Tacho != Bordcomputer & GPS

Diskutiere Tacho != Bordcomputer & GPS im 1P - Mängelliste Forum im Bereich Der Leon 2; Hallo. Nach 2 Wochen sind nun knapp 2000 km auf meinem LEON und ich hab den Neugeruch noch immer in der Nase :] Auch sonst keine Probleme...

micha-s_1e4

Beiträge
66
Reaktionen
0
Hallo.

Nach 2 Wochen sind nun knapp 2000 km auf meinem LEON und ich hab den Neugeruch noch immer in der Nase :] Auch sonst keine Probleme.

Allerdings ist mir am FR auf dem Nachhauseweg etwas unschönes ausfgefallen :rolleyes: Und
zwar stimmt mein Tacho nicht wirklich 8o Anhand 2er Fälle hab ich das mal ausprobiert.

Tacho / BC / GPS
055 / 050 / 050
130 / 120 / 120

Das eine gewisse Tolerenz zwischen Tacho und GPS vorhanden ist kenn ich, nur das die a) mal gut 10 km/h beträgt und b) der Boardcomputer völlig exakt mit dem GPS übereinstimmt macht mich doch etwas ?( Kann da was am Tacho "verstellt" sein bzw. kaputt sein, oder ist das normal (insbesondere im Hinblick weil der Boardcomputer ja stimmen würde!)? Wieviel Toleranz ist den erlaubt?

Die Messung Boardcomputer hab ich via Tempomat und Durchschnittsgeschwindigkeit gemacht. Also GRA auf 130 km/h gestellt und die Durchschnittsgeschwindigkeit resettet. Anschließend eine bestimmte Strecke mit konstanter Geschwindigkeit gefahren.

Grüsse
Michael
 
19.03.2006
#1

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Tacho != Bordcomputer & GPS . Dort wird jeder fündig!
Beiträge
60
Reaktionen
0
Hallo micha-s_1e4,

das die Tachos nie 100% genau gehen ist ja allgemein bekannt. Wieviel da das erlaubte Maß ist weis ich auch nicht. Mich stört an der Sache auch nicht die Geschwindigkeitsunterschiede so sehr, viel schlimmer finde ich es, dass die gefahren km auch mehr sein dürften als tatsächlich gefahren. Wenn das so ca. 10% aus macht ist das für mein Kilometer-Leasing doch schon sehr nachteilig.

Ich denke mal, du hast ein anderes als eines der werkseitig angebotenen Navis gehabt und deine Geschwindigkeit per GPS zu messen. Oder?
 
Fahri im Leon

Fahri im Leon

Beiträge
2.399
Reaktionen
1
hm......kann leider über meinen BC nicht die geschw. erfassen hab nur die kleine version.....habe das mit GPS aber mal getestet und die gleiche abweichung......naja besser das er zu viel anzeigt wie anders rum :p
 

micha-s_1e4

Beiträge
66
Reaktionen
0
Ich denke mal, du hast ein anderes als eines der werkseitig angebotenen Navis gehabt und deine Geschwindigkeit per GPS zu messen. Oder?
Jepp, hab meinen PDA (DELL x50v) mit einer GPS-CF-Antenne versehen (so ist er auch portabel nutzbar) und dazu Navigon MN 4.2 installiert. Das zeigt einem ua auch die aktuelle Geschwindigkeit an. Für das 5x im Jahr wo ich ein Navi wirklich brauche reicht mir diese Lösung vollkommen aus; das Seat-Farbnavi wäre zwar schön, ist aber auch schön teuer.

hm......kann leider über meinen BC nicht die geschw. erfassen hab nur die kleine version.....habe das mit GPS aber mal getestet und die gleiche abweichung......naja besser das er zu viel anzeigt wie anders rum
Das stimmt schon, wenn schon nicht korrekt dann noch lieber mehr als weniger sonst wirds uU teuer und eng für den Schein. Nur darf ich mich nicht mehr wundern wenn mir andere quasi auf der Rücksitzbank hängen wenn ich mit 50/30 durch die Stadt fahre.
 

