Umtausch Leon II

Diskutiere Umtausch Leon II im 1P - Allgemein Forum im Bereich Der Leon 2; Hallo, habe meinen Leon nun 5 Tage. Habe beim Kauf einen riesen Fehler gemacht und mich für den 1.6 entschieden. Dieser Motor ist (wie ich finde)...
Crusty13

Crusty13

Beiträge
368
Reaktionen
0
Hallo, habe meinen Leon nun 5 Tage. Habe beim Kauf einen riesen Fehler gemacht und mich für den 1.6 entschieden. Dieser Motor ist (wie ich finde) zu klein bemessen für das Auto. Ein
Freund von mir hat einen Toledo 1M mit 101PS und ich muss sagen dieser zieht wesentlich besser als meiner. Meint ihr das gibt sich noch das er noch ein bisschen spritziger wird? Bin bei der Probefahrt den 1.9 Diesel gefahren und dachte daher das der 1.6 auch so läuft ... Meint ihr es besteht eventuell auch eine Möglichkeit das Auto im Autohaus zu tauschen??? Der Leon läuft auch noch als Finanzierung :(

Bin Dankbar für jeden Tipp. Bitte kommt jetzt nicht mit den Argumenten "das hättest du eher wissen müssen", es ist jetzt leider eh zu spät.
 
06.12.2005
#1

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Umtausch Leon II . Dort wird jeder fündig!

tomyf

Beiträge
225
Reaktionen
0
Hallo, habe meinen Leon nun 5 Tage. Habe beim Kauf einen riesen Fehler gemacht und mich für den 1.6 entschieden. Dieser Motor ist (wie ich finde) zu klein bemessen für das Auto. Ein Freund von mir hat einen Toledo 1M mit 101PS und ich muss sagen dieser zieht wesentlich besser als meiner. Meint ihr das gibt sich noch das er noch ein bisschen spritziger wird? Bin bei der Probefahrt den 1.9 Diesel gefahren und dachte daher das der 1.6 auch so läuft ... Meint ihr es besteht eventuell auch eine Möglichkeit das Auto im Autohaus zu tauschen??? Der Leon läuft auch noch als Finanzierung :(

Bin Dankbar für jeden Tipp. Bitte kommt jetzt nicht mit den Argumenten "das hättest du eher wissen müssen", es ist jetzt leider eh zu spät.
Oh ich glaube das ist ein problem...

naja hoffe dein Autohaus hat ne einsicht...wirst aber auf jeden fall kohle verlieren...



wünsche dir das beste
 

Matthias H.

Beiträge
2.815
Reaktionen
8
Natürlich kannste die Kiste dem Händler wiedergeben und dafür nen anderen nehmen. Wenn du für den Wertausgleich (da auf dich zugelassen und damit schon ein Gebrauchtwagen) aufkommst macht der Händler das bestimmt. Finanziell macht das aber bestimmt keinen Sinn, rechne mal locker 15% die du vom Kaufpreis runterrechnen musst wenn du den Wagen zurückgibst.
 
Crusty13

Crusty13

Beiträge
368
Reaktionen
0
Wenn ich mit dem Wagen nur so 5000km im Jahr fahren würde, wäre das kein Problem für mich (von der Leistung her). Muss aber ab 01.01.2005 aus beruflichen Gründen (Umstrukturierung des UN) täglich 110km zurücklegen. Vorher bin ich auch immer mit dem Fahrrad zur Arbeit gefahren, das geht dann aber nicht mehr. Ich denke bei dieser Laufleistung würde sich bestimmt ein Diesel lohnen.

Naja, muss ich mal sehen wie ich zurecht komme.
 
fjutsha

fjutsha

Beiträge
1.338
Reaktionen
0
Der Wagen wird nach den ersten 5.000 bis 10.000 km wirklich noch spritziger. Anfangs hatte ich bei meinem auch nicht das Gefühl, dass er 180 PS hat. Mittlerweile geht er subjektiv deutlich besser...

Warte einfach einmal etwas ab. Da der Leon 1P nicht schwerer ist, als der 1M (oder zumindest kaum merklich), sollte er im Endeffekt etwa ao laufen, wie der Toledo Deines Freundes. Der Diesel wirkt außerdem bei gleicher Leistung einfach "bulliger", da er durch das hohe Drehmoment subjektiv besser zieht, als der gleichstarke, aber harmonischer ausgelegte Benziner ohne den "Turboschub".

