Teillastruckeln FR TDI BMN

Diskutiere Teillastruckeln FR TDI BMN im 1P - Mängelliste Forum im Bereich Der Leon 2; Hallo zusammen, zuerst: Suche habe ich verwendet, aber nicht wirlklich was passendes gefunden... Folgendes Problem plagt mich seit Jahren und...

Badbuster

Beiträge
76
Reaktionen
1
Hallo zusammen,

zuerst: Suche habe ich verwendet, aber nicht wirlklich was passendes gefunden...

Folgendes Problem plagt mich seit Jahren und meine Werkstatt bekommt
es nicht in den Griff:

Es handelt sich um ein Ruckeln, das bei sanftem Gasgeben auftritt.

Das Ruckeln tritt auf, wenn man ganz vorsichtig Gas gibt, Pedalweg von 0 auf ca. 1 -1,5 cm. Drehzahlbereich 1200 U/min - knapp 2000U/min.
Das ist z. B. im 4. Gang bei ca. 60 km/h, wobei es genauso in anderen Gängen bei dieser Drehzahl auftritt. Man spürt beim "Beschleunigen", das der Motor erst fast keine Reaktion auf das Gasgeben zeigt.
Dann kommt er in den Bereich, wo er zu Ruckeln beginnt. Hält man nun das Gaspedal konstant, geht das Ruckeln weiter, wie ganz kurze, leichte Gasstöße oder als er für Millisekunden immer wieder keinen Sprit bekommt.

Gibt man mehr Gas oder geht die Drehzahl über 2000U/min hinaus, nimmt der Motor wieder normal Gas an und dreht hoch.

Provoziert man das Ruckeln nicht wie oben beschrieben, kommt es vor, das der Motor beim normalen Beschleunigen am Anfang sich kurz verschluckt und dann normal hochdreht.

Bei Vollgasbeschleunigen ist das Verschlucken bis jetzt nur ganz selten aufgetreten.

Es spielt keine Rolle, ob der Motor warm oder kalt ist. Das Ruckeln war auch nach 15 Minuten Fahrzeit noch genauso vorhanden. ALllerdings habe ich das Gefühl, das es bei kaltem Motor häufiger auftritt.

Das Ruckeln tritt sowohl bei laufender und bei abgeschlateter Klimaanlage in gleicher Form auf.

Nach 20 Min. zum Tanken angehalten. Nach dem Motorneustart war das Ruckeln dann nicht mehr reproduzierbar, alles war in Ordnung.

Regeneration schließe ich aus, das Ruckeln fühlt sich anders an.

gefahrene KM nach Tausch des AGR: ca. 260, somit ca. 500 km nach der letzten Regeneration, die wurde beim Tausch des AGR mit 250km ausgelesen und ich habe keine weitere Regeneration seit dem bemerkt, aber 100% sicher bin ich da natürlich nicht.

So, noch weiter zur Info:

Getauscht wurden bereits: AGR (2x) inkl. geänderte Dichtung, Turbolader getauscht, ZMS getauscht, Ladeluftstrecke kontrolliert, PD-Element gereinigt und neu abgedichtet. Fehlerspeicher ist leer, Partikelfilterlampe hat noch nie geleuchtet.

Fahrprofil: 2x täglich 30 km Bundesstraße, wechselnde Geschwindigkeiten, bis 120 km/h

Kilometerstand 71.000 km


Weiß irgendjemand Rat? In nem 3/4 Jahr ist die Garantieverlängerung abgelaufen...

Danke euch schon mal.
 
Zuletzt bearbeitet:
25.09.2012
#1

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Teillastruckeln FR TDI BMN . Dort wird jeder fündig!

der_Bär

Gast
Schon mal die Motorlager - Drehmomentstütze - oder das ZMS - Zweimassenschwungrad - gescheckt? Dein Ruckeln tritt ja in dem Bereich auf, in dem der PD TDI massiv und plötzlich Drehmoment aufbaut.

Ansonsten könnte es auch die Kraftstoffversorgung sein, Pumpe - auch die im Tank -, Luft im Kraftstoffsystem oder Knick in -leitung.

....nur mal so als Ideen.
 

Badbuster

Beiträge
76
Reaktionen
1
Ah, vergessen, das ZMS ist auch neu, beim 2. Tausch des AGR vor 2 Wochen reingekommen... habs editiert...


