Tatsächliches Leergewicht des Leon

Diskutiere Tatsächliches Leergewicht des Leon im 5F - Allgemein Forum im Bereich Der Leon 3; Bei uns steht demnächst der Kauf eines neuen Wohnwagens an und da unser Leon zwar bestellt, aber noch nicht produziert wurde stehen wir nun vor...
132KW

132KW

Beiträge
122
Reaktionen
44
Bei uns steht demnächst der Kauf eines neuen Wohnwagens an und da unser Leon zwar bestellt, aber noch nicht produziert wurde stehen wir nun vor einem.kleinen Problem. Evtl. könnt ihr mir dabei helfen:

Um mit
dem Wohnwagen auf deutschen Autobahnen 100 km/h fahren zu dürfen darf das zulässige Gesamtgewicht des Wohnwagens das eingetragene Leergewicht des Zugfahrzeugs nicht übersteigen. Daher würden mich eure Erfahungswerte hierzu sehr helfen um abschätzen zu können ob unser geplanter Wohnwagen in Frage kommt.

Falls also jemand einen Leon FR ST 1.8 DSG vor der Türe stehen hat wäre es nett wenn ihr Mal im Fahrzeugschein und im COC nachsehen könnt welche Werte dort für das leergewicht in fahrbereiten Zustand eingetragen sind.

Durch das DSG, Anhängerkupplung, Panoramadach, Ledererausstattung, verstellbare Stoßdämpfer und weitere Extras werden die Daten aus dem Prospekt wohl sicherlich nicht mehr stimmen.
 
08.07.2018
#1

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Tatsächliches Leergewicht des Leon . Dort wird jeder fündig!
the bruce

the bruce

Beiträge
678
Reaktionen
484
Doch, die könnten schon stimmen. Bei allen meinen letzten Neuwagen stimmten die Angaben im Konfigurator, die in der Zulassungsbescheinigung und der EWG-Übereinstimmungserklärung sowie letztlich die tatsätliche Masse auf der Waage verblüffend genau überein. Ich wollte es vorher selbst nicht glauben.

Ein Leon ST 1.8 TSI mit DSG und Panoramadach wird um die 1,4 to wiegen, eher drüber. Was sagt denn der Konfigurator? Mit einem zulässigen Gesamtgewicht des Wohnwagens von etwa 1.350 kg solltest du auf der sicheren Seite sein.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 132KW
the bruce

the bruce

Beiträge
678
Reaktionen
484
... , ist aber ein Diesel.

Idealerweise, zu Gunsten eines brauchbaren Informationsgehalts, enthalten die Antworten entweder den Vergleich von Herstellerangabe und tatsächlich gewogener Masse, egal welchen Modells, um so wenigstens die Glaubhaftigkeit der Herstellerangabe zu bestätigen oder auch zu widerlegen, oder aber sie nennen sogar die gewogene Masse eines ST 1.8 TFSI mit DSG und Pannen-, ähh Panoramadach. Isolierte Werte eines Diesels, zumal ohne Bezugsangabe, erscheinen mir wenig hilfreich.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 132KW
132KW

132KW

Beiträge
122
Reaktionen
44
Ich habe mich mal ein bisschen im Internet informiert und würde nun folgende Werte schätzen:

Grundgewicht des ST 1.8 DSG lt. Seat = 1372 kg
Anhängerkupplung +25 kg (?)
Panoramadach +35 kg (?)
Lederpaket +10 kg (?)
Beats-Sound-Sytem + 10 kg (?)
Dynamic-Paket mit DCC + 10 kg (?)
Rückfahrkamera, Chromleisten, Assistenzpaket IV, Ablagenpaket + 10 kg (?)
18" Räder + 15 kg(?)
------------------------
Das wären selbst beim Benziner dann fast 1500 kg tatsächlich Leergewicht im fahrbereiten Zustand inkl. 90% Füllung aller Flüssigkeiten und inkl. 75 kg für den Fahrer
 
Asroc

Asroc

Beiträge
1.528
Reaktionen
125
Hast Du nicht die möglichkeit ihn irgendwo zu wiegen. Bei uns kenne ich gleich mehrere LKW-Waagen die frei befahrbar und auch am Wochenende eingeschaltet sind. Oft in Industriegebieten, bei Entsorgungsbetrieben o.ä.
 
