Turbo, Sonne und Leistung

Diskutiere Turbo, Sonne und Leistung im 1M - Antrieb Forum im Bereich 1M - Tuning; Hallo an alle Turbo Fahrer. Wie ich habt auch sicher ihr schon bemerkt, dass ein Turbo stark Tagesformabhängig ist. Je heißer es ist, desto...
MichelM.

MichelM.

Beiträge
512
Reaktionen
0
Hallo an alle Turbo Fahrer.
Wie ich habt auch sicher ihr schon bemerkt, dass ein Turbo stark Tagesformabhängig ist.
Je heißer es ist, desto
weniger Lust hat meiner Gas zu geben. Am besten läuft er, was ich bis jetzt so rausgefunden habe, wenn es ca. 13-15 C° hat und leicht feucht ist.
Nun würde ich gerne wissen: Gibt es sowas wie eine Faustregel oder Diagramm, dass z.B. "pro Grad mehr ein halbes PS weniger" sagt?
Und wie sind Eure Erfahrungen? Ähnlich wie bei mir oder anders?
Wär mal interessant zu wissen.
 
27.08.2009
#1

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Turbo, Sonne und Leistung . Dort wird jeder fündig!
psyke

psyke

Ehrenmitglied
Beiträge
2.714
Reaktionen
5
An sich regelt die Motorensoftware je nach luftfeuchtigkeit, temperatur, etc leistung nach. Das ist auch ein belibter Punkt, wo chiptuner ansetzen.

aber ich weiss was du meinst, manchmal hat man das gefühl "das es besser geht".
 
MichelM.

MichelM.

Beiträge
512
Reaktionen
0
Die Frage ist: Ist das wirklich nur ein Gefühl? Oder ist da mehr dran?
 
PeviL

PeviL

Clubmember
Beiträge
1.438
Reaktionen
0
es ist tatsächlich so da in warmer luf sagen wir mal 35 Grad C effektiv wenieger O2 drin ist als bei 10 Grad C
was dir helfen könnte wäre ein etwas größerer LLK vieleicht noch ne weas oder oder oder
 

Löwenart

Beiträge
2.963
Reaktionen
0
WAES ist Blödsinn, wenn der Rest nicht angepasst ist.
Und bei einem gechippten ARL im sonstigen Serienzustand lässt der Lader für solche Experimente keinen Spielraum mehr, weil er ohnehin schon an der :vomit:-Grenze arbeitet.
Außerdem ist die Gefahr eines Wasserschlages allgegenwärtig und die Tanks sind sehr schnell leer, wenn man nicht gerade auf den Wischwasserbehälter verzichten will.
Hat man die Software jedoch auf WAES abgestimmt, rechnet der Motor auch mit der zusätzlichen Kühlung, die dann jedoch ausbleibt. Auch nicht so toll für die Haltbarkeit. :rolleyes:

Und der LLK ist beim ARL schon serienmäßig ziemlich gut.
Gewisse Differenzen in der Performance gibt es sicher.
Der TDI ist ja für seine "Tagesform" bekannt. Allerdings merke ich das auch bei anderen Autos.
Schon möglich, dass es auch am Luftdruck, Temperatur und Luftfeuchtigkeit liegt.
Vielleicht liegt es aber auch nur an der subjektiven Tagesform des Fahrers.
 
PeviL

PeviL

Clubmember
Beiträge
1.438
Reaktionen
0
man hat ja bei der waes auch nen steuergerät dabei zudem kann mann das weas auch nach bedarf dosieren
zudem muss bei einer abstimmung die weas net eingearbeitet werden hat den vorteil das wenn mans braucht es benutzt und wenn nüscht dann nicht wo ist also das problem
das einzige argument was wirklich endgültig ist das es illegal ist aber das nur nebenbei :wave:
 

Löwenart

Beiträge
2.963
Reaktionen
0
Also WAES ist kein Lachgas.
Es geht nicht, dass man mal eben einen Knopf drückt und plötzlich 30% mehr Leistung hat. :nene:
Wenn du den Motor nicht darauf abstimmst, hast du mal eben weniger Leistung als vorher und die Gefahr eines Wasserschlages.
Dem einzigen, dem die WAES-Anlage so etwas bringt ist der Verkäufer der Teile.

Das Steuergerät dosiert die Menge nach Ladedruck. Der TDI baut seinen LD ab 1.500 u/min kontinuierlich auf und hat bereits bei 1.900 u/min mit dem Serienlader den max. Druck.
Selbst wenn man sparsam fährt, ist der Lader immer dabei, wenn auch mit weniger Druck.
Das SG der WAES würde also permanent einen LD erkennen und die dazu eingestellte Menge an Wasser oder Wasser-Ethanol-Gemisch einspritzen.

Was gehen würde wäre eine zuschaltbare Anlage für ein getrenntes Motor-File.
Das könnte man auf die WAES abstimmen.
Aber die Mehrleistung ist nachweislich sehr gering bis kaum spürbar.
Beim hochgezüchteten Benziner macht es meiner Meinung nach mehr Sinn.

Edit zu Jochen: Ich meinte das Steuergerät der WAES-Anlage. Das berechnet die Einspritzmenge nach dem LD.
 
Zuletzt bearbeitet:
Jochen_145

Jochen_145

Beiträge
301
Reaktionen
0
Die Frage ist: Ist das wirklich nur ein Gefühl? Oder ist da mehr dran?
Ist ist je nach BJ sogar real belegbar.