Keiner eine weiterführende Idee? Ich werde noch wahnsinnig mit dem Auto?
 
Zuletzt bearbeitet:

Chris V20

Beiträge
254
Reaktionen
0
Servus,

ich habe genau das gleich Problem mit meinem FR TDI .
Mir sind die Pumpe Düse Einheite abgeraucht, sie wurden dann alle auf Kulanz getauscht der Wagen ruckelte :)
Also wieder zum Händler Motorsteuergerät wurde erneuert auf Kulanz der Wagen ruckelte immer noch genau in dem bereicht ca. 1500 - 2000 U/min bei 2000 ist alles weg. Es taucht Täglich sehr oft auf kann es reproduzieren wie du.

Bei mir wird jetzt nächste Woche der Adapter Leistungssatz Motor ( Kabelsatz für die PDE erneuert )
Ein bekanntes Problem es können Übergangswiderstände an den Kontakten zur PDE entstehen, dadurch schaltet die Magneteinheit in der PDE nicht einwandfrei und es kommt zu diesem ruckeln ... Da der Leitungssatz oben im Zylinderkopf liegt wo das Öl nur so rumläuft ;)
 

Badbuster

Beiträge
76
Reaktionen
1
Am Donnerstag 04.10.2012 geht er zur Inspektion in die Werkstatt.

Das wird dann nochmal richtig genau gesucht, er bleibt auch über nacht da.

Hoffentlich finden die die Ursache, habe zwar meine Garantie für das 5. Jahr noch verlängert, aber ca. 600 € dafür ist auch ein Wort.

Sollte der Fehler beim Ablauf der Garantie noch da sein, werde ich das Fhzg. wohl verkaufen.

Aber wem? Inzahlungnahme beim gleichen Händler? Der wird nur mit nem ordentlichen Abschlag das Auto nehmen, da er ja die Mucken kennt.

Privatverkauf, da muss ich den Käufer wohl in Kentniss über die Probleme setzen, also auch weniger Geld.

Einzig der Verkauf an einen Händler, der das Auto nicht kennt, ist hier ne Option.

Aber das schränkt es schon ganz schön ein.

Fragen über Fragen... wenn der Fehler nicht gefunden wird, darf sich ein Anwalt damit rumschlagen....
 

Chris V20

Beiträge
254
Reaktionen
0
Servus,

der Kabelbaum (Adapter-Leitung Motor) wurde heute von Seat auf Garantie getauscht.
Bist jetzt ist das ruckeln nicht wieder aufgetreten und der Motor fährt wieder ordentlich :)
Ich hoffe das es auch so bleibt.
 

Badbuster

Beiträge
76
Reaktionen
1
Danke, werde gleich mal telefonieren. Auto ist derzeit zur 75.000 er Insp. und wegen des Ruckelns inne Werkstatt.
 

Chris V20

Beiträge
254
Reaktionen
0
Servus,

leider ruckelt er immer noch zwischen 1500-2000 u/min.
Habe Seat Deutschland angeschrieben wegen des Problems, sie brauchen noch etwas zeit für die Prüfung.
 
flieger-baby

flieger-baby

Beiträge
2.513
Reaktionen
173
Wenn der DPF voll ist, merkt man das eher am Leistungsverlust.
Wegen zu hoher Aschebeladung muß man den DPF nicht ersetzen.
Man kann ihn ausbauen und ausspülen, damit bekommt man ihn wieder frei. ;)
 
moooools

moooools

Beiträge
359
Reaktionen
3
"Man kann ihn ausbauen und ausspülen, damit bekommt man ihn wieder frei"
das ist völlig korrekt, und die kostengünstigere variante, sofrn man selber zahlen muss. ich hab nach langem hin und her nen neuen dpf bekommen, und siehe da, problem gelöst :).
 

Chris V20

Beiträge
254
Reaktionen
0
Laut dem Tester ist der DPF okay und nocht defekt,
komisch is nur das die Kiste nicht immer rum ruckelt :) heute war wieder nix könnte wetten morgen früh ruckelt es wieder ;)
mal abwarten was Seat jetzt dazu sagt, des kann doch net sein mit dem DPF hab die Lampe noch nie gesehen....
 
moooools

moooools

Beiträge
359
Reaktionen
3
Richtig, der Tester hat bei mir auch immer gesagt alles wäre in Ordnung. Naja wie gesagt kann ja nur von meinen Erfahrungen berichten. . .
 

