starker K├╝hlwasserverlust?

Diskutiere starker K├╝hlwasserverlust? im 5F - M├Ąngelliste Forum im Bereich Der Leon 3; Jo... ­čśČ Vorletzten Freitag kam bei mir eine neue Wasserpumpe rein (25000km, im Herbst wird der Wagen 2 Jahre alt). Die ganze letzte Woche bin...

HessischerBub

Beitr├Ąge
527
Reaktionen
213
Jo... ­čśČ

Vorletzten Freitag kam bei mir eine neue Wasserpumpe rein (25000km, im Herbst wird der Wagen 2 Jahre alt). Die ganze letzte Woche bin ich unschl├╝ssig, ob es das
schon wirklich war, Zumindest habe ich jetzt kein Wasser mehr auf der unteren Motorabdeckung stehen und muss nachf├╝llen. Nach dem Austausch fiel der K├╝hlwasserstand um zwei Kreuze im Ausgleichsbeh├Ąlter. Kann mich derzeit bei der Hitze nicht motivieren mal einige km auf der Autobahn mit Volllast zu fahren. Viel zu hei├č f├╝r mein Temperament. ­čąÂ

Und zum Gl├╝ck habe ich ja nach den zwei Jahren noch weitere drei Jahre Anschlussgarantie, kann das also etwas entspannt angehen.

W├╝rde ich nur ein kostenlosen Leihwagen bekommen, dann kann ich der Suche in der Werkstatt entspannter zugucken.
 

moniduse

Beitr├Ąge
12
Reaktionen
0
Hallo, bei meinem 5F 2014 ist laut Werkstatt die Wasserpumpe undicht. Soll mit Einbau 1000ÔéČ kosten. Ist das angemessen? 450ÔéČ ca. soll die Pumpe kosten, der Einbau w├Ąre sehr kompliziert.
Bis Jetzt ist der Wasserbeh├Ąlter nach einigen 1000km leer, hatte ne Dose K├╝hlerdichtmittel von Liqui Moly rein gekippt. Davor war der Stand schon nach ein paar Fahrten im Alarmbereich. Von daher geht es jetzt gerade noch so. Aber ist ja kein Dauerzustand.
 
V_Strom111

V_Strom111

Clubmember
Beitr├Ąge
3.311
Reaktionen
821
Sorry, aber geht's noch? K├╝hlerdicht reingekippt? Ohje, dann kannst du den W├Ąrmetauscher auch bald wechseln. Der wird sich jetzt wohl zusetzen mit dem Brei.
 
ChrisEngel

ChrisEngel

Moderator
Beitr├Ąge
7.564
Reaktionen
3.248
@moniduse das kannste echt nicht machen!? ...Sowas hat man fr├╝her beim Manta gemacht...da gabs zwei Schl├Ąuche und nen K├╝hler, das wars..... Bei deinem Motor hast du mehrere K├╝hlkreisl├Ąufe mit diversen kleinsten Schl├Ąuchen und Ventilen. Das setzt sich sehr schnell zu.
 
tapete

tapete

Beitr├Ąge
894
Reaktionen
139
Habe jetzt ca. 86000 km (4 Jahre) beim Cupra runter. Ear zur Inspektion und u.A. sagte man mir, dass das Thermostat undicht sei. Man sieht dort Spuren von Fl├╝ssigkeit. Muss da das ganze Geh├Ąuse bzw. Pumpe getauscht werden oder reicht nur das Thermostat?
Soll wohl laut Werkstatt relativ kompliziert sein und bis zu 4h dauern...
 
deus8

deus8

Beitr├Ąge
825
Reaktionen
174
K├╝hlmittelregler komplett neu
Leider eine Serien Macke
Und leider etwas aufwendiger.

Aber eigentlich eine sch├Âne Arbeit zum schrauben
 
  • Gef├Ąllt mir
Reaktionen: tapete
tapete

tapete

Beitr├Ąge
894
Reaktionen
139
H├Ąttest du die Teilenummer f├╝r die Teile?
Werde es vermutlich trotzdem machen lassen, da ich weder Platz noch wirklich Zeit habe...
 
