ST FR 1.4 ACT - Papas cooles Auto

Diskutiere ST FR 1.4 ACT - Papas cooles Auto im 5F - Erfahrungsberichte Forum im Bereich Der Leon 3; Die erste Woche ist vorbei Hallo zusammen, da mich in den letzten Wochen vor allem die Erfahrungsberichte in meiner Vorfreude immer mehr bestärkt...

BlackhawkG7

Beiträge
90
Reaktionen
0
Die erste Woche ist vorbei

Hallo zusammen, da mich in den letzten Wochen vor allem die Erfahrungsberichte in meiner Vorfreude immer mehr bestärkt haben möchte ich doch auch mal meinen persönlichen Eindruck wiedergeben. Wie in der Überschrift angegeben habe ich nun die ersten Woche mit meinem Leon hinter mir und die meisten Optionen soweit es ging durchgetestet.

Zu erst einmal zu mir, ich bin inzwischen kurz vor den 40ern, verheiratet und Vater von zwei noch sehr kleinen Knirpsen. Bis Ende letzten Jahres fuhr ich einen relativ großen Kombi aus der immer wieder angestrebten Mittelklasse den ich als Neuwagen 2008 erhalten habe. Dabei ging es mir damals vor allem um möglichst viel Platz, denn die Kinder waren geplant und es sollte halt neben Kinderwagen auch Urlaubsgepäck etc. ohne Probleme noch in den Kofferraum rein passen. Diesen Zweck erfüllte unser Schlachtschiff wie er von allen liebevoll genannt wurde (4,90m Länge & eine Breite von über 2m) auch vollends. Fahrkomfort etc. waren entsprechend Klasse, vor allem auf Langstrecken. In der Stadt jedoch entpuppte sich die Größe mit der Zeit immer mehr als Sorgenkind, denn weder Parkplätze noch einige Straßen sind wirklich für Fahrzeuge dieser Größe ausgelegt. Dazu kamen die immer größer werdenden Unterhaltskosten.

Ein Wechsel stand also an und es sollte ein Fahrzeug aus dem VW Konzern werden da wir mit unserem Ibiza von 2012 sehr zufrieden sind. Bereits bei der Recherche und dem Vergleich zwischen Golf, Octavia und dem Leon gewann dieser eindeutig. Der Golf sprengte in der gewünschten Zusammenstellung unser Budget, der Octavia fiel auch aus anderen Gründen ebenso durch. Blieb noch die Frage nach genauer Motorisierung und Ausstattung. Da mein Fahrprofil zu 90% Stadtverkehr und Landstraße beträgt doch merklich unter 20.000 km / Jahr habe ich mich für den 1.4er TSI mit ACT entschieden. Leider konnte ich diesen im Sommer bei keinem Händler für eine Probefahrt finden und habe ihn entsprechend blind bestellt.

Bei der Ausstattung konnte ich mich noch nie zurück halten, entsprechend wurde fast alles rein gepackt was zur Auswahl stand. Navi+, DCC und Panoramadach zum Genießen.
Da ich oft mit beiden Kids unterwegs bin wurde außerdem noch jedes Sicherheits-Feature mitkonfiguriert was angeboten wurde, denn auch wenn ich seit mehr als 20 Jahren fahre es gibt immer mal eine Situation in der man nicht aufmerksam sein kann, besonders mit zwei Kleinkindern auf dem Rücksitz. Gerne gesehen hätte ich noch einen Totwinkel-Warner an. Hier wurde meiner Ansicht definitiv nach am falschen Ende gespart.

Als der Wagen letzte Woche dann beim Händler stand ging ich dann die bestellte Ausstattungsliste durch.
Alles war drin, sogar etwas mehr, denn Seat hat mir noch die Alarmanlage eingebaut die nicht mitbestellt wurde - danke! ;-)

In der letzten Woche musste ich dann eindeutig feststellen, dass der Leon auf gar keinen Fall einen Klassen-Abstieg bedeutet. Auch wenn ich bislang zehntausende Kilometer in der Mittelklasse gefahren bin kann unser Dicker auf keinen Fall mit dem Fahrgefühl des Leons mithalten. Man fühlt sich von Anfang an sofort wohl und dank den Panoramadachs und dessen Lichtwirkung ist das (eigentlich kleinere) Platzgefühl im Innenraum großartig. Die Sitze des FR (Alcantara) halten mich perfekt in einer permanent angenehmen Position und an der Ergonomie der haptischen Bedienelemente ist aber auch rein gar nichts auszusetzen.

