Übersteuern des Front Systems

Diskutiere Übersteuern des Front Systems im Car Hifi, Multimedia & Navigation Forum im Bereich Allgemeiner Bereich; Hi, ich bin grad dabei mir einen Subwoofer in die Reserveradmulde einzubauen und hab die an einem 2 Kanal Verstärker dran (Xetec X12GLS an...
sondera

sondera

Ehrenmitglied
Beiträge
5.013
Reaktionen
8
Hi,

ich bin grad dabei mir einen Subwoofer in die Reserveradmulde einzubauen und hab die an einem 2 Kanal Verstärker dran
(Xetec X12GLS an AudioSystem F2-450)

Es wird dann der Bass ganz gut ankommen, aber das orginale Front System macht mir Sorgen. Wenn ich das etwas lauter aufdrehe
merkt man das der Bass die Boxen etwas fertig macht und die gar nicht sauber kommen.
Den Bass kann ich aber nicht wegdrehen, da das mein radio nicht unterstützt CH-PKM942.

Sonst wäre ich ja mit den Frontsystem einigermassen zufrieden, nur hätte ich gern eine Möglichkeit wie ich es machen kann das keine tiefen Bässe an das Front System kommen.

Ich würde gerne keinen Verstärker kaufen, da ja die 4x50 vom Radio fürs Front System reicht.

Gibt es eine "günstige" Möglichkeit wie ich das machen kann???

Oder soll ich mir doch einen extra Verstärker kaufen? Wieviel Leistung braucht der dann und wie teuer wird das? Oder muss ich damit der Sound einigermassen passt ein neues Front System und einen Amp kaufen?

Ich weiss nicht ob ich die orginalen Frequenzweichen misbrauchen kann oder vielleicht gibt es eine Art regelbare Frequenzweichen?? ?(

Bitte helft mir ;(
 
05.07.2004
#1

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Übersteuern des Front Systems . Dort wird jeder fündig!
Sissi

Sissi

Ehrenmitglied
Beiträge
8.418
Reaktionen
1
kannst du den equalizer ned so einstellen??? sollte doch normal schon gehn ...bzw. hängt die 2kanal fürn sub an nem getrennt regelbaren ausgang??

so far
mfg
 
sondera

sondera

Ehrenmitglied
Beiträge
5.013
Reaktionen
8
der sub hängt an einem Vorverstärkerausgang. Wenn ich den bass runterdrehe damit das Front System nicht belastet wird, dann kommt ja auch kein Bass an dem Sub an. Deshalb das Problem. (ich drück mich etwas schlecht aus, aber ich kenn mich auch nicht so aus, deshalb schonmal entschldigung für die schlechte Beschreibung)
 
Philipp20V

Philipp20V

Beiträge
180
Reaktionen
0
Am Verstärker solltest du die Intensität für den Bass aber auch verstellen können. Ich habe den Bass an meinem Radio runter geregelt und dann die Endstufe so hoch gregelt, das hinten genug Bass ist und vorne nichts übersteuert. Und das sollte bei dir auch möglich sein. Einfach mal auf ein freien Platz fahren, wo man niemanden nervt mit der lauten mucke, und 3/4 laut aufdrehen und so lange an den reglern drehen bis der sound dir Gefällt... Am besten du hast noch einen freund mit der sich für dich mal kurz in den Kofferaum zwengt, damit du nicht immer hin und her laufen mußt. (beachten das türen und Fenster geschlossen sind, wegen der Resonanz)

Gruß Philipp
 
sondera

sondera

Ehrenmitglied
Beiträge
5.013
Reaktionen
8
Original von Philipp20V
Am Verstärker solltest du die Intensität für den Bass aber auch verstellen können. Ich habe den Bass an meinem Radio runter geregelt und dann die Endstufe so hoch gregelt, das hinten genug Bass ist und vorne nichts übersteuert. Und das sollte bei dir auch möglich sein. Einfach mal auf ein freien Platz fahren, wo man niemanden nervt mit der lauten mucke, und 3/4 laut aufdrehen und so lange an den reglern drehen bis der sound dir Gefällt... Am besten du hast noch einen freund mit der sich für dich mal kurz in den Kofferaum zwengt, damit du nicht immer hin und her laufen mußt. (beachten das türen und Fenster geschlossen sind, wegen der Resonanz)