Haiza

Haiza

Beitr├Ąge
161
Reaktionen
28
Habe jetzt ca. 86000 km (4 Jahre) beim Cupra runter. Ear zur Inspektion und u.A. sagte man mir, dass das Thermostat undicht sei. Man sieht dort Spuren von Fl├╝ssigkeit. Muss da das ganze Geh├Ąuse bzw. Pumpe getauscht werden oder reicht nur das Thermostat?
Soll wohl laut Werkstatt relativ kompliziert sein und bis zu 4h dauern...
Kam bei mir auch nach 4 Jahren und rund 75.000km. Ich war zum Gl├╝ck in der Gebrauchtwagengarantie. Kostenpunkt f├╝r den H├Ąndler: ~1000ÔéČ. Werkstattmeister best├Ątigte mir ebenfalls, dass es ein bekanntes Serienproblem ist.
 

HessischerBub

Beitr├Ąge
527
Reaktionen
213
Ist das dann die selbe Konstruktion oder gab es da eine Verbesserung?

BTW: Wasserpumpe nach ca. 2 Jahren auf Garantie getauscht.
 
tapete

tapete

Beitr├Ąge
894
Reaktionen
139
Vielleicht gibt's Chance auf Kulanz?
Das mit der Konstruktion frage ich mich auch.
Muss ich dann nach 80000 km wieder hin oder ist's dann besser?
 
deus8

deus8

Beitr├Ąge
825
Reaktionen
174
Kulanz­čĄú

Es ist ein Seat
Irgendwann muss die Werkstatt ja auch mal was verdienen.


Ob an dem Teil irgend was ge├Ąndert wurde ist leider nicht feststellbar.

Aber nat├╝rlich werden Autoteile st├Ąndig verbessert­čśé
 

HessischerBub

Beitr├Ąge
527
Reaktionen
213
Mir sagte ein Arbeitskollege das beim VW Beetle seiner Freundin die Schraube (n) im Werk zu fest angezogen wurde und deshalb die Wasserpumpe dort undicht wurde. Bei uns ├Ąhnliches Problem?
 
p3hdl

p3hdl

Beitr├Ąge
536
Reaktionen
118
@tapete

Mein Cupra hat das nach 52.000 km schon bekommen. Ging zu 70 % auf Kulanz und 30 % auf Garantieverl├Ąngerung. Bin jetzt bei 88.000 km und ├╝ber die Zeit hat der K├╝hlmittelstand wieder abgenommen. Bei der letzten Inspektion vor ein paar Wochen konnten wir aber keine Spuren einer Undichtigkeit erkennen. ich hoffe das h├Ąlt jetzt auch, die Garantieverl├Ąngerung l├Ąuft nur noch bis M├Ąrz bei mir.
 
  • Gef├Ąllt mir
Reaktionen: tapete

fuchs100000

Beitr├Ąge
14
Reaktionen
3
Mein Seat Leon 2.0 TDI mit 184 PS, Baujahr 12.2013, Fahrleistung 228.000km hat jetzt auch mit
K├╝hlwasserverlust zu k├Ąmpfen. Auf den letzten 4000km hat er sich 2 Liter K├╝hlwasser geg├Ânnt.
Vorher waren es 1,5 Liter auf 200.000km. Es w├Ąre der erste Mangel, der an dem Auto aufgetreten ist.
Habe noch niemals die Bremskl├Âtze wechseln lassen...ÔÇŽÔÇŽÔÇŽÔÇŽ.naja...ÔÇŽÔÇŽÔÇŽÔÇŽ..

Bei 222.000 km habe ich den Wasserverlust festgestellt und den bei 210.000km f├Ąlligen Zahnriemen mit
Wasserpumpe wechseln lassen. Leider ohne Erfolg!