Tauschen wird nur mit herben Verlusten möglich sein (siehe vorige Posts).
 

DerDuke

Gast
Lass dich mal nicht zu sehr von den subjektiven Empfindungen täuschen. Anfühlen tut sich ein TDI mit der selben Leistung wie ein Saugbenziner immer viel stärker, die Fahrleistungen bzw. Messwerte sprechen aber eine ganz andere Sprache.

Fakt ist auch, dass du einen Motor erst noch einfahren musst, also auch noch nicht die volle Leistung bei 5000 oder 6000U/min abrufen kannst.

Nach ein paar tauschend Kilometern wird das schon noch. Und wie gesagt, von den Messwerten ist der 1.6er genau so schnell auf 100 wie der 1.9 TDI mit 105PS, auch von 100 auf 160 nehmen sich die beiden Motoren nichts, beim Benziner musst du halt für die max. Leistung auch in viel höheren Drehzahlbereichen fahren (da tut sich halt nur zwischen 3500 und 6000U/min richtig was)

--> Also nicht Äpfel mit Birnen vergleichen, die Motorcharateristik von einen Turbo (Diesel) und einem Saug (Benziner) sind einfach nicht anhand von subjektiven Empfindungen zu vergleichen. Einen Turbobums nach dem Turboloch wirst beim Sauger nicht haben, dafür eine gleichmäßigere, harmonische Leistungsentfaltung. Und man darf halt nicht vergessen runterzuschalten, wenn man Leistung haben will.

---> nur wengen den Fahrleistungen vom Benziner auf den Diesel umzusteigen ist totaler Blödsinn (wennst nicht gleich den 2.0 TDI willst, das ist dann was anderes und wieder mit dem 2.0 FSI zu vergleichen).

Vom neuen Leon kenn ich noch keine Messwerte, aber sieh dir mal die Werte vom Golf V mit 1.6 Benziner und 1.9 TDI mit 105PS an (die vom Leon sind fast identisch):

W Golf V 1.6 Trendline - 2004 (Serie)
Gewicht 1317 kg
0 - 80 km/h 7,8 s
0 - 100 km/h 12,1 s
0 - 120 km/h 17,5 s
0 - 130 km/h 21,6 s
0 - 140 km/h 26,1 s

VW Golf V 1.9 TDI Sportline - 2005 (Serie)
Gewicht 1372 kg
0 - 80 km/h 8,0 s
0 - 100 km/h 12,0 s
0 - 120 km/h 18,4 s
0 - 130 km/h 22,3 s
0 - 140 km/h 26,7 s

Die Werte sprechen für sich, lass dich also nicht zu sehr von deinem jetzigen Gefühl täuschen, Fakt ist, es gibt keinen Turbobums, Fakt ist auch, dass die Beschleunigung beim 1.6er Benziner nicht schlechter ist, genausowenig der Durchzug (vorausgesetzt, man wählt den richtigen Gang und somit die richtige Drehzahl wenn man mal die volle Leistung haben will).

Klar ist, dass der Benziner etwas mehr verbraucht und das steigert sich halt auch etwas, wenn man ihn öfters mal bis 5000 oder 6000U/min dreht. Im normalen Betrieb ist das aber egal, und auch die vmax ist beim TDI nicht höher.

Ich hoffe ich konnte etwas helfen

DerDuke
 
Crusty13

Crusty13

Beiträge
368
Reaktionen
0
@DerDuke Danke erst mal für die Info.

Das Problem ist ja das ich dann pro Strecke ca.55 km (täglich 110km) Bundesstrasse fahre und da auch viel überholen muss. Ich weis auch nicht, rechnet sich ein Diesel bei 20-28 tkm im Jahr?
 

DerDuke

Gast
Wie gesagt, wenn du beim Benziner zurück schältst, wenn du überholen willst (bei 80 dann eben in den 3. Gang, der dann sicher bis 130 geht, bei 60 in den 2. Gang bis 90) bist du mit dem 1.6er genau so schnell beim Überholen wie mit einem 1.9 TDI.