DerDuke

Gast
Also mal zur Abweichung: Mein GPS zeigt in etwa die selben Werte an -

bei 100km/h laut Tacho sind es laut GPS 92 bis 93km/h, bei 150km/h sinds genau 140 am GPS, bei 50 laut Tacho sind es 45 oder 46km/h laut GPS.

Gesetzlich erlaubt sind in Deutschland sofern ich mich recht erinnere 10% + 4km/h (Abweichung darf aber nur so sein, dass der Tacho zu viel anzeigt und nicht zu wenig)

bei 100km/h dürfte der Tacho also max. 114km/h anzeigen, davon sind wir ja beim Leon doch noch weit entfernt.


Zum Kilometerzähler: Dieser wird sofern ich mich recht erinnere nicht mit dem Tachosignal gespeist sondern direkt aus dem Boardcomputer raus - und da stimmt es ja wieder.

Ich habe auch schon Entfernungen mittels GPS mit dem Tageskilometerzähler verglichen - und die stimmen sehr sehr genau miteinander Überein (200km Wegstrecke laut GPS sind dann auch 200km im Kilometerzähler) - da braucht keiner Angst haben, dass hier zu viel angezeigt wird.


Viel mehr als 150 hatte ich bis jetzt noch nicht drauf (da ich noch nicht auf deutschen AB unterwegs war) - Ich denke aber, dass 200km/h laut Tacho in etwa echten 185km/h entsprechen, die vmax von 205km/h (beim 2.0 TDI) laut Werksangaben werden wohl somit in etwa 220km/h laut Tacho entsprechen (also genau das, was hier im Forum auch schon angegeben wurde).

Ich kann nur mit einem Audi A3 SP 1.9 TDI vergleichen - ber ist mit etwa 185km/h im Schein angegeben und läuft auf gerader Strecke ohne Wind, Gefälle in etwa 200km/h laut Tacho - GPS zeigte die 185km/h an (mit dem war ich mal länger in D unterwegs).


---> Abweichung ist in etwa 6 bis 7%, und das ist noch weit unter den gesetzlichen Anforderungen von 10% + 4km/h (bei 200km/h dürfte der Tacho da schon knapp 225km/h anzeigen, bei 205km/h schon 230km/h.
 

micha-s_1e4

Beiträge
66
Reaktionen
0
@ Der Duke
Danke für die Infos :) Dann bin ich erstmal wieder beruhigt. Das die Tachos nicht ganz genau sind war mir bekannt, nur war die Abweichung bspw. von meinem Ibiza wesentlich geringer als nun beim Leon.

PS: Für 200 km/h lt. GPS brauchts in der Tat etwas über 210 km/h lt. Tacho. Der ist damit so gut wie am Ende (220 km/h). Aber auch der Drehzahlmesser schlägt dann bei knapp 4500 in den roten Bereich. (Nach über 1000 km und warmen Motor hab ich am FR abend mal die laaangen geraden der A9 Richtung genutzt :D )
 

happymetal

Beiträge
48
Reaktionen
0
Also lt. meinen Nachfragen bei ADAC und meinem REifenhändler, weil mir das bei meinem 1M schon aufgefallen war gabs folgende Infos:
In Deutschland darf ein Tacho NIE zuwenig Geschwindigkeit anzeigen, da man sich wohl vor Gericht mit der Tacho-Anzeige bei Tempo-Verstössen und nem guten Anwalt rausreden könnte.
Zuviel angezeigt werden dürfen max 10%, wobei das eher dann n Fall wäre für z.B. Garantie-Fragen. Habe bisher beim TÜV nie mitgekriegt, das die die Tachometer-Abweichung kontrollieren. Und zur allgemeinen Beruhigung, der Kilometerzähler arbeitet da elektronisch schon seit dem 1M mit dem Board-Computer zusammen und nicht mit der Tacho-Nadel.
Wer beim ADAC Mitglied ist, kann ja mal bei so nem Prüfwagen die durchs Land ziehn dezent anfragen - meistens können die auch die Tacho-Abweichung kontrollieren.
 

