[ST] ST Camper - schlafen im Leon - Verlängerung Liegefläche

Diskutiere ST Camper - schlafen im Leon - Verlängerung Liegefläche im 5F - Umbauprojekte Forum im Bereich 5F - Tuning; Ihr habt beide eine PN. Viel Spaß bei der Umsetzung.
Eric_

Eric_

Beiträge
750
Punkte Reaktionen
467
Ihr habt beide eine PN. Viel Spaß bei der Umsetzung.
 
Tape1

Tape1

Beiträge
470
Punkte Reaktionen
158
Aktueller Bericht von einer kurzen Nacht im Leon. Ich hatte mir in einem Outdoorladen ein schmales Luftbett besorgt und dieses mit einer elektrischen Pumpe (12 V) in Windeseile aufgeblasen. Das schmale Luftbett passt genau auf die rechte Seite bei einseitig umgeklappter Rücksitzbank. Der Liegekomfort ist gut. Der Platz für eine Person mehr als ausreichend. Nicht ganz in Ordnung ist das Prinzip des Luftbetts im Winter, also jetzt. Die Luft in der Matte bekommt man nicht warm. Man muss unbedingt eine isolierende Schicht auf das Luftbett legen. Ich habe einen sehr guten Schlafsack, damit geht das. Eine normale Wolldecke reicht aber nicht. Ich bin um 175 groß, brauche daher keine Liegeflächenverlängerung. Die Luft im Leon ist für eine ganze Nacht sicher viel zu knapp. Leider hat es genieselt, Fenster offen ging nicht. Ab und zu die Tür auf muss also sein. Die Innenraum-Alarmanlage lässt sich leider nicht dauerhaft deaktivieren. Das ist ein Problem. Vielleicht hat hier jemand einen Tipp.

Insgesamt war die Nacht trotz der kleinen Widrigkeiten sehr erholsam. Für einen ganzen Urlaub wäre mir das zu eng. Für eine Nacht, warum nicht?!
 
Tape1

Tape1

Beiträge
470
Punkte Reaktionen
158
Noch eine Anmerkung: für die Scheiben hatte ich vor kurzem bei einem Scheibentöner alles abdunkeln lassen. Dadurch spare ich mir nervige Blicke, wenn ich mal nicht auf einem Parkplatz nächtige, der nicht so einsam liegt. Außerdem ist es morgens nicht gleich so hell. Kann ich für solche, die mit dem ST Camping light machen wollen, dringend empfehlen. Ich habe dafür nicht viel bezahlt. Hatte Angebote über 200 Euro bekommen, was mir den Spaß nicht wert war. Am Ende wurden es mit Trinkgeld etwas weniger als 150 Euro. Sieht vernünftig aus, siehe meine Bilder in diesem Beitrag.
 
Eric_

Eric_

Beiträge
750
Punkte Reaktionen
467
Ja, irgendwas braucht man da. Ich habe die Car Shades zusätzlich zur Werkstönung. Ganz so blickdicht wie bei dir ist es nicht, wirk dafür aber gleich mit als Insektenschutz wenn man die Fenster etwas öffnet über nacht (hab windabweiser dran).
siehe meine Bilder in diesem Beitrag. Damit ist man mit um die 100€ dabei. Wenn man die nahezu gleichen von Sonniboy nimmt kostet es fast das doppelte.
Wers ganz preiswert mag kann auch mehrere Diago Slide & Shade mit Saugnäpfen anbringen. Die sind auch weitaus blickdichter als meine Car Shades.
 