Obwohl ich meist auf bekannten Strecken unterwegs bin habe ich mich wegen der mehrfarbigen MFA für das Navi entschieden. Das kleine Navi gefiel mir hier allerdings aufgrund der niedrigen Auflösung nicht und die Kritiken an der Zeit zum Berechnen der Routen waren auch nicht zu überlesen. Da ich den Leon für mindestens 6-7 Jahre fahren werde und mich nicht über diesen langen Zeitraum wegen ein paar hundert Euro ärgern wollte wurde das Navi+ geordert - blind. Diese Entscheidung war meiner Ansicht nach vollkommen Richtig, die Qualität der Darstellung gegenüber dem kleinen Navi ist deutlich besser und es wertet durch seinen etwas größeren Bildschirm den Innenraum nochmals ein wenig auf. Einzig die Einbautiefe des Touchscreens hätte meiner Ansicht nach etwas besser sein können, grade bei den oberen Menüpunkten stößt man bei der Bedienung gerne mal an den Plastikrahmen was nicht ganz so optimal ist.

Wie bei Navi+ wurde mangels Vorführer auch der 1.4er TSI ACT blind bestellt und auch hier war die Entscheidung für mich absolut perfekt. Der Motor ist erste Sahne. Obwohl ich ihn (wie die restlichen Bauteile) noch relativ behutsam einfahre zieht er einen praktisch aus dem Stand mit einem Vortrieb in die gewünschte Richtung die für mich einmalig ist. Dank seines permanent anliegenden Drehmoments ist der Motor selbst gegenüber PS stärkeren Benzinern die ich bereits gefahren bin eine ganz andere Klasse. Man muss sich ständig disziplinieren, da man so schnell auf Geschwindigkeit ist - hier hätte ein Speed Limiter gut getan.

Bezüglich eines unruhigen Laufes oder einem Ruckeln bei der Umschaltung zwischen 4- und 2-Zylinder Modus kann ich bislang nichts negatives berichten. Ja, wenn man sich konzentriert hört man den Unterschied der Betriebsarten, beim Umschalten jedoch kann ich dies wirklich nur durch die Anzeige im Kombi-Instrument sehen. Dafür freut man sich jedesmal wenn der Momentanverbrauch dermaßen nach unten geht wie man es sich für ein Fahrzeug dieser Größe nur schwer vorstellen kann. Im Idealzustand schaffe ich es das der Leon mit einer 3 vor dem Komma seine Geschwinigkeit hält. Allerdings muss ich dafür selbst aktiv werden, denn trotz des hervorragenden 7-Gang DSGs scheint mir dieses in den Schaltpunkten nicht perfekt an den ACT angepasst worden zu sein, mit manuellen Eingriffen in die Schaltpunkte schaffe ich es dank der Zylinderabschaltung sparsamer unterwegs zu sein.

Der über das FR-Fahrprofil auswählbare Eco Modus ist zumindest innnerstädtisch absoluter Blödsinn, denn der Freilauf schaltet sich stets sofort ein wenn man vom Gas geht wodurch man dann zur nächsten Ampel bremsen muss. Kann sein dass ich ihn für längere Strecken Autobahn oder Landstraße mal nutzen werde.

Trotz intensiver Vorbereitung hatte mein FR sogar noch einige Überraschungen für mich parat. Das MFA wurde in der Optik ein wenig angepasst und in der Fahrprofil-Auswahl habe ich statt der vier bekannten Modi noch einen zusätzlichen Modus "Komfort", der an sich dem normalen Fahrmodus entspricht jedoch das verbaute DCC auf Komfort stellt. Ebenso kann ich in indiviudell nun die Farbe der Ambientenbeleuchtung in den Türen manuell auswählen. Zum DCC selbst kann ich noch nicht viel sagen, bislang habe ich noch keinen wirklichen Unterschied feststellen können. Dies soll nach einigen Aussagen hier im Forum aber auch erst nach einigen 100km deutlicher kommen, ich bin gespannt.

Das Panoramadach im ST ist übrigends, wie erwartet, vor allem für die hinteren Mitfahrer relevant. Als Fahrer bemerkt man es tagsüber höchstens an der angenehmen Helligkeit im Auto. Ein nicht bedachter Vorteil ist allerdings, dass Vogelkot vom Dach sehr einfach zu entfernen ist.

Der Leon kommt auch sonst überall super an.
Mein dreijähriger Sohn äußert sich seit einer Woche nur noch mit den Worten "Fahren wir jetzt wieder mit Papas coolem Auto?".
 
