Leistung steigern, teuer ist das überhaupt nicht im Gegensatz zum hubraumstärkeren Motor als Sauger.

Der Cupra ist zwar schön und gut, trotzdem wird das Tuning sehr teuer (wenn man nicht auf Turbo umbaut) und die Kiste säuft wie ein Loch. Von dem subjektiven Fahreindruck mal abgesehen :)
 

Syndicate

Beiträge
228
Reaktionen
0
beim cupra hättest du sowieso das problem, dass er sooooooo sportlich aussieht, da unterschätzt dich niemand mehr.... :D
 

Marcus

Beiträge
2.257
Reaktionen
1
Orginal von Cupra

Nun, der klein e156er vertägt so keine 210 Pferde. Wenn du was machen willst, dasn empfehle ich dir nen neune Motor zu bestellen und einbauen zu lassen. Hierfür bietet sich der 1,8 20VT an, der recht einfach einzubauen sein sollte. Und diese Maschine kannst du dann mit relativ einfachen Mitteln auf 210 PS bringen

-----------------------------------------------

Wie kommst du darauf? Der 156iger ist auch der 1.8 20VT und unterscheidet sich zum 180iger kaum. Fag mal MarkusIbizaCupra, der hat 207PS in seinem Ibiza.Nur duch Chip.
 

MarkusIbizaCupra

Beiträge
356
Reaktionen
0
Habe den Thread gelesen und musste doch ein wenig mit dem Kopf schütteln. Sicher mag das Fahrverhalten nicht derart spurtreu sein wie bei einem Allradler, aber das er unfahrbar wäre ist schlicht und einfach Unsinn.

Wie gesagt, mein Ibiza leistet noch ne ganze Ecke mehr als der Serien-Cupra R, insbesondere das Drehmoment ist ein ganzes Stück höher.

Bei Regen und fliegender Kupplung ist klar, dass man ein wenig putzt. Das TCS verschlimmbessert die Situation nur, daher fahre ich, wenn ich fix beschleunigen will ohne ESP (meist nur an Ampeln).

Bei Kurven gibt´s keine Probleme, liegt aber auch daran, dass hier Flachland ist, Serpentinen gibt es kaum. Und wo es welche gibt, hey, never had more fun.

Bin den Cupra R nie gefahren, kann mich über das Fahrverhalten meines 1,8T aber nicht beschweren.
Ohne neuen Lader sind ca. bis 240 PS drin, wenn ich noch die Luftansaugführung ändere, einen größeren LLK verbaue und die Motorelektronik drauf anpasse.

Mehr geht nciht, weil der KKK03 dann an die Leistungsgrenzen stößt.
 

Marcus

Beiträge
2.257
Reaktionen
1
Eben. Gerade mit einem anständigen Fahwerk kann man ne menge Traktion rausholen. Ich find Allrad bei 150PS sowas von schwachsinning, kostet nur Leistung. Wenn schon dann Hinterrad antrieb.
 
Thema:

Unterschied Ibiza 156PS und Leon 180 PS Motor

Unterschied Ibiza 156PS und Leon 180 PS Motor - Ähnliche Themen

  • Unterschied Leon 1m 1.8 T / Golf 4 1.8T bzgl. Blowoff

    Unterschied Leon 1m 1.8 T / Golf 4 1.8T bzgl. Blowoff: Hi habe eine kurze Frage, im Forum ließt man immer wieder das der Leon 1.8T (zb. meiner mit 180ps) durch ein offenes Blowoff in den Notlauf geht...
  • Unterschied TDI 66 Kw und 81 Kw ???

    Unterschied TDI 66 Kw und 81 Kw ???: hi leute, wo liegt der unterschied beim 1.9 er TDI mit 66 kw und 81 kw. haben beide die verteilereinspritzpumpe. wo sind die unterschiede, die den...
  • Unterschiede Klimabedienteile unterschiedlicher Baujahre

    Unterschiede Klimabedienteile unterschiedlicher Baujahre: Hallo, ich habe einen 2005er Leon FR TDI und leider meine Climatronic beim Umbau auf blaue Displaybeleuchtung geschrottet. Jetzt habe ich mir ein...
  • Welcher unterschied beim Chippen???

    Welcher unterschied beim Chippen???: Moin...Ich habe gestern auf www.chipping.de gesehen das für den Seat Leon TDI PD mit 130PS das Chippen "nur" 249€ kostet.(+35 PS, +80 Nm, +10...
  • Handbremse Unterschied Leon Audi

    Handbremse Unterschied Leon Audi: Hi Leutz, ich bin gerade dabei meinen Leon nen bißchen zu veredeln :) Dabei bin ich hier im Forum auf die Lederhandbremse vom Audi A3 gekommen...
  • Handbremse Unterschied Leon Audi - Ähnliche Themen

  • Unterschied Leon 1m 1.8 T / Golf 4 1.8T bzgl. Blowoff

    Unterschied Leon 1m 1.8 T / Golf 4 1.8T bzgl. Blowoff: Hi habe eine kurze Frage, im Forum ließt man immer wieder das der Leon 1.8T (zb. meiner mit 180ps) durch ein offenes Blowoff in den Notlauf geht...
  • Unterschied TDI 66 Kw und 81 Kw ???

    Unterschied TDI 66 Kw und 81 Kw ???: hi leute, wo liegt der unterschied beim 1.9 er TDI mit 66 kw und 81 kw. haben beide die verteilereinspritzpumpe. wo sind die unterschiede, die den...
  • Unterschiede Klimabedienteile unterschiedlicher Baujahre

    Unterschiede Klimabedienteile unterschiedlicher Baujahre: Hallo, ich habe einen 2005er Leon FR TDI und leider meine Climatronic beim Umbau auf blaue Displaybeleuchtung geschrottet. Jetzt habe ich mir ein...
  • Welcher unterschied beim Chippen???

    Welcher unterschied beim Chippen???: Moin...Ich habe gestern auf www.chipping.de gesehen das für den Seat Leon TDI PD mit 130PS das Chippen "nur" 249€ kostet.(+35 PS, +80 Nm, +10...
  • Handbremse Unterschied Leon Audi

    Handbremse Unterschied Leon Audi: Hi Leutz, ich bin gerade dabei meinen Leon nen bißchen zu veredeln :) Dabei bin ich hier im Forum auf die Lederhandbremse vom Audi A3 gekommen...