Stop Bremsflüßigkeit! Wo ist der Fehler?

Diskutiere Stop Bremsflüßigkeit! Wo ist der Fehler? im 1P - Mängelliste Forum im Bereich Der Leon 2; Hallo Gemeinde, gestern habe ich mein :baby: liebevoll aus dem Schlaf geholt. Und da war ihm nicht gut. Schlüßel rein, Zündung an, kurz warten...

Globetrotter

Beiträge
62
Reaktionen
0
Hallo Gemeinde,

gestern habe ich mein :baby: liebevoll aus dem Schlaf geholt. Und da war ihm nicht gut. Schlüßel rein, Zündung an, kurz warten und Piiiiiep: Stop Bremsflüßigkeit!

Das war mir komisch, denn er ist nun 37 Monat (und etwa 35 tKm) alt und es wurde vor einem Monat das erstmal die Bremsflüßigkeit( im Zuge der 3 Jahres Insp.) erneuert.

Aber nungut Fehlersuche:

1. Kofferraum auf, nur wo ist der Bremsflüißgkeitbehälter *such* ah hinter dem Motor. (Trivia 1 hier siehe anhang) Leider war es am Tag so dunkel, dass ich den Füllstand nicht wirklich sehen konnte, aber nach dem Öffnen des Verschlüßes war der Behälter eigentlich voll. Mhhh nochmal Testen: Zündung an und wieder Warnung ....

2. Pfützchen unterm Auto? Leider war es naß und somit nicht zu erkennen, ob er irgendwo tropft... Aber
eigentlich war der Behälter ja auch ziemlich voll... *grübel*

3. Latein am Ende und da Bremsdruck normal da war, nach Absprache mit dem :D losgefahren. Da mein Termin nun nicht mehr zu halten war, ab zum :D. Dieser hat den Füllstand und Bremsen soweit möglich überprüft und dann gesagt, er würde den Wagen gerne mal hochheben um den Fehler zu finden, da die Flüßigkeit ja irgendwo hin sein muss. Würde nur 10 Min dauern. [30 min vergehen]
Der Freundliche kommt zu mir und erzählt mir, dass Sie keinen Fehler finden und er mich so nicht Fahren lassen will. Alle einfachen Fehlermöglichkeiten sind gecheckt und nicht die Ursache des Problems. Er hatte sogar den Bremsflüßigkeitsfühler von einem auf dem Hof stehenden Altea probeweise mal eingebaut - mit gleicher Fehlermeldung.

Lange rede - kurzer Sinn: Mein Baby mussste beim :D übernachten... mal schaun was daraus wird, ich werde berichten...

Trivia:
1. Nachdem ich in meinem Motorraum so herumgesucht habe, um den Bremsflüßigkeitsbehälter zu finden, habe ich festgestellt, dass meine Dämmverkleidung hinter dem Motor zur Fahrerkabiene gar nicht festgeschraubt(ensprechend ausgesparte Stellen/Gewinde sind einfach leer) ist sondern da nur so hängt? ?(

Beste Grüße


EDIT (autom. Beitragszusammenführung) :

Also soeben hat der Freundlich angerufen und mir folgendes mitgeteilt:

Das Kombiinstrument ist defekt.

Ich konnte das nicht ganz glauben und fragte ihn, ob das sicher sei oder die Diagnose nach dem Ausschlußverfahren passierte. Daraufhin meinte er, dass das Lämpchen im Kombiinstrument für angz. Handbremse und Bremsflüßigkeit zuständig ist und beides würde funktionieren, daher Kombiinstrument defekt. Das finde ich komisch, da ja die große MFA Stop Bremsflüßigkeit anzeigt und nicht Stop Handbremse angezogen?!

Glücklicherweise habe ich noch die Anschlußgarantie für das 4. Jahr, die dann jetzt einspringen darf. Aber komisch ist das schon ... Meinungen?

Grüße


EDIT (autom. Beitragszusammenführung) :

So habe seit gestern mein Auto wieder und es geht alles wieder. Anscheinend scheint es wirklich das blöde Kombiinstrument gewesen zu sein. Sehr komisch... höffentlich hält das jetzt länger.

leider habe ich jetzt zwei kurze tiefe Kratzer an der Stoßstange und etwas blauen Lack auf meinem schwarzen! :angry::angry::angry: Der :D hat sich auch gefreut, als ich ihm das gezeigt habe, vor der Übernahme. Jetzt werde ich wohl ne Lackierung bekommen.

Anscheined scheint die Fehlerausprägung den anderen hier ja klar zu sein, ich finde das immernoch dubios.

Übrigens hat die VW-Versicherung (Garantieverlängerung) sich wohl am Telefon gewundert, warum das Kombiinstrument den SOO teuer ist, hat mit mein Freundlicher erzählt.

Beste Grüße
 
Zuletzt bearbeitet:
18.01.2011
#1

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Stop Bremsflüßigkeit! Wo ist der Fehler? . Dort wird jeder fündig!
Thema:

Stop Bremsflüßigkeit! Wo ist der Fehler?

Stop Bremsflüßigkeit! Wo ist der Fehler? - Ähnliche Themen

  • 1.6 e-eco (1400km) riecht verbrannt / start-stop defekt

    1.6 e-eco (1400km) riecht verbrannt / start-stop defekt: N'Abend allerseits, eigentlich wollte ich mich am Wochenende hier anmelden und erstmal vorstellen, das werde ich nun aber später anchholen, da...
  • Ähnliche Themen
  • 1.6 e-eco (1400km) riecht verbrannt / start-stop defekt

    1.6 e-eco (1400km) riecht verbrannt / start-stop defekt: N'Abend allerseits, eigentlich wollte ich mich am Wochenende hier anmelden und erstmal vorstellen, das werde ich nun aber später anchholen, da...
  • Schlagworte

    bremsflüssigkeit problem seat leon