Alle aufgef├╝hrten m├Âglichen M├Ąngel zu diesem Thema zusammengefasst:
1. Thermostat am Gewinde undicht (scheint ein Cupra-Problem zu sein)
2. Schwei├čnaht am K├╝hlwasserrohr undicht (war nur ein Einzelfall, unwahrscheinlich)
3. K├╝hlregler undicht (scheint auch ein Cupra-Problem zu sein)
4. Zylinderkopfdichtung kaputt (das ist wahrscheinlich am ehesten m├Âglich), es hat hier ja jemand geschrieben,
dass ein Drehmoment bei den ├Ąlteren Seat Modellen zu gering angezogen ist.

Werde die n├Ąchsten Wochen mal bei der Werkstatt vorbeifahren. Es scheint ja nicht so einfach sein,
die Leckage zu bestimmen, vorallem, wenn es sich um die Zylinderkopfdichtung handelt.
 

fuchs100000

Beitr├Ąge
14
Reaktionen
3
Leider hat der Werkstattbesuch nichts ergeben. Weil es unterhalb vom K├╝hlwasserbeh├Ąlter alles
nass gewesen ist, war die erste Vermutung, dass ein Riss im K├╝hlwasserbeh├Ąlter ist. Dann
hat man mit einem Handger├Ąt abgedr├╝ckt, aber es kam nirgendswo Wasser raus.

Heute Morgen hatte ich es auf MAX aufgef├╝llt. Nach 67km bin ich bei meinem Arbeitsplatz angekommen.
Alles war unterhalb vom K├╝hlwasserbeh├Ąlter nass. Als ich dann heute vom Arbeitsplatz nach Hause fahren wollte, ging sofort die Leuchte an!
D.h., bei 67km ist die Markierung von MAX auf unterhalb von MIN gerutscht!

Hat jemand eine Idee?????????? In der Werkstatt hat man auch kontrolliert, ob der L├╝fter angeht,
wenn es zu warm wird. Der L├╝fter ging an.

Die K├╝hlwassertemperaturanzeige liegt ├╝brigens immer kontinuierlich bei 90┬░. Sie war noch nie auf 89┬░ oder 91┬░.
Die Motortemperatur geht bis auf 115┬░ rauf, wenn man schnell f├Ąhrt. Beim 6.Gang bei Tempo 110 kommt
sie auf ca. 100┬░.
 

Black_8_ball

Beitr├Ąge
251
Reaktionen
105
Die K├╝hlmitteltemperatur ist eine Anzeige wie kalt, warm, hei├č. Der Wert wird sich in Richtung hei├č nur ├Ąndern, wenn wirklich was nicht stimmt.
Wenn du mit der Motortemperatur die Motor├Âltemperatur meinst, dann sind die Temperaturen absolut im Rahmen. Heutige Motoren werden aus verschiedenen Gr├╝nden bei h├Âheren Temperaturen betrieben.

Wenn es unter dem Beh├Ąlter nass ist, dann sollte man an der Stelle mal suchen. Sollte man mal ausbauen und auch von unten und an den Anschl├╝ssen schauen. Vielleicht ist es ja uch eine temperaturabh├Ąngige Undichtigkeit.
 

dervario

Beitr├Ąge
84
Reaktionen
74
@fuchs100000

Hatte auch schon mehrere 2.0TDI welche einen starken Wasserverlust hatten und bei denen es immer unterm Beh├Ąlter nass war.

Gibt dann folgende M├Âglichkeiten (alles schon vorgekommen)
- ├ťberdruckventil im Deckel ist kaputt und l├Ąsst den Druck zu fr├╝h ab (K├╝hlmittel kocht am Beh├Ąlter ├╝ber)
- Eins oder mehrere Thermostate sind kaputt und dadurch erhitzt sich das K├╝hlmittel an bestimmten Stellen im Motor zu stark=> Druck steigt und das ├ťberduckventil im Deckel l├Ąsst das Wasser raus (Wassertemp laut Anzeige i.o. da die hei├čen Stellen nicht am Sensor sind
- Kopfdichtung oder AGR K├╝hler undicht und durch den Abgasdruck zu hoher Druck im K├╝hlsystem (Ventil im Deckel macht auf)


Den Deckel kann man mit einem bestimmten Adapter und der Abdr├╝ckpumpe pr├╝fen (Ablassdruck steht entweder auf dem Deckel oder l├Ąsst sich anhand der Farbe entsch├╝sseln).

