Tiefmitteltöner im Amaturenbrett

Diskutiere Tiefmitteltöner im Amaturenbrett im Leon 1M Einbau Forum im Bereich Car Hifi, Multimedia & Navigation; Ich wollte mal wissen, ob das mal jemand ausprobiert hat oder zumindest Bilder firstdavon hat;) Finde nämlich die Position in den Türen be...

fasterwachsen

Beiträge
251
Reaktionen
0
Ich wollte mal wissen, ob das mal jemand ausprobiert hat oder zumindest Bilder
davon hat;)
Finde nämlich die Position in den Türen be....
Rechts beim Handschuhfach dürfte es ja kein Problem sein, genügend Volumen abzuzwacken. Hat jemand eine Idee wie man das auf der Fahrerseite machen könnte? Dachte an so 5-7Liter;)
MfG
 
03.02.2007
#1

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Tiefmitteltöner im Amaturenbrett . Dort wird jeder fündig!

stoffl01

Beiträge
143
Reaktionen
14
AW: TMT im A-Brett

was isn TMT????
 
deadeye5589

deadeye5589

Beiträge
1.495
Reaktionen
1
AW: TMT im A-Brett

Tiefmitteltöner = TMT

also ich habe noch niemanden gesehn, der sich nen TMT aufs Amaturenbrett gepackt hätte. Um so tiefer die Frequenz um so weniger wichtig wird die Position. Ich denke eigentich auch nicht, daß es sinnvoll währe einen TMT dort anzubringen. Alleine eine feste Aufnahme mit einem stabilen Gehäuse dort zu finden wir kompliziert. Mach dir lieber nur einen Mitteltöner aufs Amaturenbrett und verbau dafür reine Tieftöner in den Türen.
 

fasterwachsen

Beiträge
251
Reaktionen
0
AW: TMT im A-Brett

Ich finde die Tür aber sehr suboptimal. Ich trenne meinen Sub auch schon bei 50Hz ab, da Ich mir die Bühne nicht total zerstören möchte;)
Ihr könnt ja mal testweise einen Hochtöner abstellen und dann Musik Hören, dann seht Ihr erst, welch riesiges Frequenzspektrum über die TMT wiedergegeben wird.
An ein 3-Wege-System trau Ich mich dran, da Ich wie gesagt gerade verzweifelt nach einer halbwegs brauchbaren Lösung für ein 2-Wege System suche:)
Ich werds die nächsten Monate einfach mal ausprobieren*gg*
MfG
 
lorddrinkalot

lorddrinkalot

Beiträge
1.864
Reaktionen
0
AW: TMT im A-Brett

50 Hz?? IS das nicht ein wenig früh??
Unter 200 Hz kannste die Position des Lautsprechers normal eh nicht orten!
mach dann imho keinen Sinn bei 50 zu trennen!
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:

fasterwachsen

Beiträge
251
Reaktionen
0
AW: TMT im A-Brett

Es gibt auch Leute, die behaupten, dass man 20kHz nicht hören kann....Ist von Mensch zu Mensch verschieden. Ich finde halt, dass der Sub die Bühne zerstört, wenn Ich ihn höher trenne. Würde Ich ihn höher trennen hätte Ich zudem eine massive Überhöhung im Oberbassbereich.
Hat denn niemand mal versucht, den TMT optimal zu verbauen? Man sieht zwar immer wieder irsinnige Materialschlachten mit DoBos, aber dadurch wird der Ort leider auch kaum optimaler:(
Meine einzige Sorge ist, dass Ich da nicht genug Volumen rausbekomme;)
Laut Simulation müsste das ab 5Litern schon ziemlich brauchbar werden (Mit leichtem Spassbuckel im Kickbassbereich, der sich aber korrigieren lässt).
 
lorddrinkalot

lorddrinkalot

Beiträge
1.864
Reaktionen
0
AW: TMT im A-Brett

Ja klar ich bin auch so einer der 20kHz noch hört!
Aber du willst mir erklären das du bei einer Wellenlänge von 3,43m(bei 100 Hz) hören kannst wo der Sub steht?? Klar du weißt wo er steht aber hören kannst das im Leben nicht!
Selbst bei 200 Hz wirds noch schwierig(1,7m)!

Aber ok jeder wie ers haben will!
 