Timico

Timico

Beiträge
85
Reaktionen
0
Sehr guter Bericht, da bekomm ich Lust, auch endlich mal einen Leon zu kaufen. Geträumt wird vom 184PS-TDI, in der Realität würde ich mich aber wohl auch für den ACT entscheiden. :)

Welches Auto hattest du denn vorher, Mondeo Turnier?
 
mcp

mcp

Beiträge
80
Reaktionen
1
BlackhawkG7

Glückwunsch zum neuen Auto.

Bin im ähnlichen Alter wie Du, hab auch zwei Kinder, stand vor einiger Zeit vor genau den selben Fragen ... und habe mich für das gleiche Auto entschieden :D (ST FR - 1.4 TSI ACT mit fast allem Schnickschnack).

In wenigen Tagen hole ich ihn ab und freu mich aufgrund Deiner Erfahrungen nun umso mehr. Wenn man während der Wartezeit hier im Forum mitliest (vor allem von den diversen Problemen oder "Problemchen" mancher User), wird einem mitunter etwas flau im Magen, ob man sich denn für das richtige Auto entschieden hat.

Da trägt so ein (positiver) Erfahrungsbericht immer dazu bei, die gute Grundstimmung nicht zu verlieren und die Vorfreude zu steigern.

Hab übrigens auch das Panoramadach mitbestellt. Das war für mich und meine Frau, aber vor allem für die Kinder (die ja hinten noch mehr davon haben) ein absolutes Muss. Ein Hauch von Cabrio-Feeling.

Allzeit gute Fahrt mit Deinem Neuen.
 

vorFReude

Beiträge
41
Reaktionen
0
Wenn man während der Wartezeit hier im Forum mitliest (vor allem von den diversen Problemen oder "Problemchen" mancher User), wird einem mitunter etwas flau im Magen, ob man sich denn für das richtige Auto entschieden hat.

Da würde ich mir mal keine Sorgen machen. In Foren schreiben ja eher Leute, die unzufrieden sind. Wer keine Probleme hat, genießt das Fahren und sucht keine Mängelforen. ;)
Wir haben unsern Leon jetzt seit Freitag, ebenfalls die FR-Version mit 1.4 150PS ACT. Der Motor ist schon genial. Von der Zylinderabschaltung spüre ich gar nichts und er läuft sehr rund. Auch im Innenraum klappert nix, wackelt nix, zieht nix.

Mich erstaunt nur etwas, dass der TE keinen Unterschied merkt bei der DCC-Einstellung. Ich finde den Unterschied schon sehr deutlich.
 

BlackhawkG7

Beiträge
90
Reaktionen
0
Das Panoramadach ist leider wirklich nur ein Hauch von Cabrio (bis die Kinder kamen hatten wir als Zweitwagen Eins) und wie bereits geschrieben eher für die Passagiere hinten, dort sorgt es allerdings für absolute Begeisterung. Kann im Sommer aber nur besser werden als bei der aktuellen Wetterlage.

Bezüglich Mängel ist es halt wie immer in einem Forum, negative Dinge werden mehr berichtet als positive. Negatives habe ich natürlich auch finden können, sogar Dinge die hier noch gar nicht erwähnt wurden. Es gibt meiner Ansicht nach auch kein perfektes Auto. Ich schaffe es aber grundsätzlich mich eher über die positiven Aspekte meiner Fahrzeuge zu freuen, dafür fahre ich zu gerne.
Timico
Ja, war ein Mondeo Turnier (BA7). Wie geschrieben außerhalb der städtischen Nutzung ist es ebenfalls ein absolut top Fahrzeug gewesen. Aber es gab und gibt auch einige Dinge die von Ford als "Stand der Technik" deklariert werden bzw. wurden die es bei Fahrzeugen des VW Konzerns meiner heutigen Ansicht nicht gibt weshalb wir zu Seat gekommen sind.

vorFReude
Ich hab mich mit dem DCC bislang recht wenig auseinander gesetzt, lediglich zweimal dieselbe kurze Strecke mit unterschiedlichen Einstellungen. Hier habe ich keinen wirklichen Unterschied gespürt. Dieser "Test" des DCC ist aber auch alles andere als aussagekräftig.

Ergänzend muss ich noch erwähnen, dass ich von der Progressivlenkung, die ja zum DCC Paket gehört, absolut begeistert bin.
Auf diese würde ich nicht mehr verzichten wollen.

Ich habe sehr lange über die Frage 1.8er oder 1.4er gegrübelt.
Die Entscheidung für den 1.4er empfinde ich aktuell als 100% richtig, die höheren Kosten (Kauf und Unterhalt) für den 1.8er stehen für mich in keiner Relation und der männliche "Spieltrieb" um in den 2-Zylinder Modus zu kommen wird auch noch bedient, so macht Sparen sogar noch Spaß.
 