Tape1

Tape1

Beiträge
470
Punkte Reaktionen
158
Ja, irgendwas braucht man da. Ich habe die Car Shades zusätzlich zur Werkstönung. Ganz so blickdicht wie bei dir ist es nicht, wirk dafür aber gleich mit als Insektenschutz wenn man die Fenster etwas öffnet über nacht (hab windabweiser dran).
siehe meine Bilder in diesem Beitrag. Damit ist man mit um die 100€ dabei. Wenn man die nahezu gleichen von Sonniboy nimmt kostet es fast das doppelte.
Wers ganz preiswert mag kann auch mehrere Diago Slide & Shade mit Saugnäpfen anbringen. Die sind auch weitaus blickdichter als meine Car Shades.
Der Insektenschutz ist ab Frühjahr sicher notwendig. Im Moment geht es gut ohne. Allerdings sind die Windabweiser nicht verkehrt, um bei einer Pause im Regen die Scheiben einen Spalt offen zu lassen. Was sagt die Alarmanlage dazu? Die bemehrt das und reagiert dann. Ich habe auch schon einige Windabweiser gefunden, z.B. diese hier, will aber nur die hinteren Fenster damit ausstatten und eigentlich nicht immer dran lassen. Kann man die Dinger auch schnell befestigen und wieder entfernen? Oder leiden sie darunter? Hast Du damit Erfahrungen? Oder sind die von Climair besser, weil die angeblich ohne Kleben auskommen?
 
Zuletzt bearbeitet:
Eric_

Eric_

Beiträge
750
Punkte Reaktionen
467
Nimm auf jeden Fall Climair, das sind die besten. Und die haben ABE. Mit kleben würd ich nichts machen. Climair sind schnell motiert. Ständig ran und ab machen würde ich sie aber nicht. Gibt aber auch keinen Grund zum Abmachen, die stören ja nicht. Bei Regen brauchst du die an den vorrderen Fenstern, die hinten lassen durch die Form der Scheibe hinten einen Spalt durch den es reinregnet. Wenns trocken ist, sind die hinten besser, weil ich da den Insektenschutz habe.

Alarmanlage hab ich nicht, da kann ich nichts dazu sagen.
 
Tape1

Tape1

Beiträge
470
Punkte Reaktionen
158
@eric
Danke für den Hinweis mit der hinteren Scheibe. Also regnet es dort rein, auch wenn es nur ein winziger Spalt ist?

Die billigeren Windabweiser von ebay werden es nicht werden. Ich möchte nichts kleben.
 
Eric_

Eric_

Beiträge
750
Punkte Reaktionen
467
@eric
Danke für den Hinweis mit der hinteren Scheibe. Also regnet es dort rein, auch wenn es nur ein winziger Spalt ist?

Die billigeren Windabweiser von ebay werden es nicht werden. Ich möchte nichts kleben.
Ja. Schau mal deine Scheibe an, wie sie öffnet. Der Windabweiser ist nur an der Oberkante. Die Fenster machen beim Öffnen aber auch hinten einen Spalt, weil die Kante schräg ist.
 
Tape1

Tape1

Beiträge
470
Punkte Reaktionen
158
Ja. Schau mal deine Scheibe an, wie sie öffnet. Der Windabweiser ist nur an der Oberkante. Die Fenster machen beim Öffnen aber auch hinten einen Spalt, weil die Kante schräg ist.
Habe es mir vorhin angesehen. Danke auf jeden Fall für den Hinweis. Ich werde mir etwas überlegen. Entweder die Abweiser für vorn, oder hinten mit einer kleinen Zusatzabdeckung. Mir fällt schon etwas ein.
 
Eric_

Eric_

Beiträge
750
Punkte Reaktionen
467
Weil wir das Thema Heckzelt hatten: Es gibt auch eines von Skoda. Wie gut das ist weiß ich aber nicht. Stehe diesen Aufblaszelten eher skeptisch gegenüber.
ŠKODA Campingzelt
 
dk_XCELLENCE

dk_XCELLENCE

Beiträge
1.620
Punkte Reaktionen
785
Ich kann dir als Camper sagen, es gibt nichts besseres als Luftzelte. Leicht, einfacher Aufbau und keine Probleme bei Sturm.
 

