Teurer Klimaservice???

Diskutiere Teurer Klimaservice??? im 5F - Wartung Forum im Bereich Der Leon 3; Hallo ihr! Ich bin neu hier und bin mit meinem Leon heute beim Klimaservice gewesen. Kurz erwähnt sei, dass mein Leon jetzt 27 Monate alt ist...
TINTENSCHLEUDER

TINTENSCHLEUDER

Beiträge
5
Reaktionen
0
Hallo ihr!
Ich bin neu hier und bin mit meinem Leon heute beim Klimaservice gewesen. Kurz erwähnt sei, dass mein Leon jetzt 27 Monate alt ist, 38000 km gelaufen ist und ich ihn seit Januar habe.
Also vorgestern war es
ja etwas wärmer und ich war von der Kühlleistung der Klimaanlage sehr enttäuscht. Also heute in die Werkstatt und Klimaservice gemacht. Es wurde das neue Kältemittel R1234ry aufgefüllt. Vom alten waren noch 100 g drin, die abgesaugt wurden und mit 460 g neuen Kühlmittel aufgefüllt. Jetzt kommts: Der Service hat 75 Euro gekostet. Aber die 460 g Des neuen Kältemittels 172 Euro. Mit Märchensteuer kamen 294 Euro zusammen. Das hat mich etwas geschockt.
Meine Fragen an Euch:
- Habt ihr das auch schon gemacht und soviel bezahlt?
- Ist es nicht etwas viel Verlust nach 2 Jahren das nur noch 100g Kältemittel vorhanden war? Nagut ist 38000 km gelaufen.
Jedenfalls kühlt er wieder top.
Bin für eure Erfahrung dankbar!!!
Gruß Thorsten
 
08.04.2020
#1

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Teurer Klimaservice??? . Dort wird jeder fündig!
dk_XCELLENCE

dk_XCELLENCE

Beiträge
1.086
Reaktionen
448
Die Preise sind so hoch mittlerweile weil der Preis für das Kältemittel so gestiegen ist. Soviel Verlust ist m.M.n. nicht ok. Da ist eventuell etwas undicht. Normal ist das nicht. 38.000km in 27Monaten sind ja jetzt nicht viel.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Personaler
deus8

deus8

Beiträge
754
Reaktionen
136
Zuerst muss man leider sagen das neue Kältemittel ist wirklich sehr teuer.

Was mich aber immer wieder wundert ist das anscheinend selten nach Undichtigkeiten gesucht wird.

Wenn in so kurzer Zeit so viel Kältemittel verschwindet ist auf jeden Fall etwas undicht.
Und das Leck muss gesucht und gefunden werden.

Da ein Leck in der Regel auch größer wird kühlt das Auto nur diesen Sommer und wenn es nächstes Jahr wieder warm wird geht das Spiel von vorne los.
 
deus8

deus8

Beiträge
754
Reaktionen
136
Ich habe gerade gelesen das du das Auto noch nicht lange hast.

Der erste Weg wäre in dem Fall zum Verkäufer wenn nicht gerade von privat gekauft.

Es wäre zumindest zu prüfen ob der Mangel schon beim Kauf bestand.
 
V_Strom111

V_Strom111

Clubmember
Beiträge
3.130
Reaktionen
726
Normalerweise wird die Anlage vor Neubefüllung mit einem Inertgas abgedrückt.
Vielleicht hat das die Werkstatt auch gemacht und nur nicht kommuniziert.
 
deus8

deus8

Beiträge
754
Reaktionen
136
Und dann haben sie auch für sich behalten was undicht ist und die Anlage zum Spaß befüllt.

Leider muss ich sagen das es mir oft genau so vorkommt.
 
TINTENSCHLEUDER

TINTENSCHLEUDER

Beiträge
5
Reaktionen
0
Ihr seit fix. Danke erstmal. Ja muss noch hinzufügen, dass auch der Dichtigkeitstest gemacht wurde und ich in der Tat den Wagen tatsächlich privat gekauft habe. Und wie gesagt Auto ist zwar 2 Jahre Alt, aber 38000 gelaufen. Also könnte man sagen bei dem was ich fahre wäre das wie ein Klimacheck alle 3-4 Jahre. In der Werkstatt wurde mir gesagt ich soll den Verlust beobachten soll und dann über die Garantie (5 Jahre) beheben zu lassen.
 
deus8

deus8

Beiträge
754
Reaktionen
136
Unser Auto fährt 35000km pro Jahr
Und die Undichtigkeit wird nicht beobachtet sondern von einem Fachmann festgestellt.


Was deine Werkstatt macht ist Hinhaltetaktik.
Schon jetzt liegt ja eventuell ein Gewähleistungsfall vor.
Das die Anlage undicht ist liegt ja auf der Hand

Die Undichtigkeit muss gefunden werden und nicht beobachtet.