Mario

Mario

Ehrenmitglied
Beiträge
4.814
Reaktionen
9
AW: TMT im A-Brett

Oha das Thema Ortbarkeit.

@lordi

Bau dir mal nen sub ein und du wirst sehr wohl hören das der aus dem K-raum spielt. Da muss mer scho a weng abstimmen und schauen das des richtig gut wird.

@fasterwachsen

Es kommt natürlich auf deine Abstimmung an, bei mir wird der HT mit 6 db getrennt und läuft ziemlich weit runter. Das kaschiert die doch ungünstige Einbauposition des TMT ein wenig. Wenn du allerdings nen Platz oben findest, mach das da rein denn optimaler kanns net werden. Ich sehe da nur das Problem des Einbauwinkel oben, denn gegen die Scheibe wird Reflexionen erzeugen bei denen man net Herr der Lage wird.
 

fasterwachsen

Beiträge
251
Reaktionen
0
AW: TMT im A-Brett

Hab mich ein bisschen falsch ausgedrückt;)
Nicht auf das A-Brett sondern auf der Fahrerseite dahin, wo jetzt die Lichtschalter sind und auf der Beifahrerseite dahin, wo jetzt das Handschuhfach ist. Die TMT werden dann natürlich direkt auf mich angewinkelt:)

Zum Thema Ortung:
Mag ja sein, dass man einen Subwoofer nicht exakt orten kann, aber Ich will die Instrumente, die er zum Teil wiedergibt im Bereich meiner Bühne exakt orten können und das macht mir ein, zu hoch abgetrennter, Subwoofer nun mal kaputt:)
MfG
 
Mario

Mario

Ehrenmitglied
Beiträge
4.814
Reaktionen
9
AW: TMT im A-Brett

Naja da unten wo der lichtschalter ist ist net das A-Brett.:rolleyes: :D

Ich glaube nicht das du dadurch viel gewinnst. Da musst du dann aber mit LZK arbeiten wenn du die auch noch auf dich anwinkeln willst. Von unten werden die wahrscheinlich immernoch spielen. Einen Genuss wird dann auch nur der Fahrerplatz haben. Für den Rest im Auto wirds nach Ghettoblaster klingen.
 

fasterwachsen

Beiträge
251
Reaktionen
0
AW: TMT im A-Brett

Laufzeitkorrektur ist kein Problem! (Oder meinst du, dass Ich dann besser auf Vollaktiv umsteigen sollte? Das wäre aber auch nicht so das Problem!)
Sind dann vielleicht 20cm weiter oben und direkt auf mich angewinkelt.
Der Klang im restlichen Auto ist mir ziemlich egal:)
Auf der Fahrerseite wollte Ich mit dem Volumen bis zur Fussablage runter gehen, dann bekomme Ich wohl genug raus.
MfG
 
Mario

Mario

Ehrenmitglied
Beiträge
4.814
Reaktionen
9
AW: TMT im A-Brett

Eine richtige LZK setzt das voraus, denn jeder (absolut jeder Speaker) hat ne andere Entfernung zu deinem Ohr. Von daher musst du sie ja separat einstellen können.

Vom Volumen her sollte das schon gehen irgendwie.
 

fasterwachsen

Beiträge
251
Reaktionen
0
AW: TMT im A-Brett

Mal sehen, ob Ich jetzt wieder ne Antwort freihabe:)
Wenn Ich die Türverkleidung ziemlich aufwändig verändere, kann ich den TmT an etwa die selbe Position bringen, hätte dann aber mehr Volumen.
Für den Vollaktivbetrieb müsste Ich entweder meine Weiche ändern, oder mir eine Aktivweiche besorgen, da Ich beim Radio von den Filtern her nicht hinkommen würde:(
MfG
 
Mario

Mario

Ehrenmitglied
Beiträge
4.814
Reaktionen
9
AW: TMT im A-Brett

An welche Position in der Tür? Die Tür ist durch den Aggregateträger schon ein ziemlich gutes Gehäuse.:rolleyes:
 

pietklokke

Beiträge
73
Reaktionen
0
AW: TMT im A-Brett

Also - grad mal kreuzgelesen und schon was dazu zu sagen ;)

Ortung:
Ich selbst kann nen Sub ab gut 60Hz orten - und das war schon in meinem alten Passat (Limo) so. Ich denke wenn man genau drauf achtet ist das kein Problem für jeden.