Chris V20

Beiträge
254
Reaktionen
0
Servus,

wieder ein paar Tage rum und jetzt ruckelt er im unterem Drehzahlbereich net mehr.
AAAAAber dafür jetzt beim beschleunigen ab 2500-3000 kurze aussetzer mir kommt es vor als würde sich das verschieben im Drehzahlbereich.
Wie kann ich die Unterdruckdose am Turbo testen ?


Hatte den Turbo draußen und komplett zerlegt und gereinigt,
er macht keine mucken mehr im Oberdrehzahlbereich ;)
Dafür aber leider wieder zwischen 1500-2000 U/min, habe jetzt eine Blende fräsen lassen die eine Bohrung von 9mm mittig hat und werde mal schaun ob es weg ist und in dem zuge auch hoffentlich keine MKL an geht und 500km testen.
Die Blende gibt es auch fertig beim händler Teilenummer : 028 131 547 B
Sie verkleinert den durchsatz der Abgasrückführung AGR von 32mm auf 9mm, 120km gefahren bis jetzt keine MKL an und das ruckeln kann nicht mehr reproduziert werden... mal abwarten
 
Zuletzt bearbeitet:

Badbuster

Beiträge
76
Reaktionen
1
So, ich bin es nun seit geraumer Zeit nochmal, da das Problem immer noch nicht gelöst ist.

Inzwischen wurde folgendes gemacht:

Steuerzeiten geändert, da diese wohl ein kleines bisschen zu spät standen.
Ergebnis: bie Temperaturen unter 8° C tritt das Ruckeln nicht mehr auf. Dafür aber über 8°C fast immer...den Winter hatte ich Ruhe, aber jetzt :-(
Die oben erwähnte AGR Blende ist auch schon drin.

Dann wurde Anfang des Jahres noch die Serviceaktion PD-Elemente durchgeführt, d.h. es sind 4 neue drin, Leistung hat er jetzt wieder mehr :), aber das Ruckeln ist nach wie vor da.

Heute wird der Kupplungshallgeber getauscht, da laut Seatwerk der Motor beim Kuppeln etwas Drehmoment wegnimmt und der Sensor dem MSG meldet, ob die Kupplung getreten ist oder nicht.
Glaube aber nicht, dass es daran liegt, da das Ruckeln von extremen Kauderen/Röcheln begleitet wird.



Mal sehen....


So, gerade Info vom Freundlichen bekommen, der Kupplungshallgeber war es auch nicht....Sie suchen weiter.

Die Probleme fingen an, nachdem das Auto wegen eines Defektes des Druckdifferenzsensors mit der Glühwendel blinkte und dieser dann getauscht wurde. Da war das Auto für 3 Tage in der Werkstatt, da nach dem Tausch tausend andere Fehlermeldungen abgelegt wurden.

Ach ja, Fördermenge Spritpumpe ist auch in Ordnung.

Werde weiter berichten, vielleicht hilft es ja Leuten mit ähnlichen Problemen.


Weiter geht es:

Das Auto ist noch nen Tag in der Werkstatt geblieben, die standen in regen Kontakt mit Seat und haben nun den Karftstofftemperatursensor getauscht....
Bin ja mal gespannt.


Ergänzung:

Der Temp-Fühler war es auch nicht, das Auto Ruckelt weiter. Der Kundendienstler meines Freundlichen kann es inzwischen auch reproduzierbar nachvollziehen...Aber was nützt das, wenn der Fehler nicht gefunden wird....
Ist ja schon so viel getauscht worden, das beinahe der halbe Motor neu ist. Der Händler sollte die Kiste gegen die Wand fahren oder von der Bühne fallen lassen und nen Totalschaden produzieren :).
Ich als autophiler Laie bin schon längst am Ende meiner Weisheit.
Und die Hoffnung, das Seat das Auto in einem Technikzentrum untersucht, ist auch zerschlagen. Dafür ist "so ein kleines Ruckeln", noch dazu nicht sicherheitsrelevant, bei einem Auto, das schon nicht mehr gebaut wird, nicht wichtig genug....