ThePantouffle

Beiträge
2
Punkte Reaktionen
0
Hallo in die Runde,

frage ich mich nun schon seit geraumer Zeit, ob es denn möglich ist, im Leon zu schlafen. Bin stolzer Besitzer eines Seat Leon FR 2013 als 3-Türer. Hab bisher einmal eher ungemütlich darin geschlafen, gibt da ja so ne blöde Kante zwischen gelegter Rückbank und eigentlichem Kofferraum. Da in meiner bisherigen Internetrecherche nicht viel bei rumgekommen ist, frage ich hier: Welche Matratzen/Unterlagen zum Schlafen verwendet ihr? Wie behebt ihr das ´´Kantenproblem´´?

Mein erster Beitrag hier, reißt mir bitte nicht den Kopf ab, falls ich was falsch gemacht hab :D

Beste Grüße
 
somm

somm

Beiträge
554
Punkte Reaktionen
255
Mein erster Beitrag hier, reißt mir bitte nicht den Kopf ab, falls ich was falsch gemacht hab :D

Beste Grüße

Hallo
Ich muss dich enttäuschen du bist im falschen Forumsbereich gelandet, hier gehts wie oben geschrieben um den Leon 4 KL 😉

Irgendwie bin ich jetzt trotzdem neugierig wiso willst du in deinem Auto schlafen? 😅
 

ThePantouffle

Beiträge
2
Punkte Reaktionen
0
Hallo
Ich muss dich enttäuschen du bist im falschen Forumsbereich gelandet, hier gehts wie oben geschrieben um den Leon 4 KL 😉

Irgendwie bin ich jetzt trotzdem neugierig wiso willst du in deinem Auto schlafen? 😅
Hach jeee, ich bin aber auch dämlich. Gibts ne Möglichkeit, den Beitrag zu verschieben?

Schlafen nicht nur bspw auf Partys, sodass man nicht entweder nüchtern bleiben muss oder zu Fuß laufen muss, sondern schön entspannt im Auto schlafen kann, aber auch wegen Freiheit, sprich über ein Wochenende irgendwo hinfahren und entspannt im Auto übernachten können 😍
 
Eric_

Eric_

Beiträge
750
Punkte Reaktionen
467
Im ST behebt sich das "Kantenproblem" indem man den variablen Ladeboden in die obere Position schiebt relativ gut. Ich weiß jetzt nicht genau, ob es den auch für den SC gab, befürchte aber eher nein. Ansonsten wäre dessen Nachrüstung sicher die einfachste (wenn auch nicht preiswerteste) Lösung. Du könntest versuchen selbst einen Unterbau für den Ladeboden zu bauen aus Holz. Hier im Thema findet sich irgendwo ein Beitrag wo jemand einen eigenen Ladeboden gebaut hat. Vielleicht kann man sich da was abschauen. Vermutlich reicht es aber, den Ladeboden auf drei entsprechend dicke Holzleisten aufzulegen.
Als Unterlage reicht mir dann eine Schaumstoff-Isomatte mit so einer dünnen selbstaufblasenden Luftmatratze drauf. Für eine Nacht reicht mir das. Ansonsten kann man natürlich auch eine richtige Matratze reinlegen oder sich was aus mehreren Lagen Yogamatte zurechtschneiden.
 
phchecker17

phchecker17

Moderator
Beiträge
2.552
Punkte Reaktionen
1.311
Hallo
Ich muss dich enttäuschen du bist im falschen Forumsbereich gelandet, hier gehts wie oben geschrieben um den Leon 4 KL 😉
Stimmt nicht, wir sind hier tatsächlich im 5F-Bereich, also insofern alles richtig gemacht @ThePantouffle :)
Ich hätte jetzt getippt, dass der 5F SC hinten zu kurz zum Schlafen ist, glaube nicht, dass ich in meinem richtig hätte schlafen können. Ich hatte übrigens auch die Kante hinten. Auch die Schräge der umgeklappten Rückbank ist hier wohl eher unbequem.