Bei den beiden letzten F├Ąllen riecht das K├╝hlmittel meist komisch verbrannt/s├╝├člich (fast nach angebrannten Teig) und verf├Ąrbt sich oft br├Ąunlich (Farbe kann auch andere Ursachen haben).

Kopfdichtung/AGR K├╝hler kann man oft mit einem CO K├╝hlmitteltest diagnostizieren, aber bitte nur im lau warmen Zustand machen, im hei├čen Zustand (wie man es fr├╝her gemacht hat) kommt es schnell zu einem Ausschlag obwohl kein Abgas im K├╝hlmittel ist.
 
  • Gef├Ąllt mir
Reaktionen: JamesSunderland

fuchs100000

Beitr├Ąge
14
Reaktionen
3
@dervario: Vielen Dank f├╝r deine Erkl├Ąrungen! Du bist nicht zuf├Ąllig Automechaniker und wohnst im Ruhrgebiet? ;-)
Habe jetzt K├╝hlwasser mit einer Spritze aus dem Ausgleichsbeh├Ąlter gezogen und in ein Glas gef├╝llt.
Das Wasser ist nicht braun, sondern eher r├Âtlich. Das Originalk├╝hlmittel G3 ist lila, aber ich wei├č auch nicht, was die freie Werkstatt beim Wechseln der
Wasserpumpe f├╝r ein K├╝hlmittel genommen hat. Das Originalk├╝hlmittel G3 riecht unbenutzt fast neutral. Das K├╝hlmittel im Ausgleichsbeh├Ąlter riecht schon etwas strenger,
aber ich denke, wenn es erhitzt wurde und durch die Leitungen flie├čt, kann es nicht genauso riechen wie das frische, oder? Meine Frau meinte, es w├╝rde nicht nach angebrannten Teig riechen:).
Nach Wechseln der Wasserpumpe vor ca. 4 Wochen bin ich auch schon wieder ├╝ber 4000km gefahren.

Im Gegensatz zu vorgestern, als ich morgens zur Arbeit fast das komplette K├╝hlwasser im Ausgleichsbeh├Ąlter verloren habe, hatte ich gestern auf dem gleichen
Weg, bei gleichem Tempo (95% der Strecke mit Tempomat 115kmh und nicht schneller als 120) kaum K├╝hlwasserverlust. Der einzige Unterschied war die Au├čentemperatur,
die beim Morgen des K├╝hlwasserverlusts bei 10 Grad lag und gestern, bei 15 Grad.

Was mir gerade einf├Ąllt. Als ich das K├╝hlwasser nach starkem K├╝hlwasserverlust wieder auff├╝llen musste und es im Motorraum nass war, meine ich mich daran erinnern zu k├Ânnen,
dass der Deckel vom Ausgleichsbeh├Ąlter lockerer schien. Bin mir aber nicht sicher. Darauf muss ich das n├Ąchste Mal achten.
 

dervario

Beitr├Ąge
84
Reaktionen
74
Bin tats├Ąchlich Kfz-Mechatroniker aber aus dem Rheinland