Gruß Philipp
naja das ist ja irgendwie verschenkte leistung wenn man vorn runterdreht und dann hinten so wenig ankommt. Werd ich aber dann auf jeden Fall probieren
 
HiJacker

HiJacker

Ehrenmitglied
Beiträge
4.122
Reaktionen
1
Trenne Deine Serienlautsprecher mit einem Kondenstor von 100µF ab. Die belastenden tiefen Frequenzen werden dann einfach abgeschnitten. Dann solltest Du keine Probleme mehr bei höheren Lautstärken mir niedrigen Frequenzen haben und Du kannst mit den "normalen Radioeinstellungen" weiter arbeiten.
 
sondera

sondera

Ehrenmitglied
Beiträge
5.013
Reaktionen
8
Das klingt super und genau das was ich brauch. Was kostet sowas. Brauch ich da einen oder für jede Seite einen??. Klemm ich den vor die Frequenzweiche oder dahinter?
 
andre77

andre77

Beiträge
373
Reaktionen
0
Hi
Kondensatoren gibt zB bei reichelt: www.reichelt.de
wenn würde ich in vor die Weiche klemmen, weil warum sollte die sich mit Frequenzwn "rumärgern" die Du dann eh kappst :]
Und logischerweise brauchst Du für beide Seiten einen.

@HiJacke:
Du meinst ja die Dinger in Reihe schalten oder?
Weisst Du bei welcher Frequenz die dann ca. trennen, ich könnts zwar auch rechnen, aber das is schon soo lange her :tongue:


Gruss
Andre
 
mobi

mobi

Beiträge
1.728
Reaktionen
0
Nein, die sind falsch.

Du mußt bipolare Tonfrequenz-Elkos nehmen, diese hier.

Den Elko schleifst Du dann in die Lautsprecherleitung ein, d.h. Du trennst eine Ader auf (+ oder - ist eigentlich egal) und setzt den Elko dazwischen. Am besten geht sowas mit löten.
 
sondera

sondera

Ehrenmitglied
Beiträge
5.013
Reaktionen
8
Also,

hab die Dinger bestellt und eingebaut.

Der Bass ist wirklcih weniger geworden, aber dafür hören sie die LS jetzt bescheiden an. Schon bei Laustärken die ich vorher hören konnte klingt das alles voll übersteuert.

Also sie haben schon das gemacht was sie sollten, aber die Qualität hat sich bei mir verschlechtert. ich glaub ich bau die heute abend wieder raus.
 

Mirco

Gast
Liegt am Radio, ich kann am Clarion einen 3-stufigen Hochpass für die Türboxen wählen, ausserdem ist bei mir der Sub-Out getrennt regelbar und vom Bass-Regler sowieso unabhängig. So kann ich die Türboxen bei 50, 80 Hz oder 120 Hz abtrennen und den Bassbereich dem Sub überlassen, wofür er ja auch da ist. :)
 
sondera

sondera

Ehrenmitglied
Beiträge
5.013
Reaktionen
8
so, nun hab ich sie wieder raus gemacht und es klingt wieder einigermaßen.

Werd mir mal ein Frontsystem und noch ein Verstärker kaufen müssen. Aber da wart ich mal noch ein paar Tage
 
S.E.

S.E.

Clubmember
Beiträge
479
Reaktionen
0
Vielleicht war der Kondensator doch noch zu klein ? Oder einfach mal eine Frequenzweiche mit höherer (2. oder 3.) Ordnung probieren. Da fällt die Kurve ab der Grenzfrequenz auch etwas steiler ab, als bei Dieser.
 