slyzer

Beiträge
249
Reaktionen
0
So weit ich weis darf die Tachoabweichung 7% vom Endwert, also bei uns meistens von 240 betragen, aber nur nach oben. Bei mir entsprechen 210 Tacho, 195 lt. GPS, liegt also noch in der Toleranz, obwohl auch niemend weis ob die Geschwindigkeit beim GPS wirklich stimmt. Denn Test beim ADAC habe ich mal mit meinem Passat gemacht, bei dem ging der Tacho ziemlich genau. War so ein bereits genannter Prüfwagen und für ADAC-Mitglieder wirklich kostenlos. Seinen Kilometerzähler kann man auch mal testen wenn man dessen Werte bei einer längeren Autobahnfahrt mit den Kilometerangaben auf den blauen Schildern vergleicht die alle 0,5 Km da stehen.
Ciao slyzer
 
Thema:

Tacho != Bordcomputer & GPS

Tacho != Bordcomputer & GPS - Ähnliche Themen

  • Lenkrad-Symbol im Tacho kurzzeitig erschienen

    Lenkrad-Symbol im Tacho kurzzeitig erschienen: Hallo Leute, gestern beim Bergab-fahren leuchtete bei mir im Tacho für ca. 3-5 Sekunden das Lenkrad-Symbol im Tacho gelb auf. Hab sofort...
  • Tacho/analoge Kombiinstrumente ausgefallen

    Tacho/analoge Kombiinstrumente ausgefallen: Hallo, ich schreibe hier, weil meine Freundin Probleme mit ihrem Auto hat. Und zwar ist das ein Seat Leon 1P 1.9 TDI aus dem Jahr 2007. Heute...
  • Kontollleuchte vom Tempomat im Tacho??!!+ Schiefes Lenkrad

    Kontollleuchte vom Tempomat im Tacho??!!+ Schiefes Lenkrad: Hallo alle zusammen. Bin neu hier im Forum und ebenfalls bin ich ein Neuling in sachen Leon 1p...:] Also, bin seit drei tagen stolzer Besitzer...
  • Ticken beim Kaltstart aus richtung Tacho

    Ticken beim Kaltstart aus richtung Tacho: Hallo Leute, hatte heute morgen das erste ml so ein Ticken das warscheinlich von der Lüftung kommt... ausserde. Vibriert der schalter im Selbst...
  • Bordcomputer zeigt offene Tür an

    Bordcomputer zeigt offene Tür an: Moin, ich bin neu hier und quäle mich schon seit einiger Zeit mit dem Problem das mein Boardcomputer durchgehend eine offene Fahrertüre anzeigt...
  • Ähnliche Themen
  • Lenkrad-Symbol im Tacho kurzzeitig erschienen

    Lenkrad-Symbol im Tacho kurzzeitig erschienen: Hallo Leute, gestern beim Bergab-fahren leuchtete bei mir im Tacho für ca. 3-5 Sekunden das Lenkrad-Symbol im Tacho gelb auf. Hab sofort...
  • Tacho/analoge Kombiinstrumente ausgefallen

    Tacho/analoge Kombiinstrumente ausgefallen: Hallo, ich schreibe hier, weil meine Freundin Probleme mit ihrem Auto hat. Und zwar ist das ein Seat Leon 1P 1.9 TDI aus dem Jahr 2007. Heute...
  • Kontollleuchte vom Tempomat im Tacho??!!+ Schiefes Lenkrad

    Kontollleuchte vom Tempomat im Tacho??!!+ Schiefes Lenkrad: Hallo alle zusammen. Bin neu hier im Forum und ebenfalls bin ich ein Neuling in sachen Leon 1p...:] Also, bin seit drei tagen stolzer Besitzer...
  • Ticken beim Kaltstart aus richtung Tacho

    Ticken beim Kaltstart aus richtung Tacho: Hallo Leute, hatte heute morgen das erste ml so ein Ticken das warscheinlich von der Lüftung kommt... ausserde. Vibriert der schalter im Selbst...
  • Bordcomputer zeigt offene Tür an

    Bordcomputer zeigt offene Tür an: Moin, ich bin neu hier und quäle mich schon seit einiger Zeit mit dem Problem das mein Boardcomputer durchgehend eine offene Fahrertüre anzeigt...