Also, das Auto ist in der Werkstatt und die Suche geht weiter.
Wenigstens hab ich im Moment nen Cabrio:)


Grüsse
 
Zuletzt bearbeitet:

LEONard170

Beiträge
24
Reaktionen
0
Hallo #Badbuster,

gibt es denn Mittlerweile etwas neues zu dem Thema?

Ich meine dieses Ruckeln bei mir auch feststellen zu können und es nervt mich einfach,
dass die Kiste in dem unteren Drehzahlbereich ruckelt!

Wäre cool wenn dieses Thema nochmal aufgegriffen wird :)

lieben Gruß
 
DjEisTee

DjEisTee

Beiträge
284
Reaktionen
0
Hast du schon mal bei deinem Freundlichen nachgefragt, ob du von dem Aktion betroffen bist? Gibt eine Aktion, wo alle PD Elemente getauscht werden. Ich glaube es war der BMN Motor. Sicher bin ich aber nicht! Andere können dir hier gerne bei weiterhelfen;)
 

Badbuster

Beiträge
76
Reaktionen
1
Hallo,

habe hier und beim Auto beinahe resigniert.
Inzwischen ist der Kupplungshallgeber nochmal erneuert worden, es gab ein neues Motorsteuergeraet und was weis ich,was noch probiert wurde. Es ist noch immer da, das Ruckeln.
Mein freundlicher steht immer in regem Kontakt mit Seat direkt, aber helfen tut es nicht.
Somit heist es für mich, das Ruckeln weiter zu bemängeln, und warten, was der 5F ST als Cupra kosten wird.
Son Drecksdiesel mit Filter kommt mir NIE mehr ins Haus bzw. in die Garage. Ist ja nicht so, dass nur VAG damit Probleme hat, das zieht sich ja durch alle Hersteller.
Aber wenn sich unsere Politik ein grünes Mäntelchen anziehen kann... Und der Bürger ist mal wieder der Depp! Weitere Worte spare ich mir, es würde gegen die Forenregeln verstossen.

Viele Grüsse
 

V_Strom111

Clubmember
Beiträge
2.566
Reaktionen
445
Also ich kann deine Verärgerung zwar verstehen, aber die DPF Technik funktioniert weitestgehend tadellos. Du hast mit deinem Auto einfach Pech und weist ja noch nicht mal ob es am DPF liegt und prügelst dennoch auf der DPF Technik herum.
Funktioniert denn im KI die Anzeige für den DPF überhaupt? Was sagen denn die Werte über den Befüllgrad des DPF mit Ruß und Asche? Kann man beides mit dem Tester auslesen.
 

Badbuster

Beiträge
76
Reaktionen
1
Genaue Werte kann ich dir nicht sagen, da ich den dpf ja nicht selbst ausgelesen habe, aber nach Aussage des Freundlichen ist am DPF alles noch weit im grünen Bereich, auch der Füllgrad. Er schliesst den DPF als Ursache aus. Und die Anzeige funktioniert, sehe Sie im Moment so alle 4 Wochen, da ich seit kurzem nur noch 8 km zur Arbeit habe.

Allgemein meine ich aber, das ja schon deine Wortwahl "weitestgehend" genau das Problem beschreibt, hast es wohl unbewuss so gewählt:
Eine solche Technologie sollte nicht weitestgehend funtionieren, sondern immer :)

Und Russpartikel kommen ja immernoch hinten raus, nur so fein, das sie nun erst recht in die hinterletzten Lungenkapillaren eindringen. Also bringt der Filter eigentlich nicht das, was er sollte.
Peugeot hat das Ding ja nur hinten rangeschnallt, weil Sie anders die geforderte Abgasnorm nicht eingehalten hätten, und dann, wenn auch sehr geschickt, das als Umweltfreundlich vermarktet. Und Frau Merkel ist dann auch denZug aufgesprungen. So kann man ja behaupten, wann würde alles erdenklichen für den Umweltschutz tun. Ist ja auch einfach, es kostet ja nur den Autofahrer das Geld, nicht den Staat.
Aber lass uns das hier beenden, hat mit dem eigentlichen Thema ja nichts zu tun.