Das Wasser ist nicht braun, sondern eher r├Âtlich. Das Originalk├╝hlmittel G3 ist lila, aber ich wei├č auch nicht, was die freie Werkstatt beim Wechseln der
Wasserpumpe f├╝r ein K├╝hlmittel genommen hat. Das Originalk├╝hlmittel G3 riecht unbenutzt fast neutral. Das K├╝hlmittel im Ausgleichsbeh├Ąlter riecht schon etwas strenger,
Es w├Ąre ├Ąu├čerst fatal, wenn die Werkstatt ein anderes K├╝hlmittel als G13 eingef├╝llt h├Ątte, es ist egal ob original oder aus dem Zubeh├Âr, die lilane Farbe ist fester Bestandteil der Norm VWG013.
Es gibt aber auch andere lilane K├╝hlmittel von VW welche aber in deinem Motor nichts zu suchen haben, z.B. G12+ oder G12EVO.
Ich gehe aber davon aus, dass die Werkstatt schon das richtige Mittel eingef├╝llt hat.
Die Farbe scheint auch ok zu sein, wenn das K├╝hlmittel richtig "durch" ist, ist der Beh├Ąlter meistens stark verf├Ąrbt oder das K├╝hlmittel wird farblos.

Das sich der Geruch im Fahrzeug ├Ąndert ist klar, als Laie ist es fast unm├Âglich anhand des Geruchs eine Aussage zu treffen, das ist reine Erfahrungssache.

Im Gegensatz zu vorgestern, als ich morgens zur Arbeit fast das komplette K├╝hlwasser im Ausgleichsbeh├Ąlter verloren habe, hatte ich gestern auf dem gleichen
Weg, bei gleichem Tempo (95% der Strecke mit Tempomat 115kmh und nicht schneller als 120) kaum K├╝hlwasserverlust.
Wenn ich das richtig interpretiere, hast du also einen erh├Âhten K├╝hlmittelverlust, wenn du z├╝giger f├Ąhrst, dadurch kann man leider keine der 3 M├Âglichkeiten ausschlie├čen, weil alle vom Druck und der Temp. abh├Ąngig sind, welche ja im direkten Zusammenhang mit der Motorlast stehen.

Was mir gerade einf├Ąllt. Als ich das K├╝hlwasser nach starkem K├╝hlwasserverlust wieder auff├╝llen musste und es im Motorraum nass war, meine ich mich daran erinnern zu k├Ânnen,
dass der Deckel vom Ausgleichsbeh├Ąlter lockerer schien.
Pr├╝fe das auf jeden Fall, der Deckel muss bis zum einrasten aufgeschraubt werden, sonst kann der n├Âtige Druck nicht aufgebaut werden.

Wenn ich mich jetzt damit besch├Ąftige, sind mir noch 2 Autos mit dem gleichen Problem aber anderen Ursachen eingefallen:
- Wassergek├╝hlter Ladeluftk├╝hler undicht => dadurch wird das Wasser einfach Angesaugt und verdampft bei der Verbrennung
- Haarriss im Zylinderkopf zwischen AGR-Bohrung und Wasserkanal => Wasser geht von der AGR Bohrung ins Saugrohr (gleichzeitig der oben genannte Ladeluftk├╝hler) dieser verschlammt und scheint undicht, andere Werkstatt hat das Saugrohr getauscht, K├╝hlmittelverlust war nat├╝rlich immer noch da=> neuer Zylinderkopf war zielf├╝hrend.

Meine Vorgehensweise bei anhaltenden K├╝hlmittelverlust w├Ąre nun:
(Immer weiter die Punkte durchgehen, wenn nicht zielf├╝hrend)

1. Deckel pr├╝fen lassen oder direkt bei Seat den passenden neu kaufen (ca. 20ÔéČ)

2. Motor richtig hei├č fahren und K├╝hlsystem abdr├╝cken (1,5-2Bar), Ladelufttemp. Sensor aus dem Saugrohr herausschrauben und mit einem Endoskop die K├╝hllamellen auf wei├č-braunen Schlamm pr├╝fen,
wenn vorhanden Saugrohr demontieren und pr├╝fen ob in der AGR Bohrung Wasser steht oder Spuren sichtbar sind => Zylinderkopf ern, ansonsten Saugrohr ern.