132KW

132KW

Beiträge
122
Reaktionen
44
Ich habe ihn ja leider noch nicht, aber brauche die Werte um mich für einen passenden Wohnwagen entscheiden zu können.
 
Asroc

Asroc

Beiträge
1.528
Reaktionen
125
Sorry, das habe ich überlesen!
 
the bruce

the bruce

Beiträge
678
Reaktionen
484
Einige Optionen finde ich etwas hoch eingeschätzt, aber die Tendenz wird schon halbwegs stimmen, und ich will auch keine Details recherchieren müssen.
Aber wovon genau reden wird denn überhaupt? Welcher Wohnwagen soll es denn sein? Davon hängt doch ab, ob es wirklich so entscheidend ist, ob die Fuhre jetzt 1.423 oder 1,477 kg wiegt. Bleibt der Caravan bspw. bei 1.300 kg Gesamtgewicht (ein kleiner Eriba Touring oder was ähnliches), dann wäre die Sorge doch rein akademisch.
 

Meich

Beiträge
3.636
Reaktionen
965
Ich habe mich mal ein bisschen im Internet informiert und würde nun folgende Werte schätzen:
Beats-Sound-Sytem + 10 kg (?)
Dynamic-Paket mit DCC + 10 kg (?)
Rückfahrkamera, Chromleisten, Assistenzpaket IV, Ablagenpaket + 10 kg (?)
Das BEATS hat keine 10kg Mehrgewicht.
Zum SSS sinds ca 2kg, ohne SSS sinds knapp 3,5kg Mehrgewicht.

Dynamic Paket hat vllt 2,5kg Mehrgewicht. Dämpfer haben geringes Mehrgewicht, Kabelbaum, kleine G-Sensorik und das Steuergerät.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 132KW

SirRolf

Gast
Hab ich irgend etwas in der Gesetzgebung verpasst?
Mir ist die oben angeführte Regelung neu.
Ich kenne es nur das die in der Zulassungsbescheinigung angegebene Zuglast gilt, egal ob Autobahn oder wo auch immer.
 
132KW

132KW

Beiträge
122
Reaktionen
44
Hab ich irgend etwas in der Gesetzgebung verpasst?
Mir ist die oben angeführte Regelung neu.
Ich kenne es nur das die in der Zulassungsbescheinigung angegebene Zuglast gilt, egal ob Autobahn oder wo auch immer.
Für die grundsätzliche Anhängelast ist das Leergewicht relativ irrelevant. Dann darfst du mit dem 1.8 TSI, DSG zum Beispiel Anhänger mit 1500kg Gesamtgewicht ziehen, aber auf Autobahnen nur maximal 80 km/h fahren. Um bei Anhängern / Wohnwagen aber in den Genuss von 100 km/h zu kommen müssen einige anderen Kriterien erfüllt sein:

- Zulassung des Anhängers für 100 km/h (z.B. spezielle Bremsen, Stoßdämfper, Antischlingerkupplung, Reifen,...)
- Leergewicht des fahrbereiten Zugfahrzeugs (in meinem Fall der neu bestellte, aber noch nicht gelieferte Leon ST 1.8 DSG) muss größer sein, als das zulässige Gesamtgewicht des Anhängers.

Unser aktueller Wohnwagen hat beispielsweise 1360 kg zGG, soll aber eigentlich durch einen anderen mit 1500 kg zGG ersetzt werden. Daher halt die Frage ob das Leergewicht des Leon an diese 1500 kg herankommen könnte (ein bisschen weniger wäre auch kein Beinbruch, dann würde ich den Wohnwagen einfach in den Papieren um die Differenz ablasten lassen).

---------- Beitrag am 09.07.2018 um 07:44 Uhr ergänzt ---------- letzte Änderung am 09.07.2018 um 07:44 Uhr ----------

Ich habe mich mal ein bisschen im Internet informiert und würde nun folgende Werte schätzen:
Beats-Sound-Sytem + 10 kg (?)
Dynamic-Paket mit DCC + 10 kg (?)
Rückfahrkamera, Chromleisten, Assistenzpaket IV, Ablagenpaket + 10 kg (?)
Das BEATS hat keine 10kg Mehrgewicht.
Zum SSS sinds ca 2kg, ohne SSS sinds knapp 3,5kg Mehrgewicht.