Ich bin aber überzeugt, das ohne Filter das Auto tadellos funktionieren würde. Auch wenn das Bauteil Fliter evtl. oder vermutlich fehlerfrei ist. Irgendwo hängt das dennoch zusammen, aber beweisen kann ich es natürlich nicht.

Gruss
 
Thema:

Teillastruckeln FR TDI BMN

Teillastruckeln FR TDI BMN - Ähnliche Themen

  • Leon 1P FR 2.0 TDI geht während der Fahrt aus / stinkt im Stand nach Abgasen

    Leon 1P FR 2.0 TDI geht während der Fahrt aus / stinkt im Stand nach Abgasen: Mein Seat Leon 1P FR 2.0 TDI geht während der Fahrt aus. Er hat jetzt 275 tkm gelaufen und geht ab und an während der Fahrt aus, wenn ich die...
  • SEAT Leon 1.9 TDI 105 PS Motorrauschen

    SEAT Leon 1.9 TDI 105 PS Motorrauschen: Hallo ich habe seit einiger Zeit ein Problem mit dem Motor und hoffe dass man mir hier weiter helfen kann. Ich habe im Drehzahlbereich zwischen...
  • Seat Leon FR 2.0 TDI (1p) Airbag Steuergerät und Gurtstraffer

    Seat Leon FR 2.0 TDI (1p) Airbag Steuergerät und Gurtstraffer: Hallo, nach einem Unfall meines Leon FR 2.0 TDI leuchtet ein Airbag Fehler auf ich habe in einer Seat Werkstatt nach gefragt, und eine Diagnose...
  • 1.9 TDI 105 PS springt nach Kurzstrecke schlecht an

    1.9 TDI 105 PS springt nach Kurzstrecke schlecht an: Hallo zusammen, hoffe hier hat jemand nen Tip für mich. Folgendes Szenario: Im kalten Zustand springt der Motor immer ohne probleme an...
  • 1P Teillastruckeln 2.0 TDI DPF

    1P Teillastruckeln 2.0 TDI DPF: Hallo Gemeinde! Seit ca 5 Wochen hab ich meinen neuen gebrauchten Seat Leon 1P! 79.000km hat er gelaufen! Bj 5.2006. 8V BMM Motor mit DPF! Bei der...
  • 1P Teillastruckeln 2.0 TDI DPF - Ähnliche Themen

  • Leon 1P FR 2.0 TDI geht während der Fahrt aus / stinkt im Stand nach Abgasen

    Leon 1P FR 2.0 TDI geht während der Fahrt aus / stinkt im Stand nach Abgasen: Mein Seat Leon 1P FR 2.0 TDI geht während der Fahrt aus. Er hat jetzt 275 tkm gelaufen und geht ab und an während der Fahrt aus, wenn ich die...
  • SEAT Leon 1.9 TDI 105 PS Motorrauschen

    SEAT Leon 1.9 TDI 105 PS Motorrauschen: Hallo ich habe seit einiger Zeit ein Problem mit dem Motor und hoffe dass man mir hier weiter helfen kann. Ich habe im Drehzahlbereich zwischen...
  • Seat Leon FR 2.0 TDI (1p) Airbag Steuergerät und Gurtstraffer

    Seat Leon FR 2.0 TDI (1p) Airbag Steuergerät und Gurtstraffer: Hallo, nach einem Unfall meines Leon FR 2.0 TDI leuchtet ein Airbag Fehler auf ich habe in einer Seat Werkstatt nach gefragt, und eine Diagnose...
  • 1.9 TDI 105 PS springt nach Kurzstrecke schlecht an

    1.9 TDI 105 PS springt nach Kurzstrecke schlecht an: Hallo zusammen, hoffe hier hat jemand nen Tip für mich. Folgendes Szenario: Im kalten Zustand springt der Motor immer ohne probleme an...
  • 1P Teillastruckeln 2.0 TDI DPF

    1P Teillastruckeln 2.0 TDI DPF: Hallo Gemeinde! Seit ca 5 Wochen hab ich meinen neuen gebrauchten Seat Leon 1P! 79.000km hat er gelaufen! Bj 5.2006. 8V BMM Motor mit DPF! Bei der...
  • Schlagworte

    bmn ruckelt bei 30 km h

    ,

    vag bmn keine leistung ruckelt beim gas geben