[ST] Unfall mit Fahrerflucht - Seite im Eimer

Diskutiere Unfall mit Fahrerflucht - Seite im Eimer im 5F - Allgemein Forum im Bereich Der Leon 3; Hi Leute, heute hat es meinen Löwen getroffen. Beide Türen, firstder vordere Kotflügel, die Felge und sogar der Schweller (leicht eingedrückt)...
EasyRick

EasyRick

Beiträge
102
Reaktionen
3
Hi Leute,

heute hat es meinen Löwen getroffen.



Beide Türen,
der vordere Kotflügel, die Felge und sogar der Schweller (leicht eingedrückt) haben was abbekommen.

Was meint ihr, wie hoch wird der Schaden sein?

Dank und Gruß
 
17.08.2016
#1

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Unfall mit Fahrerflucht - Seite im Eimer . Dort wird jeder fündig!

Leon9393

Gast
Bah Menschen können so sch... sein!
Hoffe du hast Vollkasko.
Das sind bestimmt 2 Scheine würde ich schätzen.

Viel Glück bei der Sache, kenne das.
 
EasyRick

EasyRick

Beiträge
102
Reaktionen
3
Jo, Vollkasko ist dabei. Aber 300€ SB und Hochstufung sind schon bitter.
Bin gerade am umziehen, da kommt einem so was total gelegen...
 
ChrisEngel

ChrisEngel

Moderator
Beiträge
7.403
Reaktionen
3.084
"2 große Scheine" ist aber optimistisch geschätzt :/ ..... der Schaden wird so hoch sein, dass die 300€ SB da kaum auffallen werden. Ich würde mal grob 4000-5000 Euro schätzen, sofern die Türen auch jenseits des Lackes beschädigt sind. Heißt, meine Schätzung bezieht sich auf den Austausch der Teile in einer Fachwerkstatt...... lässt sich aber bestimmt auch für 3,50€ in Polen machen :D :rolleyes:
 
  • Gefällt mir
Reaktionen:
EasyRick

EasyRick

Beiträge
102
Reaktionen
3
Die vordere Tür muss auf jeden Fal neu, wei die Falz eingedrückt ist. Die hintere ist evtl. mit Smart Repair zu retten.
Was mir richtig sorgen macht ist der Schweller. Das ist richtig große Sch****...
 
ChrisEngel

ChrisEngel

Moderator
Beiträge
7.403
Reaktionen
3.084
...ja, besonders der Schweller wird sehr teuer :( ....da kann man nicht einfach austauschen..... Kotzt mich an sowas! Jeder ist mindestens Haftpflicht versichert, warum dann sowas ?? :angry:
 
EasyRick

EasyRick

Beiträge
102
Reaktionen
3
Naja, immerhin habe ich VollkaskoPlus. So dass mir zumindest ein Teil des Wertverlustes erstattet wird.
Es ist einfach momentan nur zum heulen...
 
KTS

KTS

Beiträge
755
Reaktionen
121
Mein Beileid. Hoffentlich hast du Anzeige erstattet. Ich würde auch so 4000 Euro sagen.

Gesendet von meinem SM-G935F mit Tapatalk
 
Coopra

Coopra

Beiträge
246
Reaktionen
63
Mir ist vor kurzem ne Oma beim Einparken hinten links ins Auto gefahren. Die Stoßstange wurde zwar eingedrückt, aber fluppte dann wieder raus als die Dame mit ihrem Auto zurückgefahren ist. Hätte ich nicht zufällig daneben gestanden wäre die Dame auf und davon. Sie meinte noch:"Ich habe ihr Auto garnicht berührt..."
Naja, dass ist jedenfalls die Ellbogengesellschaft in der wir Leben. Inzwischen ist sich jeder selbst der nächste. Aufrichtigkeit ist leider fast ausgestorben. Bei meinem alten 330er hatte ich jede Menge Parkrempler. Nie habe ich nen Zettel am Auto gehabt.

Jedenfalls haben die kleinen Kratzer in der Stoßstange meines ST bereits nen 1000er gekostet. Weil es ein Versicherungsfall war, bin ich aber auch zum Freundlichen und nicht in ne freie Werkstatt. Bei dir schätze ich, biste mit mindestens 3500.-€ dabei.
 
tapete

tapete

Beiträge
852
Reaktionen
126
Wenn man das so sieht, dann kommt man ja fast auf die Idee nicht nur vorne eine Dashcam einzubauen, sondern auch hinten und dann mit Erschütterungssensor...
 
