Tachomanipulation wirklich so einfach?

Diskutiere Tachomanipulation wirklich so einfach? im 1P - Allgemein Forum im Bereich Der Leon 2; Jetzt bin ich aber gespannt: Aus gegebenem Anlaß: Der Tachostand dürfte beim 1P sehr leicht nach belieben zu ändern sein? Ich bin noch immer ganz...
LöweCJ

LöweCJ

Beiträge
453
Reaktionen
0
Jetzt bin ich aber gespannt:
Aus gegebenem Anlaß: Der Tachostand dürfte beim 1P sehr leicht nach belieben zu ändern sein? Ich bin noch immer ganz baff. 8o Mir nix dir nix wurde
bei meinem "alten" einfach ein paar tausender weggezaubert nachdem ich ihn retourniert habe. So leicht, leichter als mit den alten mechanischen Tachos?(Dies ist ja weiterhin in Ö nicht strafbar)

HM, vor allem weil hier von einem "offiziellen" GW Händler das durchgeführt wurde. Seltsam

Also erwartet Euch keine ehrlichen km-Stände wenn ihr einen gebrauchten 1P (oder Golf, Audi,Skoda) kauft. (Nicht zu vergessen daß dies dann natürlich auch auf Neufahrzeuge anwendbar wäre....über den 99km hinaus)

Bleibt denn kein LOG im System darüber? Gut gedacht wenn man überlegt den km-Stand auf kurz nach dem Service zu drehen...
 
Zuletzt bearbeitet:
28.09.2010
#1

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Tachomanipulation wirklich so einfach? . Dort wird jeder fündig!
CSchnuffi5

CSchnuffi5

Beiträge
9.245
Reaktionen
502
ehm ja und?

ist dich weit bekannt das man el. Tachos ganz einfach und schnell zurück stellen kann

bei Neuwagen ist dies sogar erlaubt bis 99,9km

im übrigen ist das verändern des KM Standes nicht Strafbar
erst wenn dies beim Verkauf nicht angegeben wird dann wirds zu nen Problem

normalerweise gibts aber nicht nur den Sichbaren Km Stand
einigen Steuergeräten wird der KM Stand auch mitgelogt
 
Leon1P

Leon1P

Ehrenmitglied
Beiträge
6.215
Reaktionen
1
Mit der richtigen Hardware, sollte es kein Problem sein, die Kilometerstände im Fahrzeug zu ändern.
Doch für einen Privatanwender lohnt sich der Kauf nicht, da das ganze recht teuer ist....
 
LöweCJ

LöweCJ

Beiträge
453
Reaktionen
0
normalerweise gibts aber nicht nur den Sichbaren Km Stand
einigen Steuergeräten wird der KM Stand auch mitgelogt
Ob das beim 1P auch so ist? Mich wundert es ja nicht wenn es GW Händler von eher bescheidenen Ruf machen, aber ein offizieller?
Bei Neuwagen jo, das hatte ich gelesen daß der "reset" möglich ist. Meine Ignoranza hatte sich erwartet daß die Hersteller mittlerweile dort einen besonderen "Riegel" dem vorgeschoben hätten sobald es einmal 'gesetzt' ist.
Bei aller Elektronik, so gesehen muß man eigentlich immer damit rechnen. Sind ja nur bits und bytes die gehackt werden können, je nach "Kästchen" wie man sieht, moderne Steuergerät hin oder her.
Also ist in DE erst das Verschweigen dieser Manipulation Straftat?
 
roman

roman

Clubmember
Beiträge
3.723
Reaktionen
103
1. Erkläre bitte "GW Händler für den Konzern".
2. Wie Du richtig erkennst: Bei elektronischen Dingen ist nicht die Frage OB sie gehackt wird, sondern bloß WANN (allein schon der Aufwand den ein Händler betreiben muß wenn ein Reserveschlüssel mit Wegfahrsperre nachbestellt/verkauft wird: das dürfen nur eigens im Werk registrierte und dort gemeldete Mitarbeiter ran, Dokumente müssen X-fach kopiert und X-Jahre abgelegt werden, alles extrem bürokratisch, damit ja niemand für 200 Euro einen Nachschlüssel beim Händler bestellt und dann damit Unfug treibt ... wo es doch seit langem für 100 Euro Diebstahlkits gibt, mit dem jeder Dieb ohne Schlüssel die WFS in Sekunden knackt)
 
Segge

Segge

Beiträge
4.186
Reaktionen
4
Ich hab mal nen Artikel darüber gelesen, was sich BMW ab dem X5 alles überlegt hatte, um Tachomanipulation zu verhindern. Das war wirklich aufwändig! Hat auch gewirkt - ungefähr 6 Monate :( .