Ansonsten bei normaler Fahrweise auf der Bundesstraße wird der 1.6er auch nicht viel mehr wie 7L auf 100km brauchen.

Rechnen würd sich der 1.9 TDI bei der genannten Kilometerleistung vielleicht schon (die Ersparnis hält sich aber sicher mehr als in Grenzen), den Verlust, den du mit dem Umtausch machen würdest (ich rechne mal sicher 2000 bis 3000€) bekommst durch den etwas niedrigeren Verbrauch nie wieder rein. (Steuer und Versicherung ist beim Diesel ja auch höher)...

Nur Treibstoff (jetzt mal mit der Annahme vorwiegend Bundesstraße):

1.9 TDI, 25.000km, Durchschnittsverbrauch 5,5L auf 100km: Dieselpreis: 1,075€ pro Liter
Jahreskosten (nur Sprit) 1478€

1.6 Benzin, 25.000km, Durchschnittsverbrauch 7,5L auf 100km: Super: 1,2€ pro Liter
Jahreskosten (nur Sprit): 2250€

Ersparnis: ca. 750€ im Jahr. von dem dann nochmal die billigere Versicherung abziehen, dann noch, dass das Service/Reparaturen beim Benziner auch etwas billiger sind.
Dann aufrechnen, was du mit dem Umtausch verlieren würdest plus den nicht zu verachtenden Mehrpreis des 1.9 TDI.

Vernünftig gesehen wird sich das nie rechnen. 500€ pro Jahr sparst vielleicht an Spritkosten, wenn man die günstigere Versicherung, Steuer, Service abzieht.

Du verlierst mal mind. 2000 bis 3000 bei der Rückgabe des jetzt gebrauchten plus 2000€ was der 1.9 TDI gegenüber dem 1.6er teurer ist. Macht mal über den Daumen 4000 bis 5000€ was du jetzt für den 1.9TDI drauflegen müsstest. Da musst schon mal 10 Jahre fahren, dass sich das auszahlt.

Und in zwei Jahren hast dann wieder nur noch 5km in die Arbeit und der Diesel steht rum.

Nochmal: Du hast wenn du willst die selben Fahrleistungen wie beim 1.9TDI, würdest dort jetzt etwa 4000 bis 5000€ drauf zahlen müssen - das bringst nie wieder rein.

DerDuke


Edit: Und der Benziner is vor allem bei niedrigen Geschwindigkeiten bis 100km/h sicher auch viel leiser als der doch rel rauhe PD-TDI.

Bleib "vernünftig" und freu dich über dein tolles Auto, das nach der Einfahrphase auch noch spritziger und stärker wird. Dann hast ein drehfreudiges Auto, das in den Fahrleistungen dem TDI um nichts nachsteht und hast dir ein paar tausend € gespart. (und Probleme von wegen Partikelfilter und Einschränkungen hast auch nicht)
 
Crusty13

Crusty13

Beiträge
368
Reaktionen
0
Danke für den ausführlichen Bericht :) Hast mich überzeugt und ich werde dann meinen richtig einfahren und dann läuft der auch recht gut. Vor allem meine Sitzheizung will ich nimmer missen.
 
Markus

Markus

Ehrenmitglied
Beiträge
4.083
Reaktionen
2
Also ich fahre ja jetzt den 5. Diesel und möchte keinen Benziner mehr (zumindest keine kleinen Sauger) ... Da mein Firmenwagen 140PS TDI und unser Altea auch , ist man das Drehmomentbums ja gewöhnt.. nun fahre ich seit 2 Tagen den neuen Skoda Oktavia mit dem 1,6 L .. mittlerweile habe ich mich daran gewöhnt.. der Verbrauch liegt bei 7-8 Litern.. das geht doch .. jedoch ist es dem Auto "egal" ob man halb oder Vollgas gibt , er beschleunigt gleich schlecht.. Meiner Meinung nach sind die neuen Wagen viel zu schwer für die auf kleinen "Abgasreinheit gedrosselten" Motoren..

Gruß

Markus
 

DerDuke

Gast
Also ich möchte meinen 2.0 TDI auch nicht mehr hergeben, aber der spielt halt schon in einer ganz anderen PS-Liga. Fährt man nur um die 20.000km im Jahr, dann ist es meiner Meinung nach schon fast Geschmackssache ob man den Turbobums des 1.9 TDI will oder nicht. Die 2.000€ Mehrkosten bei der Anschaffung sowie die teurere Versicherung/Steuer und das doch etwas teurere Service müssen erst mal reingeholt werden.

