Strom in der Heckklappe ?

Diskutiere Strom in der Heckklappe ? im 5F - Technik Forum im Bereich 5F - Tuning; Hallo zusammen, erstmals ein kurzes Hallo hier in die Gemeinschaft :very_hap: Auch ich bin inzwischen stolzer Besitzer eines Seat Leon ST...

pfender

Beiträge
4
Reaktionen
0
Hallo zusammen,

erstmals ein kurzes Hallo hier in die Gemeinschaft :very_hap:
Auch ich bin inzwischen stolzer Besitzer eines Seat Leon ST Xcellence BJ 2017

Ich bin auf der Suche nach Strom
in der Heckklappe, um dort ein Heckwarnsystem mit separaten An/Ausschalter auf der Innenseite des Kofferraums zu verbauen.
(https://raptors-led-technik.com/LED-Heckwarnsystem-90cm-12-24V)
Gestern Abend habe ich bereits einen kurzen Blick unter die Verkleidung zu den LED Rücklichter geworfen, und mein ersten Ansatz dazu gehabt dort dazwischen den Strom abzuzapfen.
Am besten wäre es natürlich wenn dort Dauerstrom anliegen würde. Ich vermute zumindest einmal das die LED Rücklichter mit Dauerstrom versorgt werden und nur über den Bus gesteuert werden.

Oder gibt es hier von den Experten eine bessere Stelle um Strom abzuziehen ? ?(

Viele Grüße
pfender
 
19.09.2018
#1

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Strom in der Heckklappe ? . Dort wird jeder fündig!
Henno

Henno

Beiträge
1.838
Reaktionen
458
Zu erst einmal :totlach: :bonk:
Wie kann man sich so nem Mist ans Auto bauen?
Das ist doch kein alter Kadett.

Sind die Dinger überhaupt zulässig?

Zum Thema.
Die Rückleuchten werden nicht über Bus angesteuert.
Alles ganz konventionell über das boardnetz steuergerät welches 12V liefert sobald die entsprechende Led leuchten soll.
Dauerstrom ist keine vorhanden.

Ich würde so einen Mist aber auch nicht dort anbauen.
In der Heckscheibe sitzen die Antennen für FM und DAB
Grade DAB reagiert sehr empfindlich auf Störsignale durch fremde LEDs
Auch das Boardnetz mag sowas nicht sonderlich.
 

pfender

Beiträge
4
Reaktionen
0
Bin beruflich viel in Situationen unterwegs wo man gerne den nachfolgenden Verkehr Warnen möchte :rolleyes:
Von daher kommt eigentlich die Idee. Zulässig sind diese im fließenden Verkehr offiziell nicht, da fehlt diesen die Zulassung (R65, ECE10, E9).

Aber rein zum Absichern von Gefahrenstellen meines erachtens zusätzlich zur Warnblinkanlage schon sehr Hilfreich.

Okey hätte ich jetzt so nicht gedacht, wieder was gelernt. Gibt es den im Hinteren Teil irgendwo die Möglichkeit die dran zum Hängen ohne das Boardnetz aus dem Ruder kommt ?
 
computerfreak1212

computerfreak1212

Beiträge
165
Reaktionen
10
Wie wäre es mit 3. Bremsleuchte kodieren, für solche Spezialfälle.
Ich habe meine so codieren lassen, dass diese leuchtet, wenn Kofferraum offen.
 

pfender

Beiträge
4
Reaktionen
0
Das hört sich sehr interessant an!!
Leider bin ich aber eher der, wo bisher nicht viel im Elektrotechnischen KFZ Bereich mit Steuergeräte / Codierung unterwegs war. Aber ich denke das ist mit euer Unterstützung machbar :D

Im Kabelbaum müsste ja ein Kabel für die zusätzliche 3. Bremsleuchte liegen, aber dann müsste ich hier die eigentliche 3. Bremsleuchte dafür stilliegen ?
Wäre es dann möglich die 3. Bremsleuchte so umzucodieren dass wenn das Warnblinklicht aktiviert wird, diese so lange Dauerstrom liefert ?


Vielen Dank
 
Zuletzt bearbeitet:
OctanXXL

OctanXXL

Clubmember
Beiträge
2.126
Reaktionen
65
Vermutlich wird sie dann aber auch Blinken.
 
Henno

Henno

Beiträge
1.838
Reaktionen
458
Mit bisschen Software Arbeit kann jede Lampe (außer Scheinwerfer beim FL) als Blinker funktionieren.
Ich meine das man die sogar als Warnblinker codieren kann, da bin ich mir nicht ganz sicher, hab ich nie gebraucht.

Generell sind diese LEDs ein Problem hinsichtlich der EMV
Egal wo man es anachließt die Strahlen in die Steuergeräte.
 

pfender

Beiträge
4
Reaktionen
0
Ok, wie ist es wenn man es auf die 12V Dose im Kofferraum hängt ?
Diese müsste doch so gesichert sein, dass dies dem Steuergerät nichts ausmachen sollte ?

Wie verklebt/verdichtet sind den die Wege in die Heckklappe ?
 
Thema:

Strom in der Heckklappe ?