Wie Roman schon sagt, die Frage lautet nur WANN?
 

BigP

Beiträge
1.382
Reaktionen
21
Alle Tachos können manipuliert werden, lohnt sich natürlich bei einem Cayenne Diesel ein bisschen mehr wie bei einem Leon TDI,
aber für das geringe Geld...

Man sollte halt auf andere Sache achten, wie Abnutzung Pedale, Sitze, Lenkrad etc.

Insgesamt war dieses Tacho-Manipulationsthema auch ein Grund warum ich mir keinen Gebrauchten geholt habe.

Wer den Profis mal zugucken will, muss nur über die Holländische Grenze fahren,
dort stehen dann die ganzen dt. Nobelkarossen und bekommen ein Tacho-Facelift.

Ist ja auch "clever", A8 TDI mit 150tkm gekauft für 20.000Euro und dann mit 60tkm für 30.000Euro wieder verkauft.
 
Lowrider88

Lowrider88

Beiträge
137
Reaktionen
0
aber über das serviceheft ist die geschichte des fahrzeuges weitestgehend dokumentiert.
also sooo viel spielraum lässt es zumindest ned zu.
und wer einen A8 für 30teuro ohne serviceheft kauft, ist wohl selber schuld ;)
 

BigP

Beiträge
1.382
Reaktionen
21
Als ob Servicehefte nicht gefälscht werden (könnten),
es gibt keine 100%ige Sicherheit leider.
 
ichbins

ichbins

Beiträge
1.193
Reaktionen
12
Die Abnutzungserscheinungen eines Fahrzeugs mit 150 000 KM Laufleistung lässt sich nur schwer vertuschen. ;)
 

seatsport89

Gast
Und wenn man sich einfach mal die Reparaturhistorie anschaut. Bei Seat zwar schwierig aber bei VW und Audi ist das ja machbar. Die ist ja nicht wirklich manipulierbar. Vorausgesetzt das Auto war in der Vertragswerkstatt und nicht in irgendsoeiner Hinterhof Pfuscher Werkstatt.
 
DerDirk

DerDirk

Clubmember
Beiträge
491
Reaktionen
13
Also ich kauf mir nur noch (wenn ichs mir wieder leisten kann) Neuwagen,
ODER in meinem AH des Vertrauens wo die Chance das am Zähler gepfuscht wurde sehr gering ist.
 
roman

roman

Clubmember
Beiträge
3.723
Reaktionen
103
Als ob Servicehefte nicht gefälscht werden (könnten),
es gibt keine 100%ige Sicherheit leider.
Grade bei den Serviceheften ist das aber so ziemlich am schwierigsten:

- Ist auf der ersten Innenseite noch der Datenträger-Aufkleber von SEAT, oder bloß ein freies oder nur händisch beschriftetes Feld?
- Wann wurde das Serviceheft gedruckt = steht auf letzter Seite (da man bei SEAT keine alten Serviceheft nachbestellen kann, durchaus aussagekräftig)
- Fehlen Seiten (Seitenummerierung)?
- Ist das Heft noch gebunden, oder nur mehr lose bzw. merklich nachträglich wieder zusammengebunden/Seiten ausgetauscht?

Wenn es bei o.g. Punkten keine Auffälligkeiten gibt, wenn alle Eintragungen komplett und plausibel (Stempel, Daten, Unterschriften etc.) erscheinen, dann ist das Risiko schon sehr klein.
Ich denke, kaum jemand fälscht ein Serviceheft. Wenn getrickst wird, dann wird das Serviceheft einfach komplett "verschwinden".