Chrissssi

Beiträge
88
Reaktionen
10
Gratuliere, schöner Wagen. Bis auf Pano, Navi und Assis hab ich das gleiche. Dcc Unterschied kommt noch. Vieel Spaß

Die individuelle Einstellung mit der Türbeleuchtung hätte ich auch gerne .. Neid ...
 
Zuletzt bearbeitet:
Timico

Timico

Beiträge
85
Reaktionen
0
Was ist dir denn Negatives am Leon aufgefallen, das hier noch nicht erwähnt wurde?

Den Mondeo hatte ich auch mal auf der Liste, sehr interessantes und komfortables Auto. Aber wie von dir erwähnt waren mir einerseits die Abmessungen zu heftig (bin viel in HH unterwegs und nicht nur dort auf öffentliche Stellplätze angewiesen), andererseits wurde in Foren reichlich über "sparsame" Detaillösungen und generell unkooperatives Verhalten von Ford gemeckert. Schade, das hat das Auto nicht verdient, aber letzlich waren es KO-Kriterien für mich.
 

stefan191

Beiträge
533
Reaktionen
65
Schöner bericht. Bin auch ende 30 und vater einer Tochter. Hatte vorher 4 mal 3 er bmw gefahren und zuletzt einen 320 d. Umso mehr waren die bekannten erstaunt über meine entscheidung einen seat zu kaufen. Finde das Auto aber in der klasse am schönsten und man bekommt am meisten fürs Geld. Es wurde bei mir ein 184 PS tdi. Konnte mich einfach nicht vom diesel trennen. Obwohl ich auch nur etwas über 15 tausend im jahr fahre. Egal. Das Auto macht richtig spaß. Motor hat ordentlich kraft und das panorama dach ist spitze. Glaube der leon wird von vielen die ihn nicht kennen sehr unterschätzt. Gruß.
 
mcp

mcp

Beiträge
80
Reaktionen
1
Ähnliche Erfahrungen gemacht im Bekanntenkreis. Nen Seat? Leon? Kombi? Kenn ich nicht. Wenn ich dann Bilder auf dem Handy zeige, haben bisher alle gesagt: Der sieht ja klasse aus.

Ich finde, mit dem neuen Leon ist Seat ein extrem guter Wurf gelungen. Wie sagt der TE so treffend: "Papas cooles Auto"
 

stefan191

Beiträge
533
Reaktionen
65
Genauso ging es mir auch. Ich konnte diese ganzen Astras und Golf nicht mehr sehen.
 
-Marv-

-Marv-

Beiträge
229
Reaktionen
15
Du schreibst, ein Limiter wäre von Vorteil da man so zügig auf Geschwindigkeit ist. Den hat der Leon doch, zumindest in der Art und Weise dass du dich durch die MFA ab einer bestimmten Geschwindigkeit warnen lassen kannst. "Warnung bei ---km/h" heißt der Eintrag in der MFA.
 

Memphiz

Beiträge
82
Reaktionen
3
Das als Limiter zu bezeichnen halte ich für etwas übertrieben - aber ja sowas hat er (und ich nutze das zur Warnung von Vmax meiner Winterreifen...). Ein echter Limiter ist aber wirklich was feines (habe ich mal in einem Citrön ausprobiert).
 
-Marv-

-Marv-

Beiträge
229
Reaktionen
15
Ja gut, man kann drüber hinaus beschleunigen aber man wird wenigstens drauf hingewiesen.
Zur Warnung der Winterreifen würde ich das über das Setup Menü einstellen, dann steht in der MFA wenigstens "Achtung Winterreifen" :)
 

therock87

Beiträge
15
Reaktionen
0
Hat der FR nicht serienmäßig einen Tempomat mit eingebauten Geschwindigkeitsbegrenzer?
Fahr zwar einen FR hab den Tempomat aber noch nicht benutzt.
 

Memphiz

Beiträge
82
Reaktionen
3
-Marv-:Mhhh also entweder habe ich gerade etwas gelernt, war immer blind, oder mein 5F hat keine solche Option.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

der_Bär

Gast
therock87: Der "normale" Tempomat im 5F bremst nicht, sondern hält nur die eingegebene Geschwindigkeit, bergab aber nur solange die Motorbremswirkung ausreicht. Nur mit ACC wird auch aktiv durch Bremseingriff die Geschwindigkeit gehalten.
 

BlackhawkG7

Beiträge
90
Reaktionen
0
Ein Fahrzeug das ich vor vielen Jahren hatte besaß den besagten Limiter. Ich empfand den immer als sehr praktisch.
Einfach auf die gewünschte Geschwindigkeit einstellen und Gas geben wie man will, man bleibt "brav".