Fraaay

Fraaay

Beiträge
2.331
Reaktionen
332
Und von der Seite, und eine Drohne aus der Luft mit Handy Liveübertragung, nur alles nicht erlaubt. Filmen bzw. überwachen darf man nur den Innenraum ohne Blick nach draußen mit Ausnahme während der Fahrt zulässig als Streckenaufnahme. Als Beweismittel ist es nur in Ausnahmen zugelassen und dazu zählen keine Parkrempler, auch nicht wenn der Schaden so heftig ist wie in diesem Fall.
Der Schaden wird wohl je nach Werkstatt zwischen 3000 und 5000 Euro liegen.
 
Wollmi-T

Wollmi-T

Beiträge
54
Reaktionen
10
wenn ich mir überlege, dass mein Steinschlag auf der Motohaube schon 600Euro gekostst hat würde ichhier auch auf 3000-5000 Euro schätzen.

Auf jeden Fall würde ich es über die Vollkasko-Versicherung abrechnen.
Die Türe hinten würde ich in diesem Fall nicht als Smart Repair machen lassen, sondern auch voll in einer guten Fachwerkstatt lackieren lassen.

Mein Leon ist inzwischen vorne und hinten nachlakiert (Steinschlag Motorhaube/ Unfall hinten) und man sieht keinen Farbunterschied (Technik Grau). Der Tigra TwinTop meiner Frau wurde beim freundlichen von O*** repariert und sieht eigentlich scheußlich aus. Aus diversen Erfahrungen gehe ich bei Lackierarbeiten nicht mehr zum Freundlichen sondern zum Lackierer meines Vertrauens.

Klar ist es ärgerlich, wenn man hochgestuft wird, aber ich sehe das so "lieber hochgestuft, als mit eine günstigen Reparatur in nachinein unzufrieden sein".
Ließ mal deine Versicherungsunterlagen durch. Ich habe einen Schaden im Jahr frei ;)
 
EasyRick

EasyRick

Beiträge
102
Reaktionen
3
Von dem "einen Schaden im Jahr" habe ich bisher nichts gelesen.
Allerdings wurde in meinem alten Auto vor 3 Jahren eingebrochen. Lief ebenfalls über die Vollkasko, und es wurde nicht angehoben.

Mein freundlicher hat einen sehr guten Lackierer an der Hand. Habe dessen Arbeit gesehen - die war sehr gut!

Das mit den nicht vorhandenen Farbunterschieden wäre was Feines. Ich habe ja auch Technik-Grau.

Naja, der Schaden ist gerade zur Versicherung gegangen. Da wird demnächst sicherlich ein Gutachter bei mir aufschlagen. Abwarten.
 
elektrogoofy

elektrogoofy

Beiträge
1.111
Reaktionen
161
Es gibt Versicherungen, die einen sogenannten "Rabattretter" anbieten. Bei denen zahlt man dann aber einen geringen Aufpreis und hat dann einen Schaden im Jahr frei.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen:
scoop1

scoop1

Beiträge
1.064
Reaktionen
26
das böse Erwachen kommt in der Regel aber dann, wenn man ein neues Auto versichert oder die Versicherungsgesellschaft wechselt ;)! Die Schäden werden nämlich trotzdem gewertet.
 
EasyRick

EasyRick

Beiträge
102
Reaktionen
3
Puuh, da sagst du was. Jetzt zweifel ich auch daran, ob der Einbruch über die Vollkasko gegangen ist.
Aber so weit ich mich erinnern kann, lief das Ganze nicht als Diebstahl, sondern als mut- und böswillige Handlungen, da nichts mit dem Fahrzeug verbundenes entwendet wurde.
Damit fällt es in die Vollkasko. Hatte mich seinerzeit auch 300€ SB gekostet.
 
Wollmi-T

Wollmi-T

Beiträge
54
Reaktionen
10
Naja, der Schaden ist gerade zur Versicherung gegangen. Da wird demnächst sicherlich ein Gutachter bei mir aufschlagen. Abwarten.
Meine Meinung ist, dass ich für die Versicherung zahle und bei der Schadenshöhe (die ich zumindest vermute) würde ich sie auch in Anspruch nehmen.
Klar ist es ärgerlich, wenn ich hochgestuft werde, aber es täte mir auch weh, wenn ich 3.000 - 5.000 Euro auf einmal zahlen müsste (dafür würde ich ja ein neues MTB oder Rennrad bekommen).
Meine Versicherung lässt mir zum Schluss aber immer noch die Wahl, ob ich selbst Zahle oder die Versicherung in Anspruch nehme.
 

Cupralöwe

Beiträge
134
Reaktionen
22
Chris
Das wäre auch meine Einschätzung.Vor allem,weil der Schweller etwas abbekommen hat.

