Turbolader druck entfällt

Diskutiere Turbolader druck entfällt im 1M - Technik Forum im Bereich 1M - Tuning; Also Leute, Problemschilderung: Fahre den Leon mit 81 Kw TDI. Seit einiger Zeit hat der Turbo ein Fehler. Bei ungefähr 120 auf der Autobahn fahre...

Quacki2612

Beiträge
17
Reaktionen
0
Also Leute,

Problemschilderung:
Fahre den Leon mit 81 Kw TDI. Seit einiger Zeit hat der Turbo ein Fehler. Bei ungefähr 120 auf der Autobahn fahre ich plätzlich eine Mofa. Keine Leistung mehr. Ich kann kein Gas mehr geben. Es leuchtet auch keine Kontrollleuchte
auf. Wenn ich den Motor wieder abschalte und dann erneut anschalte geht es wieder. Aber dennoch ist nicht mehr so viel Leistung drin wie am Anfang.

Ich war in der Werkstatt und da habe ich den Leon auslesen lassen. Folgendes ist dabei rumgekommen:

Fehler 462D Ladedruckregelung; Regelgrenze überschritten.
Fehler 4500 Kühlmittel- Temperatursensor; Unterbrechung Plussschluss

Also die Werkstatt meinte den Sensor könnte man einfach austauschen (Kostenpunkt 60 Euro) aber was der Fehler bewirkt nur schwammige Aussagen.

Der LADEDRUCK soll mit dem Turbo zusammenhängen. Da sagte man mir es gibt so ein Ventil am Turbo das klemmt schon mal oder ein schlauch ist aber und ich soll versuch mal einen schlauch zu ersetzen oder dieses Ventil zu ölen.

kennt einer von euch diesen Fehler??????? und was ist an diesen Aussagen dran?
 
24.06.2009
#1

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Turbolader druck entfällt . Dort wird jeder fündig!
JimLomas

JimLomas

Beiträge
252
Reaktionen
0
Verschlauchung kontrollieren ob die überall drauf und dicht ist.
 

1821984

Beiträge
188
Reaktionen
0
So:
Der Tempsensor sagt dem Steuergerät " es ist zu warm hier", darauf das Steuergerät
" ohhhhh, weniger Druck im Kessel".:p

Nein im Ernst, was sagt denn deine Tempanzeige, leicht höher als sonst?
Und welche Kontrollleuchte meinst Du. Ich gehe mal von Motorkontrolle aus!

Wenn man nun den Tempsensor austauscht, weil dieser bei einer bestimmten Geschwindigkeit, Vibrationen hat und nen Kurzen bekommt, kann es sein, dass mit einem neuen Sensor alles wieder gut ist.

Bist Du schonmal schneller so gefahren (180)? Oder wie ist es beim starken Beschleunigen?
Wenn du nicht genug ladedruck aufbauen würdest, würde der Fehler mit dem Ladedruck nicht sinnvoll sein!
Außer Regelgrenze bezieht die Temp auch mit ein, was ich aber nicht genau weiß!

Denn ab einer bestimmten Temperatur schaltet der Turbo weg genau so auch, wenn der Ladedruck zu hoch ist.
Zum Motorschutz.
Hast du nen Chip drin?
 

Quacki2612

Beiträge
17
Reaktionen
0
Also ich habe keinen chip....

Die Fehler könnten doch auch unabhängig voneinander sein. Es ist glaub ich nicht zwingend notwendig, dass die zusammenhängen. Also wenn ich den Motor ausschalte, dann kann ich nach erneutem anschalten auch wieder über 120 fahren. (Das mit dem Ausschalten rengt sich dann ich Laufe des Tages wieder ein)

Wenn ich stark beschleunige hat er manmach power und manchmal nicht! Manchmal merke ich wie der Motor erst gar nicht aus dem quark kommt und dann auf einmal geht er ab.

Also werde ich spätestens dieses WE die schläuche und die ganzen funktionen testen.

Aber wollte mal wissen ob auch schon mal ein anderer so ein fehler hatte und genau weiß woran das lag.
 

-Franz-

Gast
Klingt nicht nach einem losen Schlauch in der Ladeluftstrecke.
Klingt eher nach gelegentlich hängender VTG, demnach wäre es der Turbolader selbst, was auch den Fehler "Fehler 462D Ladedruckregelung; Regelgrenze überschritten" erklären würde.
 

Quacki2612

Beiträge
17
Reaktionen
0
wisst ihr wo man günstig seinen turbolader überholen lassen könnte???
 

-Franz-

Gast
Ich würd mir lieber nen neuen Lader holen im Tausch sind die ja nicht wirklich teuer.
 
MichelM.

MichelM.

Beiträge
512
Reaktionen
0
Außerdem hast Du bei einem Neuen (zumindest von VW) zwei Jahre Garantie.
 

Quacki2612

Beiträge
17
Reaktionen
0
gibt es irgendwie so eine anleitung mit bildern wie man einen turbolader wechselt würde das gerne selber machen!
 

-Franz-

Gast
In den Reparaturleitfäden beim :)
Oder in den "Jetzt besorg ich mirs selbst"-Büchern, dort speziell beim Golf IV TDI.
 
deini

deini

Beiträge
582
Reaktionen
0
BEVOR du irgendwelche Teile wechselst solltest du mal ne Messfahrt machen und die LOG-Files auslesen (such dir nen User mit VAG-COM in deiner Nähe oder rede mal mit deiner Werkstatt). Dann schau dir mal die Werte Ladedruck und Einspritzmenge an.

Eigentlich kannst nur über das Ausschlußprinziop den Fehler identifizieren und schließlich beheben.
Ich tippe mal nicht auf den Turbo. Wenn der nen defekt hätte, dann ist der permanent und nicht sporadisch.
 
Thema:

Turbolader druck entfällt