Dynamic Paket hat vllt 2,5kg Mehrgewicht. Dämpfer haben geringes Mehrgewicht, Kabelbaum, kleine G-Sensorik und das Steuergerät.
OK, danke für die Info. Dann passe ich das oben mal an.

---------- Beitrag am 09.07.2018 um 07:46 Uhr ergänzt ---------- letzte Änderung am 09.07.2018 um 07:44 Uhr ----------

Einige Optionen finde ich etwas hoch eingeschätzt, aber die Tendenz wird schon halbwegs stimmen, und ich will auch keine Details recherchieren müssen.
Aber wovon genau reden wird denn überhaupt? Welcher Wohnwagen soll es denn sein? Davon hängt doch ab, ob es wirklich so entscheidend ist, ob die Fuhre jetzt 1.423 oder 1,477 kg wiegt. Bleibt der Caravan bspw. bei 1.300 kg Gesamtgewicht (ein kleiner Eriba Touring oder was ähnliches), dann wäre die Sorge doch rein akademisch.
Der aktuelle hat 1360, der neue aber wohl eher 1500 kg um noch eine vernünftige Zuladung hinzubekommen.
 

renndachserl

Beiträge
86
Reaktionen
30
Um bei Anhängern / Wohnwagen aber in den Genuss von 100 km/h zu kommen müssen einige anderen Kriterien erfüllt sein:
Früher musste man noch die Kombination (PKW und Anhänger) abnehmen lassen um die 100km/h Regelung nutzen zu dürfen. Heute geht das ohne Abnahme der individuellen Kombination, dafür gelten einige andere Spielregeln:

  • ABS vorhanden
  • Die Reifen sind jünger als sechs Jahre

Außerdem wird die maximal zulässige Gesamtmasse des Anhängers (kann dann <= max. Anhängelast des PKW sein) wie oben erwähnt mit einem Faktor berechnet:

x mal Leergewicht = max. Gesamtmasse Anhänger

  • ohne hydraulische Stoßdämpfer - 0m3
  • mit Bremse und hydraulischen Stoßdämpfern
  • Wohnwagen 0,8 bzw. 1,0*
  • andere Anhänger 1,1 bzw. 1,2*

Um die 1,0 bzw. 1,2 als Faktor zu nutzen braucht man eine Antischlingerkupplung oder Anhänger ESP im PKW (hat der Leon meines Wissens nach).
 

Lars der 1.

Beiträge
556
Reaktionen
79
Was Ihr auch noch bedenken müsst ist das die Stützlast (Sind glaube ich beim Leon 80KG?) vom Anhängergewicht abgezogen werden kann weil das Gewicht ja aufs Auto geht. Also z.B. 1500 Kg Gesamtgewicht Anhänger - 80 Kg Stützlast gleich nur noch 1420 Kg für die Rechnung.
 

Dennis30

Beiträge
350
Reaktionen
122
Lars, das stimmt so nicht.
es geht bei der 100km/h Zulassung immer ums zulässige Gewicht des Hängers, also das was in den Papieren steht. Da wird nichts abgezogen oder real gewogen.
also selbst mit einem leeren Hänger dürfte man nicht 100 fahren, wenn in den Papieren das Gewicht nicht passt.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: the bruce
dk_XCELLENCE

dk_XCELLENCE

Beiträge
845
Reaktionen
322
Genau so ist es. Hier zählt ausschließlich das zulässige Gewicht.
 

Lars der 1.

Beiträge
556
Reaktionen
79
Ok, habe ich anders gelernt. Will euch aber nicht widersprechen.
 
kiter

kiter

Beiträge
4.045
Reaktionen
572
Ich habe mein Fahrzeug schon mehrfach gewogen den Angaben in den Papieren traue ich an diese Stelle nicht.

Mit meinem gebremsten 850kg Anhänger darf ich mit Dämpfern 100kmh fahren.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: AR377
AR377

AR377

Beiträge
1.113
Reaktionen
365
Natürlich wird es dannach gehen was in den Papieren steht.
Das tatsächliche Gewicht des Zugfahrzeugs ist - sofern mit Verbrennungsmotor - während der Fahrt durch den Verbrauch von Kraftstoff einer ständigen Veränderung unterworfen.
Das Delta zwischen vollem und leerem Tank beträgt immerhin 50kg. In Grenzfällen wäre der Fahrer mit dem Gespann mal im zulässigen Bereich und ab einem gewissen Entleerungsgrad des Kraftstofftanks im unzulässigen Bereich unterwegs.
 