TMT-Einbau im A-Brett:
Also den TMT unten ins A-Brett zu setzen halte ich für Blödsinn. Der Gewinn an Bühnenhöhe dürfte marginal ausfallen und wenn du bisher noch passiv trennst, solltest du lieber erstmal auf aktiv umrüsten... So dass du die LZK vernünftig einstellen kannst. Das wäre imho der nächste logische Schritt, bevor man anfängt das A-Brett zu zersäbeln.
Finde, den TMT ins A-Brett zu setzen, macht auch nur Sinn, wenn er wirklich soweit wie oben landet. Von der Einbauposition in Kniehöhe halt ich garnix.
Wenn schon denn schon:

Problem dabei:
- der Volumenbedarf des TMTs (der ja normalerweise auf Volumen um 15-20l ausgelegt ist)
- die Dämmung des Armaturenbrettes.

Würde mich lieber erstmal um ein vollaktives 2-Wege-FS kümmern - und bei "gesteigertem Bühnenbedarf" auf 3-Wege aufrüsten.

Warum den dritten Schritt vor dem ersten machen? ;)

Gruß Peter
 
Mario

Mario

Ehrenmitglied
Beiträge
4.814
Reaktionen
9
AW: TMT im A-Brett

Nur ist das mit dem A-Brett im Leon nicht ganu so einfach denn so viel Platz wie auf dem Bild ist da keinesfalls.;)
 

pietklokke

Beiträge
73
Reaktionen
0
AW: TMT im A-Brett

Ja das Bild stammt von nem Smart... Aber wenn ich mich net täusche als Leon-Neuling dürfte unter dem oberen A-Brett im Bereich des Querträgers recht viel Luft sein - denke das würde schon gehen - erfordert aber zweifelsohne ein gewisses Maß an Schmerzbefreitheit... ;)

Gruß Peter
 
Mario

Mario

Ehrenmitglied
Beiträge
4.814
Reaktionen
9
AW: TMT im A-Brett

Den Platz für den 16er hättest schon, wenn auch knapp. Nur für das Volumen sieht es schlecht aus.;)
 

pietklokke

Beiträge
73
Reaktionen
0
AW: TMT im A-Brett

Ich sag ja auch nicht das es einfach ist! ;)

Ich meinte nur: Bevor man sich mit vergleichbarem Aufwand den TMT in Kniehöhe verbaut, kann man ihn auch gleich akustisch sinnvoller oben im A-Brett verbauen.

Gruß Peter
 

vollaktiv

Beiträge
92
Reaktionen
0
Wer in der Lage ist 60 Hz zu orten sollte sofort sein Geld bei einem Lautsprecherentwickler verdienen.
Ich kenne niemanden der das kann...
Ich vermute ihr hört Resonanzen die immer (nur nicht im absolut schalltoten Raum) entstehen, die die Position des Woofers verraten.
Dagegen hilft nur ein Frontwoofer ( z.B. im Beifahrerfußraum)
Weiter heißt eine Trennung bei einer bestimmten Frequenz nicht, das der Lautsprecher ab dieser keinen Ton ober- oder unterhalb mehr wiedergibt. Die Flankensteilheit der Trennung spielt hier eine größe Rolle.
Auf keinen Fall haben Töne bis 100 Hz etwas mit der Bühnenabbildung zu tun.
Ich würde sogar soweit gehen zu sagen das erst ab ca. 200-300 Hz der Einfluß auf die Bühne beginnt.
Es läßt sich immer nur auf einen Platz optimal einstellen, egal ob im Auto oder sonst wo.
Alles andere ist immer ein Kompromiss, wenn auch unter Umständen nur ein kleiner.(Kino, Live-Konzert)

Tipps zu deinem Vorhaben kannst du sicher hier www.mrwoofa.de bekommen.
http://woofa.abi05.info/carhifi/a3_abrett_mt/mt_links.jpg
http://woofa.abi05.info/carhifi/a3_abrett_mt/mt_ht_tt_rechts.jpg
Aber auch er wird dir erzählen, daß du aus diesem Einbauplatz 50 Hz nicht praxistauglich wiedergeben kannst.
Trotzdem viel Glück bei deinem Vorhaben.
 
Zuletzt bearbeitet:
Thema:

Tiefmitteltöner im Amaturenbrett