In meinem 3er damals hatte ich eine Schlafkonstruktion gebaut, da hatte ich dann hinten die Rückbank rausgemacht und in den Fußraum vorne gelegt, damit es komplett eben war. Vielleicht geht das beim Leon auch? Ansonsten würde ich so Styrodur-Platten oder sowas in den Kofferraum werfen um die Höhe anzugleichen. Die wiegen nichts, kosten fast nichts und sind noch dazu nicht so hart. Holzkonstruktion stelle ich mir relativ aufwendig vor, weil man ja die gesamte Fläche angleichen will.
 
phchecker17

phchecker17

Moderator
Beiträge
2.552
Punkte Reaktionen
1.311
Da hast du mich voll erwischt :D Danke fürs Verschieben :) Tatsächlich wollte ich den Beitrag erst verschieben und hab dann festgestellt, dass er schon dort ist, wo ich ihn hin verschieben wollte ... 🤣
 
Tape1

Tape1

Beiträge
470
Punkte Reaktionen
158
Der Seat Leon FR 2013 als 3-Türer, ist das überhaupt ein Kombi?

Ansonsten: im ST lässt es sich gut schlafen. Sofern man nicht über 1,80 ist, sollte das sogar ohne umklappen der Vordersitze gehen. Ich schlafe auch gelegentlich im Leon. Gegen die Blicke von außen wollte ich zuerst was mit Saugnäpfen befestigen (wie manche Camper das haben), entschied mich dann für eine Scheibentönung.
Geschlafen wird auf einem schmalen Luftbett, Vorteil ist das geringe Packmaß, wenn es nicht gebraucht wird, außerdem ist es komfortabel. Nachteil ist, dass das Luftbett im Winter zunächst warm ist, aber mit zunehmender Auskühlung des Fahrzeugs immer kälter wird. Dann ist es überhaupt nicht mehr komfortabel. Weiterer Nachteil beim Luftbett: Aufpusten vor dem Schlafen. Dafür habe ich eine 12 V Pumpe an Bord. Als Decke habe ich meinen warmen Ajungilak-Schlafsack. Frieren war gestern!
Ach ja, Kissen nicht vergessen.
 
Tape1

Tape1

Beiträge
470
Punkte Reaktionen
158
Anmerkungen zum Schlafen im Leon:
Zum Aufpumpen vom Luftbett habe ich so eine 12 V Pumpe, ähnlich wie diese, gibt es auch günstiger.
Scheibentönung habe ich machen lassen, kostet mehr als DIY, dafür ohne Blasen.
Habe die max. Tönung. Vorteil: keiner kann reingucken. Nachteil: beim Abbiegen eingeschränkte Sicht.
Meine Alarmanlage reagiert auf Bewegung im Innenraum. Kann man deaktivieren, aktiviert sich aber nach einmaligem Wiederöffnen einer Tür wieder. Von wegen nachts mal raus und wieder rein ...
 
Thema:

ST Camper - schlafen im Leon - Verlängerung Liegefläche

ST Camper - schlafen im Leon - Verlängerung Liegefläche - Ähnliche Themen

1 Jahr Leon 1,5 l eTsi ST Fr: Mein Leon ist jetzt 1 Jahr alt geworden. Zeit für einen kurzen Erfahrungsbericht (Kilometerstand 6100 km). + Ich finde ihn optisch immernoch...
Erfahrungsbericht Seat Leon ST - Pros/Contras - Motorschaden: Hallo zusammen, hier mal ein netter Bericht meinerseits mit meinem Seat Leon ST 2.0 TDI DSG in der Style Ausstattung. Anbei meine gebuchte...
Leon ST Cupra 280 Bremsscheiben wechseln, Bremssattelträger demontieren, Drehmomente: Hallo ich möchte demnächst meine Bremsscheiben und Klötzer wechseln und wollte nun das Material bestellen. Hab das erst kürzlich beim Ibiza ST FR...
[Cupra] Rennlaster Cupra ST-die ersten 1000 km sind abgespult: Seit 2 Wochen ist der Familienkombi jetzt bei uns. In der kurzen Zeit konnte ich mir nun einen guten ersten Eindruck verschaffen. Zu den Facts...
[ST] Babyschale von Joie + Isofix-Base in Seat Leon FR ST: Hallo zusammen, wahrscheinlich ist das Thema für Euch echt pillepalle, aber so langsam verzweifel ich wirklich. Wir haben einen Seat Leon FR ST...
Oben