Für den neuen Passat mag der 1.6er Motor vielleicht zu schwach sein, für die Kompaktklasse ist es eine grundsolide Wahl (den Golf gibts ja z.B. auch noch mit dem 1.4L und 75PS - viele sind auch damit zufrieden). Es kommt halt immer auf die Ansprüche drauf an. Für Landstraßen ist der 1.6er wohl ideal (ich fahr 80 oder 90% auf der AB drum auch der Griff zum 2.0 TDI)
 
Otzen

Otzen

Beiträge
2.779
Reaktionen
1
@ themenst: aufgrund der kilometerleistung wuerde sich ein diesel schon lohnen
allerdings, wie alle schon geschrieben haben, kannste das vergessen

du wuerdest bestimmt 2000-4000 euro verlieren....

p.s. ich zb wuerde meinen 1.8T nie wieder hergeben (bin vorher nen 1.6er und nen 110 TDI gefahren) - aber das is ja hier nich das thema :)
 

m_kh

Beiträge
487
Reaktionen
0
Und wenn sich der Umtausch wirklich nachhaltig, positiv bemerkbar machen soll müsstest Du sowieso auf den 2.0 TDI wechseln - ansonsten ist es wirklich nur rausgeworfenes Geld - denke ich mal...
 

DerDuke

Gast
Der 2.0 TDI ist aber schon vom Basispreis über 3500€ teurer als der 1.6L Benziner.

Da drauf nochmal optimistisch gerechnet 2000€ Verlust durch den Verkauf des Gebrauchten, ist man schnell mal auf 5500 bis 6000€ "Mehrkosten" - Und nicht jeder hat einfach so 6000€ auf der hohen Kante um auf den 2.0TDI umzusteigen.

Ich denke mal der Kauf des 1.6ers war schon gründlich überlegt (auch wegen des Preises).
Ich sehe vorallem auch wegen des Einsatzgebietes auf Landstraßen keine Notwendigkeit auf einen 2.0 TDI umzusteigen, der 1.6er ist dort ja ohnedies eine sehr gute Wahl.
 

m_kh

Beiträge
487
Reaktionen
0
Ja da hast Du Recht - das ist klar!
Das sollte eher nur die Bedenklich- und Unsinnigkeit eines ev. Umstieges vom 1.6 Benziner auf den 1.9 Diesel untermauern -
nur der Umstieg auf den 2.0 TDI würde für Crusty13 vom Feeling her etwas bringen - von den Kosten mal abgesehen (brrr) ;)
 
Crusty13

Crusty13

Beiträge
368
Reaktionen
0
Hab mich jetzt mit dem Gedanken abgefunden und mich mit meinem 1.6 angefreundet. Danke euch allen für die Hilfe und die nützlichen Posts :D
 
Crusty13

Crusty13

Beiträge
368
Reaktionen
0
So, alten Thread wieder rauskram.

So richtig habe ich mich mit dem Gedanken doch noch nicht angefreundet. Könnte einen 2.0 FSI Stylance mit 800km und Sitzheizung für 16.900 bekommen.

Was meint ihr, was bekomme ich noch für meinen 1.6 Stylance 2 Monate alt und 4000km aufn Buckel (auch ein paar Extras drin wie Sitzheizung, Einstiegsleisten, Chrom Lüftungsdüsen, Alu LS Abdeckung mit Griff, etc)?

Fahre jetzt täglich die ca. 110 km und nehme noch 3 weitere Kollegen mit. D.h. das Auto ist voll beladen und es geht recht Bergig und Kurvig zu. Da bin ich mit dem 1.6 ganz schön am Limit, daher auch die Überlegung. Ob ich den noch für 15500-16000 losbekomme?
 

m_kh

Beiträge
487
Reaktionen
0
Zieh mal rund 30% vom Kaufpreis ab...oder Du findest jemand der Mitleid hat...
 