132KW

132KW

Beiträge
122
Reaktionen
44
Ich antworte mir Mal selber, da ich heute die COC Bescheinigung für meinen neuen Leon erhalten habe:

Masse im fahrbereiten Zustand lt. Punkt 13. im coc = 1384 kg (!?)

Tatsächliches Leergewicht des Fahrzeugs lt. 13.2 im coc = 1532 kg (!!)

Testgewicht für WLTP lt. 47.1.1 im coc = 1609 kg(!!!)

Zulässige Gesamtmasse = 1910 kg


Zuladung im Vergleich zu 13. = 526 kg
Zuladung im Vergleich zu 13.2 = 378 kg (!)
Zuladung im Vergleich zu 47.1.1 = 301 kg (!!)

Ist das deren Ernst?

Wie schwer ist die Ka rre denn jetzt?




In der aktuellen Preisliste werden die technischen Daten wie folgt angegeben:

Leergewicht fahrbereit (inkl. 75 kg für Fahrer und Gepäck) = 1384 kg

Zulässige Gesamtmasse = 1910 kg

Zuladung = 601 kg (inkl. 75 kg für Fahrer und Gepäck)


Kann man das noch als geschickte Interpretation von zahlen stehen lassen oder grenzt das nicht schon an bewusste Irreführung?


Mit Anhänger erhöht sich das zulässige Gesamtgewicht noch um 15 kg, liegt dann also bei 1925 kg.

Wenn ich also vom korrekten Leergewicht ausgehe habe ich folgende Zuladung wenn ein Anhänger gezogen wird und die 80 kg Stützlast genutzt werden:

1925 kg = Gesamtgewicht
- 80 kg = Stützlast
- 1532 kg = Leergewicht lt. 13.2
=======
313 kg = Zuladung für 4 Personen und Gepäck :rolleyes:

(Oder auch nur 236 kg wenn man vom wltp- Gewicht ausgehen würde)

---------- Beitrag am 27.09.2018 um 19:29 Uhr ergänzt ---------- letzte Änderung am 26.09.2018 um 20:30 Uhr ----------

Um die Verwirrung komplett zu machen hier nun das Ergebnis der heutigen Zulassung beim Straßenverkehrsamt:


Eingetragen unter Punkt G (Leergewicht im fahrbereiten Zustand) = 1478 kg

Zulässiges Gesamtgewicht = 2020 kg

Anhängelast bei 8% = 1800 kg

Also wieder Abweichungen zu den technischen Daten auf der Homepage und in der COC - Bescheinigung
 
Zuletzt bearbeitet:
Thema:

Tatsächliches Leergewicht des Leon

Tatsächliches Leergewicht des Leon - Ähnliche Themen

  • Erhöhung des Leergewichtes

    Erhöhung des Leergewichtes: Hallo besonders an die Wohnwagen-Zieher, Für meine 100er Zulassung fehlen bei meinem Leon 133 kg Leergwicht, da meine Wohndose 1495 kg zulässiges...
  • Leergewicht im Vergleich - Leon 5F, Golf VII, Audi A3

    Leergewicht im Vergleich - Leon 5F, Golf VII, Audi A3: Ich hab grad mal bisserl recherchiert und bin jetzt doch etwas stutzig geworden. Ich werde meinen aktuellen 1P denke ich in 1-2 Jahren durch einen...
  • Leergewicht im Vergleich - Leon 5F, Golf VII, Audi A3 - Ähnliche Themen

  • Erhöhung des Leergewichtes

    Erhöhung des Leergewichtes: Hallo besonders an die Wohnwagen-Zieher, Für meine 100er Zulassung fehlen bei meinem Leon 133 kg Leergwicht, da meine Wohndose 1495 kg zulässiges...
  • Leergewicht im Vergleich - Leon 5F, Golf VII, Audi A3

    Leergewicht im Vergleich - Leon 5F, Golf VII, Audi A3: Ich hab grad mal bisserl recherchiert und bin jetzt doch etwas stutzig geworden. Ich werde meinen aktuellen 1P denke ich in 1-2 Jahren durch einen...
  • Schlagworte

    tatsächliches Leergewicht seat leon st fr 1.4 act?

    ,

    wie hoch ist das tatsächliche Leergewicht eines seat leon st fr 1.4 st?