3. Motor richtig hei├č fahren und K├╝hlsystem abdr├╝cken (1,5-2Bar), alle Gl├╝hkerzen demontieren und mit einem Endoskop in den Brennraum schauen, auf K├╝hlmittelspuren und Wasserl├Ąufer an den Zylinderw├Ąnden/Kopfdichtung achten,

wenn vorhanden => Zylinderkopfdichtung ern. und Zylinderkopfdichtfl├Ąche auf Vertiefungen pr├╝fen, ggf. Kopf abdr├╝cken+planen

4. CO2 K├╝hlmitteltest machen (lauwarmer Motor)

wenn positiv

K├╝hlmittelbereich von AGR-und Ladeluftk├╝hler nacheinander ├╝berbr├╝cken. Jeweils erneut den CO2-Lecktest durchf├╝hren

Entsprechendes Bauteil ern.

Wenn weiterhin positiv Punkt 3 nochmal genau pr├╝fen/ Kopfdichtung ern.

5. K├╝hlmittelthermostate ern.


Ich kann deine "freie" Werkstatt nicht beurteilen, aber du solltest in dem Fall eine w├Ąhlen, die die n├Âtige Kompetenz und auch Ausstattung mitbringt.

Am besten ist die auf VAG spezialisiert.
Ansonsten zu Seat obwohl man da je nach Techniker auch Pech haben kann und dabei schnell viel Geld los wird.

Reparieren k├Ânnen die Meisten, an der Diagnose scheiterts oft...
 

fuchs100000

Beitr├Ąge
14
Reaktionen
3
@dervario: Danke schonmal f├╝r deine ausf├╝hrlichen Tipps. Ich arbeite in D├╝sseldorf, das geh├Ârt ja schon zum Rheinland :).
Ich habe erstmal mit Punkt 1 begonnen :).

Habe den Test gemacht. Das K├╝hlwasser riecht gottseidank genauso wie das von anderen Autos :). Das ist definitiv in Ordnung.
Mein Bruder f├Ąhrt einen Golf 6 und der hat den gleichen Ausgleichsbeh├Ąlter und gleichen Deckel wie mein Seat.
Habe den Deckel jetzt einfach mal getauscht. Auf den letzten 200km konnte ich keinen K├╝hlwasserverlust feststellen, wobei die Motor├Âltemperatur bei
langsamer Fahrweise nicht ├╝ber 102 Grad gekommen ist. Ich beobachte weiter und hoffe, dass mein Bruder bald bei seinem Golf einen K├╝hlwasserverlust
feststellen wird. Leider bewegt der sein Auto nur einmal im Monat.
Mein Seat macht seit ein paar Wochen bei ca. 1200-1500 Umdrehungen beim Beschleunigen, vorallem unter Last z.B. Berg anfahren, aber heute auch sogar zum ersten Mal ohne Gas geben
lautere Motorger├Ąusche (ist aber nicht immer vorhanden). Ich hoffe nicht, dass das mit dem K├╝hlwasserverlust zusammenh├Ąngt. Ich meine festgestellt zu
haben, dass das Motorger├Ąusch besonders laut ist, wenn der Motor auf Betriebstemperatur ist und man sehr lange niedrige Drehzahlen gefahren ist. Am lautesten
war es bis jetzt, als ich im Urlaub 2 Stunden am St├╝ck bei niedrigen Tempo (meist 50kmh) und die ganze Zeit mit 1200-1500 Umdrehungen unterwegs war. Als ich dann am Berg
anfahren musste h├Ârte sich es so an, als wenn ich gar keinen Luftfilter verbaut h├Ątte bzw. der Ansaugschlauch zum Luftfilter fehlen w├╝rde. Also, lauter, brummiger, dumpfer und
eher aus dem Motorraum als vom Auspuff. ├ťber 1500 Umdrehung h├Ârt sich alles normal an.
 
Thema:

starker K├╝hlwasserverlust?

starker Kühlwasserverlust? - Ähnliche Themen

  • [Cupra] Pl├Âtzlich bl├Ąst Heizung/Klima sehr stark und warm.

