[ST] Stoßdämpfer verschlissen - welche Neuen könnt ihr empfehlen

Diskutiere Stoßdämpfer verschlissen - welche Neuen könnt ihr empfehlen im 5F - Wartung Forum im Bereich Der Leon 3; Hallo zusammen, ich muss nun nach 64.000 km die vorderen Stoßdämpfer wechseln lassen. Schon bei der ersten HU bei rund 40.000 km hat der Prüfer...
GravediggerFR

GravediggerFR

Beiträge
5
Reaktionen
0
Hallo zusammen,

ich muss nun nach 64.000 km die vorderen Stoßdämpfer wechseln lassen.
Schon bei der ersten HU bei rund 40.000 km hat der Prüfer im Bericht vermerkt, dass die vorderen Stoßdämpfer an der "Verschleißgrenze" seien ... sie haben ihm zu dolle geschwitzt. Die Seat-Werkstatt sagte damals, dass das noch im normalen Rahmen liegt und hat auch entsprechende
schriftilche Statsments von Seat vorgelegt. Aber die Prüfer sehen das eben etwas anders. Da hat VW/Seat wohl nicht gerade die dichtesten Stoßdämpfer verbaut und lässt das den Kunden ausbaden.
Egal, sei es drum. Auf jeden Fall werde ich jetzt, wo die 2. HU ansteht, wohl definitiv nicht mehr drum herum kommen und muss die vorderen Stoßdämpfer vorher wechseln lassen. Das sagt zumindest die Werkstatt nach dem kürzlich durchgeführten Vorab-Check und nach eigener Begutachtung hat sie vermutlich recht.
Nun meine Fragen dazu und konkret zu meinem Modell Leon ST FR 5F BJ 2014/2015 HSN/TSN 7593 AKD:
  1. Könnt ihr mir sagen, welche Stoßdämpfer vorne werkseitig verbaut sind (Marke und Modell)?
  2. Weiß jemand, ob sich bei diesen Dömpern etwas an der Qualität hinsichtlich Dichtigkeit verbesser hat? Ich will die Dämpfer nicht schon wieder nach "nur" 60.000 bis 70.000 km wechsel müssen.
  3. Wenn nicht, welche alternativen Stoßdämpfer (Marke und Modell) könnt ihr unter Weiternutzung der originalen Federn empfehlen? Mindestens gleiche Performance und natürlich längere Haltbarkeit vorausgesetzt ^^
Ich danke euch schon mal vielmals für eure Hilfe.
 
14.10.2020
#1

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Stoßdämpfer verschlissen - welche Neuen könnt ihr empfehlen . Dort wird jeder fündig!
deus8

deus8

Beiträge
834
Reaktionen
178
Also mich würde erst mal ein gutes Foto vom betroffenen Dämpfer interessieren.

Das in der VAG Gruppe allgemein schlechte Stoßdämpfer verbaut werden kann ich nicht bestätigen.
 
GravediggerFR

GravediggerFR

Beiträge
5
Reaktionen
0
Hi, sorry, das sollte natürlich keine allgemeine Aussage sein bzw. nicht so rüberkommen. In diesem Fall bzw. für dieses Modell hat mir die Seat-Werkstatt aber mehr oder weniger mitgeteilt, dass dort Stoßdämpfer verbaut werden/wurden, die häufig schon recht früh zum starken "schwitzen" neigen, was laut Seat aber noch normal sei, für die Prüfer aber in vielen Fällen eben schon leider nicht mehr. Bei mir haben die Stoßdämpfer tatsächlich schon bei der ersten HU recht stark "geschwitzt" und die Seat Werkstatt sagte, dass das nicht nur bei meinem Fahrzeug so sei, sondern eben auch bei vielen anderen Kunden der VW AG so auftritt.

Ein Foto würde ich bei nächster Gelegenheit mal machen und hier hochladen, spätestens direkt vorm Wechsel der Stoßdämpfer. Dazu muss ich aber erst mal noch herrausfinden, welche Stoßdämpfer denn nun am ehesten geeignet sind ^^ Ich bin also für jeden Rat und Vorschlag offen :)

PS: mit der rein funktionalen Performance der Stoßdämpfer bzw. dem Fahrwerk insgesamt bin ich übrigens sehr zufrieden. Die lassen schon eine gut sportliche Fahrweise und Kurvenlage zu, worüber selbst Fahrer von deutlich sportlicheren Fahrzeugen durchaus positiv überrascht waren ;)
 

dervario

Beiträge
90
Reaktionen
77
Original sind je nach Fahrwerk Sachs oder Monroe Dämpfer verbaut.
Wenn die Dämpfer nur schwitzen, liegt das an überschüssigen Öl aus der Montage welches über Laufzeit seinen Weg nach außen findet, die eigentliche Abdichtung der Kolbenstange ist dann nicht defekt.
Erst wenn man richtige nasse Laufspuren am Dämpfer findet ist von einem defekt auszugehen.