Kafuzke

Gast
Am Verstärker solltest du die Intensität für den Bass aber auch verstellen können. Ich habe den Bass an meinem Radio runter geregelt und dann die Endstufe so hoch gregelt, das hinten genug Bass ist und vorne nichts übersteuert
Genau so hab ichs auch gemacht und bin zufrieden. Habe ne basslastige CD (z.B. Madonna) drin und am Radio (Aura) Bass -3 gestellt.
Dann an der Endstufe so lange Gain und Bass Boost gedreht bis es mir von Lautstärke und Klangbild gefallen hat.
Sicher kann man damit kein dB Drag Test gewinnen, aber die erreichten Lautstärken ohne Verzerren sind ausreichend.
 
sondera

sondera

Ehrenmitglied
Beiträge
5.013
Reaktionen
8
@Kafutzke: Ich hab bei meinem JVC die loedness jetzt ausgestellt und den Verstärker hinten hochgedreht. Da klingt das jetzt besser, da die Boxen vorn nun weniger belastet werden.

Also schlecht ist es ja nicht und bekomm es auch relativ lauit, nur irgenwie bin ich nicht ganz 100% zufrieden. Nur 99% :D

Also das mit dem Forntsystem lass ich trotzdem erstmal. Jett klingts schon ganz gut.
 
Thema:

Übersteuern des Front Systems

Übersteuern des Front Systems - Ähnliche Themen

  • Front-Amp wohin damit?

    Front-Amp wohin damit?: Tach! Wo könnte man im Leon eine AudioSystem 4Kanal Amp unterbringen, die das Front-System antriebt? Hab vor 5Tagen meine Scheiben getönt, habe...
  • 17 cm Front-Lautsprecher einbauen???

    17 cm Front-Lautsprecher einbauen???: Hallo, die original LS des Seat Leon haben einen Durchmesser von 16,5 cm. Sie haben eine max. Belastbarkeit von 30W und einen Frequenzgang von...
  • 16er Kombo Front ohne Verstärker

    16er Kombo Front ohne Verstärker: Hallo also ich wollte ohne großen baulichen Aufwand den Klang der orig Sachen etwas verbessern. Das Radio zu tauschen steht vorerst noch nicht zur...
  • 16er Combo in der Front ...

    16er Combo in der Front ...: Hi Leute! Bin seit einer Woche stolzer Besitzer eines Leon "Stella"... und will natürlich was passendes reinbauen, ohne groß am Auto was zu...
  • (FRONT)lautsprecher SERIE?

    (FRONT)lautsprecher SERIE?: Hallo, sind die Frontlautsprecher "ok" ? Hätte Pioneer- ANH-P9R Radio mit aktivem Subwoofer (FOCAL). Hatte vorher einen Renault CLIO mit...
  • (FRONT)lautsprecher SERIE? - Ähnliche Themen

  • Front-Amp wohin damit?

    Front-Amp wohin damit?: Tach! Wo könnte man im Leon eine AudioSystem 4Kanal Amp unterbringen, die das Front-System antriebt? Hab vor 5Tagen meine Scheiben getönt, habe...
  • 17 cm Front-Lautsprecher einbauen???

    17 cm Front-Lautsprecher einbauen???: Hallo, die original LS des Seat Leon haben einen Durchmesser von 16,5 cm. Sie haben eine max. Belastbarkeit von 30W und einen Frequenzgang von...
  • 16er Kombo Front ohne Verstärker

    16er Kombo Front ohne Verstärker: Hallo also ich wollte ohne großen baulichen Aufwand den Klang der orig Sachen etwas verbessern. Das Radio zu tauschen steht vorerst noch nicht zur...
  • 16er Combo in der Front ...

    16er Combo in der Front ...: Hi Leute! Bin seit einer Woche stolzer Besitzer eines Leon "Stella"... und will natürlich was passendes reinbauen, ohne groß am Auto was zu...
  • (FRONT)lautsprecher SERIE?

    (FRONT)lautsprecher SERIE?: Hallo, sind die Frontlautsprecher "ok" ? Hätte Pioneer- ANH-P9R Radio mit aktivem Subwoofer (FOCAL). Hatte vorher einen Renault CLIO mit...