In frühen Diesel (z.B. EDC15 BJ2002) sind einige Temperaturkompensatins-KF physikalisch nicht passend angelegt.
Also wird z.B. der Einbruch der LM über LLT nicht passend programmiert.

Da Serien-Motoren jedoch über die Drehmomentbegrenzung arbeiten, merkst du einen solchen "Einbruch" nur im Ansprechverhalten und im fallendem Lambda bei der Verbrennung. Es wird immer mit ausreichendem Luftüberschuss gearbeitet, sodass der Einbruch des Lambda und des Spritzendrucks annähernt vernachlässigbar ist.

Dass dies grundsätzlich aber Auswirkungen hat, zeigt, dass Leistungmessungen auf 25°C +/- 5K spezifiziert werden under Leistungsprüfstand die errechnetet Motorleistung entsprechend korregiert (gerne ein Ansatz die ermittelte Leistung zu schönen)

Je aktueller die Software, desto geringer ist der Einfluss der Umgebung.
Die EURO4/5 muss deutliche geringere Grenzen einhalten, entsprechend genauer muss man die Leistung den Umgebungsparametern anpassen, sodass die Leistung über einem weiterem Bereich konstant bleibt.

Das Steuergerät dosiert die Menge nach Ladedruck.
das darf man nicht pauschalisieren.
Das Groh der hier fahrnenden TDI regelt die Menge über die LM, die neueren über Ladedruck, die die einen DPF haben IDR über Lambda
 
Jochen_145

Jochen_145

Beiträge
301
Reaktionen
0
Bis 2001 ist die Software recht einfach gestrickt (kein Kennraum für den Förderbegin e.g.), ab 2003 findet man schon deutlichere Anpassungen an die Umgebungsparameter.

Mit Einführung der EURO4 , also etwa 2004, arbeitet die Software etwas anders und die Umgebungsparameter fliessen deutlich in die Mengenfreigabe ein

Eine Tabelle, wieviel PS oder besser Ansprechverhalten man über Temperatur verliert, könnte man erstellen, habe ich aber noch nicht gemacht und betrachte ich in einzelnen Fällen individuell
 
Thema:

Turbo, Sonne und Leistung

Turbo, Sonne und Leistung - Ähnliche Themen

  • Turbo "umbau" 150PS 1.9 TDI

    Turbo "umbau" 150PS 1.9 TDI: Hy Leute, heute war es leider so weit das mir mein Turbo gegangen ist, daher wollte ich mich hier mal schlau machen ob es einen Stärkeren Turbo...
  • Turbo mal volle Leistung, mal garkeine!

    Turbo mal volle Leistung, mal garkeine!: Hallo, hab seit geraumer Zeit folgendes Problem mit meinem Cupra R: Turbo hat volle Leistung, fahre ca. 130Kmh, es macht einen kurzen Rucker und...
  • Neuer Turbo, höherer Kraftstoffverbrauch?

    Neuer Turbo, höherer Kraftstoffverbrauch?: Hallo, mein Leon TDI hat ja kürzlich einen neuen Turbo bekommen müssen. So weit, so gut. Es läuft auch alles bestens, aber ich habe das Gefühl...
  • Komplettanlage ab Turbo

    Komplettanlage ab Turbo: Hallo Zusammen Ich bin auf der Suche nach einer Komplettauspuffanlage ab Turbo für meinen Leon 1M Supercopa, also der mit dem ARL Motor (1.9 TDI...
  • Turbo! K03 vom 2.0L Scirocco in 1.8t 20v?

    Turbo! K03 vom 2.0L Scirocco in 1.8t 20v?: Hallo, weiss jemand, ob ich den K03 Lader vom 2.0L Scirocco in meinen 1.8t 20v einbauen kann? (theoretisch plug in play) geht das? Brauche...
  • Turbo! K03 vom 2.0L Scirocco in 1.8t 20v? - Ähnliche Themen

  • Turbo "umbau" 150PS 1.9 TDI

    Turbo "umbau" 150PS 1.9 TDI: Hy Leute, heute war es leider so weit das mir mein Turbo gegangen ist, daher wollte ich mich hier mal schlau machen ob es einen Stärkeren Turbo...
  • Turbo mal volle Leistung, mal garkeine!

    Turbo mal volle Leistung, mal garkeine!: Hallo, hab seit geraumer Zeit folgendes Problem mit meinem Cupra R: Turbo hat volle Leistung, fahre ca. 130Kmh, es macht einen kurzen Rucker und...
  • Neuer Turbo, höherer Kraftstoffverbrauch?

    Neuer Turbo, höherer Kraftstoffverbrauch?: Hallo, mein Leon TDI hat ja kürzlich einen neuen Turbo bekommen müssen. So weit, so gut. Es läuft auch alles bestens, aber ich habe das Gefühl...
  • Komplettanlage ab Turbo

    Komplettanlage ab Turbo: Hallo Zusammen Ich bin auf der Suche nach einer Komplettauspuffanlage ab Turbo für meinen Leon 1M Supercopa, also der mit dem ARL Motor (1.9 TDI...
  • Turbo! K03 vom 2.0L Scirocco in 1.8t 20v?

    Turbo! K03 vom 2.0L Scirocco in 1.8t 20v?: Hallo, weiss jemand, ob ich den K03 Lader vom 2.0L Scirocco in meinen 1.8t 20v einbauen kann? (theoretisch plug in play) geht das? Brauche...