Inzwischen aber auch überrascht festgestellt, dass der Tempomat mit ACC auch bremst wenn man zu Schell wird.
Weiß jemand wieviel man dafür über der eingestellten Geschwindigkeit liegen muss, hatte noch keine Zeit das genau auszurüsten.
 

der_Bär

Gast
BlackhawkG7: Das ACC hält "genau" die eingestellte Geschwindigkeit und bremst erst dann, wenn die Motorbremswirkung nicht ausreicht, die Geschwindigkeit zu halten.
 

Mr.Ed

Beiträge
105
Reaktionen
7
Jetzt sind ja noch ein paar Tage vergangen: Was sagst Du zum DCC? Kannst Du den Unterschied nun spüren?
 

BlackhawkG7

Beiträge
90
Reaktionen
0
Ja, inzwischen hab ich mich mit dem DCC mehr beschäftigt und ja ich spüre einen Unterschied. Mag aber auch daran liegen, dass man immer mehr ein Gefühl für den Leon bekommt. Meiner Meinung kann das DCC vor allem bei höheren Geschwindigkeiten überzeugen. Ich bin inzwischen auch bekannte Autobahnstrecken gefahren und der Komfortgewinn ist hier dann sehr deutlich. Auf der ersten längeren Autobahn-Tour konnte ich kaum glauben wie satt der Leon auf der Straße liegt, so etwas habe ich bis dato nicht erlebt.

Bei den Temperaturen in den letzten Tagen konnte ich dann auch die vom Händler nachgerüstete Standheizung so richtig genießen. Morgends kein Freikratzen mehr und Abends in das vorgewärmte Auto setzen, einfach genial. Vor allem mit den beiden Kids, die ich morgends zur KiTa bringe eine absolute Erleichterung.

Ebenfalls positiv konnte mich die Kombination Navi+ mit meinem Windows Phone überraschen. Zwar funktioniert die SMS Funktion leider nicht, dafür klappt der Zugriff auf Xbox Music perfekt, selbst Cover etc. werden angezeigt und ich kann auf die gesamte Bibliothek auf dem Smartphone zugreifen, ganz gleich ob sie auf dem Smartphone selbst liegen oder ich via Streaming darauf zugreifen möchte. Hatte kurz überlegt zu Spotify zu wechseln, nachdem der Windows eigene Musik-Dienst aber so perfekt funktioniert bleibt alles wie es ist.

Inzwischen habe ich mir das individuelle Profil für meine Stadt-Touren eingestellt, mit dem Eco Modus für Motor / DSG fahre ich derzeit mit ca. 7l laut BC, dazu kommt dann noch der Verbrauch der Standheizung. Den realen Verbrauch kann ich deshalb erst genau ausrechnen wenn es wieder wärmer und ich diese nicht mehr nutze. Die erste Tankfüllung (42l nachgefüllt) hat jedenfalls für 480km gereicht. Für den städtischen Verkehr finde ich den Eco Modus beim individuellen Profil passend, der vorkonfigurierte Eco Modus ist durch den Freilauf innerstädtisch nicht zu gebrauchen.
 
Thema:

ST FR 1.4 ACT - Papas cooles Auto

ST FR 1.4 ACT - Papas cooles Auto - Ähnliche Themen

ACT deaktivieren- Erfahrungen: Hallo Zusammen, hat jemand von euch schonmal die Zylinderabschaltung (ACT) in der Motorsteuerung herauscoden lassen und wie sind eure Erfahrungen...
Meine Erfahrungen SEAT Leon ST 1.4 eHybrid Hola FR DSG (+/-): Hallo zusammen, bin neu hier, bin der Andreas Jg.81 und Schweizer. Mein aktueller SEAT Leon ST 1.4 eHybrid Hola FR DSG ist mein dritter SEAT in...
[ST] BJ2013 MediaSystem Plus / Navi AUX IN aktivieren: HI zusammen Ich habe recht viel gegoogelt wie ich doch noch ohne größeren Aufwand CarPlay nachrüsten kann, es gibt ja inzwischen einige C...a...
Hallo aus Rheinland-Pfalz, mein 1.8 ST FR: Hallo Forum, Da ich hier schon fleißig am Fragen bin möchte ich mich jetzt auch kurz vorstellen. Nach langer Zeit fahre ich endlich wieder...
Yannick´s Leon FR ST 2,0TDI Projekt: Hallo zusammen, gerne würde ich euch meinen Leon FR ST 2,TDI Handschalter vorstellen. Diesen habe ich Ende August 2019 als Jahreswagen bei Seat...
Oben