PS: Das Ausgangsposting dieses threads würde ich noch nicht als "endgültig" bezeichnen. Soweit ich weiß, ist das noch nicht fix ob da wirklich was manipuliert wurde!!
 
LöweCJ

LöweCJ

Beiträge
453
Reaktionen
0
So, ist bestätigt, wurde "etwas" modifiziert. Endgültig.
Somit bleibt der Hinweis bei Gebrauchten, immer die Frage zu stellen, ob das der richtige Tachostand ist! Wird zwar woanders noch mitgeloggt, aber "was man nicht weiß macht einen nicht heiß"... Eben wie du gesagt hast, das Risiko ist sehr gering, da sonst alles soweit stimmig ist (Einträge, Service, etc)
Wird wohl mit der Eurotax Bewertung zusammenhängen daß so etwas gemacht wird hinter vorgehaltener Hand.
 

BigP

Beiträge
1.382
Reaktionen
21
Unsinn, diese zusätzlichen Sicherheiten wird man automatisch mit aushebeln oder mit gleich geringem Aufwand auch aushebeln können.
zB. die Sache mit: ist im Schlüssel auch abgelegt. Na und? Steck man jeden seiner 2-3 Schlüssel für 50km ins Fahrzeug hat auch der Schlüssel den manipulierten Wert drauf...

Ich gehe davon aus das an 10-20% aller Autos gedreht wird, WEIL es einfach um GELD geht!


Erst neulich wurde bei einem Freund angerufen und sich über seinen verkauften BMW unterhalten. An einen Südländer hat er diesen mit 300tkm verkauft, dem Interessent wurde er jetzt mit 130tkm angeboten:laughing:
 

Creadle

Beiträge
606
Reaktionen
16
naja, denke nicht da alle stellen bekannt sind, es reicht doch völlig für den kleinkriminellen den angezeigten wert zu ändern....
 
Leon-Klaus

Leon-Klaus

Beiträge
2.658
Reaktionen
2
Ich habe neulich einen Bericht im Fernsehen gesehen, da konnte man verschwommen dargestellte dubiose Herren dabei beobachten, wie sie von Mercedes E-Klasse bis zum BMW X-5 alles manipuliert haben. Warum sollte es dann beim Leon nicht genauso einfach, wenn nicht sogar noch einfacher gehen?!
 
Thema:

Tachomanipulation wirklich so einfach?

Tachomanipulation wirklich so einfach? - Ähnliche Themen

  • USB-Anschluss CD3 - kein MP3 Texte? umständliche Ordner.. oder einfach zu blöd?

    USB-Anschluss CD3 - kein MP3 Texte? umständliche Ordner.. oder einfach zu blöd?: Soo mal was neues aus meinem FR. Habe mich beim Kauf für einen zusätzlichen USB-IN für das Radio CD3 entschieden und vorschriftsmässig nach SEAT...
  • Inspektionsintervall / Ölwechsel wirklich alle 15.000 KM ????

    Inspektionsintervall / Ölwechsel wirklich alle 15.000 KM ????: Hallo zusammen, ich bin eigentlich kurz davor, mir einen Seat Leon FR mit 170 Diesel PS als EU Neuwagen zu bestellen. Heute habe ich mit Seat...
  • Inspektionsintervall / Ölwechsel wirklich alle 15.000 KM ???? - Ähnliche Themen

  • USB-Anschluss CD3 - kein MP3 Texte? umständliche Ordner.. oder einfach zu blöd?

    USB-Anschluss CD3 - kein MP3 Texte? umständliche Ordner.. oder einfach zu blöd?: Soo mal was neues aus meinem FR. Habe mich beim Kauf für einen zusätzlichen USB-IN für das Radio CD3 entschieden und vorschriftsmässig nach SEAT...
  • Inspektionsintervall / Ölwechsel wirklich alle 15.000 KM ????

    Inspektionsintervall / Ölwechsel wirklich alle 15.000 KM ????: Hallo zusammen, ich bin eigentlich kurz davor, mir einen Seat Leon FR mit 170 Diesel PS als EU Neuwagen zu bestellen. Heute habe ich mit Seat...