Wenn du die Dämpfer trotzdem erneuern möchtest, würde ich mir erst einmal bei Seat die genaue Teilenummern holen. Je nach Motor/Ausstattung/ Fahrwerk gibt es auf der Plattform min 30 verschiedene Dämpfer.
Anschließend würde ich prüfen ob ZF-Sachs einen passenden Dämpfer im Angebot hat.
Bei Sachs gibt es recht viele versch. Dämpfer, andere Hersteller haben eine universal Dämpfer für die Golf Plattform und fertig, dadurch leidet dann natürlcih das Fahrverhalten und auch die Sicherheit.

Wenn die die Seat Nummern hast und dir unsicher bist, kann ich dir auch den passenden Dämpfer heraussuchen.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: GravediggerFR
CU111

CU111

Beiträge
2.341
Reaktionen
734
Hilft es nicht vor dem Prüftermin die Dinger zu reinigen? Überschüssiges Öl ist ja kein Defekt.
 
GravediggerFR

GravediggerFR

Beiträge
5
Reaktionen
0
Original sind je nach Fahrwerk Sachs oder Monroe Dämpfer verbaut.
Wenn die Dämpfer nur schwitzen, liegt das an überschüssigen Öl aus der Montage welches über Laufzeit seinen Weg nach außen findet, die eigentliche Abdichtung der Kolbenstange ist dann nicht defekt.
Erst wenn man richtige nasse Laufspuren am Dämpfer findet ist von einem defekt auszugehen.

Wenn du die Dämpfer trotzdem erneuern möchtest, würde ich mir erst einmal bei Seat die genaue Teilenummern holen. Je nach Motor/Ausstattung/ Fahrwerk gibt es auf der Plattform min 30 verschiedene Dämpfer.
Anschließend würde ich prüfen ob ZF-Sachs einen passenden Dämpfer im Angebot hat.
Bei Sachs gibt es recht viele versch. Dämpfer, andere Hersteller haben eine universal Dämpfer für die Golf Plattform und fertig, dadurch leidet dann natürlcih das Fahrverhalten und auch die Sicherheit.

Wenn die die Seat Nummern hast und dir unsicher bist, kann ich dir auch den passenden Dämpfer heraussuchen.
Oh je, also doch so kompliziert :D ... hatte ich aber fast schon bisschen vermutet. Da ist ja gut, dass ich mich an dieses Forum gewendet habe, sonst hätte ich wahrscheinlich irgendwas nicht so optimales gekauft.
Dann versuch ich die kommende Woche mal die Teilenummern zu bekommen. Ich hoffe nur, dass die Werkstatt die auch rausrückt.
Wenn ich die habe, komme ich gerne auf dein Angebot zurück, die passenden Dämpfer herauszusuchen.
 
GravediggerFR

GravediggerFR

Beiträge
5
Reaktionen
0
Hilft es nicht vor dem Prüftermin die Dinger zu reinigen? Überschüssiges Öl ist ja kein Defekt.
Naja, das hilft denk ich nur bedingt und dann müsste man es auch zum richtigen Zeitpunkt machen, weil man sonst sieht, dass die Dämpfer gerade frisch abgewischt/gereinigt wurden und da werden die Prüfer bestimmt misstrauisch, kann ich mir vorstellen.
Außerdem würde man das Problem damit nur vertuschen, wenn die Dämpfer denn wirklich "defekt" sind und das will ich dann auch nicht, da mir ein gut funktionierendes Fahrwerk wichtg ist.
Drüber nachgedacht hab ich trotzdem schon. Die Frage ist halt, ob sie wirklich schon irgendwo ganz leicht undicht sind, oder ob es eventuell doch nur überschüssiges Öl ist. Ich kann es nur leider nicht beurteilen. Nasse Laufspuren sind so direkt noch nicht zu sehen, aber der eine Dämpfer schwitzt schon deutlich mehr als der andere und da könnte dann ja auch erst mal nur eine kleinere Undichtigkeit vorliegen. Die Frage wäre da halt, wo die Prüfer die Grenze ziehen. Ich kann mir z.B. vorstellen, dass wenn man nasse Laufspuren sieht, dass es dann eigentilch schon zu spät ist und dass die Prüfer daher schon bei sehr starkem Schwitzen sagen, dass die Dämpfer nicht mehr in Ordnung sind, da mit einem baldigen "Versagen" zu rechnen ist. Ich glaube die technische Sicherheit steht hier sogar an zweiter Stelle, denn so plötzlich würden die Dämpfer dann auch nicht versagen, das merkt dann schon vorher. Aber das andere Problem ist das austretende Öl an sich und da sind die Prüfer ja auch immer stärker hinterher, da das dann ein Umweltthema ist ...
 