---------- Beitrag am 18.08.2016 um 19:49 Uhr ergänzt ---------- letzte Änderung am 18.08.2016 um 19:47 Uhr ----------

@Dieselnator
Zitat: "Da du die Sache sowieso über die Vollkasko abwickeln wirst müssen kommt sowas doch überhaupt nicht in Frage."

Wer entscheidet das denn?

---------- Beitrag am 18.08.2016 um 19:50 Uhr ergänzt ---------- letzte Änderung am 18.08.2016 um 19:49 Uhr ----------

@scoop

Zitat: "das böse Erwachen kommt in der Regel aber dann, wenn man ein neues Auto versichert oder die Versicherungsgesellschaft wechselt ! Die Schäden werden nämlich trotzdem gewertet. "
Was ist denn das böse Erwachen?

---------- Beitrag am 18.08.2016 um 19:51 Uhr ergänzt ---------- letzte Änderung am 18.08.2016 um 19:50 Uhr ----------

@easyRick
Wenn es Einbruchdiebstahl war und somit etwas gestohlen wurde, war es über die TK versichert.

---------- Beitrag am 18.08.2016 um 19:52 Uhr ergänzt ---------- letzte Änderung am 18.08.2016 um 19:51 Uhr ----------

@Wollmi-T
Du kannst die Versicherung auch in Anspruch nehmen und den Ausgleich der Summe dann später vornehmen.
 
Thema:

Unfall mit Fahrerflucht - Seite im Eimer

Unfall mit Fahrerflucht - Seite im Eimer - Ähnliche Themen

  • [ST] Unverschuldeter Unfall Leasingfahrzeug - Gutachter/Vorgehen ?

    [ST] Unverschuldeter Unfall Leasingfahrzeug - Gutachter/Vorgehen ?: Hallo zusammen, gestern ist uns in unseren 2 Monate alten Seat Leon ST jemand reingefahren. Es handelt sich um ein Leasingfahrzeug. Wie würdet...
  • Parkrempler mit AHK - Handlungsbedarf

    Parkrempler mit AHK - Handlungsbedarf: Hallo, meiner Frau ihrem 5f FR ist vorhin jemand mit seiner AHK an die Front drangefahren und eine ordentliche Delle am Nummernschild...
  • Auffahrunfall wie vorgehen

    Auffahrunfall wie vorgehen: Hallo zusammen, da ich tatsächlich noch nie einen Unfall hatte, der gemeldet werden muss, wollte ich euch mal kurz um Rat fragen. Ich hatte...
  • [Cupra] Kleiner Unfall

    [Cupra] Kleiner Unfall: Hi Leute ich besitze seit 4 Monaten den neuen Leon cupra st 4 Drive mit den Kupferlogo. Letzten Freitag hatte ich einen kleinen "Unfall" da ist...
  • [Cupra] Unverschuldeter Unfall- Wie am Besten vorgehen?

    [Cupra] Unverschuldeter Unfall- Wie am Besten vorgehen?: Hallo, ich hatte gestern am 18.05.2018 einen unverschuldeten Unfall. Kurz zur Beschreibung... Ich stand an zweiter Stelle an einer roten Ampel...
  • Ähnliche Themen
  • [ST] Unverschuldeter Unfall Leasingfahrzeug - Gutachter/Vorgehen ?

    [ST] Unverschuldeter Unfall Leasingfahrzeug - Gutachter/Vorgehen ?: Hallo zusammen, gestern ist uns in unseren 2 Monate alten Seat Leon ST jemand reingefahren. Es handelt sich um ein Leasingfahrzeug. Wie würdet...
  • Parkrempler mit AHK - Handlungsbedarf

    Parkrempler mit AHK - Handlungsbedarf: Hallo, meiner Frau ihrem 5f FR ist vorhin jemand mit seiner AHK an die Front drangefahren und eine ordentliche Delle am Nummernschild...
  • Auffahrunfall wie vorgehen

    Auffahrunfall wie vorgehen: Hallo zusammen, da ich tatsächlich noch nie einen Unfall hatte, der gemeldet werden muss, wollte ich euch mal kurz um Rat fragen. Ich hatte...
  • [Cupra] Kleiner Unfall

    [Cupra] Kleiner Unfall: Hi Leute ich besitze seit 4 Monaten den neuen Leon cupra st 4 Drive mit den Kupferlogo. Letzten Freitag hatte ich einen kleinen "Unfall" da ist...
  • [Cupra] Unverschuldeter Unfall- Wie am Besten vorgehen?

    [Cupra] Unverschuldeter Unfall- Wie am Besten vorgehen?: Hallo, ich hatte gestern am 18.05.2018 einen unverschuldeten Unfall. Kurz zur Beschreibung... Ich stand an zweiter Stelle an einer roten Ampel...