    [Cupra] Pl├Âtzlich bl├Ąst Heizung/Klima sehr stark und warm.: Hallo Leute, ich hatte eben auf dem Heimweg folgendes Ph├Ąnomen: Bin gem├╝tlich mit 80km/h unterwegs. Climatronic steht auf 22┬░, au├čen sind es...
  • [ST] Starke Vibrationen beim Kupplungsvorgang und Knacken im Kupplungspedal

    [ST] Starke Vibrationen beim Kupplungsvorgang und Knacken im Kupplungspedal: Hallo zusammen, nachdem nun mehrere Seat H├Ąndler vergebens nach dem Fehler gesucht haben, wende ich mich nun mal an euch. Ich fahre einen Leon ST...
  • [Cupra] DSG entkuppelt beim Anhalten zu sp├Ąt / vibriert stark

    [Cupra] DSG entkuppelt beim Anhalten zu sp├Ąt / vibriert stark: Hallo Community, seit einiger Zeit habe ich ein "Problem" mit meinem 6-Gang DSG im Cupra 280 BJ 2014. 45.000km. Egal ob im warmen oder kalten...
  • [Cupra] DSG entkuppelt beim Anhalten zu sp├Ąt / vibriert stark

    [Cupra] DSG entkuppelt beim Anhalten zu sp├Ąt / vibriert stark: Hallo Community, seit einiger Zeit habe ich ein "Problem" mit meinem 6-Gang DSG im Cupra 280 BJ 2014. 45.000km. Egal ob im warmen oder kalten...
  • Cupra ST 4Drive: Spur der Hinterachse stark au├čerhalb der Toleranz

    Cupra ST 4Drive: Spur der Hinterachse stark au├čerhalb der Toleranz: Hallo Leute, ich m├Âchte kurz von meinem derzeitigen Problem mit meinem Cupra ST 4Drive berichten. Vor ca. eineinhalb Wochen habe ich beim...
  • ├ähnliche Themen
  • [Cupra] Pl├Âtzlich bl├Ąst Heizung/Klima sehr stark und warm.

    [Cupra] Pl├Âtzlich bl├Ąst Heizung/Klima sehr stark und warm.: Hallo Leute, ich hatte eben auf dem Heimweg folgendes Ph├Ąnomen: Bin gem├╝tlich mit 80km/h unterwegs. Climatronic steht auf 22┬░, au├čen sind es...
  • [ST] Starke Vibrationen beim Kupplungsvorgang und Knacken im Kupplungspedal

    [ST] Starke Vibrationen beim Kupplungsvorgang und Knacken im Kupplungspedal: Hallo zusammen, nachdem nun mehrere Seat H├Ąndler vergebens nach dem Fehler gesucht haben, wende ich mich nun mal an euch. Ich fahre einen Leon ST...
  • [Cupra] DSG entkuppelt beim Anhalten zu sp├Ąt / vibriert stark

    [Cupra] DSG entkuppelt beim Anhalten zu sp├Ąt / vibriert stark: Hallo Community, seit einiger Zeit habe ich ein "Problem" mit meinem 6-Gang DSG im Cupra 280 BJ 2014. 45.000km. Egal ob im warmen oder kalten...
  • [Cupra] DSG entkuppelt beim Anhalten zu sp├Ąt / vibriert stark

    [Cupra] DSG entkuppelt beim Anhalten zu sp├Ąt / vibriert stark: Hallo Community, seit einiger Zeit habe ich ein "Problem" mit meinem 6-Gang DSG im Cupra 280 BJ 2014. 45.000km. Egal ob im warmen oder kalten...
  • Cupra ST 4Drive: Spur der Hinterachse stark au├čerhalb der Toleranz

    Cupra ST 4Drive: Spur der Hinterachse stark au├čerhalb der Toleranz: Hallo Leute, ich m├Âchte kurz von meinem derzeitigen Problem mit meinem Cupra ST 4Drive berichten. Vor ca. eineinhalb Wochen habe ich beim...