Aber es ist wie schon am Anfang erwähnt meine persönliche Erfahrung aus der Werkstatt.

Erst mal schnell auffüllen und dann gucken sie mal.......
 
TINTENSCHLEUDER

TINTENSCHLEUDER

Beiträge
5
Reaktionen
0
Ja sehe ich genauso. Aber mir wurde klar gesagt, daß die Anlage dicht ist. Zumindest jetzt nach der Neubefüllung. Und ich muss auch darauf hinweisen, daß ich in der Werkstatt meines Vertrauens war (Freie) . Also keine VAG oder Seat-Vertretung. Ich glaube nicht das die ein Interesse haben mir ein vom Pferd zu erzählen.
Das konntet ihr natürlich nicht wissen. Den Garantiefallstress muss ich dann wohl beim Vertragshändler austragen.
 
torty

torty

Beiträge
385
Reaktionen
263
Der normale Verlust an Kältemittel durch Diffusion beträgt ca. 10% pro Jahr. Alles was deutlich mehr fehlt, ist eine Leckage und muss gesucht und repariert werden. Ich fahre zusätzlich zum CUPRA noch einen 12 Jahre alten Octavia. Der hat bisher 2x rein prophylaktisch einen Klimaservice bekommen. Da hat aber nie mehr als 100g gefehlt.
 
TINTENSCHLEUDER

TINTENSCHLEUDER

Beiträge
5
Reaktionen
0
Fazit: Lange Rede kurzer Sinn. Wir wissen ja alle wie es ist. Die Werkstätten kaufen Ersatzteile im Großhandel und hauen mind. 100 % auf die Teile drauf. So ist es auch beim Kühlmittel. Kann es ja nicht selbst nachfüllen.
Was den Kühlmittelverlust angeht, ist es offensichtlich zu viel. Bleibt mir nichts anderes übrig als In einem Jahr nochmal den Check zu machen, aber dann gleich bei Seat wegen der Gewährleistung. Meine Fragen sind eigentlich beantwortet... Danke dafür!
 
TINTENSCHLEUDER

TINTENSCHLEUDER

Beiträge
5
Reaktionen
0
PS: Ist ja nicht ausgeschlossen, daß es nach der neuerlichen Wartung jetzt doch dicht ist.
 
DSG-Pilot

DSG-Pilot

Beiträge
2.853
Reaktionen
2.806
Man hätte bei der Neubefüllung wenigstens ein Kontrastmittel einfüllen können, das hätte die Leckagesuche deutlich vereinfacht. Wenn nach zwei Jahren so viel Kältemittel fehlt, muss ja etwas faul sein. Wurde aber alles schon gesagt.

PS: Gewährleistung hättest du bei einem gewerblichen Verkäufern. Bei SEAT gibt's die Herstellergarantie.
 
André1982

André1982

Beiträge
384
Reaktionen
238
@TINTENSCHLEUDER

Da hast du ja eine feine freie Werkstatt.
Selbst bei A.T.U. hättest du nur 149,99€ bezahlt.

Klimaanlage zum Komplettpreis

Da haben sie dich schön zur Kasse gebeten. Und das geht bestimmt noch günstiger in einer anderen freien.
 
André1982

André1982

Beiträge
384
Reaktionen
238
@meepmoop123456

Hat der Threadersteller eine Leeranlage gehabt? Was bedeutet leer. Es waren doch noch 100g drin
 
deus8

deus8

Beiträge
754
Reaktionen
136
Bei diesem Füllstand war die Anlage ohne Funktion. Damit ist sie leer. Immer schön die Bedingungen lesen.
Aber das noch jemand auf die Werkstatt rauf haut war eigentlich klar.

Und ATU hätte das Leck gesucht und gefunden. Das ist nämlich das Ziel bei diesem Kampfpreis.

Man hätte mit dem Auto was ja noch Werksgarantie hat, natürlich sofort zu Seat fahren müssen.
An der Stelle ging die Sache leider schon schief.
 
ChrisEngel

ChrisEngel

Moderator
Beiträge
7.392
Reaktionen
3.079
Naja, das Thema Garantie steht doch gar nicht mehr zur Debatte, da ja schon eine freie Werkstatt an der Klimaanlage dran war und somit jegliche auf die betreffenden Teile vergolten sind.
Ist ja nicht wie mit den Fällen einer Inspektion nach Herstellervorgabe.
 
deus8

deus8

Beiträge
754
Reaktionen
136
Ob die Garantie erlischt wenn eine Fremdfirma einen Klimaservice macht möchte ich nicht pauschal beurteilen.
Aber freiwillig erzählen würde ich es bei Seat auch nicht.

Ich würde bei der Werkstatt meines Vertrauens das Kältemittel wieder absaugen lassen und dann die Kiste bei Seat abstellen.
Und das nicht erst wenn die Anlage das nächste mal aussteigt.
 
Thema:

Teurer Klimaservice???