Esch

Beiträge
195
Reaktionen
0
Wenn du für einen 2.0 FSI mit 800km 16900.- bezahlst wirst du für deinen 1,6 mit 4000km kaum 16000.- bekommen. Teilweise gibts den 1,6 Stylance als EU-Wagen für um die 15.000 (nat. ohne Extras) neu. Du wirst einen riesen Verlust machen. Ein Jahr würd ich das Auto schon behalten, dann kannst du's als Jahreswagen verkaufen.

Abgesehen davon geht der 1,9 TDI den du zur Probe hattest auch nur subjektiv besser durch den Turboschub! 100PS sind und bleiben 100PS.
Ist nicht böse gemeint aber es war schon leicht "fahrlässig" von dir einen Diesel Probe zu fahren, wenn du einen Benziner kaufen willst!
 
Crusty13

Crusty13

Beiträge
368
Reaktionen
0
Ja wie ich schon geschrieben habe hat sich das mit dem Diesel erledigt, zur Diskussion steht der 2.0 FSI für 16.900. Meiner ist kein EU-Import und hat eben auch ein paarkleine Goodies mit bei. Naja, werde die Woche mal ein paar Autohäuser abklappern,mal sehen was bei rauskommt.
 
Thema:

Umtausch Leon II

Umtausch Leon II - Ähnliche Themen

  • Motorrasseln / klappern bei Seat Leon 1P Cupra R

    Motorrasseln / klappern bei Seat Leon 1P Cupra R: Servus zusammen, bestimmt wurde diese Frage schon öfter behandelt, hoffe dennoch das ihr mir helfen könnt. Es dreht sich um folgendes; mein...
  • Seat Leon 2.0TDI 2011

    Seat Leon 2.0TDI 2011: Hallo Leute, Bin neu hier 😊 Ich habe eine kurze Frage(ich hoffe ist keine dumme Frage). Am Wochenende bin ich günstig an einen Seat Leon 2.0TDI...
  • PR Code für vordere Scheibenbremse

    PR Code für vordere Scheibenbremse: Hallo bin auf der Suche nach den PR Cod für die VA Bremsscheiben. Seat Leon 1P zu 2.1 7593 zu 2.2 ADJ Identifizierungs- Nummer...
  • Seat leon cupra 1p Innenleuchte

    Seat leon cupra 1p Innenleuchte: Hallo bin neu hier besitze einen seat leon cupra 1p und hätte direkt eine Frage bei meiner innenleuchte im Himmel leuchten die Knöpfe nicht...
  • Leon 1P Cupra Original Datensatz Motorsteuergerät

    Leon 1P Cupra Original Datensatz Motorsteuergerät: Hallo zusammen, Ich suche dringend ein Originalen Datensatz für mein Motorsteuergerät mit einem passenden Login Code zum Anlernen. Seat Leon 1P...
  • Ähnliche Themen
  • Motorrasseln / klappern bei Seat Leon 1P Cupra R

    Motorrasseln / klappern bei Seat Leon 1P Cupra R: Servus zusammen, bestimmt wurde diese Frage schon öfter behandelt, hoffe dennoch das ihr mir helfen könnt. Es dreht sich um folgendes; mein...
  • Seat Leon 2.0TDI 2011

    Seat Leon 2.0TDI 2011: Hallo Leute, Bin neu hier 😊 Ich habe eine kurze Frage(ich hoffe ist keine dumme Frage). Am Wochenende bin ich günstig an einen Seat Leon 2.0TDI...
  • PR Code für vordere Scheibenbremse

    PR Code für vordere Scheibenbremse: Hallo bin auf der Suche nach den PR Cod für die VA Bremsscheiben. Seat Leon 1P zu 2.1 7593 zu 2.2 ADJ Identifizierungs- Nummer...
  • Seat leon cupra 1p Innenleuchte

    Seat leon cupra 1p Innenleuchte: Hallo bin neu hier besitze einen seat leon cupra 1p und hätte direkt eine Frage bei meiner innenleuchte im Himmel leuchten die Knöpfe nicht...
  • Leon 1P Cupra Original Datensatz Motorsteuergerät

    Leon 1P Cupra Original Datensatz Motorsteuergerät: Hallo zusammen, Ich suche dringend ein Originalen Datensatz für mein Motorsteuergerät mit einem passenden Login Code zum Anlernen. Seat Leon 1P...