Steinschlag auf der Motorhaube / Frontschürze, Lackstift?

Diskutiere Steinschlag auf der Motorhaube / Frontschürze, Lackstift? im 5F - Wartung Forum im Bereich Der Leon 3; Hallo liebe Gemeinde, ich hab zuvor die Suche benutzt und da leider nichts gefunden, deswegen bitte ich euch um euere Hilfe. Mein treuer weißer...
Entenfant94

Entenfant94

Beiträge
21
Reaktionen
0
Hallo liebe Gemeinde,

ich hab zuvor die Suche benutzt und da leider nichts gefunden, deswegen bitte ich euch um euere Hilfe.

Mein treuer weißer Leon BJ2016 hat leider vorne inzwischen schon einige
Lackabplatzungen im Lack, aufgrund von Steinschlag auf der Autobahn (oder woher auch immer :tremblin: ).
Ich wollte nun mir einen Lackstift beim Werkstoffhändler (Forstinger) mit dem Farbcode holen bzw. bestellen. Darauf meinte der Verkäufer, dass Seat die Farbe noch nicht freigegeben habe und er somit keine Lackstift in dieser Farbe bestellen kann.
Kann das sein? Bzw. wenn das stimmt, wisst ihr vielleicht eine Möglichkeit um den Lack trotzdem auszubessern oder den Stift woanders mit dem Farbcode zu bestellen?
Habt ihr selbst schon Erfahrung gemacht mit so etwas?

Wäre euch echt dankbar!

LG Mario
 
01.02.2018
#1

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Steinschlag auf der Motorhaube / Frontschürze, Lackstift? . Dort wird jeder fündig!
Mr.Bad Guy

Mr.Bad Guy

Beiträge
480
Reaktionen
157
Wäre hilfreich, wenn Du den Lackcode angeben würdest.
 
Mr.Bad Guy

Mr.Bad Guy

Beiträge
480
Reaktionen
157
Candyweiß LB9A, findest Du bei Amazon, Lackstift VW Audi
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Entenfant94
Entenfant94

Entenfant94

Beiträge
21
Reaktionen
0
Super, super. Vielen lieben Dank für die schnelle Hilfe :)

Ich liebe dieses Forum, immer toll zu schmökern und wenn wirklich Not am Mann ist, dann ist die Hilfe sofort da.

Danke ;-)
 
DSG-Pilot

DSG-Pilot

Beiträge
2.306
Reaktionen
1.919
Tipp: Zum Ausbessern das Lackschadens nicht den Pinsel des Lackstifts verwenden, sondern einen Zahnstocher und damit den Abplatzer Stück für Stück auffüllen. Mit dem Pinsel macht man meist einen viel zu dicken Klecks.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Zachi79 und AR377
ChrisEngel

ChrisEngel

Moderator
Beiträge
6.669
Reaktionen
2.506
Wie gesagt, LB9A gibt's auch hier im Shop! ;)
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: FlipSidE
SiLv3R ViP3R

SiLv3R ViP3R

Beiträge
1
Reaktionen
0
Tach auch,

ich bin quasi neu hier und hab auch Steinschläge in meiner Motorhaube.

Der Seat Händler um die Ecke sagt:"Wir raten ab von Smart Repair, lieber Lackieren", logisch bringt mehr Geld.

Hat den jemand hier Erfahrungen mit dem Lackstift bei Estrella Silber und würde die gerne mit mir teilen?

Hab bischen Respekt davor, denn es wäre mein erstes mal (schäm) das ich so einen Lackstift benutzte.

Vielen Dank für die Antworten im vorraus.
 
DSG-Pilot

DSG-Pilot

Beiträge
2.306
Reaktionen
1.919
SiLv3R ViP3R

Sei mir nicht böse, aber Hinweise wie mit Lackstiften und Steinschlägen umzugehen ist gibt es doch hier und auch quer durch alle möglichen Autoforen wie Sand am Meer. Du bist ja nicht der einzige Autofahrer, der sich gelegentlich einen Steinschlag einfängt. Das ist ganz normaler Verschleiß. Man kann doch nicht wegen ein paar Steinschlägen ständig die ganze Motorhaube neu lackieren.

Die Farbe spielt bzgl. der Anwendung keine Rolle, die richtige muss es halt sein. Dabei wird dir dein SEAT-Händler helfen. Den Lack-Code findest du auf dem oben gezeigten Aufkleber in deiner Bordmappe. Mit dem kannst du auch im Internet einen Lackstift bestellen.

Anwendung: Lackstift gut schütteln damit sich die Metallicpartikel gleichmäßig verteilen. Anschließend vorsichtig mit einem Zahnstocher den Steinschlag auffüllen. Nicht den Pinsel des Lackstifts verwenden, denn dieser macht viel zu große Kleckse. Das sieht hinterher sonst schlimmer aus als vorher. Weniger ist mehr. Im Zweifelsfall kurz antrocknen lassen und anschließend weitere Schichten auftragen.
 
AR377

AR377

Beiträge
1.113
Reaktionen
365
Ich bessere Steinschläge auf der Motorhaube mit dem Original Lackstift aus und verwende dabei einen ganz feinen Pinsel aus dem Bastelgeschäft.
Es geht (mir) beim Ausbessern der Steinschläge nur darum dass die Lackschicht wieder geschlossen ist.
Hatte bis jetzt allerdings nur solche Steinschläge bei denen die Grundierung nicht durchgeschlagen war. Da wäre es auch ohne Ausbessern nicht zur Korrosion gekommen.
 
kiter

kiter

Beiträge
4.045
Reaktionen
573
Ich bessere auch nur wegen der Rostvorsorge mittels Zahnstocher aus.
 
pats-FR

pats-FR

Beiträge
136
Reaktionen
31
Für Steinschläge bietet sich ein Fluid Writer Pen an:



Die betroffene Stelle von Dreck befreien und entfetten. Ein paar Tropfen vom Lack in den Stift und dann tupfen :)

Hier wird es ganz gut erklärt:

https://youtu.be/4Ju9M3GwhBs

Beim Polieren sind mir auch ein paar Stellen aufgefallen, die ich demnächst bearbeiten werde.
 
Tobilanski

Tobilanski

Beiträge
420
Reaktionen
100
wo gibt´s den denn günstig? bei Amazon für 75 € o_O
 
Timo112

Timo112

Beiträge
661
Reaktionen
119
Mit dem Zahnstocker kann man es auch machen oder mit einer Büroklammer. Wenn man es einmal raus hat geht es optimal.
 
michbeck

michbeck

Beiträge
180
Reaktionen
22
Hi zusammen,

Habe nach 3.000km auch schon 2 gemeine Einschläge auf der Motorhaube.

Hat mir jemand den lackcode vom Magnetic Grau? Finde im Kofferraum kein Aufkleber.

Und hat auch jemand ein online Shop? Finde nur die eher älteren Farben.

Nutzt ihr bei so Steinschlägen eigentlich auch den mitgelieferten Klarlack?
 
Thema:

Steinschlag auf der Motorhaube / Frontschürze, Lackstift?

Schlagworte

steinschläge mit zahnstocher