griwer

Beiträge
473
Reaktionen
475
Die Frage ob "Schwitzen" oder "undicht" läßt sich relativ einfach beantworten. Beim sogen. Schwitzen ist Öl an der Oberfläche erkennbar. Bei Stoßdämpfern leicht durch die entsprechende Verfärbung erkennbar. Undicht wird es dann sobald du z.B. an der unteren Aufnahme Öltropfenbildung feststellen kannst.
Überschüssiges Öl gibt es nicht. Das Zeugs kostet Geld, da füllt heutzutage kein Hersteller mehr ein als er unbedingt muss. Bei Stoßdämpfern sowieso nicht, da deren Funktionalität durch einen gewissen "Ölstand" gewährleistet wird. Bei Federelementen sprechen wir hier von Mengen im ml-Bereich.
 
deus8

deus8

Beiträge
834
Reaktionen
178
Wir können hier noch ganz viel über undichte Stoßdämpfer schreiben.

Helfen würde ein Foto.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: griwer

griwer

Beiträge
473
Reaktionen
475
Das doofe an dieser Geschichte ist halt nur, daß es sich mit der Undichtigkeit ähnlich verhält wie mit dem Abseits beim Fußball. Abseits ist wenn der Schiedsrichter pfeift. Wenn also der Prüfer sagt "undicht", dann kannst du als Geprüfter das Ganze leider nur als gegeben hinnehmen. Auf Diskussionen mit dem Prüfer würde ich mich nicht einlassen. Meistens ist das dann eher kontraproduktiv.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: GravediggerFR
GravediggerFR

GravediggerFR

Beiträge
5
Reaktionen
0
Das doofe an dieser Geschichte ist halt nur, daß es sich mit der Undichtigkeit ähnlich verhält wie mit dem Abseits beim Fußball. Abseits ist wenn der Schiedsrichter pfeift. Wenn also der Prüfer sagt "undicht", dann kannst du als Geprüfter das Ganze leider nur als gegeben hinnehmen. Auf Diskussionen mit dem Prüfer würde ich mich nicht einlassen. Meistens ist das dann eher kontraproduktiv.
Sehe ich leider genauso.


Als Beurteilungshilfe vielleicht ganz sinnvoll:

Schadensbeurteilung Stoßdämpfer Undichtigkeit

Und zum Thema überschüssiges Öl/Fett:

https://aftermarket.zf.com/remoteme...72/si-service-information/si-trw-xzs180de.pdf
Vielen Dank für die Links. Auch wenn man vieles schon wusste, ist es doch ganz hilfreich das alles auch noch mal mit paar Bildern und Hintergründen von den Herstellern zu lesen (auch wenn die sicherlich nicht immer mit der vollen Wahrheit daherkommen :D). Von daher werde ich vielleicht tatsächlich vorher mal noch den Test machen und die Stoßdämpfer sauber machen und nach 1-2 Wochen wieder draufschauen.

Die Teilenummer hab ich heute trotzdem schon mal vom Freundlichen bekommen :) 5Q0413023FP ("0" ist jeweils eine Null, für den Fall, dass es mal jemand händisch abschreibt).

Ich halte euch auf dem Laufenden und lade beim nächsten mal Bilder hoch.
 

dervario

Beiträge
90
Reaktionen
77
Das Pendant von Sachs gibt es mit der Artikelnummer 315 910.
Kostet ca 50€/Stück im Netz.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: GravediggerFR
Thema:

Stoßdämpfer verschlissen - welche Neuen könnt ihr empfehlen